Posts by Duranduran

    Naja, dass sie das Gesicht des Babys nicht zeigen will, ist ja mehr als verständlich. Andererseits muss sie ihren Followern wohl irgendeine Art von "Beweisfoto" liefern, also zeigt sie halt einen Babyfuß, was soll's. Ich freu mich für sie.

    Ich finde auch, dass sie auf diesen Bildern sehr hübsch aussieht. Die Brautkleider, die sie da trägt, schmeicheln allesamt ihrer Figur so viel mehr als die Fetzen, die sie teilweise bei Gntm tragen musste.

    Ach ja, was mir gestern noch aufgefallen ist: Im Abspann des Finales stand sowas wie "Mit freundlicher Unterstützung von..." und darunter dann nur Opel AG. Das war dann wohl der einzige "richtige" Sponsor. Die anderen Firmen wie z.B. Flaconi haben allerdings ja auch im Umfeld von GNTM Werbung platziert, standen aber nicht in diesem Abspann aufgelistet. Fragt sich, wie viel Einfluss die damit auf die Finalentscheidung gehabt haben (könnten). *just saying*

    zurückblickend und auch im Vergleich zu vorherigen Finalshows fand ich das gestern gar nicht so schlecht.

    Vor allem natürlich, dass Alex gewonnen hat und nicht Dascha, damit hab ich im Leben nicht gerechnet.


    Diesen Einspieler mit Heidi ganz am Anfang hab ich nur gesehen und nicht gehört, weil in dem Moment bei uns die Chipstüte zu laut geknistert hat. War vermutlich besser so. Aber stimmt, so ganz natürlich im Blaumann hat Heidi mir auch richtig gut gefallen.


    Der erste Walk... bei Romina hat m.E. leider genau das gefehlt, was sie verkörpern sollte: das Feuer. Insofern ging ihr Rauswurf an dieser Stelle für mich in Ordnung. Nicht, dass Dascha besser gelaufen wäre, aber da ich fest damit gerechnet habe, dass Dascha am Ende mindestens Zweite, wenn nicht sogar Erste wird (vor Soulin), hab ich schon erwartet, dass Romina oder Alex Vierte wird. Irgendwie trotzdem schade für Romina.


    Die Leinwände mit Friends & Family fand ich cool und meine Erleichterung war riesig, als Stefano gleich abgewiegelt hat, als Heidi ihn auf eine Hochzeit ansprach. Ich hatte gestern Nachmittag zufällig in einer Insta-Story von ihm gesehen, dass er auf dem Weg nach Berlin ist. Da ich wusste, dass das Finale ohne Publikum stattfinden muss, hab ich daraufhin schon das Schlimmste befürchtet. Friends & Family waren ja offenbar von Zuhause (oder im Fall von Alex' Freundinnen vom Mallorca-Urlaub) zugeschaltet, also war Stefano vielleicht in einem Hotel in Berlin, um Romina anschließend gleich abzuholen oder so. Egal, Hauptsache keine Hochzeit und kein Antrag vor laufender Kamera.


    Dann der zweite Walk - wow, Alex war grandios! Unsere ganze Familie war hin und weg von ihr. Soulin auch gut, wenngleich etwas zu übertrieben und kleiner Stolperer am Laufband. Und Dascha... tja. Ich mag sie irgendwie, aber sie ist einfach kein Model. Nicht wegen der Figur, aber ihr fehlt es einfach an Anmut und Grazie, an Eleganz... all das, was Alex gestern perfekt verkörpert hat.

    Aber dass Soulin dann rausgeflogen ist, hat mich sehr überrascht. Hatte sie ganz klar auf Platz 1 oder wenigstens 2 gesehen.


    Zwischendurch bin ich mal eingeschlafen, dadurch hab ich den Videodreh mit Tokio Hotel verpasst. Ein Nickerchen zur rechten Zeit hat nie gereut...


    Heidis Kleid (nachdem sie wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet war) fand ich übrigens gar nicht so schlimm. Da gab es im Laufe der Staffel und bei früheren Finalshows schon wesentlich schlimmere Fummel.


    Die Blumenvasen-Outfits von Alex und Dascha fand ich toll, aber Soulin hätte darin wirklich um so vieles besser ausgesehen als Dascha.


    Sehr angenehm, dass es gestern keine Rückblicke auf die Zickereien während der Staffel gab (oder hab ich die verschlafen?). Stattdessen nur Rückblicke auf die besten Momente und auf die Ausrutscher, die ja eher tolpatschig als böswillig waren und insofern für mich okay gingen.


    Auch sonst lag der Fokus angenehmerweise sehr auf den Finalistinnen und nicht so sehr auf dem Drumherum, weil es das ja gestern gar nicht gab. Dass keine Gastjuroren da waren, geht für mich in Ordnung. Die haben in den letzten Jahren auch nichts Wesentliches beigetragen. Und dass Heidi ihre Rauswürfe gestern nicht argumentativ begründet hat, ist auch okay, denn ihren Argumenten hätte ich eh nicht folgen können.


    Am Ende dann die wunderbare Überraschung, dass nicht Dascha gewinnt. Nichts gegen das Mädel an sich, aber Alex ist einfach aus Modelsicht um Welten besser.


    Erwähnen möchte ich noch die Lightshows gestern, die ich wirklich gelungen fand, u.a. den Laser bei Soulins Walk.


    Unterm Strich für mich eine der angenehmsten Finalshows der letzten jahre.

    Auf Pro7 steht "Das Finale von "Germany's Next Topmodel" 2021 startet live um 20:15 Uhr. Der Beginn der nachfolgenden Sendung "red." ist für ca. 22:35 Uhr geplant.

    Wie bei jeder überraschenden Live-Show kann es auch beim großen GNTM-Finale zu Verzögerungen im Ablauf und kurzfristigen Verschiebungen kommen, wodurch sich die Laufzeit der Sendung womöglich verändert."

    Damit könnte ich sehr gut leben, wenn sie dafür nicht Siegerin wird.

    Aber wie hier schon von Schnuffelnase geschrieben, sind die Finalistinnen beim Personality Award ja ausgenommen - oder?

    (Hab selber ganz offensichtlich noch nicht abgestimmt)

    Wie wollen die bitte 3 Stunden füllen?

    Naja, aber es war ja in der Vergangenheit auch nicht gerade so, als hätten sie den Top20-Walk in epischer Breite gezeigt. Was waren wir da oft enttäuscht, weil man einzelne Kandidatinnen gar nicht oder kaum gesehen hat. Meist war das doch in 5 Minuten abgehandelt. Dazu noch ein paar Einblendungen vom Backstage-Bereich, aber summa summarum machen die Top20 doch allerhöchstens eine Viertelstunde der Gesamtsendezeit aus.

    Dann gibt's heuer halt eine Werbepause mehr und noch eine zusätzliche Rückblende auf die Zickenkriege der Sendung und schon ist die Viertelstunde gefüllt.

    Mir geht es schon länger so. Vermutlich sind wir einfach schon zu lange GNTM-Zuschauer*innen und können deshalb die Sendung viel zu gut durchschauen. Uns überrascht nichts mehr und auch das Mitfiebern fällt schwer. Ich persönlich gucke noch immer sehr gerne jeden Donnerstag Abend GNTM, aber genauso gerne, wie ich z.B. "Hubert ohne Staller", "Wer wird Millionär" oder "Tatort" gucke. Es ist einfach eine nette Abendunterhaltung, es gibt Chips, ich kann mit meiner Familie gemeinsam lästern und hinterher hier mit Euch. Das macht für mich den Reiz von GNTM aus und nichts anderes (mehr).

    Meine Güte was soll die Arme eigentlich noch alles erfragen müssen.

    Das war auch mein erster Gedanke. Für Fiona kommt es leider immer wieder knüppeldick. Tut mir wirklich furchtbar leid für sie und ihre Familie :heul:

    Puh, personality award. Mir fällt spontan niemand ein, für die ich stimmen würde.

    Mir fällt spontan Anna-Maria Schimanski ein. Sie war zwar nicht lange dabei, aber sie hat es definitiv geschafft, auf eine sehr angenehme Weise auf das Thema Gehörlosigkeit aufmerksam zu machen.

    Wenn ich mich recht entsinne, gab es da mal was in der Staffel mit Jana Heinisch. Die hatte dann hinterher bei Kleiderkreisel ausgeplaudert, dass die Kandidatinnen (schon einige Wochen nach Janas eigenem Rausschmiss, d.h. sie wusste das nur aus deren Erzählungen) den Aufstand geprobt hatten und dann alle mit einer Runde Pizza oder so beschwichtigt wurden. Genau kann ich mich leider nicht mehr erinnern.


    Wäre wirklich interessant zu erfahren, ob die Mädels der aktuellen Staffel wirklich gegen die Big Brother-Methoden protestiert haben oder ob nicht vielleicht doch eher technische bzw. Kostengründe eine Rolle gespielt haben, warum das in der neuen Wohnung nicht mehr gemacht wurde. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es vielleicht einfach technisch/baulich nicht möglich war.

    Das kann ich genau so unterschreiben. >|<


    Anmerken möchte ich noch etwas, was mir gestern positiv aufgefallen ist: In der neuen Model-Wohnung scheint es nicht so viele Kameras zu geben oder vllt. keine fest installierten, was ich sehr angenehm finde.

    In der ersten Folge von 100 auf 25 und dann auf 15.

    Das waren noch Entscheidungen. Und nicht wochenlang über 20 Kandidatinnen mitschleppen, von denen nur die selben 5 gezeigt werden.

    Hach ja, das waren noch Zeiten... vermutlich sind mir auch deshalb heute noch viele Kandidatinnen von damals sehr viel besser in Erinnerung als die Top 10 der späteren Staffeln.