GNTM in der Presse

  • Damit Promiflash sich ganz aktuell geben kann, werden die "ersten Castingrunden ab 2.September" vom "ersten Vorsprechtag vor den Mitarbeitern der Sendung" getrennt, gell?


    Die Youtube-Videos zu "ich war beim Casting" waren etwas schneller und - na ja, keine Kunst, oder? - auch informativer. (Pröbchen gibt es bei jedem Googeln.)


    Ich hab vor ein paar Tagen in eins der Videos mal reingezappt und dort als Info aufgeschnappt, dass die Mädel immer in 5er Gruppen vor eine Kleinjury reingerufen wurden, mit ein paar Nachfragen auf TV-Tauglichkeit geprüft wurden und eine ziemlich große Zahl dann eine Einladung zum Schaulaufen vor Heidi erhielt. Mit einem kleineren Teil sollen auch schon erste Showcards erstellt worden sein...


    Man hat also einen echten Casting-Apparat, der Heidi schon Vorarbeit leistet, sodass Heidis erster Blick nicht so ganz unbedarft ausfällt.

  • ... , dass die Mädel immer in 5er Gruppen vor eine Kleinjury reingerufen wurden, mit ein paar Nachfragen auf TV-Tauglichkeit geprüft wurden...

    Die TV-Tauglichkeit scheint der Produktion wohl mittlerweile am wichtigsten zu sein. Die fragen sich nicht, wer hat das größte Modelpotential, sondern welches Mädchen hat das meiste Konfliktpotential..!

  • Ich füge den Artikel jetzt mal hier rein, weil ich nicht genau weiß wohin damit. Es geht in dem Artikel hauptsächlich um Günther Klum, aber auch um one eins und gntm:


    https://m.gala.de/stars/news/h…erwuerfnis--22178620.html


    Interessant finde ich insbesondere den Satz 'bei Topmodel werden Influencer geboren' - ich meine, das wissen wir ja eh schon alle aber das so nochmal gesagt zu haben in einem artikel ist irgendwie schon was anderes. Der Günni klingt mir in dem Artikel einfach mega unsympathisch. Es klingt aber auch ein wenig so, als würde er sich mehr und mehr raus ziehen aus dem ganzen Kram.

  • Hm..irgendwie wirkt er in dem Interview fast sympathischer als er rüberkommt. Er ist eben ein knallharter Geschäftsmann und auf Profit aus.


    es kann auch einfach sein, dass er sich aufgrud des Alters zurückzieht und eben nicht mehr 100% gbt, sondern nur etwas nebenbei arbeitet. /5 ist jetzt nicht 50 oder 60...