Sendung #3 am 18.02. - Primaballerina

  • Mir kam die Folge irgendwie total kurz vor. Gefühlt hatte sie gerade erst angefangen, da war schon wieder Entscheidung.

    Das Teaching fand ich an sich nicht schlecht. Körperspannung, Eleganz und Beweglichkeit sind für ein Model schon sehr wichtig, aber so eine Hauruck-Aktion bringt es natürlich gar nicht. Und Spitzenschuhe sind auch absolut unnötig für untrainierte Anfängerinnen, auch wenn die am Ende auf dem Foto für schöne Füße sorgen. (Ich hab irgendwann mal ein Video von einer Ballerina gesehen, die ihre neuen Spitzenschuhe auf sich angepasst hat. Schon spannend, wie sie die quasi malträtiert hat.)

    Die Fotoidee hat mir an sich gut gefallen und ich bin mir ziemlich sicher, dass es da bestimmt ähnliche Editorials gibt - verirrte Ballerina im Großstadtdschungel hat schon was schönes und melancholisches. Es ist natürlich schade, dass das durch dieses blöde Duell wieder kaputt gemacht wird.

    Ich denke ja, das war dem Produktionszeitplan geschuldet. Man hat an einem Tag gar nicht die Zeit, 22 Mädchen hintereinander zu shooten, vor allem im November (da müsste doch der Dreh in etwa stattgefunden haben), wo es 16:30 schon dunkel ist. Bei einigen Mädchen hat man ja gesehen, dass es schon ziemlich dunkel war. Und da macht man dann eben aus der Not eine Tugend und erzeugt eine Konkurrenzsituation in der Hoffnung auf Knatsch.

    Bei der Entscheidung nimmt es natürlich auch viel weniger Zeit in Anspruch, wenn nur 11 abgefertigt werden müssen. Den Walk fand ich ziemlich dämlich und unrealistisch, aber irgendwie auch interessant anzugucken. Nein, bei keiner normalen Fashionshow gibt es Laufbänder, Albträume und vertikale Betten, aber es war jetzt auch nicht verrückter als dieser walk, wo sie in Staffel 11 über einen vollen Tisch laufen mussten. Oder in Staffel 13 die Hauswand runter. Oder in Staffel 12 der komische Synchron-Bodypainting-Robotertanz-Walk im Schwarzlicht. Können wir mal ne Top 10 der beklopptesten Entscheidungswalks erstellen? Da darf der Nachtwalk nächste Woche auch nicht fehlen. B8-(


    Zum Zwischenmenschlichen dieser Folge: Ich fand es sehr angenehm, wie Alex ihr "Coming Out" gestaltet hat. Ich weiß nicht, inwieweit das von der Produktion so angestoßen wurde, aber ich schätze Alex so ein, dass sie so selbstreflektiert und in sich ruhend ist, dass sie nur so viel preisgibt, wie das für sie in Ordnung ist und dass sie auch den Zeitpunkt bestimmt. Für mich war das ein schöner Moment, vor allem weil Alex sich sehr gut und gewählt ausdrücken kann. Das stand in sehr krassem Gegensatz zur Avocadotoast-Affäre, wo die Wortwahl ja eher Schulhofniveau hatte. Das Lästern an sich fand ich auch nicht so extrem schlimm, ist halt leider maximal dumm, wenn man sich dabei filmen lässt. Es ist ja logisch, dass die Produktion sich so was nicht entgehen lässt und das klärende Gespräch dann auch noch verschweigt. Krawall bringt halt Quote, so wars leider schon immer.

  • ich hab die Folge noch nicht angeschaut, da ich am Donnerstag anderweitig beschäftigt war. Ich werd sie morgen in Ruhe nachholen :D


    Aber ich finde es jetzt schon unfassbar traurig, dass:

    - Soulin auf ihrem Instagram Account so viel Hate abbekommt, nur weil sie geweint hat (!) Unfassbar wie untergriffig da einige Kommentare sind. Hauptsache dann gleich #meinemeinung hinterher schieben. Unfassbar. Einige haben sich auch persönlich angegriffen gefühlt, dass sie gesagt hat, in Syrien hätte sie weniger Chancen gehabt.

    - Linda ihre Kommentare deaktivieren musste

    - Chanel übelst beleidigt wurde. Immerhin ist ihre Fanbase groß genug, dass sie die Kommentare aktiviert gelassen hat.


    Ich find es einfach schockierend, wie niedrig die verbale Gewaltschwelle bei vielen jungen Zuschauern ist. Das muss man sich mal vorstellen: Ich reg mich über einen Zickenkrieg auf, suche aktiv das Profil dieser Person und poste wild darauf los, wie sehr ich sie hasse.

    Alternativ könnte man sich ja einfach auf dem GNTM Profil auf Instagram darüber auslassen. Die lassen nämlich zum Großteil alle Kommentare stehen. Wenn man also das Gefühl hat, dass man vor Hass oder Wut explodiert, könnte man ja dort posten. Diese Hexenjadgen hingegen finde ich mittlerweile einfach nur erschreckend.


    Ich bin wirklich froh, dass wir hier trotz aller Emotionen doch eine recht gepflegte Diskussionskultur haben.

    GNTM: 1 - Yvonne, 2 - Barbara, Anja, 3 - Christina, Vanessa, Raquel, 4 - Marie, 5 - Louisa, Alisar, Pauline, 6 - Rebecca, Amelie, 7 - Luisa, Annabelle, 8 - Maike, Luise, 9 - Anna, Samantha, Ivana, 10 - Anuthida, Katha, 11 - Elena C., Luana, Taynara, 14 - Vanessa, 15 - Sarah P


  • Der Kommentar von Marie von den Benken war amüsant zu lesen, aber es scheint sich noch nicht zu ihr herumgesprochen zu haben, dass die Mädels nicht mehr zu Günnis Agentur kommen.


    Ich verfolge die Instagram-Accounts der Mädels nicht und würde für mich das Lesen der dortigen Kommentare als komplette Verschwendung von Lebenszeit betrachten, aber ich bin da schon ein wenig zwiegespalten: Wenn jemand wie Chanel und Linda so dermaßen gemein über eine Mitstreiterin redet oder Liliana "Ich brech dir die Beine" tönt, dann weiß ich nicht, ob die nicht, wenn sie Zuschauerinnen statt Teilnehmerinnen der Show wären, genau die Kommentare posten würden, die sie jetzt selbst abbekommen. Damit will ich die Kommentare keineswegs gutheißen, ich finde dieses ganze Gebaren in den sogenannten sozialen Medien generell unsäglich, aber ich weiß halt wirklich nicht, ob die, die da jetzt drunter leiden, ihrerseits einen Deut besser wären als ihre "Hater".

  • Der Kommentar von Marie von den Benken war amüsant zu lesen, aber es scheint sich noch nicht zu ihr herumgesprochen zu haben, dass die Mädels nicht mehr zu Günnis Agentur kommen.


    Ich verfolge die Instagram-Accounts der Mädels nicht und würde für mich das Lesen der dortigen Kommentare als komplette Verschwendung von Lebenszeit betrachten, aber ich bin da schon ein wenig zwiegespalten: Wenn jemand wie Chanel und Linda so dermaßen gemein über eine Mitstreiterin redet oder Liliana "Ich brech dir die Beine" tönt, dann weiß ich nicht, ob die nicht, wenn sie Zuschauerinnen statt Teilnehmerinnen der Show wären, genau die Kommentare posten würden, die sie jetzt selbst abbekommen. Damit will ich die Kommentare keineswegs gutheißen, ich finde dieses ganze Gebaren in den sogenannten sozialen Medien generell unsäglich, aber ich weiß halt wirklich nicht, ob die, die da jetzt drunter leiden, ihrerseits einen Deut besser wären als ihre "Hater".

    Ich weiß, was du meinst. Ich hab mir das auch schon überlegt. Bei Chanel und Linda ist das eventuell wirklich ein Fall von "wie man in den Wald hineinruft...". Allerdings ist die Hemmschwelle bei den Zuschauern wirklich sehr niedrig. Soulin zum Beispiel hat ja letzte Folge nichts Bösartiges gesagt oder getan... es reicht, dass sie weint. Oder wenn wir an Lucy letztes Jahr denken. Sie hat sich nie unkollegial verhalten oder irgendetwas Hinterhältiges getan und gesagt, und wurde mit Hate überschüttet.


    Ich finde diese Dynamik, die sich da immer entwickelt, sehr bedenklich.

    GNTM: 1 - Yvonne, 2 - Barbara, Anja, 3 - Christina, Vanessa, Raquel, 4 - Marie, 5 - Louisa, Alisar, Pauline, 6 - Rebecca, Amelie, 7 - Luisa, Annabelle, 8 - Maike, Luise, 9 - Anna, Samantha, Ivana, 10 - Anuthida, Katha, 11 - Elena C., Luana, Taynara, 14 - Vanessa, 15 - Sarah P


  • Okay, Folge nachgeholt.

    Ich muss sagen, dass mir die Folge eigentlich ziemlich gut gefallen hat. Das Ballet-Training fand ich gut, das Shooting war interessant und für GNTM Verhälntnisse wenig aufgeregt (wenn wir da an letzte Staffel denken XD) und der Walk war zwar mehr eine Challenge aber doch ganz cool anzusehen.


    Aber von vorne:

    Das Ballettraining fand ich toll. Alysha ist ja von der Figur her eigentlich nicht wirklich passend für ein Model, aber trotzdem hat sie sich so grazil bewegt. Da sieht man wieder, dass Kurven nichts damit zu tun haben, ob man elegant ist oder nicht (Stichwort Dascha). So richtig will sie mir als Model nicht gefallen, aber thematisch war das definitiv ihre Woche.

    Sarah gefällt mir immer besser, ebenso Elisa. Soulin sah komplett ungemschminkt übrigens toll aus.

    Schön fand ich auch, wie neidlos Liliana anerkannt hat, dass Alysha sich gut bewegen kann.


    Man kann wirklich über Soulin sagen, was man will, aber sie ist bei jeder Aufgabe bis jetzt auch richtig fokussiert und konzentriert. Vielleicht pusht sie ihre Geschichte, das kann ich nicht beurteilen (Lucy letztes Jahr hat ja auch gesagt, dass sie schockiert war, wie oft ihre Geschlechtsumwandlungs-Story in der Show gebracht wurde), aber trotzdem... sie ist einfach immer 100pro dabei. Etwas weniger Sendezeit würde ihr trotzdem gut tun, finde ich.

    Auch bei Alex sieht man einen großen Unterschied zu Mareike und den anderen, die das Ganze doof fanden. Alex fand ja auch, dass sie bescheuert aussehen wird beim Training, hat sich aber trotzdem durchgebissen und auf die Aufgabe konzentriert.


    Das Avocado Drama hätt ich mir schlimmer erwartet, muss ich gestehen. Eines muss ich gleich vorweg nehmen: ich finde vor allem Lindas aber auch Chanels Ausdrucksweise in der Situation komplett daneben. Vor allem auch Lindas "ihr Gesicht passt mir einfach nicht". Ja, na, dagegen kann Elisa ja viel machen... Aber so wie ich das verstanden hab, ging es in erster Linie darum, dass Chanel was essen wollte und Elisa ihr gesagt hat, so vorm Shooting soll sie das nicht? Da kann ich verstehen, wenn man genervt reagiert. Ich möchte weder Chanel noch Linda in Schutz nehmen, aber als jemand, der fast in eine ED abgerutscht wäre, kann ich nur sagen: So etwas kann ein EXTREMER Trigger sein! Wäre ich Chanel gewesen, hätte ich (wahrscheinlich aus anderen Gründen, aber trotzdem) ähnlich reagiert, allerdings hätte ich mich nicht so ausfallend geäußert. Man muss ja nicht gleich so rumpöbeln.



    Von so Shooting-Duellen halte ich ja null. Man sieht ja am Team Sarah und Alysha, dass es einfach doof ist, wenn zwei Gute gegeneinander antreten. Sarah hatte keine Chance gegen Alysha, obwohl sie mir grundsätzlich von ihren Bewegungen her besser gefallen hat (sie ist einfach so grazil). Bei Romina und Soulin war es ähnlich, ich fand beide gut, Romina hat mir noch einen Ticken mehr in Bewegung gefallen, aber Soulin sah einfach besser auf dem Foto aus.

    Im Gegensatz dazu waren ja Mareike und Linda eher Not und Elend gegeneinander XD

    Kennt eigentlich Heidi die Namen der Mädchen noch nicht oder warum spricht sie bei der Gruppe Mareike-Linda immer von "sie und die andere"?


    Übrigens fand ich es toll, wie Romina und Soulin der Produktion einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Extra in einem Team und dann gibt es keinen Konflikt? :D Romina umarmt Soulin sogar.


    Zurück zum Shooting:

    Luca... einmal Blinzeln und man verpasst sie.

    Amina... ebenso.

    Ashley kann auch gern mal länger als 4 Sekunden gezeigt werden.

    Richtig auffallend war aber Miriam neben Ashley. Sie sah so klein und... gestaucht aus, aber dann auf dem Foto fand ich sie toll.

    An Ana kann ich mich auch nicht richtig erinnern.


    Nightware Walk ist ja irgendwie bescheuert oder? Aber zumindest gibts ein Teaching mit Nikeata. Gibt wirklich schlimmeres (hätte ja auch Heidi sein können :D) Der Walk war natürlich mehr eine Challenge als sonst was, aber ich fand die Mädchen haben das nicht so schlecht gelöst. Was mir dieses Jahr positiv auffällt ist, dass die alle so motiviert sind und Spaß haben. Beim Nightmare Walk hatte ja jede irgendwie Spaß an der Aufgabe und kam ganz aufgeregt zurück.

    - Mareike: Wenn sie sich konzentriert, sieht sie richtig gut aus.

    - Yasmin: War auch nicht schlecht, gab aber bessere.

    - Romina: Hat das auch gut gemacht. Sie sieht ja auch einfach super aus. Von der Performance her haben mir dann aber trotzdem ein paar andere besser gefallen.

    - Jasmine: Hat mir besonders gut gefallen. Hoffe wir sehen in Zukunft mehr von ihr.

    - Ana: Kleiner Wow-Effekt. Hat übrigens Heidi Ana in Bezug aufs Umstyling genannt? Ohje... Bob? Kurzhaarschnitt? Nastya-Frisur? Ana sah aber richtig gut aus, wie sie das aus dem Nebel gekommen ist.

    - Dascha: Sie gefällt mir ja an sich nicht besonders, und auch generell finde ich kann sie bei so einem Walk nicht mit den richtig schlanken Mädchen mithalten (wie sie es ja selbst angedeutet hat vorher), aber ich fand sie hat es nicht schlecht gemacht. Vor allem steht ihr das dezente Makeup ganz gut. Heidis Worte "Vielleicht gewinnt dieses Jahr ja ein Curvy Model" lassen mich auch schon einiges erahnen...

    - Sarah: Hat mir eigentlich fast am besten gefallen. Sie hat nicht übertrieben und sah generell gut aus.

    - Mira: fand ich nicht schlecht, aber das war einfach nicht ihr Styling, finde ich.

    - Miriam: fand ich leicht übertrieben in ihrer Mimik, aber auch kein Totalausfall.

    - Nana: Ja, das war wohl nix

    - Liliana: gefällt mir optisch immer besser, aber so richtig liefert sie leider nicht ab.


    Dass Nana gehen muss, finde ich fair. Ich fand sie auch eher schwach, dafür allerding sehr sympathisch. Ich bin nur verwundert, dass wieder nur eine gehen musste. Es sind ja noch immer so viele Mädchen dabei. Irgendwann müssen sie doch mehr als eine rauswerfen?



    Mein Fazit zu den Mädchen ist:

    - bitte mehr von Amina, Ashley, Luca und Miriam. Mir gefällt grundsätzlich, was ich sehe, aber das ist einfach so wenig.

    - Romy hat von weniger Sendezeit für mich persönlich profitiert, da ich mich mal auf ihre Leistung und nicht auf ihren Charater konzentrieren konnte.

    - Soulin gefällt mir zwar, würde aber auch von weniger Sendezeit profitieren.

    - Alex ist für mich die Gewinnerin der Woche. Sehr souverän in allem.

    - Elisa und Sarah gefallen mir dank mehr Sendezeit um einiges besser.

    - Bei Mareike und Linda ist es genau umgekehrt. Allerdings hat mir Mareike bei der Entscheidung ganz gut gefallen. Wenn sie mit ihrem Kasperltheater aufhört und sich konzentriert und nicht rumblödelt, sieht sie schon gut aus. Linda hingegen gefällt mir immer weniger.



    Aber ja, fand die Folge eigentlich ganz gut. Und auch die Vorschau auf nächste Woche finde ich nicht schlecht. Hunde und Rollschuhe ist ja nichtmal so weit hergeholt für ein Shooting.

    Dafür finde ich den Nacktwalk jetzt schon absolut bescheurt, dämlich, unnötig, beknackt und was weiß ich noch. Wahrscheinlich gabs letztes Jahr zu wenig Drama beim Nacktshooting, deshalb müssen jetzt die Mädchen nackig den Laufsteg runterhopsen.

    GNTM: 1 - Yvonne, 2 - Barbara, Anja, 3 - Christina, Vanessa, Raquel, 4 - Marie, 5 - Louisa, Alisar, Pauline, 6 - Rebecca, Amelie, 7 - Luisa, Annabelle, 8 - Maike, Luise, 9 - Anna, Samantha, Ivana, 10 - Anuthida, Katha, 11 - Elena C., Luana, Taynara, 14 - Vanessa, 15 - Sarah P


  • bin ich die einzige, die sich immer fragt, wo die Kandidatinnen ihre Klamotten kaufen?

    Das kann natürlich niemand beantworten bzw. für alle sprechen - aber ich zumindest habe mich das noch nie gefragt .... :~)

    Wie kommst du darauf, fandst du irgendeine Klamotte besonders toll oder extrem scheußlich?

  • Aber so wie ich das verstanden hab, ging es in erster Linie darum, dass Chanel was essen wollte und Elisa ihr gesagt hat, so vorm Shooting soll sie das nicht?

    Nicht ganz. Elisa hatte es in ihrer Story nochmal erzählt. Es ging darum, dass Elisa zu Chanel in die Küche kam und meinte, ob sie die Cornys nicht lieber fürs Backstage beim Shooting aufheben möchte. Also ob sie die wirklich jetzt essen möchte oder nicht lieber am nächsten Tag, wenn sie aufs Shooting warten. Sie meinte, es hätte wohl Mittagessen erst um 14:00 Uhr gegeben und da sei es nicht verkehrt gewesen, wenn man vorher noch ein Corny hätte essen können. Elisa hat aber auch erzählt, dass es vll etwas komisch rüberkam, weil sie bis dahin noch nicht ganz so viel mit Chanel zu tun hatte und sie sich vielleicht auch nicht so gut ausgedrückt hatte.

    Elisa selbst hat von den Lästereien wohl auch nichts mitbekommen. Chanel ist dann zu einem späteren Zeitpunkt noch auf sie zugegangen, um das mit ihr zu klären. Aber das wurde natürlich nicht ausgestrahlt. Mittlerweile ist aber alles wieder gut zwischen ihnen, sie hatten ja auch am Wochenende ein Shooting zusammen ;)

  • Da darf der Nachtwalk nächste Woche auch nicht fehlen. B8-(

    Hach, wäre es doch nur so wie dein Freud'scher Vertippser ;-)

    Das wär's doch. "Ein Model muss auch bei Stromausfall unbeeindruckt weiterlaufen. Ihr habt drei Sekunden, euch den Laufsteg mit den 17 eingebauten Stufen und den zwei Fallgruben einzuprägen, dann geht das Licht aus, und ihr lauft."

  • Da darf der Nachtwalk nächste Woche auch nicht fehlen. B8-(

    Hach, wäre es doch nur so wie dein Freud'scher Vertippser ;-)

    Das wär's doch. "Ein Model muss auch bei Stromausfall unbeeindruckt weiterlaufen. Ihr habt drei Sekunden, euch den Laufsteg mit den 17 eingebauten Stufen und den zwei Fallgruben einzuprägen, dann geht das Licht aus, und ihr lauft."

    Siehste, nicht mal meine Tastatur hat Bock auf den Scheiß :rofl2:


    Das Szenario erinnert mich an eine Nachtwanderung, die ich mal bei einer Freizeit als Kind gemacht hab. Wir sind durch den Wald gelaufen und um es besonders gruselig zu gestalten, haben die Betreuer erzählt, dass da eine Hexe wohnt. An einer Stelle war eine "ganz tiefe Grube", die die Hexe gebaut hat, und wir mussten da einzeln rüber, weil wir sonst einstürzen. Ich war 10 und hab alles geglaubt (naja, an die Hexe nicht so wirklich doll), bis mir irgendwann Jahre später klar wurde, dass da nie eine Grube war, sondern immer nur stinknormaler Waldboden.

  • Wir hatten bei den Pfadfindern sogenannte Nachtübungen (ihr habt euch nicht verlesen, tatsächlich ohne k) und da mussten wir oft auch einen Waldweg entlang gehen und wurden teilweise sehr geschickt erschreckt. Auch wenn wir wussten, dass es nicht ernst war und wir erschreckt werden würden - laut singen etc. um die Furcht zu vertreiben taten wir trotzdem :D