(Zu) junge Models

  • Wir haben ja schon ein paar mal darüber diskutiert, aber anlässlich einer neuen schlagzeile, dachte ich, mache ich mal einen eigenen Thread auf:


    Thylane Lena-Rose Blondeau ist gerade mal 10 Jahre alt und hat aktuell mit etwas zu sexy Bildern schockiert:


    http://www.promiflash.de/zu-se…iv-posieren-11080592.html (gibt noch mehr Artikel dazu, einfach mal googlen)


    Also ich finde 10 Jahre ist definitiv sowas von zu jung um ein Model zu sein, bzw. dann auch noch mit High Heels in doch sehr lasziven Posen abgelichtet zu werden.
    Im Katalog, oder altersgerechte Kampagnen etc. - von mir aus. Aber muss das sein?? Das hat doch mit Kind-sein gar nichts mehr zu tun.


    Das Mädchen ist allerdings wunderschön...bin gespannt, wie sie sich weiterentwickelt und ich habe die große Befürchtung, dass sie keine besonders schöne Kindheit haben wird, wenn das so weitergeht.

  • Ganz ehrlich,den Pädophilen ist bei den Fotos mit Sicherheit einer abgegangen.


    Ich kann mit den Fotos gar nichts anfangen und würde der Zeitung die das veröffentlicht hat eine ordentliche Geldstrafe verpassen.
    Finde die Fotos auch absolut nicht schön,gerade weil da ein Kind auf Sexy Frau gemacht wurde.

  • Mein erster Gedanke war: was sind das für Eltern die eine Tochter so posen lassen? Nein, das geht wirklich gar nicht und es ist erschreckend dass die Vogue solche Bilder zeigt! Ein NoGo!

  • Ich schließe mich Shaft an. Ich finde wirklich, man sollte eine Altersgrenze von 16 Jahren einführen. Ich weiß, dass viele unter 16 sind, aber wozu? Wenn es Katalog-Mode für Kinder ist, kann ich mich ja noch damit anfreunden, dass die eben auch von Kindern vorgeführt wird, aber doch nicht solche Cover und Fotos!

    "Lesen Sie keine Modezeitschriften. Wenn Sie wissen wollen, wie Menschen aussehen, gehen Sie in die Sauna."

  • Wenn es Katalog-Mode für Kinder ist, kann ich mich ja noch damit anfreunden, dass die eben auch von Kindern vorgeführt wird, aber doch nicht solche Cover und Fotos!


    Genau das meine ich auch. Wenn z.B. für den Otto Katalog auch ein paar Kinder / Jugendgliche geshootet werden, finde ich das ok. Das sind wenigstens "kindgerechte" Klamotten, die Kids werden nicht übermäßig geschminkt usw.


    Aber wieso muss man eine 10jährige so in Position setzen, in solchen Klamotten (bzw. teilweise ja sogar "oben ohne" mit Haaren die die nicht vorhandenen Brüste bedecken sollen....


    Traurig ist ja, dass das Mädel durch diese Fotos eine gewisse Berühmtheit erlangt wird.
    Ich kann mir vorstellen, dass einige Zeitschriften sich in nächster Zeit um sie reißen werden...


    Ich hoffe, dass die Eltern halbwegs verantwortungsbewusst sein (wobei die fotos ja was anderes vermuten lassen) und ihr Kind ihnen wichtiger als der Erfolg ist....

  • [
    Ich hoffe, dass die Eltern halbwegs verantwortungsbewusst sein (wobei die fotos ja was anderes vermuten lassen) und ihr Kind ihnen wichtiger als der Erfolg ist....


    Den Eltern gehört eher das Sorgerecht entzogen.
    Das sind ind er Regel dicke,fette Mütter,die ihr persönliches Scheitern mit dem Kind kompensieren wollen,siehe die Kinderschönheitswettbewerbe in den USA.
    Die Kinder sind Mittel zum Zweck.

  • Absolut unpassendes Styling! Finde es sehr schade, dass die Vogue solche Bilder veröffentlicht. Bringt natürlich ordentlich mediale Aufmerksamkeit, allerdings auf Kosten des Kindes. Finde es absolut unverantwortlich von den Eltern ihre Tochter für solche Bilder posieren zu lassen.
    Erinnert mich auch sehr an die amerikanischen Schönheitswettbewerbe von Kleinkindern. Während ich in den USA gelebt habe, habe ich das eine oder andere Mal die Sendung "Toddlers & Tiaras" gesehen und war wirklich schockiert. Da werden den Mädchen die Augenbrauen gezupft, Make-Up in mehreren Schichten aufgetragen und die Kinder auf die Bühne gezerrt selbst wenn sie nicht wollen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Eltern, die solche Wettbewerbe mitmachen ihre Töchter auch mit 10 für die Vogue fotografieren lassen würden. Da zählt nur, dass das Kind im Mittelpunk steht. Die Wahrnehmung was angemessen ist und was nicht geht dabei leider verloren.

  • Mich wundert es auch, warum die französische Vogue sowas abdruckt. Die meisten Leser werden sich doch auch denken, muss das wirklich sein.


    Bei den Eltern handelt es sich um einen Ex-Fußballprofi und eine TV-Ansagerin. (dailymail)

  • Nicht zu vergessen das man den Kleinen die gesammte Kindheit verwehrt, sie wachsen in Hotelzimmern auf, kennen nur Konkurenz und keine Freundschaft und Daddy ist meist nur eine Kreditkartennummer für Kind und Frau :(
    Die funktioniren wie kleine Aufziehpuppen, nur für ein Lob von Mami da ist nichts kindliches mehr :(

  • Ich frag mich ja, bei welcher Agentur die Kleine unter Vertrag ist. Bei irgendeiner Agentur muss sie ja sein, oder?
    Ich hoffe nur, dass wenigstens die Agentur so vernünftig ist (sollten es die Eltern nicht sein) und das Mädchen jetzt erstmal wieder auf der Öffentlichkeit "zurückzieht" und dann, evtl. in ein paar Jahren vorsichtig anfängt als Model aufzubauen.
    Denn dass sie dafür Talent hat, ist ja offensichtlich.


    Das müsste ja eigentlich auch im Sinne der agentur sein, denn wenn sie die Kleine jetzt weiterhin für Fotoshootings etc. "freigeben", wird sie bestimmt mit 13 oder 14 keine Lust mehr auf den Job haben.


    Ich finde, dass der Agentur (und Vogue!!) da eigentlich auch große Verantwortung zukommt. Wenn die Eltern es nicht schaffen, sollten doch wenigstens die "Externen" die einen gewissen Einfluss haben, dafür sorgen, dass das Mädchen eine KIndheit haben kann.

  • Besonders glücklich schaut sie auf den Fotos auch nicht aus. Ich bin übrigens für ein Modelalter ab 16 Jahre. Hat nicht der Chef von Place Models mal gesagt, dass sie nur Models ab 16 Jahre aufnehmen? Eine vernünftige Einstellung. Und selbst dann, sollte man mit den Mädchen nicht alles machen!

    "You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

  • Ich schließ mich euch an.
    Katalog für Kindermode: Jo gerne.
    Aber SOWAS?!
    *schockiertbin*

  • Ich verstehe die Modewelt nicht: gesucht werden sehr junge Mädchen, aber abgelichtet werden sie dann in Posen, als wären sie mindestens 20. Ein bisschen abartig ist das schon. Mir wäre es lieber, man würde dafür "reifere" Frauen nehmen, dann hätte man auch nicht das Problem, dass man als Model meistens mit Mitte 20 eigentlich keine Chance mehr hat, zumindest als Newcomer nicht.

    "You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

  • In Deutschland hätte sich bestimmt schon jemand gefunden, der die Agentur, Eltern und Zeitschrift verklagt hätte. Es gab mal bei einer Sendung "Verstehen Sie Spaß", glaube ich, eine Casting Verarsche, bei der Eltern alles Mögliche und Absurde eingewilligt haben, nur damit ihre lieben Kleinen ins Fernsehen kommen. Normalerweise dürfen bei uns U18 nicht mal sonntags Zeitungen verteilen.

  • oh je. Sie sieht wirklich noch sehr jung aus. Ich versteh auch wirklich nicht, warum solche Mädels dann auf den Laufsteg geschickt werden.
    Fotos ok, sie scheint ja auch für Kindermode oder so geworben zu haben. Das geht gerade noch.
    Die Agenturen können ja gerne Laufstegtraining mit den Mädels machen, aber ich finde für richtige FWs sind solche Mädels einfach noch zu jung. Ich frage mich, ob die dann eigentlich einen extra Betreuer oder sowas backstage haben? Immerhin kommt es ja auch sehr oft vor, dass die Mädchen sich ausziehen und umziehen müssen, von tausend Leuten angegrabscht werden usw. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein 13 oder 14 jähriges Mädchen mit sowas klar kommt und da keine Probleme hat...

  • naja elle ist ja die kleine schwester von dakota fanning (schauspielerin) und die war schon mit 6 jahren das erste mal in gastrollen im tv zu sehen... mit 7 der erste kinofilm etc. und die beiden werden wohl wirklich nicht die schönste kindheit gehabt haben