Sendung #14 am 24.05.2012

  • Wie bereits gesagt irgendeinen Ansatzpunkt benötigt man einfach denn ansonsten würde es völlig im Auge des Betrachters liegen. Und die Jury entscheidet nun mal welche Kandidatin weiterkommt und welche nicht unabhängig davon was der einzelne Zuschauer vor dem Fernseher oder User hier im Forum davon halten mag. Und ich habe nie und zu keinem Zeitpunkt gesagt noch verlangt das man hier zu allem Ja und Amen sagen muss, das liegt - zum letzten Mal - bei jedem selber. Insofern verstehe ich auch hier nicht wo das Problem liegt.


    Ich habe deine ganzen Posts zum Thema Sarah-Anessa gelesen und mich ein wenig gefragt, worauf du mit deinen seitenlangen Argumentationen hinaus willst. Und meine "bottomline" von deinen Posts war: maulwurf ist der Meinung, dass die Jury schon richtig entschieden hat, egal, was man an Kriterien ansetzen könnte. Der Rest von dem, was du geschrieben hast, war für mich unklar oder widersprüchlich (wie ruamzuzler ausführte).


    Mir schien auch (korrigiere mich, falls ich das falsch in Erinnerung habe), dass du bei keiner anderen Kandidatin eingesprungen bist, als hier im Forum die Entscheidungen der Jury kritisiert wurden. Und wenn ich das so für mich bedenke, dann komme ich zum Schluss, dass du Sarah-Anessa einfach toll findest und dich freust, dass sie im Finale ist, egal mit welcher Begründung.


    Und daran ist ja auch wirklich gar NICHTS falsch, aber es wäre sehr viel nachvollziehbarer, wenn du das so formulieren würdest. Dann könnten alle, die ähnlich denken wie du, dir recht geben.


    Aber im Moment fällt es mir schwer, dir in irgendetwas recht zu geben, weil ich nicht ganz durchschaue, worauf du nun eigentlich hinaus willst.



    Das ist einfach Sara, wenn sie 'oh meine Ti****' bei der Schmink-Challenge ruft oder beim Aufräumen ein paar Kommentare abgibt.... Nur die geballten Sprüche wirken manchmal inszeniert.


    Liebe Hein, ich wollte dir unbedingt noch sagen, dass du das perfekt formuliert hast und das genau meinem Eindruck entspricht. :thumbup:

  • @ Hein
    Das die Aussagen der Jury mal hü mal hot sind das stimmt schon irgendwo und du hast zurecht ja auch die zahllosen Beispiele dafür erwähnt. Aber ich glaube jetzt nicht das man Sarah-Anessa deshalb absichtlich in den Vordergrund gerückt hat zumal dafür einfach der konkrete Nachweis dafür fehlt.


    Ja, es ist ja auch völlig ok, dass Du das glaubst. :) Ich wollte Dich mit meinem halben Roman und Beispielen auch nicht erdrücken oder Dir meine Meinung aufzwängen. Ich wollte lediglich zeigen, dass es neben der Jury so einige Indikatoren gibt, an denen man die Leistung der Mädchen festmachen kann. Welche jetzt die "besseren" Anhaltspunkte sind, sei jedem selber überlassen.....


    Das ist auch so ein Punkt welchen ich nicht nachvollziehen kann - Kandidatinnen werden für Entscheidungen der Jury in Haftung genommen.


    Das finde ich auch sehr schade, dass einige Sarah-Anessa dafür verantwortlich machen und beschimpfen. Das ist allerdings in sozialen Netzwerken wie FB bei weitem schlimmer als hier im Forum. So wirklich in Haftung genommen wurde Sarah-Anessa hier nicht. Ist zumindest mein Eindruck.
    Dass es ein paar stichelnde Kommentare gab, kann ich nachvollziehen - das bleibt bei einer solchen Juryentscheidung nicht aus. Ich konnte mir auch das ein oder andere Kommentar nicht verkneifen :whistling: Solange dabei aber noch halbwegs sachlich argumentiert wird (und nicht nur Seitenhiebe der Hiebe wegen fallen), finde ich das ok.


    Im Endeffekt hat die Jury Sarah-Anessa mit ihrem vorzeitigen Einzug ins Finale keinen sonderlichen Gefallen getan. Wenn man sich die Top 5 anschaut, sehen die meisten Sarah-Anessa doch im Finale. Wenn man sich die Vorschaubilder mit Mirinda anschaut, dann fällt Sarah-Anessa auch eher positiv auf als Dominique oder Sara. Nur dass gerade sie das erste Ticket bekommt, war eben für sehr viele Leute unverständlich. Ich würde vermuten, dass die Reaktionen bei Kasia weniger heftig ausgefallen wären.
    Und ich glaube kaum, dass Sarah-Anessa die ganzen Kommentare im Netz nicht mitbekommt. Glaube wirklich, dass die Wildcard für's Finale für sie kein Glücksgriff war.


    @Patrizia: Merci :)

  • Sanessa sollte ins Finale.Basta :D


    Somit bekam sie ihre Statistenrolle zugeschustert und Foto und Livewalk wurden direkt als Bestes bezeichnet,damit es auch ja überzeugend ist,das Sanessa mit ihren schwachen Wochen davor als erstes ins Finale darf.
    Hätten wir noch 3-4 Sendungen gehabt,hätte Heidi wahrscheinlich von einem guten oder tollen Walk/Foto geredet und nicht unbedingt vom "Besten".
    Natürlich wäre dann auch Luisa alleine bei Gilette gewesen.


    Aber wie soll man denn Sanessa als erstes ins Finale stecken? Wohl kaum mit der Begründung: Heidi: "Scheiss Foto,Scheiss Walk, null Jobs ,aber Glückwunsch für dene rsten Platz im FINALE!!!!!".


    Geht nicht wirklich :D

  • Bei der "Warteschleifen-Entscheidung" wurde Sanessa gegen Kasia ausgetauscht und kein vernünftig denkender Mensch wird argumentieren, dass Sanessa in der Woche halt besser war als Kasia und es mehr verdient hatte, weiter zu kommen. Sanessa hatte eine extrem schlechte Woche, schwächer als alle anderen, wurde aber weiter gelassen, Inga hingegen hat immer konstant Leistung gebracht und ist statt dessen rausgeflogen.

    Das mag man jetzt kritisieren können aber es ändert nun mal nichts daran das sich die Jury so entschieden hat. Demzufolge könnte man davon ausgehen das die Leistung von Sarah-Anessa und auch allen anderen Kandidatinnen höher bewertet wurde als die von Inga und sie deshalb ausgeschieden ist. Was aber letztendlich den genauen Ausschlag gegeben hat kann niemand sagen weil man ja nicht bei der Auswahl direkt mit dabei war. Ich selbst war mit dieser Entscheidung "Models an den Pranger" auch nicht zufrieden und hab manches anders gesehen aber auch das ist letztendlich irrelevant denn die Jury hat es anders eingeschätzt und das alleine gibt in der Sendung nun mal den Ausschlag.


    Und in der letzten Woche war sie plötzlich so überragend, dass sie den Fixplatz ins Finale verdient? Sie müsste die anderen schon bei weitem überstrahlt haben und bei allen Aufgaben zumindest gut gewesen sein, war sie aber nicht.

    Ihre letzte Woche war ja auch gut und das zusammen mit ihrer restlichen Leistung aus der gesamten Sendung rechtfertigt ihren Einzug ins Finale. Offenbar habe ich das in meinem letzten Post nicht deutlich genug gemacht, hatte angenommen es wäre auch so klar gewesen wie es gemeint war.


    Und daran ist ja auch wirklich gar NICHTS falsch, aber es wäre sehr viel nachvollziehbarer, wenn du das so formulieren würdest. Dann könnten alle, die ähnlich denken wie du, dir recht geben.

    Naja im Grunde genommen habe ich das ja in meinem allgemeinem Beitrag zur 14. Folge gemacht aber schön das du es nochmal zusammengefasst hast. Ergänzen möchte ich an dieser Stelle nur kurz das es mir nicht egal ist mit welcher Begründung Sarah-Anessa ins Finale gekommen ist. Ich kann die Entscheidung der Jury hier eben nachvollziehen und stimme ihr deswegen auch zu.



    Das finde ich auch sehr schade, dass einige Sarah-Anessa dafür verantwortlich machen und beschimpfen. Das ist allerdings in sozialen Netzwerken wie FB bei weitem schlimmer als hier im Forum. So wirklich in Haftung genommen wurde Sarah-Anessa hier nicht. Ist zumindest mein Eindruck.
    Dass es ein paar stichelnde Kommentare gab, kann ich nachvollziehen - das bleibt bei einer solchen Juryentscheidung nicht aus. Ich konnte mir auch das ein oder andere Kommentar nicht verkneifen Solange dabei aber noch halbwegs sachlich argumentiert wird (und nicht nur Seitenhiebe der Hiebe wegen fallen), finde ich das ok.

    Es ist ja jetzt nicht nur bei Sarah-Anessa oder speziell dieser Staffel sondern allgemein. Wenn ich mir hier die verschiedenen Threads durchlese stoße ich immer wieder auf Beiträge welche rein aus einer Aussage bestehen und sonst nichts. Keine Begründung, kein Beleg nichts substanzielles und das ist halt einfach zu wenig. Deshalb ja auch mein Wunsch nach mehr Diskussionen auf Basis von sachlichen Argumenten und weniger Spekulation, Interpretation usw.



    Im Endeffekt hat die Jury Sarah-Anessa mit ihrem vorzeitigen Einzug ins Finale keinen sonderlichen Gefallen getan. Wenn man sich die Top 5 anschaut, sehen die meisten Sarah-Anessa doch im Finale. Wenn man sich die Vorschaubilder mit Mirinda anschaut, dann fällt Sarah-Anessa auch eher positiv auf als Dominique oder Sara. Nur dass gerade sie das erste Ticket bekommt, war eben für sehr viele Leute unverständlich. Ich würde vermuten, dass die Reaktionen bei Kasia weniger heftig ausgefallen wären. Und ich glaube kaum, dass Sarah-Anessa die ganzen Kommentare im Netz nicht mitbekommt. Glaube wirklich, dass die Wildcard für's Finale für sie kein Glücksgriff war.

    Das ist bis zu einem gewissen Punkt durchaus nachvollziehbar. Angenommen Sarah-Anessa wäre nicht als erste ins Finale eingerückt dann hätte ich das natürlich auch schade gefunden. Weil jeder hofft doch irgendwo das seine Favoritin ausgewählt wird, ich denke das ist normal. Das es auch Leute gibt die das nicht verstehen können und dementsprechend ihre Sichtweise darlegen ist auch normal nur erwarte ich von den Kandidatinnen, egal welche, das sie über sowas drüberstehen. Weil jedem der an einem solchen Format teilnimmt muss klar sein das sich die Leute über einen das Maul zerreissen werden, ob nun positiv oder negativ. Letzteres wahrscheinlich eher aber das gehört nun mal (leider) auch dazu und wenn man sich das zu sehr zu Herzen nimmt dann muss man lernen damit umzugehen oder es ganz sein lassen. Das ist halt eine der Schattenseiten vom TV über die man als Anfänger nur zu gerne hinwegsieht.

  • Maulwurf :
    Ich freue mich sehr, dass ich nun mal auf den Kern deiner Aussage gestossen bin!: Dir hat Sarah-Anessa im Laufe der Sendung immer sehr gut gefallen, du fandest ihre Leistung diese Woche die beste und freust dich, dass die Jury das auch so sieht und ihr deshalb den ersten Finalplatz angeboten hat. Die Begründung ist mir noch ein wenig schleierhaft, da wir hier ja alle auf etwas anderes gekommen sind, und deshalb hab ich deinen Beitrag, den du verlinkt hast, nochmals studiert und versucht, deine Meinung zusammenzufassen:


    - Fotoshooting: Du fandest, dass Sarah-Anessa sehr gut aussah im Wasser, sehr gut mit dem Male Model interagiert hat, und das Bild, das dabei herausgekommen ist, hat dir auch gefallen und du hast ihren Blick darauf als "hypnotisierend" beschrieben
    - Laufstegtraining: fandest du (habe interpretiert) überflüssig, aber du erinnerst dich, dass dir Sarah-Anessa schon bei ihrem allerersten Auftreten gefallen hat
    - Teaching: Du fandest es nicht weiter tragisch, dass Sarah-Anessa hier nicht gut abgeschnitten hat, da es ja Übungssache ist und sie es somit noch lernen kann
    (- Casting: Hast du nicht erwähnt, dass sie dort einen Job ergattert hat, ist ja unbestritten, ihre Leistung beim Casting und welches "Gewicht" dieser Job hat, kann man aber natürlich diskutieren)
    - Livewalk: Dir hat Sarah-Anessas Walk sehr gut gefallen, du fandest, dass sie besonders mit dem Haarstyling toll aussah, beim Walk selber hat dich Blick und Körperhaltung überzeugt


    Ich finde, dass du deine Meinungen und Ansichten gut dargestellt hast und es (zumindest für mich) dadurch nachvollziehbarer geworden ist, wie du darauf kommst, dass Sarah-Anessa die beste war diese Woche (ich würde es aus meiner Sicht als eine Mischung zwischen dem subjektiv besten Shooting, dem besten Walk und der weniger starken Gewichtung der geringeren Leistungen beim Laufstegtraining und beim Teaching bezeichnen; den Gilette-Job hat maulwurf wahrscheinlich "voll gewichtet").



    Was ich ein wenig unkonstruktiv fand ist, dass du (in meinem Empfinden) auf die (auch gut begründeten!) Meinungen der anderen sehr pauschal geantwortet hast, so im Stil von "sie war halt die beste und die Jury hat das auch so gesehen und das sollte euch doch genügen". Ich glaube, es wäre zu viel verlangt, wenn du von den anderen erwartest, dass sie alle deine Posts genau studiert und sich alle deine Argumente im Detail gemerkt haben. Stattdessen wäre es viel interessanter, wenn du auf eine abweichende Meinung hin deine eigenen Beobachtungen und Schlussfolgerungen zu einer bestimmten Situation nochmals erklären würdest.


    Wenn also jemand kommt und sagt, "das Shooting von ihr fand ich nicht so gut", kannst du nochmals erklären, was genau dir an ihrem Shooting gefallen hat und wie sie in deinen Augen besser war als die anderen Mädchen. So entsteht eine Diskussion, die für alle eine Bereicherung ist - man sieht vielleicht mehr Einzelheiten, erkennt, wie verschieden man z.B. ein Bild betrachten kann etc.


    Seine Meinung kann ja trotzdem jeder behalten. ;)