Tips zur Haarpflege

  • Danke für die Tipps.
    Werde wohl echt mal von der Feuchtigkeitsserie von Alverde auf die Repair umsteigen. Allerdings finde ich, dass die etwas unangenehm riecht. Hatte vorher die Glanzserie. Da waren meine Haare lange nicht so trocken wie jetzt. Hatte aber eher gedacht, dass es daran liegt, dass ich mir die Haare wachsen lasse und die Spitzen einfach zu alt sind oder ich einfach zu häufig wasche?! Ich probiers mal aus.
    Die Spitzen seife ich sowieso nie extra ein.


    Hat jemand schon die Repair-Haarbutter von Alverde probiert? Hatte überlegt mir die mal zu kaufen. Aber das mit dem Öl ist natürlich ne gute Alternative (:

  • Mädels ich bin echt am verzweifeln ...
    wie hier einige ja mitgekriegt haben habe ich nun drei Wochen Reha hinter mir in denen ich Montags-Samstags jeden Tag im Wasser war und das Chlor hat meine Haare sowas von angegriffen, dass sie nach der ersten Woche schon sehr, sehr trocken waren und ich gleich nachdem die Reha beendet war mir ein ganzes Stück hab abschneiden lassen. Eben in der Hoffnung, dass der Schaden nicht ganz so sehr auffällt. Auch die Kur vom Friseur hat nicht so wirklich das gebracht was ich mir erhofft hab. Ich könnte wirklich verzweifeln... vor allem weil dieser ekelhafte Chlorgeruch auch immer noch minimal zu riechen ist nach gefühlten 100x Haare waschen.
    Darum meine Frage ob ihr Tipps habt oder Rezepte für Kuren zum selbstmachen die ordentlich Feuchtigkeit spenden und evtl auch diesen abartigen Geruch rausziehen? :dogeyes:

  • Ohje, das tut mir Leid, diamond. :(
    Zum Haarkuren selber machen habe ich jedoch keine Rezepte. Vielleicht ja Cele? *stups*
    Wäre ich auch dankbar für. In letzter Zeit ist die Haarpflege bei mir auch definitiv zu kurz gekommen ;(

  • @Diamond Nach dem waschen Öl in die Spitzen geben (und dann hochstecken, weil es verklebt ;) ) oder Körperbutter (bitte aufpassen, keine mit Silikon nutzen. Ich empfhele die Alverde Macadamiabutter). Das gibt dem Haar etwas Feuchtigkeit.

  • Ich brauche mal ein paar kleine Tipps :D


    Meine Haare fetten in letzter Zeit sehr schnell nach. Nach ungefähr zwei Tagen muss ich sie wieder waschen. Zuvor hielt es ungefähr 4 Tage. Ich habe weder mein Shampoo noch meine Ernährung umgestellt. Da das erst seit etwa einem Monat so ist, liegt es vermutlich auch nicht an Kälte / Heizungsluft. Etwa zeitgleich habe ich aber auch verstärkt Unreinheiten / Pickel im Gesicht (ohne dass jedoch meine Neurodermitis sich zurückzieht). Was kann das ausgelöst haben? Ich bin wirklich verzweifelt, weil ich nicht alle 2 Tage Haare waschen will! ;(

  • Ich kram mal diesen Thread hoch und zwar benutze ich seit geraumer Zeit Haarseife und bin absolut begeistert. Konnte meine Haarwäsche von alle 3 Tage auf alle 5 Tage hinauszögern.
    Benutzt noch jemand Haarseife und falls ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    "Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes viel wichtiger ist als Angst.
    Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig, aber die Vorsichtigen Leben überhaupt nicht."

  • Ich benutz festes Shampoo von Lush.....wird denk ich aber nicht dasselbe sein wie Haarseife?!


    Meine Haare haben sich zwar seit Jahren (seit ich denken kann :joke: ) an die "Jede Tag" Wäsche gewöhnt. Muss aber sagen, dass sie jetzt seit ein paar Wochen echt toll anfühlen. Weiß nicht, ob das an dem festen Conditioner liegt. (meine Haarprodukte sind alle Silikonfrei...allerdings schon länger)
    Zudem hab ich am Sonntag meine Haare mit Pflanzenhaarfarbe gefärbt und sie fühlten sich auch nach der "nur-Wasser" Wäsche sensationell weich an. Das hatte ich früher bei der Chemie-Farbe nie. Da waren die Haare immer richtig ekelig pappig. Und jetzt mit der Pflanzenfarbe waren sie weder fettig noch klitschig/pappig, selbst am nächsten Tag als ich wieder nur mit Wasser gewaschen hab, haben sie sich noch toll angefühlt. :love2:

  • Ich nehme die Haarseife von Manna für gesunde Strähnen seit Ende Dezember und bin echt sehr angetan.
    Besteht aus: Verseiftes Olivenöl, Verseiftes Rizinusöl, Verseiftes Kokosöl, Wasser, Grüne Heilerde, ätherisches Lavendelöl, ätherisches Teebaumöl, Limonene, Linalool. Also nur natürliche Inhaltsstoffe.
    Die Haare wirken voller, gesünder und glänzen vor allem wieder schön. Hin und wieder eine saure Rinse hinterher und einmal die Woche Kokosöl in die Haarspitzen, da brauche ich im Prinzip nichts anderes mehr.
    Falls aber jemand Tipps für natürliche Haarkuren hat, wäre ich sehr dankbar :D

  • Naturkosmetik


    ->
    Weg mit Silikonen/PEG/Paraffinölen/Sodium Laureth Sulfaten und co!


    :P

    Auf welche Inhaltsstoffe muß man da achten?

    Habe früher Alverde gehabt, aber meine Haare verknoten schnell, da brauche ich was anderes.

    Momentan benutze ich Duschgel und Shampoo von Bübchen, das ist auch schon für Babys und Kleinkinder geeignet. Spüllung von Elvital Tonerde Absolue ohne Silikone. Bis zum Bübchen Experiment hatte auch meistens das selbe Shampoo.


    ich überlege in ein teueres Konzentrat von Redken zu investieren, soll ohne Silikone sein, aber worauf sollte man noch achten ? Welche Endungen haben die schädlichen Chemikalien?


    Edit

    Hab was gefunden, sollte erst Google fragen:duh:

    https://www.feineseele.de/wp-c…iftstoffe-in-shampoos.pdf

    Das drucke ich aus, bevor ich das nächste mal zum Friseurbedarfladen gehe.

  • Ja das habe ich auch runtergeladen, weil ich dann die früheren Beiträge von dir davon gelesen habe.

    Das ist echt super.

    Wahnsinn im Kindershampoo gibt es 5 bedenkliche Bestandteile in der Elvital Tonerde Spülung nur eines.

    Trotzdem glaube ich, dass auch die Menge was ausmacht. Vom Kindershampoo brennen die Augen nicht, obwohl Codecheck sagt, dass ein Bestandteil es sehr wohl tut (also Schleimhäute reizen, falls ich mich richtig erinnere) Vielleicht lade ich mal die Standbilder mal hoch. Find es super interessant!

  • Meine Erfahrung: Die Tenside brennen. Also z.B. Sodium Laureth Sulfat. Das wird in Elvital drin sei und ist es beim Kinder Shampoo nicht.

  • Ich hatte völlig kaputte Haare, durch ständiges blondieren und Extensions. Mittlerweile habe ich meine gesunden langen Haare wieder. Ich bin auf Naturkosmetik umgestiegen (bestelle immer auf ecco verde), alles andere lasse ich weg. Kein Haarspray, Hitze und andere Stylingprodukte.


    Ich verwende:

    - Essentiq Herbal Shampoo für normales Haar mit Weizenprotein und Aleo Vera

    - Biofficina Toscana Conditioning Hair Repair Mask

    -Evolve Organic Beauty Nourishing Hair Elixir