Sendung #14 am 09.05. - Show your personality!

  • Vanessa und Simone waren richtig gut beim Casting. Manchmal wirkt Vanessa einfach zu selbstbewusst und Simone etwas natürlicher. Es sind diese feinen Nuancen, an denen es liegt und Simone eher den Job bekommt.


    Das stimmt wahrscheinlich. Vanessa sieht sich durch ihre Erfahrung im Vorteil, aber sie fährt bei GNTM nicht immer gut, als "Profi". Ehrlich gesagt ist Vanessa nicht meine Favoritin. Die Art, in der sie sich bei GNTM inszeniert, ist doch immer gleich. Das über -zig Folgen sehen müssen, langweilt irgendwann. Aber es liegt eben auch an GNTM, weil die auf Stereotype setzen. Vanessa ist die coole Rockerbraut und fertig. Und Vanessa hat schon vor GNTM kapiert, dass sie einen Typ darstellen muss, den ihr keine andere streitig macht.
    Ich würde sie ja gerne mal ganz anders sehen.

    Caroline hatte die Woche zuvor ein tolles Luft-Fahrrad-Shooting und musste ins Shootout. Da ist es logisch, wenn sie nach einem noch besseren Shootout jetzt nach Hause muss, oder?


    Ja das ist die GNTM-Logik.

    Caroline...Von dem, was man sah, für mich eine der besten Leistungen in dieser Staffel. Die Fähigkeit, so etwas unter Druck bieten zu können, sollte man wohl eine persönliche Stärke nennen...


    Hier irrt Hexe.
    Unter Druck abliefern können, ist SIMONES Stärke. Das hat sie uns bis zum Erbrechen erklärt. Das ist Simones "Claim". Wo kämen wir hin, wenn Caroline anfängt, für sich die gleiche Eigenschaft beanspruchen zu wollen?
    Simone würde einen Nervenzusammenbruch bekommen. Heidi würde Caroline eine so unmöglich zu erfüllende Aufgabe geben, dass sie scheitern muss.
    Und damit wäre bewiesen, dass Caro unter Druck nicht stärker wird, sondern versagt. (Und Caro würde verabschiedet).


    Caros Ausscheiden war ganz schön mies und Sarahs Verhalten Caroline gegenüber vor dem Shout out auch.


    Jetzt ich doch neugierig bin.Was war da los?

  • Zitat von »hexe reloaded«
    Caroline...Von dem, was man sah, für mich eine der besten Leistungen in dieser Staffel. Die Fähigkeit, so etwas unter Druck bieten zu können, sollte man wohl eine persönliche Stärke nennen...



    Hier irrt Hexe.
    Unter Druck abliefern können, ist SIMONES Stärke. Das hat sie uns bis zum Erbrechen erklärt. Das ist Simones "Claim". Wo kämen wir hin, wenn Caroline anfängt, für sich die gleiche Eigenschaft beanspruchen zu wollen?




    Also ich hab hier einen Ironie-Modus gehört - und möchte dennoch widersprechen.


    Ich sehe es so, dass die Regie das Geschehen in dieser Staffel wie mit einem großen Hohlspiegel komplett auf Simone fokussiert: jede Stellungnahme, gleich wozu auch immer sie geht, wird so reflektiert, dass es wieder auf Simone zurückläuft. Der Erfolg ist insofern da, als die Zuschauer das mitmachen (wie zu sehen, auch in diesem Forum) - oder einfach aufhören, Stellung zu nehmen.


    Mein Vorschlag wäre dagegen aber, dass diejenigen, die dieses öde Spiel nicht mitmachen wollen, dabei bleiben, die Leistung der anderen Kandidatinnen für sich zu beurteilen und Wert zu schätzen. In diesem Fall für Caroline.


    Lass uns das bitte nicht übersehen und nicht schon wieder verdrängen: Caroline ist von der Regie so weit außen vor gelassen worden, dass man sie teilweise gar nicht beurteilen konnte. Das geht soweit, dass der Stolz, mit der sie die Sendung verlassen hat, nämlich Platz 6 erreicht zu haben, nicht ohne Schatten ist: es ist nicht ausgeschlossen zu glauben, dass sie diese Platzierung nur als Spielfigur in Heidis Kandidatinnen-Brettspiel erreicht hat. Das gehört zum miesen Charakter dieser Staffel.


    In dem Moment, wo sie gezeigt wurde, hat Caroline aber in den Shootings ganz ordentliche und jetzt eine richtig gute Leistung gebracht. Sie hat sich damit ALS MODEL ein Stück Würde erkämpft.


    Naomi hat ihren Walk kritisiert, und ich teile deren Einschätzung, was den High Fashion-Sektor angeht: was Caroline auf dem Laufsteg zeigte, war auf Victoria's Secret und populären Fashion Events ausgerichtet. Mit sowas wirste vielleicht von Camp David engagiert, aber kaum von Labels, die davon leben, Style hochpreisig an Frauen zu verkaufen, die sich sozial präsentieren worden. Du kannst mit solchen Vorführungen in der Regel nichts an Frauen aus der gesellschaftlichen Elite verkaufen; aber durchaus schon den Massenkonsum auf der Mall ankurbeln helfen - was ja in diesem Rahmen auch gut aussehen und Spaß machen kann. Aber so sehr Naomi auf diesen Unterschied auch pocht: GNTM spielt tatsächlich im Rahmen der Massenkultur. Das ist Heidis einträgliches Geschäft - und in diesen Rahmen passt Caroline eigentlich ganz gut.


    Wäre OneEins eine Modelagentur, die ernsthaft nach Models für ihren Geschäftsbereich sucht, dann wäre Caroline für sie sehr gut geeignet. (Ich würde auch nicht ausschließen, dass der Geschäftsführer dieses Etablissements sein Votum für eine gute Platzierung Carolines abgegeben hat.)


    Aber fernab der internationalen Laufstege ist Deutschland ein guter Ort für sogar vergleichsweise ordentlich bezahlte Modelarbeit auch im mittleren Segment. Und sollte OneEins sie wider Erwarten doch nicht mögen, dann gebe ich Caroline da durchaus Chancen. Sie hat sich auf dem Laufsteg als gutes, aber unmoderne Model präsentiert, und das hat schon Chancen hierzulande.


    Als Foto-Model hat sie zudem gezeigt, dass man mit ihr sehr gut arbeiten kann und sie absolut nicht nötig hat, mit Heidis albernen Theatermasken herumzulaufen, um im "personality"-Mimikry zu bluffen.

  • Mich erinnert Caro irgendwie an Jerry Hall, also einen Model-Typ der nicht wirklich aktuell ist und nie so wirklich mein Ding war.


    Als Person aber - soweit man das erahnen konnte - finde ich sie klasse.

  • So, ich musste mir die Sendung nachträglich anschauen. Das Shooting war ja diesmal sogar einigermaßen in die Richtung, wie man sich das wünscht. Und der Job hat mir auch gefallen. Aber sonst war das mal wieder eine Ansammlung von Absurditäten:


    -dieses dämliche "Pörsonälitie"-Gequatsche die gesamte Folge über, und Vanessa, die sich mal wieder als Expertin hervortun will


    -Sarah, die meint, sie müsste den Job kriegen, weil die müssen doch gesehen haben, wie sehr sie das will und dass sie nur nervös war. Genau, so jemanden buchen Kunden sicherlich liebend gerne. Wenn nachher die Aufnahmen beim Job in die Hose gehen, weil das Model so sehr wollte, aber leider auch furchtbar nervös war, ist ja nicht so schlimm. Kostet ja kaum Geld, so eine Foto- und Videoproduktion mit den paar Leuten am Set. :wacko:


    -Naomi, die die Mädels nach ihrem Namen fragt, den sie einen Meter hoch auf dem Kopf stehen haben (und warum durfte eigentlich Sayana nachher ohne diese Buchstabenkrone laufen? Hatte sie die bei der Probe irreparabel zerdeppert?)


    -die Äußerung von Sayana "Wir machen doch auch nichts anderes als Simi, warum bekommt immer sie den Job?" Die sollten sich dringend mal selbst die Aufnahmen vom Casting ansehen, da würde zumindest eine Sayana im Vergleich sehr schnell einsehen müssen, warum Simone den Job bekommen hat und nicht sie. Das war ja zum Fremdschämen, wie sie da ihr Gesicht bei allen Aufgaben in den gleichen Ausdruck festgetackert hatte.


    -dann noch die bescheuerte Aussage, dass Simone keine Markenbotschafterin für Make-up sein kann, weil sie sich privat nicht schminkt. Genau, weil ja die meisten bekannten Models privat so aufgebrezelt rumlaufen. Und Thomas Gottschalk sich ausschließlich von Haribo ernährt. Und die Fußballnationalmannschaft wahnsinnig viel Nutella isst. :whistling:


    -und dann auch noch beim Shooting diese wandelnden Klischees von Security-Typen.


    Hach, ja, zumindest gab es durch diesen ganzen Quatsch was zu lachen. Das lenkte etwas von dem üblichen Gezicke ab. Ich überlege gerade, ob mir irgendeins der verbliebenen Mäldes sympathisch ist. Hm, Alicija so halbwegs. Aber der Rest dürfte gerne einfach die ganze Sendung die Klappe halten.


    Und nächste Woche auch noch dieser Familienquatsch. Na ja, kann ich eh wieder nicht live sehen.

  • Gefallen hat mir an der Folge einzig das Styling beim Shooting.
    Der Rest war einfach nur unfassbar blöde und nervtötend.



    Und nächste Woche auch noch dieser Familienquatsch.



    Davor graut es mir auch schon :( und die Vorschaubilder vom Covershooting lassen auch Böses befürchten.


    Zum Glück sind es ja nur noch 2 Folgen :thumbup: bzw. eigentlich nur eine; das Finale schaue ich eh schon länger nicht mehr an, das ist immer so zäh ....