Jasmin „Joy“ Cadete

  • Ich hoffe sehr, dass sie es jetzt lernt, denn so wie es jetzt ist führt ihr Weg sie ja sonst ganz schnell in den Knast. Sie sollte diese Chance jetzt wirklich nutzen.

    ___________________________________________________________________
    Lena G. - Barbara - Christina L. - Vanessa H. - Marie N. - Alisar - Luisa H. - Sarah-Anessa - Carolin S. - Serlina
    AusNTM: Alice (C3), Samantha (C4), Kelsey (C6), Liz (C7), Jess (C9) Aleyna (C10)

  • V.a. kennen wir ja nur Jasmins eigene Sicht der Dinge, die Mutter hat sich ja nicht geäußert und wird sich hoffentlich auch niemals öffentlich äußern. Es gibt Sachen, die gehören nicht in alle Welt hinausposaunt und da gehören Details zu Jasmins Background mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit dazu.

  • Eigentlich halte ich herzlich wenig von Ferndiagnosen, aber bei Jasmin weist Vieles darauf hin, dass sie an einer Emotional instabilen Persönlichkeitsstörung leiden könnte.

    GNTM- Favoritinnen
    Staffel 3: Niemand. 4: Marie. 5: Neele, Louisa. 6: Marie- Luise. 7: Luisa, Diana. 8: Jacqueline. 9: Anna, Samantha, Sarah. 10: Neele :( , Jüli, Anu, Jovana :( .
    Staffel 11: Youssra, Elena C.
    Staffel 12: Giuliana, Sabine, Serlina.
    Staffel 13: Bruna, Klaudia, Abigail.

  • Tjaja, das wars dann wohl schon wieder mit der Psychiatrie: https://www.youtube.com/watch?v=xkDNDPL3JDw


    Ich hab nicht das ganze Video gesehen, aber am Anfang heißt es, dass Jasmin im Livestream gesagt hat, dass sie rausgeworfen wurde, weil sie andere Patienten über Instagram-Livevideos gezeigt/gefilmt hat.
    Ich hätte es eh besser gefunden, wenn man ihr das Handy ganz weggenommen hätte, damit sie sich auf die Therapie konzentrieren kann. Schade, dass sie diese Chance sich jetzt wieder selbst verbaut hat.

  • Tjaja, das wars dann wohl schon wieder mit der Psychiatrie: https://www.youtube.com/watch?v=xkDNDPL3JDw


    Ich hab nicht das ganze Video gesehen, aber am Anfang heißt es, dass Jasmin im Livestream gesagt hat, dass sie rausgeworfen wurde, weil sie andere Patienten über Instagram-Livevideos gezeigt/gefilmt hat.
    Ich hätte es eh besser gefunden, wenn man ihr das Handy ganz weggenommen hätte, damit sie sich auf die Therapie konzentrieren kann. Schade, dass sie diese Chance sich jetzt wieder selbst verbaut hat.


    In meiner Psychiatrie gab es ein Handyverbot von 8 bis 16 Uhr während der Therapiezeit, aber es haben sich viele nicht daran gehalten. Der Ansatz der Therapeuten war dabei, dass wir alle erwachsene Menschen sind und selbst in der Lage sein sollten, eine gesunde Entscheidung über die Nutzung des Handys zu treffen. Wenn man erwischt wurde, gab es Gelbe Karten. Insofern kann ich verstehen, dass Jasmin das Handy nicht abgeben musste. Allerdings war ein zentraler Teil der Regeln auf Station auch ganz klar: Nichts über das, was Mitpatienten über sich preisgeben, darf nach außen dringen - und das ist im Zweifelsfall schon, dass sie überhaupt stationär in Therapie sind. Das wurde immer wieder betont. Schade, dass Jasmin das verletzt hat - für Patienten ist die Station ein safe space, in dem sie jenseits der Öffentlichkeit neue, positive Erfahrungen machen und sich öffnen können. Was Jasmin da gemacht hat, war wirklich, wirklich nicht in Ordnung.

  • Ok, aufgrund ihrer psychischen Erkrankung halte ich mich mal zurück, was meine Meinung über sie angeht. Aber sie ging mir schon nach drei Sekunden auf die Nerven, mit ihrer ganzen Art und Weise und dem aggressiven Unterton. Auf welchem Platz ist sie geflogen?