Tattoos & Piercings

  • Krass dass das so schnell zuwächst 8| Das kann doch dann eigentlich nur ein bisschen Haut sein die sich darüber verschlossen hat, oder? Das Knorpelstück wird ja meist beim Piercen rausgepuncht, da ist ja dann nix mehr ?( Aber ich kann verstehen dass ihr es nicht weiter versucht habt, wenn es so blutet hätte ich auch aufgehört. Sind irgendwelche anderen Piercings in Planung? :D

  • Bis jetzt ist nichts mehr in Planung. Das Tragus habe ich wieder verworfen nachdem ich mit dem Helix solche Probleme hatte. Vielleicht sollte ich mich auf's tattoowieren-lassen konzentrieren, da ist bis jetzt wenigstens nie was schief gegangen :D

  • Ich habe so einige Tattoos auf meinen Armen und Beinen, aber mein allererstes Tattoo war der rechte Elefant aus Salvador Dalís Gemälde "Los Elefantes", der die linke Seite meines Oberkörpers ziert, etwa von den Achseln bis zum Hüftknochen :inlove:
    Das Tattoo habe ich mir damals in der Oberstufe stechen lassen. ich weiß noch, dass ich anfangs meinen Arm nur unter Schmerzen an den Körper anlegen konnte :D^^


    Der Thread ist ja schon sehr alt. Hat jemand von euch seitdem neue Tattoos machen lassen oder stehen die meisten hier eher auf Piercings?

  • Ich hab eines auf dem Schulterblatt, das ist aber auch schon fast 10 Jahre alt. Eigentlich hätte ich gerne noch eines, da ich aber Plasma spende, geht das zurzeit eher nicht.

  • Dass du gerne noch eins hättest, kann sicher jeder verstehen, der ein Tattoo hat. Das wird schnell zur Sucht. Nach dem ersten wird man eher hungrig auf mehr, als dass sich eine Sättigung einstellt :whistling:

  • Ich habe eins ganz oben auf dem Oberarm, das ist sogar schon 20 Jahre alt :D


    Inzwischen (schon längst, eigentlich) wünschte ich, ich hätte es nicht - aber immerhin ist es eine Stelle, die a) niemals Falten werfen oder herunterhängen wird :thumbup: und die sich b) gut mit Kleidung verdecken lässt.
    Vor Piercings hatte ich immer Angst. Habe mir aber immerhin als Teenager 4 Ohrlöcher selbst gestochen (die auch heute noch genutzt werden).

  • Ein kleiner Fantasy-Drache :D :D Das war vor 20 Jahren top-aktuell :D :D


    Es kommt doch alles wieder in Mode, bestimmt auch dieses Motiv :D


    Für Freunde zeichne ich übrigens auch Motive. Vor einigen Monaten hat sich ein Kumpel einen Tigerkopf stechen lassen, den ich gezeichnet habe 8)

  • Hab heute mal wieder etwas Zeit alte Themen zu entstauben ^^ Mein neuestes Tattoo ist die Skulptur "Maman" von Louise Bourgeois. Bourgeois' Arbeiten haben mich in meiner Schulzeit sehr geprägt und ich hatte das Privileg, einen Bronzeguss vor acht Jahren in Basel sehen zu dürfen. Ist aber schon ein paar Monate her, dass ich mir das habe stechen lassen.