Posts by Maulwurf

    Bekanntlich sieht man sich ja immer zweimal im Leben und der Kontrast könnte bei diesem zweiten Mal größer wahrlich nicht sein. Isabell ist momentan bei Love Island zu sehen und begeistert mich dort mit ihrer total süßen, authentischen, bodenständigen und ehrlichen Art! Nach all den vergangenen Reality Formaten in der letzten Zeit tut es vor allem gut wieder jemanden zu erleben der sich in klaren ganzen Sätzen artikulieren kann, das ist eine echte Wohltat! Echt beeindruckend da ich sie bei GNTM überhaupt nicht auf dem Schirm hatte und unglaublich was zwei Jahre in der Reife eines Menschen so alles ausmachen können!

    Ich hab mal reingeschaut muss aber sagen dass es mich jetzt nicht sonderlich beeindruckt hat. Weder ist der Cast jetzt groß überzeugend noch gab es irgendeinen Wow-Effekt und es scheinen sowieso nur ein paar Kandidaten/innen über ein gewisses Talent zu verfügen, Modelpotenzial möchte ich es noch nicht nennen, während der Rest gnadenlos untergeht! Die Begeisterungsstürme von Papis und Larissa konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen!


    Am schlimmsten aber fand ich - das muss ich leider so offen sagen - Larissa da sie meiner Meinung nach als Teamleaderin eine komplette Fehlbesetzung darstellt! Keine Ahnung ob es daran liegt das man als GNTM Zuschauer quasi mit ihr "Großgeworden" ist und daher mit ihrer Art und ihre Macken vertraut ist aber es war über die gesamte Bandbreite hinweg einfach unauthentisch. Egal was sie gesagt, kommentiert oder geurteilt hat es wirkte irgendwie hölzern, einstudiert und damit schlicht unpassend als auch ziemlich anstrengend. Man merkt Larissa hier deutlich an das sie über keinerlei Erfahrung verfügt weshalb sie auch ihn ihrer "Battle" mit Papis total untergegangen ist. Während seine Spitzen wenigsten noch welche waren schien sie dagegen regelrecht überfordert und wusste nicht so recht was oder wie sie es erwidern sollte. Also alles in allem muss sich Larissa da noch ziemlich steigern weil ansonsten wird das nämlich eine sehr steife Darbietung werden...


    Lange Rede kurzer Sinn: Für mich war‘s nichts und ich weiss nicht ob ich die Staffel überhaupt verfolgen werde.

    Kann Otto nicht verstehen weil es gäbe doch wesentlich sinnvollere Alternativen die finanziell zu unterstützen es weitaus mehr wert wären anstelle der Ex welche in ihren Leben bisher noch nichts Respektables geleistet hat. Nathalie kann wahrlich froh sein über die finanzielle Zuwendung denn ansonsten müsste Frau Möchte-gern "DiGrande" sich glatt noch umbenennen in "Miranda di Insignificante".... :rofl2:


    Das muss man echt nicht nachvollziehen können!

    Dann strahlt RTL ein Interview mit einer Frau aus, die Kasia und JB miteinander bekannt gemacht haben will und die zieht nun auch noch über Kasia her.

    Diese "Frau" ist übrigens hier im Forum keine Unbekannte - es handelt sich dabei um Diana welche mit Kasia in derselben Staffel gewesen ist...

    Kleiner Tipp: Schaut euch das Publikum in der Runwaychallenge mal genau an - in einer Szene sind die beiden Castingleute von Gil Bret zu erkennen. Gesetzt den Fall das die chronologische Darstellung in der Sendung stimmt bedeutet dies da sie die Kandidatinnen noch vor dem eigentlichen Casting zu sehen bekommen haben.

    Mir hat das Spiel Spanien - Schweden gut gefallen auch wenn es letztendlich unentschieden ausgegangen ist. Trotzdem war es ein spannendes Match denn beide Seiten hatten ihre Chancen und Schweden war nicht der einfache Gegner wie man dachte selbst wenn Spanien insgesamt die dominierendere Mannschaft war. Gerade in der zweiten Halbzeit haben sie nach anfänglicher Stagnation durch die Einwechslungen wieder Leben ins Spiel gebracht und von da ab an standen die Schweden unter konstanten Beschuss, konnten aber dank vieler glücklicher Umstände und guter Abwehr dennoch ein Remis erzielen.


    Bin echt gespannt auf heute Abend wenn es gegen Frankreich geht - das Spiel wird so einiges aussagen! Glücklicherweise sind die Bedingungen in dieser EM dieses mal so gestaltet das sogar die vier besten Drittplatzierten weiterkommen. Da Deutschland harte Gruppengegner hat besteht dennoch die Chance auf ein Weiterkommen selbst wenn die Spiele gegen Frankreich und Portugal verloren gehen sollten.

    Schauen wir mal, was das wird. Löw hat seit Jahren nicht mehr wirklich Ideen, wie er das Team verbessern kann.

    Ich halte es nach wie vor für einen sehr großen Fehler das Stindl, wieder einmal, nicht in den Kader berufen wurde...

    Staffel 3 hatte die größte Jobdichte aller Staffeln. Es gab die Australien Reise, bei der die Kandidaten bei einer Agentur unterkamen und von dort Aufträge erhielten und es gab mit Jennifer, Janina, Christina, Wanda, Raquel und Vanessa so viele tatsächlich modelige Kandidaten wie sonst in keiner anderen Staffel, [...]. Das mit der Agentur in Australien sowie die hohe Jobdichte ist auch etwas Einmaliges.

    Ergänzend könnte man noch hinzufügen dass die Jobdichte auch deshalb so einzigartig war weil es sehr viele internationale Independent-Kunden in dieser Staffel gab. Anders als heute wo die Kandidatinnen ausschließlich alleine fast nur noch deutschsprachige Sponsor-Castings bestreiten gab es damals einen richtigen Wettbewerb bei dem die Teilnehmerinnen mit fremden internationalen Models um denselben Job kämpfen mussten. Es war zu der Zeit auch noch das normalste der Welt auf eine Fashionweek zu gehen ob nun New York oder Melbourne und es gab Modeschauen in Paris, Tel Aviv und Sydney. Ebenso hatte der Laufsteg noch eine ebenso feste wie wichtige Funktion in der Sendung und war mitausschlaggebend für den Tag der Entscheidung. Summa sumarum kann man wohl sagen das Staffel 3. wohl diejenige war welche vom Gesamtpaket (Jobausbeute, Laufsteg, Fotoshootings, Kandidatinnen, Modelstandtorten usw. etc. pp.) den Modelalltag noch mit am realistischsten abgebildet hat.

    Was den versuchten Bilderklau von Joana in Staffel 6. angeht - der Fall wurde Jahre später bei Red aufgeklärt: Sie durfte das Bild letztendlich nicht mitnehmen weil es zum Inventar der Villa gehörte! Wenigstens in diesem Punkt hat die Produktion endlich mal Härte gezeigt nachdem all die anderen Vergehen, aus welchen Gründen auch immer, ja leider nicht geahndet wurden... 8/ :thumbdown:

    Eigentlich ein schönes Ereignis aber wenn man als außenstehender GNTM-Zuschauer, welcher in gewisser Weise ein Stück weit mit Heidi "großgeworden" ist, zurückblickt und sowohl ihre private als auch berufliche Entwicklung Revue passieren lässt dann gibt es im Grunde nichts was man besonders lobend hervorheben könnte... schade eigentlich.

    Kleine Korrektur: Brenda erhielt die Wildcard damals von Michael nicht von Thomas denn sie war im Team Michalsky. Ansonsten aber Hut ab Darkrai für deine Einschätzungen die oftmals ziemlich treffend formuliert sind auch wenn ich persönlich jetzt nicht jedem einzelnen Satz zustimmen kann!


    PS: Was Dominique betrifft so stimmt es das sie eigentlich nicht per se unfreundlich oder arrogant gewesen ist, es war halt einfach nur so dass dieser übertriebe Ehrgeiz und der krampfhafte Versuch immer die Beste zu sein sie ziemlich verbissen haben wirken lassen. Das hat einfach viel von ihrer ansonsten so natürlichen Fröhlichkeit genommen. Zu Heidis Lieblingen würde ich sie aber nicht zählen und erst Recht nicht Sarah-Anessa denn ansonsten hätte gerade sie mit als erste nach New York oder Paris gehört da sie eine Topläuferin war. Aber das ging ja nicht weil sie diese Fake-Darstellung mit Luisa als die angebliche Überfliegerin und vermeintlich nächste Möchte-gern Lichtgestalt der Modelszene inszenieren mussten so wie sie ihr alles in ihren Allerwertesten gebuttert haben! Ganz zu schweigen von TH der damals ja auch einen ziemlichen Narren an ihr gefressen hatte und sie übertrieben unterstützte wo es nur ging...

    Mein Fazit zu Staffel 16. kurz und knapp: Ich habe sie gar nicht erst angeschaut und es fühlt sich nicht an als ob ich dabei etwas Wichtiges verpasst hätte! Das ist ein gutes Zeichen denn es zeigt dass ich mich erfolgreich von GNTM lösen konnte!

    Ich habe die letzte Folge nicht gesehen und das Gefühl, ich habe nichts verpasst.

    Kann ich bestätigen nur mit dem Unterschied dass ich die Staffel schon von Anfang an nicht mehr weitergeschaut habe und bereut habe es bis jetzt nicht! Traurig das es soweit mit dem Format gekommen ist - das hätte alles nicht sein müssen...

    Wahnsinn, wie viel da passiert. Posen-Training im Schaufenster und abends eine Cocktailparty. Fotoshooting, Modenschau am Flughafen mit Lost-Gepäck. [...] Und das erste große Fotoshooting, das tatsächlich sinnvoll ist. Eine Autokampagne. Nicht im 500m Höhe


    [...]


    Heidi war noch so nahbar. Sie sitzt nicht nur auf ihrem Jurystuhl, sondern ist bei den Mädchen. Es wirkt nicht so gestellt, wenn z.b ein 4-Augen-Gespräch stattfindet. Tipps waren auch noch eine Hilfe. Nicht nur "sexyyyy", sondern tatsächlich Hilfestellungen.

    Das ist, gerade rückblickend betrachtet, wohl das bedauerlichste aus den mittlerweile sechzehn Staffeln GNTM nämlich das es nicht so hätte kommen müssen. Sie waren in den Staffeln 1 - 3 ehrlich bemüht und in den Staffeln 4 - 7 zumindest noch auf einem akzeptablen Niveau unterwegs und hätten einfach nur so weitermachen brauchen. Aber sie haben sich zugunsten von Quote und Gewinnmaximierung dazu entschieden das Format qualitativ langsam dahinsiechen zu lassen...