Posts by Sognatrice

    Final Fantasy-Teile sind immer komplett unabhängig von den anderen Teilen der Serie (außer es ist explizit im Namen, z.B. Final Fantasy X-2 ist das Sequel zu X). :)
    Insofern ist eigentlich jeder Teil ein guter Einstiegspunkt, wobei ja insbesondere 7 oft hochgelobt wird. Zwischen 6 und 12 liebe ich aber alle Teile. :D

    Gerade in dieser Staffel gibt es über die Modelaspekte gefühlt auch nicht besonders viel zu diskutieren. :D Klar, dem einen gefällt das ein oder andere Mädel mal mehr, mal weniger, aber so grundsätzlich ist sich das Forum bezüglich der Modelqualitäten ja doch meist recht einig. Viel hat sich da seit Sendungsbeginn auch nicht geändert, und Dinge wie Sarahs Größe wurden ja wirklich zuhauf angesprochen. An "neuen" Informationen kommen jetzt gefühlt ja nur die Persönlichkeiten der Mädels dazu. Und wenn doch mal was anderes "neu" ist, wird das auch angesprochen (z.B: Alicija wurde von vielen anfangs unterschätzt, jetzt herrscht große Begeisterung über ihre Leistungen).
    Zumal es in der Sendung ja deutlich ist, dass die "echten" Modelqualitäten eine sehr untergeordnete Rolle spielen. Ist schwierig, da was zu analysieren, was über die eindeutigsten, oberflächlichsten Sachen hinausgeht, zumal allein die Bildauswahl ja mal wieder unter aller Sau ist. Mittlerweile hat man oft genug geschrieben "Da hätte es aber ein besseres Foto gegeben!".


    Und: Solange alle halbwegs respektvoll bleiben und einsehen, dass es auch andere Meinungen gibt, machen Diskussionen einfach Spaß. :D Und zu solchen Themen hat fast jeder was zu sagen und hat oft deutlich gefestigtere Meinungen als bei vielen anderen Dingen.

    Ich persönlich würde das gar nicht so schwarz-weiß sehen und denke, keins der Mädels ist da wirklich unschuldig.
    Meine vollkommen unqualifizierte Einschätzung:
    Simone ist anstrengend. Sie hat hohe Ansprüche an sich selbst und trägt all ihre Ängste nach außen. Dass sie sehr, sehr emotional ist, kann ja wohl keiner bestreiten, sagt sie ja auch selbst. In Drucksituationen ist sie dann aber voll da und bringt Leistung. Die anderen Mädels verstehen das nicht und denken, dass die vorhergehende Angst dann gespielt sein muss. Irgendeins der Mädels hat ja sogar mal den passenden Vergleich mit der Schulzeit gebracht, wo einige Leute erst heulen und Panik schieben und dann doch 'ne 1 haben. Bei Simone kommt dann noch dazu, dass sie generell ein bisschen schwierig zu sein scheint und die Probleme, die die anderen Mädels mit ihr haben, auf Neid o.ä. schiebt, statt zumindest einen Teil der Schuld auch bei sich zu sehen und zu verstehen, dass sie selbst kein unkomplizierter Mensch ist.
    Gleichzeitig denke ich, dass die anderen Mädels sich auf sie eingeschossen haben und jegliche Aussagen von Simone so drehen, wie sie zu ihrem Bild von Simone passen. Die Kommunikation ist da auf beiden Seiten so schlecht, da entstehen lauter Missverständnisse und alles schaukelt sich weiter hoch. Dazu kommen dann Mädchen wie Lena, die sich schon so sehr auf ihre Sicht versteift haben und angriffslustig sind und immer wieder Öl ins Feuer gießen. Ich hatte nicht den Eindruck, dass es irgendetwas gäbe, was Simone sagen könnte, um Mädels wie Lena groß zu beschwichtigen. Dann muss man noch bedenken, dass die meisten von den Mädels Teenies sind. Da sitzt man dann abends zusammen in der Gruppe, ohne Simone, und stachelt sich gegenseitig auf. Simone hat das-und-das gesagt, Simone hat mich ignoriert, Simone hat doch bestimmt gar keine Schmerzen/Krankheit/... mimimi. Und plötzlich wird alles, was Simone tut und sagt, argwöhnisch beäugt und mit Negativität beurteilt. Dann der Gruppenzwang: Schwierig für die zurückhaltenderen Mädels, Simone noch zu verteidigen und neutral zu betrachten, wenn man das Verhältnis der "Stärkeren" zu Simone beobachtet. Man will ja nicht plötzlich in Simones Situation sein. Da schließt man sich doch lieber an, die anderen werden schon Recht haben.


    Boah, keine Ahnung, ob das jetzt so Sinn ergibt. Will eigentlich nur sagen: Ich finde alle Mädels verhalten sich auf die eine oder andere Nacht wie typische Teenies in einer Stresssituation. Ich finde sie alle nervig. :D Nur dass die Gruppe natürlich in einer deutlich stärkeren Position ist als Simone und ich glaube, dass sie sich dann auch oft viel zu übertrieben über was ärgern, statt sich einfach mal auf sich zu konzentrieren und Simone Simone sein zu lassen. Eigentlich bräuchte das doch niemanden interessieren, wie Simone rumheult. Dann heult sie halt und rockt dann das Shooting/den Laufsteg oder was auch immer. Behindert doch niemand anderen. Wenn man das nicht mag, muss man ja nicht eng mit ihr sein - aber ein respektvoller Umgang sollte schon möglich sein. Da sehe ich dann auch den Fehler bei Mädels wie Sarah, die der Meinung sind, diese ganzen Mimimis vor der großen Gruppe "klären" zu müssen. Das wirkte für mich nicht wie ein unschuldiges "das ist mir wichtig, ich möchte diese Situation aufklären", sondern schon eher wie ein Angriff. Subtil, aber ich glaube nicht, dass es da darum ging, Frieden mit Simone zu schaffen. Und wenn das nicht das Ziel ist, kann man sich die Unterhaltung auch sparen.

    Hat Simone vor der Kamera irgendwann gesagt, sie hat einen Muskelfaserriss? Also aktuell? Hab ich nicht gehört, nur, dass sie den vor Monaten hatte und deshalb noch Schmerzen hat oder so. Tatsächlich erinner ich mich gerade nur an das Wort "angerissen". Höre aber auch nicht die ganze Zeit zu.
    Was die Produktion zusammen schneidet, ist ja eh immer eine andere Sache.