Vanessa Stanat

  • @Hexe den Brief habe ich schon am Sonntag gelesen, und versucht hier drei mal einen lobenden Beitrag zu verfassen aber bekam jedes mal eine Fehlermeldung. War schön von Vanessa.
    Ebenfalls wollte ich am Sonntag auf deinen Beitrag einzugehen.

    Quote

    Nach meiner Wahrnehmng war das Besondere an Vanessas Kritik und spitzen Bemerkungen gegan andre, dass sie dabei nicht auf der persönlichen Ebene agierte (Typ: "du schlimme, widerwärtige Person"), sondern sehr bemüht war, sich immer auf die Model-Ebene zu beziehen (Typ: "was du da machst, ist für ein Model schlecht"). Das hatte immer auch etwas Selbst-Bezügliches: mit jedem Urteil stellte sie sich als Gutes Model dar. Jeder Satz über andre sollte primär etwas über sie selber sagen: "ich kenne das Geschäft". (Von daher verstehe ich auch, dass du sie in Bezug auf andre als "überheblich" charakterisierst.)


    Ja, diese schöne Seite von Vanessa gab oder gibt es auch. Sie hatte schöne, soziale Momente ( zb als sie beim Castingmarathon auf die Gruppe gewartet hat) und hatte auf jeden Fall fachlich was drauf ( vom Posing her hat sie mich manchmal an Hana Nitsche erinnert) sie bleibt mir deshalb nicht ausschließlich als eine unsägliche Zicke in Erinnerung. Es gab aber bei weitem nicht nur fachbezogene sachliche Kritik.
    Überheblich fand ich z . B als sie Simone unterstellt hat nicht wirklich krank zu sein oder keine echte Höhenangst oder überhaupt Angst zu haben, und zwar fast un jeder Folge. Überheblich fand ich ebenfalls, als sie behauptet oder angedeutet hat dass sie oder jemand anderes besser für einen Job gewesen wäre.


    Ja sie hat jetzt viele likes wieder aber immer noch weniger als bei GNTM Konto und drunter sind auch Schaulustige, wie ich :evillaugh:
    ( nein, ich folge der positiven Vanessa und auch einer Vanessa die macht was sie will und sich gegen diesen großen und gewinnorientierten Sender aufgelehnt hat) Jedenfalls genug Follower um einen Regierungsauftrag zu bekommen und Europawahl zu werben.

  • Meine Absicht war es aber nicht einen "lobenden Beitrag" über Vanessa zu verfassen. Ich hab mich teils an Schnuffelnase angeschlosssen, der mit "Alles war umsonst pro7" dem Sender eine lange Nase zog - und darauf hingewiesen, dass Vanessa selber dagegen einen "Kampf gegen Pro7" auf ihrem Account abgeblasen hat.


    Ich halte das für eine kluge Entscheidung, und für den möglichen Fall, dass sie derzeit hier mal mitliest, würde ich ihr raten, bei der Linie auch dann zu bleiben, wenn sie schließlich ihren Schritt erklären muss. Selbst wenn es tatsächlich darum geht, dass sie eine Darstellung als "Mobberin" nicht akzeptieren kann, dann reicht es für meine Begriffe völlig, das im Großen und Ganzen zu betonen, ohne nochmal Einzelnes neu aufwühlen zu müssen. Die gesamte GNTM-Arena ist vollkommen aufgehetzt und macht es m.E. vollkommen illusorisch, sachlich argumentieren und überzeugen zu wollen. WENN es hier um erfundenes Mobbing geht, dann reicht es völlllg, das als ein No Go zu bezeichnen und einen Grenzstein zu setzen. (Und wenn ihre Anhängerinnen Details wissen wollen, wird es dafür andere Wege geben.)


    Wenn du das als Würdigung einer "positiven Vanessa", einer rothaarigen oder blaublütigen oder sonstwas Vanessa verstehen willst, dann wirst du das halt so tun. Für mich aber gehört diese ewige Unart des Charakter-Benotens (samt dem ganzen Zubehör von Mutmaßungen über die sieben Todsünden von Hochmut bis Völlerei) zu dem, was mich an GNTM und seinem Umfeld nur noch anödet. Sie machen ihre Quote damit, dass wir uns auf die blösinnigste Weise über solche Benotungen streiten und ergehen. Wenn du da das getriebene Vieh spielen magst? Bitte. Ich nicht.

  • Ich weiß echt nicht, warum ihr euch überhaupt noch mit dem hanebüchenen Unsinn befasst, den Shaft schreibt. Der handelt und schreibt doch nun wirklich grundsätzlich nach dem Motto "Meine Meinung steht fest, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen". Das einzige, was man damit sinnvoll machen kann, ist ignorieren.

  • Ich weiß echt nicht, warum ihr euch überhaupt noch mit dem hanebüchenen Unsinn befasst, den Shaft schreibt. Der handelt und schreibt doch nun wirklich grundsätzlich nach dem Motto "Meine Meinung steht fest, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen". Das einzige, was man damit sinnvoll machen kann, ist ignorieren.


    Gibts auch ne Begründung? Oder einfach nur eine eine Provokation auf mich,damit man was geblubbert hat?


    Aber ohne Argumente jemanden angreifen? Sehr erbärmlich.

  • Quote

    Meine Absicht war es aber nicht einen "lobenden Beitrag" über Vanessa zu verfassen.


    Aber meine. Ich habe von mir gesprochen.

    Quote

    Ich hab mich teils an Schnuffelnase angeschlosssen, der mit "Alles war umsonst pro7"


    „Teils....“ den Teil habe ich nicht gemeint. Ich meinte den Teil mit dem Brief, schwarz auf weiß. Auf den hast du dich bezogen.
    Da schrieb sie, dass sie nicht möchte, dass der Streit das Finale überschattet, weil die Mädels es verdient hätten, auch Simone, usw. Fand ich schön.
    Ich schließe mich Schnuffelnase nicht an, weil die Follower nicht unbedingt alle Fans sind. Aber das sind sie bei den gntm Konten auch nicht.
    Egal. Ihre neue Frisur mit den knalligen roten Haaren steht ihr super und sie sieht schön aus, sie gefällt mir besser als bei Gntm, da hat man ihr die Anspannung angesehen .


    Quote

    Wenn du das als Würdigung einer "positiven Vanessa", einer rothaarigen oder blaublütigen oder sonstwas Vanessa verstehen willst, dann wirst du das halt so tun. Für mich aber gehört diese ewige Unart des Charakter-Benotens (samt dem ganzen Zubehör von Mutmaßungen über die sieben Todsünden von Hochmut bis Völlerei) zu dem, was mich an GNTM und seinem Umfeld nur noch anödet. Sie machen ihre Quote damit, dass wir uns auf die blösinnigste Weise über solche Benotungen streiten und ergehen. Wenn du da das getriebene Vieh spielen magst? Bitte. Ich nicht.


    Ich glaube, dass du mißverstehst, weil du Vanessa sehr magst und dich deshalb Kritik ganz besonders stört.
    Wir reden über eine Sendung, die mittlerweile aus 80 oder 90% aus Doku Soap, mit anderen Worten Trash TV besteht und alles dafür getan wird in Zuschauern unterschiedliche, meist negative Emotionen auszulösen. Auch offenbar in dir.
    Es wird über Inhalte der Aussagen charakterliche Schwächen und Stärken diskutiert, das ist normal. An der stelle, wo hab ich irgendwas über Vanessas Charakter geschrieben? Es ist eine ganze Menge, was du mir unterstellst, möchte lieber nicht drauf eingehen.
    Ich diskutiere nur darüber, was ich gesehen und gehört habe. Mir ist es egal, ob sie ein Drehbuch vorliegen hatte oder ob Pro7 sie dafür bezahlt hat sich überheblich und gemein zu verhalten. Sie hat Dinge über eine Person und zu ihr gesagt, wegen denen diese sich schlecht oder noch schlechter fühlte, als sie ohnehin schon tat und gewollt und ungewollt Streit angeheizt. Aber ich trage ihr es nicht nach, da sie auch Modelqualitäten hat und bin gespannt was sie weiter macht. Spätestens wenn sie Rezensionen über Babysachen macht folge ich ihr nicht mehr. Youtube ist voll davon und die meisten zu nichts zu gebrauchen.
    Wenn es dir nicht gefällt, dass wir solche Dinge schreiben, dann sieh drüber hinweg, wie du es bei Vanessa tust.

  • Mal Abseits des Instagramkindergartens, der da veranstaltet wird..mal eine Frage an die rechtlich Gelehrten hier:


    WIe sieht es m Sinne der DSGVO und der Persönlichkeitsrechte aus?
    Vanessa kann ja nachträglich der Nutzung ihrer privaten Daten widersprechen und Pro7 müsste dann den Account doch löschen ?

  • Ich habe mir jetzt mal drei Sendungen der aktuellen Staffel angeschaut und was ich sehe ist überhaupt keine unsympathische Vanessa. An sich ist das auch ein unglaublich hübsches Mädel. Erinnert leicht an Sophie Turner.

  • Ich finde Vanessa auch unheimlich hübsch und sie wirkt auch sehr sozial, intelligent , sympatisch und gut aufgestellt. Ich mag auch wie sie redet.
    Das hat was beruhigendes und Schönes. Höre gerne ihre Beiträge.


    Finde es wirklich schade, dass sie im Finale fehlt, denn sie wäre eine Bereicherung und ein realer Gegenpol zu Simone.


    Mich würde echt interessieren , warum sie nicht am Finale teilnimmt. Für mich kommen langsam nur zwei Dinge in Frage:


    -Sie hat bestätigt bekommen, dass das Finale kein wirklicher Endkampf der Kandidatinnen untereinander um den TItel ist, also gleich Voraussetzungen für alle, aLso die Leistung im Finale
    nochmal zählt und womöglich ist ihr schon die Reihenfolge des Ausscheidens mitgeteilt worden an die sie sich halten müssen! Daraufhin hat sie gesagt , da mach ich nicht mit! FInde ich toll, wenn
    man somit so einer Farce die Stirn bietet.
    Denn: Ein Follower fragte sie, warum sie nicht gleich im Halbfinale gesagt hat, dass sie nicht ins Finale will, wenn sie das schon wusste, denn dann hätte sie ihren Platz Alicija geben können.
    Oder so ähnlich hatte man das formuliert. Finde den Post leider nicht mehr.
    Daraufhin schrieb sie: Das Halbfinale war im März abgedreht und fertig. Zu dem Zeitpunkt wollte sie unbedingt ins Finale, es sei ihr grösser Traum gewesen, auch bei der Reise anschliessend nach Mexiko
    gab es keinen anderen Standpunkt, erst danach, also ganz kurz jetzt erst, hat sie sich gegen das Finale entschlossen....


    Darauf schliesse ich dass was Einschneidendes passiert ist..... ihr jetzt erst bekannt gegeben wurde, wie es aussieht und evtl auch dass die GNTM schon feststeht sowie die Platzierungen....
    - Oder etwas Privates, möglich sie ist schwanger oder was anderes Einschneidendes ist passiert. Aber eine Schwangerschaft hält für mich nicht jemand vom Finale ab, denn sie ist ja nicht im 9 Monat. Es sei denn es wäre ne Risikosache.
    Ich tendiere zu ersterem, sie darf darüber nichst sagen, was das Finale betrifft, denn sonst ist sie womöglich auch ihren privaten Account los den sie sich jetzt mühsam auf 150K aufgebaut hat.

  • Ich habe mir jetzt mal drei Sendungen der aktuellen Staffel angeschaut und was ich sehe ist überhaupt keine unsympathische Vanessa. An sich ist das auch ein unglaublich hübsches Mädel. Erinnert leicht an Sophie Turner.


    3 Stunden von 30 und dann noch Folge 12, in der die Fronten längst geklärt sind. Ich finde, es ist keine gute Voraussetzung sich über die Konflikte und die Gefühle der Kandidatinnen und der Zuschauer ein Bild zu machen.

  • Auf rtvgames heißt es, sie habe sich zu ihrem Ausscheiden geäußert. Der Grund sei die Art und Weise gewesen, wie sie dargestellt wurde, und dass es für sie das Fass zum Überlaufen brachte, als sie während der Ausstrahlung einen Anruf von ihrer Mutter bekam, die ihre Tochter nicht wiedererkannt habe.

  • Und das soll es jetzt gewesen sein?


    Erst drückt sich Vanessa monatelang um eine konkrete Antwort was denn nun ihre tatsächlichen Beweggründe für ihren Ausstieg waren und dann kommt sie jetzt mit einer solch unglaubwürdigen larifari Erklärung daher? Das ist nicht die Bits wert aus denen ihr Instagram-Posting besteht zumal sie es sich, wieder einmal, sehr einfach macht indem sie einfach anderen die Schuld gibt und fertig! Von Selbstreflektion - keine Spur ebensowenig wie von einem konkreten Beispiel was denn angeblich hinsichtlich ihrer Darstellung im TV verfälscht worden sein soll. Man kann nicht alles auf den achso bösen bösen Schnitt schieben, das ist zu einfach denn das was die Kandidatinnen gesagt haben das haben sie nun mal so gesagt. Und wenn Vanessa daherkommt und behauptet das sei aus dem Kontext gerissen worden dann soll sie verdammt nochmal halt auch endlich mal Klartext reden aber nicht nach Monaten so einen unglaubwürdigen Bockmist verzapfen!


    Ich glaube nämlich das der wahre Grund vielmehr der gewesen ist das sie es zuvor schon gemerkt/gespürt/gefühlt hat das Simi die Staffel gewinnen wird und sie es einfach nicht ertragen konnte maximal nur den 2. Platz zu erreichen nachdem sie schon während der Show immer wieder feststellen musste das Simi ihr überlegen ist. Und weil sich Vanessa diese Blöße nicht geben wollte und glaubte schlauer zu sein hat sie versucht Pro7 ein Schnippchen zu schlagen indem sie zusätzlich zu ihrem Abgang noch die Follower des Pro7-Instagrams Accounts mit abstaubt!


    Für jemanden wie sie der gerne auf nem hohen Ross sitzt und ständig ihr Alter, Erfahrung und Reife als vermeintliches Qualitätsmerkmal anführte verhält sie sich auch jetzt wieder genau gegenteilig da sie offenbar selbst jetzt noch immer nicht in der Lage ist die Karten vollständig auf den Tisch zu legen! Und das wiederum sagt viel über Vanessa und ihren Charakter aus und der ist alles andere als positiv...


  • Und das soll eine fundierte Kritik sein? Die drölfzigtausendste Wiederholung der Behauptung "was die Kandidatinnen gesagt haben das haben sie nun mal so gesagt."? Spekulationen über Vanessas Motive, die durch nichts begründet werden? Ein Zurtatsacheerklären von Geschmacksfragen, hier: dass Heulundtob-Simone Vanessa überlegen gewesen sei?

    Was hat Vanessa denn in der Sendung deiner Meinung nach verbrochen - kannst du das mal spezifizieren?

    Wann haben Pro7/Oneeins je "die Karten auf den Tisch gelegt" und Erklärungen geliefert für den Bockmist, den sie den Zuschauern verkaufen - allem voran die über viele, viele Sendungen aufrecht erhaltene Lüge, man wolle Modelkarierren fördern?


    Vanessa benennt sehr wohl Gründe für ihr Ausscheiden, tritt Vermutungen entgegen und benennt mindestens eine Technik, mittels derer Inhalte verfälscht wurden, nämlich:

    Es wurden Interviews mit Antworten auf Fragen ausgestrahlt. Die Antworten wurden tatsächlich so gegeben, aber nicht auf die Frage, die den Zuschauern als zugehörig präsentiert wurde. Außerdem spricht sie darüber, dass bei der Ausstrahlung Aussagen, die natürlich auf Filmmaterial, dass im Besitz von Pro7 ist, aus dem Zusammenhang gerissen wurden, und dass sie sich mehrfach mit der Bitte an die Verantwortlichen gewandt hat, damit anders umzugehen, aber auf taube Ohren gestoßen ist.

    Außerdem spricht sie von Drohungen, die sie erhalten habe und darüber, dass sie sich darüber nicht weiter ausbreiten möchte, weil "letztendlich müsst ihr verstehen, dass alle Leute, die da arbeiten und mit mir so geschrieben haben oder mir bestimmte Mails geschrieben haben und mit mir da in diesem Konflikt waren, das sind Leute, die hinter einem Sender stehen oder hinter einem Namen, einer Produktion und nicht für sich selbst stehen."

    Vanessa erklärt, dass sie sich bisher aus rechtlichen Gründen über die Motive ihres Aussteigens nicht geäußert hat und dass sie nicht weiß, wie viel sie darüber erzählen darf.

    Vanessa betont, dass sie 3 - 4 Wochen vor dem Finale beschlossen hatte, nicht teilzunehmen, nicht erst eine Woche vorher.

    Sie sagt, dass es nicht die Verträge waren, die sie bewogen haben auszusteigen und begründet das damit, dass sie wie die anderen auch die Verträge bereits vor Beginn der Sendung gekannt und unterschrieben habe, "weil ja keiner vorher wissen kann, wer gewinnt".

    Sie erwähnt jedoch im Hinblick auf die Verträge, dass ihre "Mitstreiterinnen jetzt irgendwie unzufrieden sein müssen/ unzufrieden sind. Und damit spreche ich wirklich alle Mädchen an, die die Verträge haben."

    Aufschlussreich. :joke:


    Da steckt sehr viel mehr Inhalt drin als in der obigen "Ich kann Vanessa nicht leiden, die hat so einen miesen Charakter"-Tirade.


    Was soll das überhaupt heißen, dass sie "sie zusätzlich zu ihrem Abgang noch die Follower des Pro7-Instagrams Accounts mit abstaubt!"?

    Soll das heißen, dass Pro7 Insta- Acoounts als gnädige Almosen verteilt? Allem voran: Der Sender und die GNTM-Produktion machen ihre Kohle mit Hilfe der Mädels, die da vor der Kamera rackern. Jede Menge Werbekohle. Das ist keine Einbahnstraße. Geben die den Kandidatinnen etwa von den Werbeinnahmen ab? Werden sie für ihre wochenlange Teilnahme bezahlt?

    Vor allem: Wann ist so ein Insta-Account etwas wert? Wieviel Anteil hat Pro7 daran, dass eine Kandidatin 100.000 oder mehr Follower bekommt? Der Sender gibt ihr eine Plattform, aber sympathisch oder zumindest unterhaltsam darstellen muss sie sich selbst, sonst wird sie zwar mehr Follower haben als vorher, aber im Vegleich zu ihren Konkurrentinnen immer noch wenig. Ich finde, dass sieht man sehr hübsch an Caro, die in der Sendung ja praktisch nie zu sehen war und selbst in der OE-Modelübersicht bis heute fehlt. Caroline hat trotzdem heute 52.000 Follower. "Schlaftablette" Justine, die viel öfter zu sehen war, kommt nur auf 37.000. Dass Vanessa über 200.000 Follower, von denen der allgrößte Teil nach dem GNTM-Skandälchen bewusst mit ihr umgezogen ist, bis heute halten konnte, ist ihrer Selbstdarstellung zu verdanken.

    Und auch für Follower gilt das Argument: Die sind alle freiwillig da. Jeder kann jeden Tag den "entfolgen"-Button drücken. Auch so ein Insta-Account ist keine Einbahnstraße. Und kein Almosen von Pro7.

  • ganz ehrlich die Vermutung sie hatte Angst nicht zu gewinnen ist vor allem nach dem,was sie jetzt wahrscheinlich verdient im Gegensatz zu Simone derzeit einfach lächerlich und naiv. Ich schaue ab und an bei ihr rein und man kann über sie denken,was man will,aber finde das hat schon Hand und Fuß und man sieht,dass sie sich Gedanken und Mühe über den Inhalt macht und auch wie sie Werbung verpackt. Das ist nicht Modeln,aber in Ordnung,da sie das auch nicht wollte.


    Ach und zum Thema Aussagen wurden dennoch so getätigt, schon mal dran gedacht,dass manches auch anders ausschaut,wenn Dinge,die einen zu gewissen Aussagen verleiten einfach weggelassen werden :duh::verschwoerung:

  • Hab nicht viel Zeit und stell erstmal rein, was Vanessa auf ihrem IG gepostet hat:


    Quote

    Ein Auszug aus meinem Tagebuch: „Es ist Donnerstagabend. 21 Uhr. Mein Handy klingelt alle paar Sekunden. Es sind Nachrichten von meinen Freunden, von meinen Fans, ja auch von Hatern. Plötzlich bekomme ich einen Anruf. Es ist meine Mutter. Sie weint.. „Mein Kind.. wer ist das da im Fernseher? Das bist nicht du. Das ist nicht meine Vanessa.““ 🥀 Der Entschluss für meine endgültige Entscheidung.

    Ich fühle mich unglaublich gut dabei es endlich erzählen zu können. In meinen Worten. Bitte beachtet dabei, dass ich hier alles nur aus meinem eigenen Empfinden erzähle. Ich konnte mich nicht mehr damit identifizieren


    Natürlich glätten solche Erklärungen einen Prozess, der voller Widersprüche und Zerrissenheiten ist. Aber das macht sie ja nicht unglaubwürdig.


    Wer damit ein Problem hat muss sich wohl fragen lassen, wieweit er sich im Universum der inszenierten TV-Show-Scheinkriegs-Dramen verfangen hat. Die Kritik an dieser Äußerung läuft doch wohl darauf hinaus, den TV-Schein, den Vanessa nicht mehr ertragen mochte, noch einmal gegen sie zu verwenden.


    Was ist so schwer daran, das Unbehagen einer Kandidatin mit ihrer GNTM-Darstellung zu verstehen?


    Mir geht es wie Summer oben: ich folgte Vanessa eine ganze Weile auf IG und erlebte eine recht professionelle Influencerin. Nicht mein Ding, also bin ich schließlich raus. Aber die Person dort ist eine deutlich andere als die überehrgeizige GNTM-Intrigantin, die ein armes Ding ins Abseits mobbt. (Was sich dann tatsächlich als Winnerstory für Simone erwies ...)

  • (Was sich dann tatsächlich als Winnerstory für Simone erwies ...)

    ;)


    Naja, wir wussten ja schon dass da viel geschnitten wird. Ich glaube ihr das einfach mal. Die machen sie zum A**** und sie soll dann noch den Hampelmann machen.

    Interessant dass sie nicht ein Mal Simone erwähnt hat. Hatte die nicht auch noch eine Mega Enthüllungsstory: "Was ich alles durchgemacht habe..." oder sowas?

  • Ich glaube nämlich schlauer zu sein. Und das wiederum sagt viel über Vanessa ...



    Ich habe oben aus Zeitgründen darauf verzichtet, mal durchzuspielen, was sich aus deinen Texten so machen lässt, Maulwurf, wenn das Motto "gesagt ist gesagt" gegen jede Beachtung des Kontext gestellt wird. Jetzt stell dir noch vor, dass dieses Forum hier ein ökonomisches Interesse hätte, dich auf bestimmte Weise vorzuführen und du noch fürs Posten hier einen Vertrag unterzeichnet hättest, demzufolge du dem Forum nicht schaden und du keine Interna öffentlich ansprechen darfst. Was würden deine Texte wohl alles hergeben? Und das noch ohne Fragesteller, die dich absichtsvoll in bestimmte Richtungen lenken!


    So naiv wie deine Ablehnung ist, bei Vanessa die Kontextregelung zuzulassen, so gut haben wir alle ihm Ohr, dass du sie für Maulwurf wiederholt eingeklagt hast.


    Und so deutlich du von Vanessa "Klartext" forderst, so undeutlich ist aus deinem Text, ob du das, was du eine "larifari"-Erklärung nennst, überhaupt wahrgenommen hast. Du zitierst nichts. Du beziehst dich auf kein Wort konkret. Der einzige Hnweis, den du gibst, ist die Benennung eines "Instagramm-Postings", das seine Bits nicht wert wäre.


    Das immerhin legt aber nahe, dass du Vanessa tatsächliche Erklärung gar nicht angesehen hast. Was ich im vorigen Post zitiert hatte, war nur der ein Begleittext zu einem Video, in dem Vanessa sich über fast eine Viertelstunde erklärt.


    Ich gehe mal davon aus: du wolltest verurteilen, hast dir keine Mühe damit gemacht und kennst die von dir verdammte Erklärung gar nicht. Wer weniger Hater ist, kann aber dem Video schon entnehmen, dass Vanessa sich großen Druck von der Seele redet.


    Sie macht es, wie Aiva richtig sagt, ohne andere zu belasten, sondern mit dem ganz klaren Punkt, dass sie nach der Ausstrahlung der Sendung mit dem Bild, das von ihr gezeichnet wurde, nicht leben konnte und wollte. "Die Dreharbeiten gehörten zur schönsten Zeit meines Lebens, die Ausstrahlung war eine Belastung für mich, meine Familie und alle, die mich kennen." Ich zitiere das mal sinngemäß so - weil ich für mich denke, dass man es so annehmen und stehen lassen kann.


    Warum du eine Vierteljahr nachher immer noch den großen Groll verspürst und an den Bildern festhalten musst, die eine (von dir regelmäßig kritisierte) Regie produziert hat, das werde ich mal deine Sache sein lassen. Ich verstehe es gar nicht.


    ***


    Aiva :

    Simone musste Vanessa nicht ansprechen. Sie sagt es im Video ja auch, dass die anderen Mädel mit ihrem Ausstieg nichts zu tun haben. Dass die Konkurrenz-Schiene für Vanessa eine Rolle spielt, das war (und ist) doch nur ein Thema für aufgeputschte Simone-Fans, im Grunde aber willkürlich. Wenn Heidi und pro7 Sayana, Lena oder Tatyana hätten siegen lassen wollen, dann wäre Vanessa auf andre Weise benutzt worden und wir hätten verstärkt Vanessa-Kritik über ein anderes Mädel gehört.



    ***


    Edit:

    Jetzt hab ich vergessen, es zu erwähnen: Radhika hat Aussagen Vannessas aus dem Video zitiert - und wohl vermutet, dass du das kennst, Maulwurf. Solche Sicherheit stellte sich bei mir gar nicht ein, darum hab ich explizit auf das Video verwiesen.