GNTM in der Presse

  • Da ich nicht weiß, wo ich es reinstellen soll, mach ich einfach einen neuen Thread auf.


    Eventuell wurde es auch schon gepostet: Im Viewmagazin vom Stern geht es mal wieder darum, was auch den Siegerinnen von GNTM und einigen anderen Teilnehmerinnen (u. a. Michaela Schäfer, Gina Lisa und Wanda Badwahl, Vanessa fehlt natürlich mal wieder :pinch: ) geworden ist. Es gibt da nicht wirklich was Neues und manche Infos sind veraltet, z. B. die mit Maries Band. Auf dem Cover des Viewmagazin sieht man Lena und Sara.

    "You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

  • - Lokah Samastah Sukhino Bhavantu -

    _______________________________________________________________________________________
    GNTM: Lena (1), Vanessa (3), Wanda (3), Sara (4), Anelia (7), Lisa (7), Luisa (7), Stefanie (9), Jüli (10), Serlina (12)

    AusNTM: Amanda (6), Aleyna (10)

  • Danke, sehr interessante Grafiken. Kannte ich so noch nicht.

    "You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

  • Die Grafiken räumen ja durchaus mit einigen Vorurteilen auf.


    1.) Es sind im Verhältnis deutlich weniger 14-19jährige, welche die Sendung sehen. Von den vielen "jungen Mädchen", die auch hier oft als Referenz-Gruppe genannt werden, kann also eigentlich nicht die Rede sein, grob gerundet machen sie tatsächlich nur 10% der Zuschauer aus.


    2.) GNTM kann auch definitiv nicht als "Unterschichten"- oder "Hartz4"-TV bezeichnen werden, obwohl es gerne in einen Topf mit anderen "niveaulosen" Sendungen geworfen wird. Obwohl nämlich die Gruppe der Zuschauer ohne Abitur absolut deutlich größer ist als jene mit Abitur, kann man doch sehen, dass relativ betrachtet aus der Gruppe der Menschen mit Abitur oder Studium ein deutlich höherer Prozentsatz die Sendung verfolgt. Verhältnismäßig fühlen sich also eher "höher gebildete" Menschen von GNTM angesprochen. Das wird auch durch die Abbildung zum Einkommen bestätigt, auch wenn ich mit der Grafik nicht viel anfangen kann.


    3.) Das subjektive Empfinden, dass GNTM von deutlich längeren Werbeblöcken unterbrochen wird, bestätigt sich. Interessant ist dabei, dass wir zwar insgesamt mehr Stunden GNTM als noch zu Beginn haben, im Vergleich zu Staffel 4 jedoch sich an den 35 Stunden Sendelaufzeit sich nichts geändert hat, wir sehen also bei gleichbleibender Folgenlänge mehr Werbung. Dass ein Drittel statt ein Viertel einer Sendung mit Werbung verschwendet wird, ist m.E. aber ein genereller Trend, kein GNTM-spezifischer.


    4.) Die Zufriedenheit bzw. die Selbstwahrnehmung der jungen Mädchen hat sich von 2006 gegenüber 2009 verschlechtert. Ob man hier tatsächlich eine direkte Verbindung zu GNTM ziehen kann, lässt sich daraus nicht ablesen, die Aufnahme in die Grafiken suggeriert es jedenfalls. Wenn überhaupt, dann ist es jedoch nur eine von vielen verschiedenen Ursachen *postulier*


    5.) Die Grafik über die Bilanz der Heidi Klum GmbH verwirrt mich sehr. Meines Erachtens lässt sich der (erstaunlich rasante) Anstieg der Bilanzsumme so nicht mit GNTM in Verbindung bringen, da in der GmbH ja deutlich mehr als nur GNTM / OE eine Rolle spielt. Gleichzeitig weckt das meine Neugier, ich würde gerne eine Aufspaltung der Bilanz in einzelne Posten sehen.

  • 5.) Die Grafik über die Bilanz der Heidi Klum GmbH verwirrt mich sehr. Meines Erachtens lässt sich der (erstaunlich rasante) Anstieg der Bilanzsumme so nicht mit GNTM in Verbindung bringen, da in der GmbH ja deutlich mehr als nur GNTM / OE eine Rolle spielt. Gleichzeitig weckt das meine Neugier, ich würde gerne eine Aufspaltung der Bilanz in einzelne Posten sehen.


    Interessanterweise findet man im Bundesanzeiger keine Jahresabschlüsse der OneEins Management GmbH, obwohl sie doch als GmbH einen einreichen müßten. :schulterzuck: Da hätte man sich dann die Bilanz anschauen können. Der Zuwachs der Bilanzsumme kann ja alle möglichen Gründe haben, von tatsächlich erzielten Gewinnen über Kapitalerhöhungen seitens der Mutter bis was weiß ich. Vielleicht irgendwelche wundersamen Vermehrungstricks von Oppa Klum... ;)

  • Kleiner Artikel der Bunten zu Ivanas und Annas Laufstegauftritt auf der PFW:

    Quote

    Heidi Klum: Machen ihre „GNTM“-Models doch Karriere?

    http://www.bunte.de/mode-stil/…doch-karriere-103971.html


    Nicht wirklich informativ, dafür unfreiwillig lustig geschrieben dank überaus genauer Recherche, z.B.

    Quote

    Die beiden Nachwuchsmodels stolzierten für das Modehaus Wunderkind über den Catwalk und machten zwischen zahlreichen Topmodels, wie zum Beispiel der Deutschen Anja Wesseloh (19), eine gute Figur.


    Aber immerhin wurden die Laufstegauftritte registriert.

  • Aus dem Bunte-Artikel:

    Quote

    Kleiner Haken an diesem Model-Job: „Germany's next Topmodel“-Juror Wolfang Joop (69) ist der Chef des Fashion-Labels Wunderkind. Bleibt also die Frage, ob Anna Wilken und Ivana Teklic dank ihrer guten Kontakte zu dem Designer engagiert wurden ...

    Hmm, das ist wirklich eine schwer zu beantwortende Frage, da müsste man wahrscheinich bei Wunderkind jemanden verdeckt einschleusen, um das herauszufinden. Also ich halte es für wahrscheinlicher, dass die beiden von ihrer Pariser Agentur zu ganz vielen Castings geschickt wurden, aber sie lediglich zufällig nur von Joop für Wunderkind gebucht wurden... :whistling:


    Aber immerhin haben sie den echten Topmodels etwas vorraus. Ihre Namen werden von der Knallpresse wenigstens richtig geschrieben.

  • Auf Spiegel Online gibt es einen sehr differenzierten Artikel zum Thema GNTM und Magersucht. Es ist eine wissenschaftliche Befragung unter Menschen durchgeführt worden, die wegen einer Essstörung in Behandlung waren. Dabei hat sich herausgestellt, dass für einen großen Anteil GNTM einen Einfluss (stark oder leicht) auf die Krankheitsentwicklung ausgeübt hat. Der Artikel stellt klar, dass eine Fernsehsendung natürlich nicht alleine zu einer Essstörung führt und es auch andere Ursachen gibt. Der Sendung wird auch zugute gehalten, dass das Thema "gesunde Ernährung" regelmäßig thematisiert wird.
    Es wird auch nicht ausschließlich auf das Schönheitsideal "schlank" eingegangen, sondern auch darauf, dass es als selbstverständlich vorgeführt wird, dass man seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse zurückzustellen hat, um sich an die Anforderungen anderer anzupassen. (Haben wir ja gerade zuletzt mehrfach gesehen, z.B. beim Covershooting mit Sara, beim Glatzenshooting mit Jüli und auch bei der geballten Kritik gegen Darya und offensichtliche Bevorzugung Vanessas, wobei Darya ihre Gefühle ja nicht zurückgestellt hat).
    Ich finde es gut, dass dieser Anspruch in dem Zusammenhang erwähnt wird, denn er wird, nicht nur durch GNTM, sondern generell durch viele Fernsehformate und auch durch andere gesellschaftliche Entwicklungen (G8-Abitur mit weniger Zeit für Freundschaften und Hobbys ist nur ein Beispiel) in den letzten Jahren mehr und mehr gefördert. Der Mensch, schon das heranwachsende Kind, hat zu funktionieren im Sinne einer produktiven Gesellschaft. Wer aus dem Rahmen fällt, ist bestimmt selber schuld und kann sich nicht genug zusammenreißen.
    Auch das ist, genauso wie Schönheitsideale, nicht für sich genommen DER Grund für eine Essstörung, aber auch ein wichtiger. Denn gerade bei einer Magersucht erleben die Betroffenen es oft so, durch die Krankheit selbst Kontrolle über einen Teil ihres Lebens zu haben, wo sie sich vorher oft zu stark von außen gesteuert und kontrolliert gefühlt haben.

  • Thomas Hayo und Wolfgang Joop nicht mehr dabei!
    Und es wird wohl ein neues Konzept geben..! 8o


    Bild+Inhalt:
    Heidi Klum knallhart | GNTM-Jury ohneJoop und Hayo!
    ++ Die Hintergründe des Rauswurfs ++ Was sich jetzt alles ändern soll ++


    Aus und vorbei: Thomas Hayo (46, l.) und Wolfgang Joop (70) werden in der kommenden GNTM-Staffel nicht mehr an Heidis Seite sitzen.
    Männerschwund bei „Germany‘s Next Topmodel“. Heidi Klum (42) rasiert ihre Jury-Kollegen Wolfgang Joop (70) und Thomas Hayo (46)!


    Nach BILD-Informationen müssen Joop (seit zwei Staffeln dabei) und Hayo (seit fünf Staffeln dabei) u. a. aus Kostengründen gehen.
    Ihre Verträge werden nicht verlängert.


    ► Nach dem quotenschwächsten Finale seit Bestehen der Sendung soll bei den Topmodels gespart werden.


    „GNTM“ hat seit Jahren mit sinkendem Zuschauer-Interesse zu kämpfen, dieses Jahr schalteten zum Schluss nur 2,3 Millionen Zuschauer (7,5 Prozent Marktanteil) ein. Das bedeutet auch deutlich weniger Werbe-Einnahme


    Angeblich 15 Millionen Euro (inkl. Live-Finale) soll bisher eine „GNTM“-Staffel gekostet haben.


    ► Die Jury-Kürzung ist nicht die einzige Sparmaßnahme. Das gesamte Konzept der Show soll geändert werden. Eine Idee ist, dass die Sendung im Stil einer Doku-Soap erzählt werden soll.


    Ein Insider zu BILD: „Statt die Jury drei Monate in L.A. für die Dreharbeiten zu halten, denkt man nun darüber nach, dass Heidi Klum zum Beispiel nur noch beim Finale mit Gastjuroren zu sehen ist.“


    Was sagen der Sender und Joop?


    ✔ „Richtig ist, dass sich bei jeder großen Show von Jahr zu Jahr Dinge verändern. Alle Veränderungen zu ,GNTM‘ 2016 sind Spekulationen“, so Pro7-Sprecher Christoph Körfer zu BILD.


    ✔ Dagegen bestätigt Wolfgang Joop gegenüber BILD seinen Abschied: „Die Veränderungen sind dringend nötig. Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden.“


    Nach BILD-Informationen arbeitet auch Thomas Hayo an einem anderen Format.
    --------------------------------
    (Quelle:bild+)

  • Das finde ich schade, besonders um Hayo tut es mir leid (deutlich mehr als um Joop). Obwohl er keine starke Position neben Heidi hatte, habe ich ihn eigentlich meist gerne gesehen. Joop hatte in seiner zweiten Staffel leider nur sehr vereinzelte Anflüge des Funkelns, das er in die 9. Staffel mit rein gebracht hatte. Eine weitere Staffel mit ihm hätte sicher eher einen weiteren Abwärtstrend gebracht als eine Verbesserung, und da ist es wirklich besser, dass das nicht passieren wird. So kann ich die schönen Joop-Momente bei GNTM ungetrübter in Erinnerung behalten.
    Ansonsten muss ich sagen, kann ich mir bisher recht wenig unter dem vorstellen, was da als mögliches Arbeitskonzept genannt wird. Was soll das bedeuten, "die Sendung im Stil einer Doku-Soap erzählen"? Vor allem, was ist der Unterschied zu dem, wie die Sendung bisher erzählt wurde? Auch bisher gab es Doku-Elemente und Soap-Elemente. :schulterzuck:
    Dass das neue Konzept aufgrund eines erneut sinkenden Budgets aufgestellt werden soll lässt Böses ahnen. Mal schauen, aber ich traue denen leider nicht zu, dass sie sich auf das besinnen, was die Sendung wirklich sehenswert macht. Hm, bisher hatte ich noch nie den Gedanken, im nächsten Jahr nicht mehr GNTM zu sehen, selbst wenn ich noch so enttäuscht war von einer Staffel, aber gerade im Augenblick fühle ich mich ziemlich ernüchtert.

  • Tja, dass Joop nicht mehr dabei sein würde, war ja zu erwarten. Aber auf Hayo ruhten doch zuletzt alle Hoffnungen, doch noch ein paar halbwegs model-ähnliche Aspekte in die Sendung einzubringen. Nun ist auch diese Hoffnung dahin.
    Wie das neue Konzept dann künftig aussehen soll, kann ich mir noch gar nicht vorstellen. Aber ich bin mir jetzt schon sicher: Allein aus Neugier werde ich auch bei der nächsten Staffel wieder einschalten, ich kenne mich doch. ;)


    Hier noch ein BUNTE-Artikel zum Thema. Und die Bunte hat auch schon einen Schuldigen für den Ausstieg von Hayo gefunden: klick

  • Dass Joop nicht mehr dabei sein würde, war meiner Ansicht nach zu erwarten, Hayos Rauswurf dagegen kommt schon etwas überraschend - auch wenn er selbst in der letzten Staffel nicht mehr ganz glücklich mit dem Format und allem damit verbundenem wirkte.


    10 Staffeln GNTM, das ist eigentlich ein wunderbarer Moment, den Cut zu machen. Stattdessen Geld einsparen, Konzept ändern - hört sich alles danach an, als wollte man das Format wirklich um jeden Preis am Leben erhalten. Ach je. Mir fällt dazu nur eine wunderbare Indianerweisheit ein: Wenn dein Pferd tot ist, steig ab.

    A smooth Sea never made a skilled Sailor.


    Si c'est la raison, qui fait l’homme, c’est le sentiment, qui le conduit.


    You know what they say about hope. It breeds eternal misery.

  • Wenn dein Pferd tot ist, steig ab.


    :joke::thumbsup:


    Wobei ich ja ein Optimist bin und durchaus gespannt auf das neue Konzept. Wenn das dann quasi so eine Art Doku-Soap-Charakter hat und Heidi nur im Finale mit (vllt. bekannten?) Gast-Juroren ihr Urteil fällt, dann muss man die Sendungen bis zum Finale ja auch mit irgendwas füllen. Und in der Vergangenheit waren die Folgen ohne Heidi für mich immer die schönsten.
    Theoretisch könnte es ja ähnlich werden wie damals bei der Model-WG, dass man die Mädels einfach in ihrem Model-Alltag begleitet... wie gesagt, ich bin unverbesserlicher Optimist. ;)

  • Wobei ich ja ein Optimist bin und durchaus gespannt auf das neue Konzept. Wenn das dann quasi so eine Art Doku-Soap-Charakter hat und Heidi nur im Finale mit (vllt. bekannten?) Gast-Juroren ihr Urteil fällt, dann muss man die Sendungen bis zum Finale ja auch mit irgendwas füllen. Und in der Vergangenheit waren die Folgen ohne Heidi für mich immer die schönsten.


    Hm, diesen Satz hatte ich jetzt genau umgekehrt verstanden. Dass Heidi immer dabei ist und nur im Finale von Gast-Juroren unterstützt wird. Und wir sonst immer Heidi-pur erleben oder ertragen müssen... Wobei mir deine Version da um einiges besser gefällt ;) Warten wir mal ab, was da noch für Informationen kommen in den nächsten Tagen/Wochen.
    Edit: Okay, in diesem Artikel klingt es so, wie du es sagst :) http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=79058&p3


    Der zweite Artikel, der oben von der BUNTE verlinkt wurde... Das Bild :rofl2: Hajo schmachtet Heidi an, die mit ihrem Schnabel beschäftigt ist. Göttlich! *rofl*


    Ich finds schade, dass beide nicht mehr dabei sind. Ja, Joop war in seiner zweiten Staffel um einiges schwächer als in der ersten, aber wir hatten trotzdem Wunderkind und Paris dabei und das fand ich immer sehr schön. Ich fürchte, dass wir ohne Joop gar nicht erst nach Paris gehen bzw Mädchen bei Wunderkind laufen werden.
    Und um Hayo finde ich es auch sehr schade. Er war schon so lange dabei. Zwar auch nicht mehr so aktiv wie früher, aber dennoch hat er immer viele schöne Sachen eingebaut.


    Doku-Soap... was auch immer das genau heißen soll. Ich hoffe, dass es letztlich nicht doku-SOAP wird - also mehr Soap als Doku. Man hat sicher gute Möglichkeiten und Chancen, die mit einem neuen Konzept verbunden sind, aber ich mach mir da keine allzu großen Hoffnungen... Mal schauen!

  • Hm, diesen Satz hatte ich jetzt genau umgekehrt verstanden. Dass Heidi immer dabei ist und nur im Finale von Gast-Juroren unterstützt wird. Und wir sonst immer Heidi-pur erleben oder ertragen müssen... Wobei mir deine Version da um einiges besser gefällt ;) Warten wir mal ab, was da noch für Informationen kommen in den nächsten Tagen/Wochen.
    Edit: Okay, in diesem Artikel klingt es so, wie du es sagst :) http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=79058&p3


    Letztlich haben Bunte und Quotenmeter ja auch nur von der Bild abgeschrieben und ein wenig umformuliert bzw. ausgeschmückt. Aber in dem Bild-Artikel heißt es ja

    Quote

    "Ein Insider zu BILD: „Statt die Jury drei Monate in L.A. für die Dreharbeiten zu halten, denkt man nun darüber nach, dass Heidi Klum zum Beispiel nur noch beim Finale mit Gastjuroren zu sehen ist.“


    Lassen wir uns einfach überraschen. Bis nächstes Jahr fließt noch so viel Wasser die Isar runter, wer weiß, ob die bei Pro7 sich - trotz aller derzeitigen Dementi - nicht doch noch dazu entschließen, GNTM ganz einzustampfen. Alles ist möglich.

  • Den Text interpretiert habe ich auch mit Heidi nur im Finale mit Gastjuroren, aber denke,gemeint ist leider die Heidi Variante die ganze Staffel über und dort mit Gastjuroren.
    Wobei ich nicht ganz verstehe, warum Prosieben nicht Heidi entsorgt?? Die kostet 8 Mio oder mehr und lässt sich eh oft von anderen vertreten.


    Wieviel Arbeitstage hat sie denn? Bei 15 Sendungen gefühlt 2 Tage pro Sendung = 30.


    Glaubt wirklich Prosieben,das mit Lena Gehrke oder Toni Garn die Zuschauer wegbleiben,aber mit Heidi einschalten??

  • Also die Nachricht überrascht mich nicht wirklich auch wenn TH, obwohl er sicher nicht perfekt war, eine Lücke hinterlassen wird und in seinen fünf Jahren Jurymitgliedschaft mehr Sachverstand und Kompetenz bewiesen hat als eine Heidi Klum in den gesamten zehn Jahren Topmodel. Bei Joop dagegen ist es an der Zeit das sie ihn entsorgen denn außer den netten mitfühlenden Juror zu geben hat er die Sendung nicht groß bereichert und ich werde ihn auch nicht vermissen jetzt wo er weg ist! Die große Hoffnung als auch Erwartung das er als wirkliche Modegröße dem Format hilft sich wieder in die richtige Richtung zu bewegen hat sich nicht erfüllt. Und damit zeigt sich das es letztendlich egal ist wer neben Heidi in der Jury Platz nimmt, es könnten auch Karl Lagerfeld und Anna Wintour sein, und trotzdem würde sich nichts ändern, einfach weil es so gewollt ist.


    Spätestens seit diesem Jahr sollte jedem klar sein das sich GNTM an einem Scheideweg befindet. Die ProSieben eigene Produktionsfirma Red Seven Entertainment hat allein in den letzten drei Jahren das Format immer mehr an die Wand gefahren und dafür gesorgt das es sich immer weiter von dem entfernt was es mal interessant und sehenswert gemacht hat. Eine Reform ist also schon lange überfällig und auch absolut notwendig! Insofern ist die Ankündigung das die Sendung überarbeitet werden soll eigentlich positiv und dennoch betrachte ich es mit massiver Skepsis! Weil im Verkünden waren sie schon immer Weltmeister aber dann hinterher in der Sendung konnte man sich nur noch fragen wie weit sie denn noch absteigen wollen. Es gibt im Grunde nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder sie fahren GNTM endgültig an die Wand, dann ist es Aus noch bevor die 15. Staffel erreicht ist oder aber sie kehren endlich wieder zu den Wurzeln zurück und machen das Format wieder zu dem was es eigentlich sein sollte - ein seriöser und kompetenter Modelwettbewerb mit Unterhaltungscharakter! Man darf gespannt sein...