Jacqueline Thiessen

  • Das zweite Bild finde ich eigentlich recht schön. Ihr Lachen kaschiert ganz gut ihre etwas unvorteilhafte untere Gesichtshälfte.

    C2: Barbara, Hana, Milla

    C3: Vanessa, Christina

    C4: Sara, Marie

    C5: Viktoria, Leyla

    C6: Rebecca, Aleksandra, Marie-Luise

    C7: Luisa, Evelyn, Lisa, Laura

    C8: Carolin, Luise, Maike

    C9: Anna, Ivana

    C10: Katharina, Sara

    C12: Céline, Serlina

  • Es gibt ein neues Interview mit Jacqueline


    Wer 51 Minuten Zeit hat.

    Ich werde es mir mal anschauen. Vielleicht aber nicht am Stück. 8o Mal schauen.


  • Das wäre tatsächlich super.


    Ich habe die 8. Staffel sehr negativ in Erinnerung. Für mich persönlich die schlechteste GNTM Staffel bisher.

    Mal gespannt, was sie so über ihre Erfahrungen erzählt.

  • Ich habs mir komplett angeschaut. Sehr schönes, ehrliches Interview mit einer wirklich eloquenten Person. Sie erzählt unter anderem von Kleiderschrank-Gate und dass Heidi abseits der Kameras ein Gespräch mit ihr gesucht hat und sich bei ihr entschuldigt hat, dass das ganze so ausgeartet ist. Fand ich sehr interessant, da Heidi sich ja im Normalfall null für die Mädchen interessiert.


    Interessant war:

    - Heidi hat sich bei ihr für Kleiderschrank-Gate entschuldigt, ohne Kameras.

    - Das Foto, das für ihren Rauswurf genommen wurde, gehörte gar nicht zum wirklichen Shooting. Da hatte sie für die GNTM Kameras und nicht für den Fotografen posiert. Sie erzählt, dass die zu ihr gesagt hatten, sie soll kokett lächelnd auf die Kamera zugehen - für Red oder Backstage Material.

    - Heidi hat bei ihren Rauswurf fast geweint und den Dreh kurz abgebrochen und gebeten man möge nochmal von vorne anfangen. Jacqueline sagt, für sie war dadurch klar, dass sie gehen muss.

    - Die Mädchen hatten sich eigentlich ganz gut verstanden und von Anfang an ausgemacht, nicht schlecht übereinander zu reden. Schon bei Staffel 8 wussten sie also über den manipulativen Schnitt Bescheid.

    - Sie erzählt sogar, dass sie sich gemeinsam mit ihren Eltern darauf vorbereitet hat, damit sie nicht manipulativ geschnitten werden kann.

    - Sie ist wirklich in der Kirche überrascht worden und wusste nicht, dass sie ausgewählt wurde.

    - Sie hatten mehr Freiheiten als die Mädchen jetzt und durften essen, was sie wollten.

    - Sie war ganz froh über die Kirchenmaus-Geschichte, weil die Show sie dadurch für eine Geschichte ausgewählt hatte und sie safe nicht als Zicke dargestellt werden konnte. Sie hatte aber nicht damit gerechnet, dass sie als Kirchenmaus dargestellt wird. Sie sagt, bei ihrer Bewerbung wurde sie gefragt, was sie machen will, falls es mit dem Modeln nichts wird. Darauf hat sie nur etwas wie Pastorin geantwortet (kein Wort davon, dass sie ewig über ihren Glauben geschwafelt hat), das wurde dann also aufgegriffen.

    - Ihr Vater ist kein Pastor. (sie wurde immer als Pastorentochter betitelt)

    - Sie wurde permanent zu Gott und ihrer Religiösität befragt. Sie sagt, bei jedem Shooting kamen so Fragen wie "Glaubst du Gott beschützt dich?" Sie meint aber, es hat sie nicht genervt... sondern es war halt einfach so. Und sie hat kein Problem damit, über ihren Glauben zu reden, wenn sie danach gefragt wird.

    - Nach GNTM war sie besser gebucht als einige der anderen Mädchen, auch wenn es nicht unbedingt immer Modeljobs waren.

    - Sie hat sich dann nach Agenturen umgeschaut, hätte aber für einige 10 (!) Kilo abnehmen müssen und sich dann entschieden, dass sie einfach nebenher modelt und stattdessen hauptberuflich etwas anderes macht. Sie hat studiert, ist gerade fertig geworden und schaut sich jetzt nach Praktika und Jobs um.

    - Sie sagt, sie schaut noch immer GNTM und es macht ihr Spaß Leute aus dem Produktionsteam wiederzuerkennen.

    - Sie war das Landei, die Außenseiterin in der Schule. Ihre GNTM Teilnahme hat ihr aber massiv geholfen, weil sie auf einmal beliebt war. Sie sagt, sie hat erst überhaupt nicht vor anderen sprechen können, durch GNTM hat sie aber einen massiven Boost an Selbstbewusstsein bekommen.

    - Ihr Kleidungsstil ist noch immer altmodisch. Wenn sie aber zu einem Job oder Event geht, kleidet sie sich cooler.

    - Sie bereut die Teilnahme an GNTM nicht.

    - Sie sagt, der größte Unterschied zwischen ihrer und den aktuellen Staffeln ist, dass die Mädchen jetzt viel älter sind, wenn sie an GNTM teilnehmen.



    Sie kommt sehr reflektiert rüber. Ich gebs zu, ich hab eine Schwäche für gebildete junge Frauen wie sie bei GNTM. Was mir gefällt ist, dass sie obwohl sie offensichtlich religiös ist, nicht missioniert. Ich selbst bin ja überhaupt nicht religiös und wenn andere mir ihren Glauben aufzwingen, nervt mich das unendlich, aber Jacqueline macht einfach einen zufriedenen, glücklichen Eindruck und wirkt nicht so, als ob sie es für nötig befindet, jemanden etwas aufzuzwingen.


    Edit: ich hab sicher was vergessen. Ich hab das Video gestern angeschaut und es ist doch sehr lang. Sie spricht unter anderem auch darüber, wie sie das mit der Schule gelöst hat (das hab ich bei der Zusammenfassung ausgelassen, weils für uns nicht so relevant ist)

    GNTM: 1 - Yvonne, 2 - Barbara, Anja, 3 - Christina, Vanessa, Raquel, 4 - Marie, 5 - Louisa, Alisar, Pauline, 6 - Rebecca, Amelie, 7 - Luisa, Annabelle, 8 - Maike, Luise, 9 - Anna, Samantha, Ivana, 10 - Anuthida, Katha, 11 - Elena C., Luana, Taynara, 14 - Vanessa, 15 - Sarah P


    Edited once, last by Leyla ().

  • Ich mag die Videos auch nicht, aber das hier finde ich interessant. Die Fragen sind gut und es liegt nicht zuletzt an Jacqueline, sie wirkt selbstbewusst, reflektiert und erwachsen. Sie redet den Heini in Grund und Boden, was für mich gut ist, normalerweise redet er mir zu viel.

    Es geht wie immer um allgemeines und um das Vorführen, wie das mit dem Stempel Kirchenmaus war, dem Kleidrschrank , Shoppen mit Heidi, wie die anderen Mädels waren.

    Sie wäre gute Pastorin geworden, reden kann sie.

  • Ich mochte Jacqueline ja schon immer, aber seitdem ich mir dieses Video angeschaut habe, mag ich sie noch ein bisschen mehr. Sie wirkt auf mich intelligent, redegewandt, sympathisch, bodenständig und lieb. So wie jemanden, den ich gerne in meinem Freundeskreis hätte.

    GNTM- Favoritinnen
    Staffel 3: Niemand. 4: Marie. 5: Neele, Louisa. 6: Marie- Luise. 7: Luisa, Diana. 8: Jacqueline. 9: Anna, Samantha, Sarah. 10: Neele :( , Jüli, Anu, Jovana :( .
    Staffel 11: Youssra, Elena C.
    Staffel 12: Giuliana, Sabine, Serlina.

    Staffel 13: Bruna, Klaudia, Abigail.


    ANTM: Anya Kop, Fatima Siad, Allison Harvard, Fo Porter, Raina Hein, Molly O` Connell, Jaclyn Poole,

  • - Das Foto, das für ihren Rauswurf genommen wurde, gehörte gar nicht zum wirklichen Shooting. Da hatte sie für die GNTM Kameras und nicht für den Fotografen posiert. Sie erzählt, dass die zu ihr gesagt hatten, sie soll kokett lächelnd auf die Kamera zugehen - für Red oder Backstage Material.

    Das fand ich ziemlich interessant bzw dazu wollte ich noch etwas schreiben. Ich mein, wir wissen ja, dass die die Bilder wahllos auswählen und nicht unbedingt das schönste Bild genommen wird (mittlerweile ist das ja sehr selten, dass wirklich ein gutes Bild genommen wird, wenn wir uns mal so die Bilder anschauen...). Wenn jemand rausfliegen soll, dann wird halt das Bild genommen, wo das Model gerade die Augen zu hat oder sowas. Ich hab mir die Bilder vom Shooting nochmal angeschaut (klick) und da sieht man wirklich deutlich, dass Jacqueline in die Film-Kamera lacht (also nicht die Kamera, die das Foto macht) und es bei ihr nicht nach Shooting, sondern nach Backstage-Material aussieht. Bei ihr sind sogar zwei Kameras im Bild zu sehen, sowie anderes Equipment (der Ventilator z.B.). Bei allen anderen Mädels wurden Shooting-Bilder ausgewählt, wo für die Kamera posiert wurde, kein Equipment zu sehen ist etc. Bei Jacqueline ist es mehr so ein Backstage-Shot. Klar, dass sie nicht sexy aussieht, wenn ihr gesagt wird, sie soll für Backstage-Material in die Kamera lachen.


    Nachdem eure Kommentare so positiv waren, hab ich mir das Video auch angesehen. Und ich kann euch nur zustimmen. Sie wirkt sehr sympathisch, reflektiert, selbstbewusst und intelligent. Ich finds toll, wie sie mit ihrer GNTM-Zeit umgeht und wie reflektiert und erwachsen sie darüber sprechen kann und damit umgeht. Beispielsweise als sie darüber spricht, dass sie sich einfach gerne altmodisch und schlicht kleidet, sie bei "offiziellen" Sachen aber schon ein wenig auf ihren Kleidungsstil achtet. Aber dass sie in ihrer Freizeit rumläuft, wie sie das möchte. Dass sie so selbstbewusst darüber spricht und dazu stehen kann, finde ich wirklich klasse.

  • Sie ist einfach ne ganz Liebe, das hat man damals schon gesehen. Eine sehr tiefgründige, ehrliche junge Frau.

    Hat auf jeden Fall nochmals bestätigt, dass sie tatsächlich Heidi´s Liebling war und irgendwie etwas in ihr ausgelöst hat. Finde ich aber eigentlich sehr schön zu sehen, dass Eisklotz Heidi auch anders kann und hinter dieser exhorbitant professionellen, fast schon gruseligen, Fassade eine normale Frau und Mutter steckt.