Posts by Shatiel

    Ist jetzt auch überhaupt nicht mein Fall, da sie mir zu künstlich wirkt. Aber das ein oder andere Foto auf Insta wo sie wenig geschminkt ist, finde ich recht interessant.


    Aber der erste Eindruck ist erstmal leider nein.

    Leider sehe ich da nichts außer einer Fehlermeldung, musste aufs RBG wechseln.


    Gefällt mir leider gar nicht, wirkt auf mich zu künstlich und sieht aus als wäre sie doch um einiges älter. Ihr Instagram-profil tut jetzt auch nichts, um ein positiveres Bild von ihr zu bekommen. Ich lass mich gerne überraschen, wie sie dezenter geschminkt aussieht und ob ich ihren Charakter mag. Vom ersten Eindruck her aber leider eine Kandidatin, die ich nicht vermissen würde, wenn sie früh ausscheidet.

    Wobei mir jetzt einfällt, dass ich irgendwo gelesen habe, dass Alex ja vor GNTM auch schon Gewichtsprobleme hatte (an die 100 Kilo), diese aber mit viel Kraftsport runterbekommen hat. Also scheint da eher mehr (inkonsequente Ernährung, keine Abnahme wenn sie nicht massiv trainiert) dahinterzustecken als "nur" Medikamente. Ich hoffe für sie, dass sie einen Weg findet, ein Gewicht (seien es 70 oder 80 Kilo) zu erreichen und langfristig zu halten.


    Alex Mariah Peter: 20 Kilo zugenommen! GNTM-Siegerin packt aus | InTouch (wunderweib.de)

    Ich glaube, ich habe nur an mögliches Modelpotenzial von Viola geglaubt, weil sie ein sehr interessantes Foto als Titelbild auf ihrem Instagram-Account hatte (man hat halt leider nur einen Teil des Fotos gesehen, weils das "Iconbild" war und ihr Account auf privat geschaltet war).


    Bei den Vorschaubildern bin ich ordentlich erschrocken, da wurde sie so unvorteilhaft dargestellt, dass sie entweder nie sonderlich weit kommen sollte oder man ein Beispiel für "vor dem Umstyling hässlich, danach viel besser" gehabt hätte. Nachdem sie nichtmal umgestylt wurde, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass Heidi sie heimschickt.

    darum geht das Selbstbewusstsein von Leuten zu pushen - und das anhand von Situationen (wie zum Beispiel Bewerbungsgespräch) deutlich zu machen. Also so ein bisschen Selbstbewusstsein pushen, damit man sein Ziel erfüllen kann(???) ???

    Also das übliche Coaching-Gedöns, das man in Großstädten an jeder Straßenecke findet. Ich finde das ja eher unseriös und recht fragwürdig, wenn sich solche frischgekürten Semipromis einfach mal hobbypsychologenmäßig an der Selbstdarstellung Unschuldiger abarbeiten 8/ Da kann man ja möglicherweise auch so einiges verkorksen.

    Da muss man aber sagen, dass Martina hier offenbar seit über 10 Jahren in dem Bereich tätig ist (plus Ausbildung in Kommunikationswissenschaften und Psychologie) und hier offenbar nicht unerfolgreich, wenn sie als Interviewte, Keynote-Speakerin oder Buchautorin in Erscheinung getreten ist. Ja, Lou-Anne wird da sicher wenig beitragen können (insbesondere bei TeilnehmerInnen mit mehr Lebenserfahrung), aber vielleicht ist Lou-Anne auch jemand, der die Lehren ihrer Mutter übernommen hat und somit doch Martinas Konzept gut anwenden und vermitteln kann?


    Ich würde mich zwar nicht bei einer solchen Show bewerben, eben weil bei einem Privatsender immer die Wahrscheinlichkeit extrem hoch ist, dass KandidatInnen vorgeführt werden sollen und ich für mich durch eine Laienschauspielgruppe für mich den Weg gefunden habe, mein Selbstvertrauen (mit Mitte 20 war ich extremst unsicher) aufzubauen - und günstiger als ein Coach war es allemal (und ich habe viele nette und inspirierende Leute kennenlernen dürfen). Aber wer nicht diese Möglichkeit hat bzw. für den ein Coach finanziell nicht in Frage kommt, für den ist das vielleicht wirklich einen Versuch wert.


    Was imho für die Show spricht ist dass Martina wohl ihren Ruf (und ihre Firma) nicht aufs Spiel setzen wird und es somit nicht in die unseriöse Richtung gehen dürfte. Zumindest wirds wohl seriöser werden als die Kuppelshow für Lieselotte auf Sat1. Aber ob ich es mir anschauen werde, weiß ich heute nicht.

    Ich finde sie (noch) nicht auf Modelwerk? Und nachdem jetzt ja der Juni fast vorbei ist und das Finale auch eine Zeitlang zurückliegt, bin ich ehrlich unschlüssig ob sie überhaupt auf der Homepage auftauchen wird.

    bin grade auf YouTube über ein Shorts von Sophie gestoßen, in dem sie von Manipulationen bei Taff spricht.


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich sehs wie Konnimausi - die "bekannten" Curvymodels wie Ashley Graham, Candice Huffine oder Paloma Elsesser fallen mir spontan ein. Und da hat jede ne Größe über 42, wenn ich mich nicht arg täusche.


    38 oder 40 sind dann offenbar wirklich "weder Fisch, noch Fleisch" wie es scheint.

    Ramon war meines Wissens nach bei einer Folge von Switzerlands next Topmodel dabei, produziert von Red Seven. Mag sein, dass er sich einfach mehr erhofft durch Red Seven und deshalb nichts zu negatives über die Red Seven Produktionen sagt.

    Honigkuchenpferd :Wenn ich das richtig verstanden habe, glaubt sie NICHT, dass Simone Bulimie hat sondern jemand anderes, allerdings der Großteil der anwesenden Teilnehmerinnen vermuteten Simone.

    Nur welchen Sinn hatte dann das "Simone/Sibylle" - wenn man eh nicht wusste, wer am Ende dafür verantwortlich war. Ob nun Simone oder Cäcilia diejenige war, die an Bulimie litt, ist ja unerheblich*. Es sei denn Vanessa wollte entweder Simone noch "eins mitgeben" oder am Ende betonen, dass sie Simone nie für die "Schuldige" gehalten hat.


    *unerheblich in dem Sinn, da es in dem Video ja nicht darum ging, die möglicherweise Bulimiekranke anzuprangern, sondern hervorzuheben, dass die Produktion hier offenbar nix unternommen hat, als Verdachtsmomente aufkamen. Vielleicht auch, weil dann ja möglicherweise was hätte nach außen dringen können und GNTM ja auch schon immer wieder in der Kritik stand, dass es für Esstörungen mitverantwortlich war. Und es ist halt auch ein weiteres Beispiel dafür, dass der Produktion die physische und psychische Gesundheit der Teilnehmerinnen egal zu sein scheint.

    Kurz noch mein Senf zu diesen bisherigen Diskussionen im Thread:


    Als Heidi in der Finalshow quasi gesagt hat, dass sie die Kritiker ignorieren und so weitermachen wie bisher, dann habe ich das "nur" auf diesen Daivörsiti-Gedanken gemünzt. Erst danach habe ich über das Forum hier (ihr seid grossartig!) von Lijanas Video als Auslöser für die aktuelle Empörungswelle erfahren - und war wie andere hier auch geschockt. Interview-Fragen, Schnitt und anderes waren uns bekannt und wurde auch zu genüge erwähnt oder diskutiert bei entsprechenden Situationen, aber ölige Schuhe, massiv verzögerte medizinische Hilfe etc. sind dann schon ein ganz anderes Thema.


    Wie viele andere hier bin ich noch unschlüssig, ob ich noch weiter schauen. Meine Naivität (ich schaue sonst nicht gross Realityshows, Masterchef CH und AUS nehme ich mal aus) wurde mir definitiv genommen. Ich werde aber über das Forum wohl noch eine Weile mitverfolgen, wie es mit diesen Vorwürfen weitergeht.

    Mir gehts im Grunde genauso (das mit Abigail habe ich am Rande vorher mitbekommen, aber nicht dass sie ewig auf eine oberflächliche Untersuchung warten musste), einiges vermutete ich, aber die eingeölten Schuhe (auf die in diesem Jahr offenbar verzichtet wurde, dafür wurde ja der Laufsteg ordentlich nass gemacht, wie Jasmin betont) und die lange Wartezeiten auf ärztliche Hilfe hätte ich so nie vermutet. Ich bin zwar auch keine "Expertin" im Reality TV (grad mal ein bisschen Masterchef Canada und den ein oder anderen Clip von Masterchef USA - da komme ich mit den im Vergleich zu den Kanadiern extrem unhöflichen Juroren, allen voran Joe Bastianich, einfach nicht klar.), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die neu aufgekommenen Dinge, die darauf schließen lassen, dass auch die physische Gesundheit der Teilnehmerinnen egal ist "normal" im Reality TV Business ist. Mag mich aber auch täuschen.

    Quote

    Die Füße wurden bei mir nicht eingecremt. Dafür war beim ersten Walk, den wir hatten, der Boden feucht. Und die lieben Kollegen sind auch immer wieder mit einem feuchten Lappen drüber gegangen. Es sind dann auch einige gefallen. Ich nicht, weil ich extra auf den Boden geguckt habe. Dann hieß es allerdings: Warum guckst Du die ganze Zeit auf den Boden? Ich könnte mir also schon vorstellen, dass manche Pannen auch gern gesehen waren.

    GNTM-Kandidatin Jasmin: Sie boykottiert das Finale – "bin Heidi Klum auf den Schlips getreten"
    Weil sie beim Umstyling rebellierte, erntete GNTM-Kandidatin Jasmin scharfe Kritik von Heidi Klum und flog kurz darauf aus der Show. Am Finale will sie nicht…
    www.bunte.de

    Offenbar ist das Video von Bruna nicht mehr auf Youtube zu finden (im Bruna-Thread führt der Link ins Leere) - aber als Neele grad das "Stundenlange filmen vor der Toilette, bis die Kandidatin rauskam" erwähnt hat, ist mir das Video wieder eingefallen.


    Es war beim Einhornshooting, Bruna meinte, dass sie sich beim Rodeo-Shooting im Intimbereich wehgetan hätte, deshalb auch auf der Toilette war und (verständlicherweise) geweint hat. Sie wollte aber vor der Produktion nicht mit dem Grund rausrücken (die auch die ganze Zeit vor dem Klo gewartet hat, bis sie wieder rauskommt), das ganze wurde dann in der Sendung in einem anderen Kontext gebracht (und glaube ich auch ein "streit/Drama" daraus konstruiert).

    Ich merks ja an mir - dieses "ich bin das Opfer"-Gerede von Anita kam ja nachdem sie sowas meinte von wegen "ich bin froh, kein Umstyling erhalten zu haben" als sie Vanessas Frisur sah. Diesen Sinneswandel habe ich nie wirklich hinterfragt - mit den letzten Aussagen im Hintergrund erscheint es aber extrem wahrscheinlich, dass Anita durch jemanden von der Produktion der Floh ins Ohr gesetzt werden würde, dass nur Heidis Favoritinnen ein Umstyling erhalten würden (und sie halt augenscheinlich nicht dazugehöre). Bei einer ehrgeizigen und gleichzeitig wohl unsicheren Kandidatin ists so als würde man einem Kind einen Lolly klauen. Und das wurde ja auch gezielt genutzt, um Anita den "unsympathische Heulsuse"-Stempel aufzudrücken (besonders auch durch den Schnitt, der sie direkt vor Vanessa platziert hat). Ich hoffe wirklich, dass Anita die ganzen Erfahrungen gut wegsteckt.


    Ob ich nächstes Jahr (wenn ich denn gucke) auf die Inszenierung nicht reinfallen würde? Ich kanns nicht sagen, besonders wenn man halt im Schauen emotional dabei ist, kann schon der ein oder andere erste Gedanke in Richung "Boah ist die unsympathisch" gehen.

    Das Video von Alicia Joe habe ich gestern auch gesehen - ich mag ihre sachliche, unaufgeregte Art. Und dass sie Indizien dafür gefunden hat, dass der aus meiner Sicht schwerwiegendste Vorwurf (das mit den Schuhen, d.h. dass bewusst Verletzungen der Teilnehmerinnen in Kauf genommen werden) hat mich ehrlich gesagt am meisten geschockt. Das andere - der manipulative Schnitt, dass gezielt Stress- und Streitsituationen* (eingeschränkte Nahrung, weiterlassen der "Schwachen") geschaffen werden - ja das hatte ich vermutet und deshalb versucht, keine Kandidatin (insbesondere in den "sozialen" Medien) zu verurteilen (und es gelingt mir defintiv nicht immer).


    *da ergibt Barbaras Ausscheiden ja auch Sinn, die war im Streit auf Griechenland einfach zu souverän und der Produktion eventuell ein Dorn im Auge.


    Abigails Video zum Unfall aus Staffel 13


    Pro 7 wollte sie deshalb klagen (weil laut Angaben von Pro7 es nur ein Schreckmoment war, bei dem niemand verletzt wurde. Das ganze sei in einem Video auf der Homepage - das ich nicht gefunden hätte - belegbar), aber offenbar wurde da jetzt nix geklagt von Pro7-Seite. Und die Vorwürfe - nach dem Unfall erstmal weiter Programm, dann bis Mitternacht auf den Arzt warten, der eine oberflächliche Untersuchung durchführt, am nächsten Tag Shooting bei dem das Thema totgeschwiegen wird und nach Rausschmiss und Rückkehr nach Deutschland kommt noch ein Arzt drauf, dass auch eine Gehirnerschütterung vorliegt - haben es definitiv in sich. Und nach dem was Alicia Joe für Ausschnitte (Nana, die McDonald-Show) gefunden hat, klingt es für mich leider nicht so abwegig was Abigail sagt.


    Maribel hat zwei Tik-Tok-Videos veröffentlicht, in der sie ihre Zeit schildert. Ist zwar nichts sonderlich krasses dabei, allerdings wäre nach dem Hashtag-Walk Nasty die einzige gewesen, die sie nicht finster angestarrt hätte. Laut ihr waren Lijana und Larissa definitiv nicht die einzigen, die über sie gelästert hätten, aber halt die einzigen wo es gezeigt wurde. Auch sie hätte massiv Hassnachrichten erhalten, ihre DMs teilweise gar nicht mehr gelesen (was ich halt auch recht heftig fand, meines Wissens nach hatte sie ja vor und auch nach GNTM mit psychischen Problemen zu kämpfen).


    https://www.tiktok.com/@maribeltodt/video/7100232002632158470?is_copy_url=1&is_from_webapp=v1

    https://www.tiktok.com/@maribeltodt/video/7100241139374017798?is_copy_url=1&is_from_webapp=v1


    So, jetzt muss ich aber, mehr folgt vermutlich heute Abend.

    Der Typ meinte ja auch, dass die Karriere mit 22 sowieso vorbei ist. Louisa von Minkwitz (?) hat dagegen gesagt, sie nimmt nur Mädchen unter Vertrag, von denen sie glaubt, dass sie mindestens 10 Jahre in dem Beruf arbeiten können.

    Das mag aber auch von der Erstellerin des Artikels falsch wiedergegeben sein (also nach 22 Jahren ist die Karriere vorbei wird zu mit 22 ist die Karriere vorbei), da wurde ja auch geschrieben, dass ein Model mindestens 75 Zentimeter groß sein soll.

    Oder sie ist ihm halt unbekannt und er ist nicht der große Modelguru, als der er sich (auch um sein Buch zu bewerben) in diversen Interviews gibt.


    Grundsätzlich hat er ja nicht unrecht - die Umstylings oder die extremen Shootings haben nix mit der Realität zu tun - aber bei gewissen Aussagen habe ich mich echt gefragt, ob er nur provozieren will oder ob das sein Ernst ist. In die Medien bringts ihn halt.

    Da hier gerade von Simi gesprochen wird - laut dem MGM-Agenten, der sich in letzter Zeit öfters über GNTM äußerte - war Simone vor ihrer GNTM-Teilnahme komplett normal, die psychischen Probleme seien danach gekommen.


    Modelagent: “Heidi Klum hat jahrelang diskriminiert und aufs Schärfste gemobbt”
    GNTM ist eine "rein kommerzielle Shitshow, konzipiert als Geldmaschine für Heidi Klum": Diese Worte findet Modelagent Marco Sinervo in seinem Buch "Fame vs.…
    www.gmx.at


    Ev. sollte man einen "die schäbige Seite von GNTM"-Thread aufmachen.