Katarzyna "Kasia" Lenhardt

  • Wir möchten, dass in diesem Thread respektvoll geschrieben wird. Auf Wunsch vieler User haben wir den Thread offen gelassen und solange hier mit Respekt und Anstand Kasia gedacht wird, soll es auch so bleiben.


    Was hier nicht gewünscht wird sind generelle Diskussionen und andere Dinge die nicht hierher gehören. Wobei das nicht heißt, dass es keine generelle Diskussion über das Thema Mobbing geben soll. Das ist ein sehr wichtiges Thema und es ist wichtig darüber zu sprechen. Aber hier ist nicht der richtige Ort dafür.

  • Ja wir können gerne diskutieren - aber hälst du wirklich den Thread der Kandidatin hierfür richtig? Oder wäre hier nicht @Estellas Vorschlag von vor ein paar Seiten richtiger, die allgemeine Diskussion auszulagern und einen neuen Thread zu starten? Die Moderatoren "würgen" hier keine Diskussion ab, sie weisen darauf hin, dass für solche Diskussionen (die leider - wie die Vergangenheit gezeigt hat - hier auch zu persönlichem Kleinkrieg werden können) dieser Thread nicht benutzt werden soll. Es hält dich sicher keiner der Mods davon ab, einen Thread zum Thema Cybermobbing zu erstellen, in dem weiter diskutiert werden kann. Von einer "Untersagung" der Diskussion kann bei einem Aufruf nach etwas mehr Pietät nicht der Fall sein.

    Also ich möchte ihn echt nicht in Schutz nehmen, aber dieses Boateng Bashing ist nicht besser als das Kasia Bashing, was zu diesem grausamen Resultat geführt hat.

    Nur weil er vorher kontrovers war und vielleicht Fehler gemacht hat, ist es dennoch falsch jetzt ihn als neues "Opfer" fertig zu machen.

    So funktioniert das Web aber offenbar.


    So, und nun wars das fürs erste in Kasias Thread für mich.

  • Genau deshalb habe ich auch mich dafür ausgesprochen dass der Thread geschlossen wird und tue es nach wie vor! Weil ganz ehrlich ich finde es ziemlich pietätlos und unwürdig Kasia gegenüber was sich hier seit dieser schrecklichen Meldung an Beiträgen angesammelt hat die hier einfach nicht hingehören! Dabei gibt es eigentlich schon einen passenden Thread hier im Form welchen man auch entsprechend erweitern und in dem man jedwede Diskussion in diese Richtung fortsetzen kann. Kasias Thread aber sollte als ein Ort der Kondolenz und des Gedenkens vorbehalten bleiben!

  • Zur Erinnerung an Kasias Zeit bei GNTM.

    (Leider hab ich gutes Material nur auf der Pro7seite gefunden, wo man die Dauerwerbung auf sich nehmen muss)


    https://www.prosieben.at/tv/ge…-7/716-best-of-kasia-clip


    https://www.prosieben.at/tv/ge…be-herausforderungen-clip


    https://www.prosieben.at/tv/ge…7/73-kasia-oder-sara-clip


    https://www.prosieben.at/tv/ge…l-7/77-kasia-kaulitz-clip


    So voller Temperament und Leben. Berührend, wenn man sich das jetzt mit dem Wissen anschaut, dass sie heute tot ist.

    Einfach unfassbar traurig, dass sie mitten aus dem Leben gerissen wurde )~:

  • Danke Kaesbrot für Deine Mühe! Ich werde mir das heute anschauen.

    Mich berührt das auch alles zu tiefst. :cry: und ich finde vieles ungereimt.

    Ich werde hier aber nichts mehr dazu schreiben. Also zu der traurigen Sache selbst, da es hier nicht gewollt ist auch nur das geringste zu äussern, dabei macht man sich Gedanken darüber und würde sich gerne mitteilen. Aber wenn das schon als Boateng Gebashe ausgelegt wird, wenn man nur sich fragt warum da nichts von seiner Seite kommt, nicht mal ein Ausdruck des Bedauerns... und das schon als Gebashe ausgelegt wird... Nun gut.


    Sie war wirklich eine entzückende, hübsche junge Frau. Mein Gott und ich denke gerade, was sie noch vor sich gehabt hätte. Sicher auch eine aufrichtige Liebe da draussen...inlove2 Meine hab ich auch erst mit 27, nach vielen Pleiten davor, gefunden.

  • Danke Kaesbrot für Deine Mühe! Ich werde mir das heute anschauen.

    Mich berührt das auch alles zu tiefst. :cry: und ich finde vieles ungereimt.

    Ich werde hier aber nichts mehr dazu schreiben. Also zu der traurigen Sache selbst, da es hier nicht gewollt ist auch nur das geringste zu äussern, dabei macht man sich Gedanken darüber und würde sich gerne mitteilen. Aber wenn das schon als Boateng Gebashe ausgelegt wird, wenn man nur sich fragt warum da nichts von seiner Seite kommt, nicht mal ein Ausdruck des Bedauerns... und das schon als Gebashe ausgelegt wird... Nun gut.


    Sie war wirklich eine entzückende, hübsche junge Frau. Mein Gott und ich denke gerade, was sie noch vor sich gehabt hätte. Sicher auch eine aufrichtige Liebe da draussen...inlove2 Meine hab ich auch erst mit 27, nach vielen Pleiten davor, gefunden.

    Ich empfand deine Äusserungen keineswegs als Bashing und hoffe du fühlst dich nicht angesprochen von meinem Post. Da waren aber andere Kommentare dabei, die ganz klar darauf abgezielt haben, dass er ja sowieso Dreck am Stecken haben muss und ich denke das geht dann einfach in eine Richtung, die KAsia nicht gewollt hätte und ihr selbst zum Verhängnis wurde.

  • Ach so, ich dachte Du meinstest auch mich, aber danke Dir für Deine Erklärung.

    Ja es ist ein heikles Thema, dass stimmt schon und auch hier ist es wieder die Grenze die man dann schnell überschreitet bzw überschreiten

    könnte. Von dieser Grenze sprach ja auch Kasia.


    Die schönsten Momente von Kasia. Sie war so voll Power, hatte so eine Fröhlichkeit und auch noch ein bisschen kindliche Sichtweise. So ganz pur ohne Arg und Falsch wirkte sie. Gespannt auf das Leben. So traurig. Dass so jemand nicht alt werden konnte und sein Leben noch leben durfte. Manchmal nimmt man schicksalhaft einen falschen Weg.

  • Obduktion gibt es (u. U.) bei ungeklärter Todesursache. Das heißt, der Arzt, der den Totenschein ausgestellt hat, hat dort eben unter den zur Verfügung stehenden Kästchen "Todesursache ungeklärt" angekreuzt. Was ein herbeigerufener Arzt, der die Tote nicht kennt, oft schon zur eigenen Absicherung machen wird.

    Die Staatsanwaltschaft prüft dann anhand der weiteren Faktenlage, ob sie eine Obduktion für sinnvoll hält. Ungeklärte Todesursache heißt erst mal nur, es ist nicht klar, ob es ein natürlicher Tod (also z. B. durch eine Krankheit oder einen Herzinfarkt) oder ein nicht natürlicher Tod war. Nicht natürlicher Tod kann Suizid, Unfall oder Einwirkung Dritter sein.

    Es muss hier also überhaupt keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden geben, sondern es scheint einfach nur nicht glasklar zu sein, woran genau Kasia gestorben ist (oder zumindest lag es nicht dermaßen auf der Hand, dass der Arzt, der herbeigerufen wurde, bereit war, sich eindeutig festzulegen).

  • Obduktion sind bsw auch bei toxikologischen Gutachten notwendig.Sprich wenn man untersuchen möchte, ob sich irgendwelche Substanzen in ihrem System befunden haben geht das nicht ohne sie auch zu obduzieren.

  • Ich würds ok finden, das Thema aufzuteilen. Dieser Thread über den Menschen Kasia und vielleicht einen anderen über den Themenkreis Umstände ihres Todes/Mobbing in sozialen Medien/Rolle der Klatschpresse. Bei zweiterem gehen die Emotionen schnell mal in die Höhe und daneben würde der Themenstrang Kasia als Mensch wohl bald mal untergehen. Gegebenenfalls vielleicht hier einen Link setzen, damit man vom anderen Thread auch weiß.

    Hab mir am Wochenende die ersten Folgen der neuen Staffel angeschaut und das fühlt sich seltsam an mit Kasias Tod im Hinterkopf )~: Ich seh da die Teilnehmerinnen bangen, jubeln, deprimiert sein und muss unwillkürlich an Kasia denken, wie sie in dem obigen Video vor 9 Jahren als 17-jährige am Tresen Luftgitarre gespielt hat. Ein halbes Kind noch und so lebendig. Und heute so tot. Da kommen einem Gedanken wie: Vielleicht wärs für einen sensiblen Menschen wie sie besser gewesen, wenn sie nie zu GNTM gegangen wäre. Dann würd sie heute vielleicht als stinknormale 25-jährige ihr Leben abseits der Öffentlichkeit weiterleben. Aber solche Gedanken führen nirgendwohin, denn sie ändern nichts am Tod und sind sowieso unbeantwortbar. Am Ende geht es einem einfach nur nahe, wenn ein junger Mensch so unerwartet aus dem Leben gerissen wird.


    Jetzt kommen auch noch neue Gerüchte über ihren Tod hinzu, woraufhin sich ein Gerichtsmediziner an die Öffentlichkeit gewendet und bestätigt hat, die Obduktion hätte keinen Hinweis auf Fremdverschulden ergeben:

    https://www.promiflash.de/news…m-fall-kasia-bekannt.html

    Was nun die tatsächliche Todesursache war, wurde allerdings wieder nicht bekannt gegeben - das würde Gerüchte nachhaltiger beenden als das wiederholte Statement, was nicht der Grund für ihren Tod war.


    Die Löschdiskussion auf Wikipedia ist inzwischen beendet, vorläufig wird der Artikel behalten.


    Luisa hat sich zu Kasia geäußert:

    https://www.extratipp.com/tv/g…tema-berlin-90216319.html

    Kasia und Sara wären ihre wichtigsten Bezugspersonen in der Staffel gewesen.

    Was sie da über Kasia geschrieben hat, das passt stimmig zu dem Bild, das man als Zuschauer von ihr hatte. Jemand, der einen sehr emotionalen, sehr ehrlichen offenherzigen Eindruck machte. So hatte man sie bisher in Erinnerung und in dieser Erinnerung wird man sie behalten.

  • Was nun die tatsächliche Todesursache war, wurde allerdings wieder nicht bekannt gegeben - das würde Gerüchte nachhaltiger beenden als das wiederholte Statement, was nicht der Grund für ihren Tod war.

    Eine klare Aussage wie sie gestorben ist, würde die Gerüchte nur beenden, wenn Kasia uninteressant wäre.

    Je größer das Interesse der Öffentlichkeit an einer Person, desto größer der Wunsch, der Diskussionstoff soll nie ausgehen.

    Siehe Lady Diana.


    Selbst wenn Kasia einen Abschiedsbrief hinerlassen hätte, würde es Einzelne geben, die behaupten, sie hätte den unter Zwang geschrieben.


    Da Kasia nicht umgebracht wurde, sondern aus ihrem eigenen traurigen Entschluss gestorben ist, ist ihr Tod ihre Privatsache.

    Man muss auch bedenken, dass ihre Familie wahrscheinlich katholisch ist und wir wissen ja, dass der Freitod besonders für Katholiken eine große Sünde ist. (Schon die Melancholie ist eine Todsünde).

    Selbst wenn ihre Familie nicht streng gläubig ist, dürfte die katholische Erziehung Spuren hinterlassen haben.

    Auch für evangelische Christen und Konfessionslose ist der Suizid eines Angehörigen eine schamvolle Angelegenheit.

    Ich kann gut verstehen, dass ihre Familie keine weiteren Schlagzeilen wünscht.


    Und wie gesagt: Selbst ein öffentlich gemachtes Obduktionsergebnis hindert einzelne nicht, weiter zu spekulieren und die stecken weitere mit ihren Theorien an.


    Mir genügt die Vorstellung von ihrem Stress in den Wochen vor ihrem Tod und der YT-Clip von Hell´s kitchen.

    Ich denke, sie war psychisch total am Ende.


    Da sofort von Ermittlerseite von einem Suizid berichtet wurde, denke ich, dass Kasia ein paar Zeilen hinterlassen hat.

    Wenn ihr Tod Fragen aufgeworfen hätte, wäre sie sofort obduziert worden und man hätte sich bedeckt gehalten.


    Es wird "in alle Richtungen ermittelt" heisst es dann.

    Ich vermute, es gibt einen Abschiedsbrief. Ich weiss das natürlich nicht.

  • Das können wir nicht wissen. Das ist reine Spekulation.
    Der Gerichtsmediziner der Charité hat sich persönlich geäußert und bekanntgegeben, dass kein Fremdverschulden vorliegt.
    Kasias Mutter hat dringend darum gebeten solche haltlosen Spekulationen einzustellen.
    Ich kann sie verstehen. Wie muss es die Familie in ihrer Trauer immer wieder von neuem aufwühlen, wenn wildfremde Menschen immer wieder meinen neue Theorien aufstellen zu müssen, wenn doch eigentlich alles klar ist.

  • Das können wir nicht wissen. Das ist reine Spekulation.
    Der Gerichtsmediziner der Charité hat sich persönlich geäußert und bekanntgegeben, dass kein Fremdverschulden vorliegt.
    Kasias Mutter hat dringend darum gebeten solche haltlosen Spekulationen einzustellen.
    Ich kann sie verstehen. Wie muss es die Familie in ihrer Trauer immer wieder von neuem aufwühlen, wenn wildfremde Menschen immer wieder meinen neue Theorien aufstellen zu müssen, wenn doch eigentlich alles klar ist.

    Ich kann dir nur zustimmen.


    Ich denke auch, dass der GNTM-Nachruf so schlicht und knapp ausgefallen ist,

    weil die Eltern es so gewünscht haben.

    Die Produktion hätte sicher gerne noch mit Fotos gearbeitet.



    Da kommen einem Gedanken wie: Vielleicht wärs für einen sensiblen Menschen wie sie besser gewesen, wenn sie nie zu GNTM gegangen wäre. Dann würd sie heute vielleicht als stinknormale 25-jährige ihr Leben abseits der Öffentlichkeit weiterleben.

    Die Gedanken hat wohl fast jeder schon gedacht.

    Verständlich, dass die Familie wünscht: Scheinwerfer aus.


    Ich würds ok finden, das Thema aufzuteilen. Dieser Thread über den Menschen Kasia und vielleicht einen anderen über den Themenkreis Umstände ihres Todes/Mobbing in sozialen Medien/Rolle der Klatschpresse. Bei zweiterem gehen die Emotionen schnell mal in die Höhe und daneben würde der Themenstrang Kasia als Mensch wohl bald mal untergehen. Gegebenenfalls vielleicht hier einen Link setzen, damit man vom anderen Thread auch weiß.

    Hängt für mich ganz klar von den Motiven der Schreibenden ab.

    Ich würde mit der Eröffnung eines solchen Threads noch warten.

    In Klatsch und Tratsch darf das nicht ausarten.

  • Ich glaube, dass sich die allermeisten Angehörigen egal welcher Konfession oder auch keiner, eine Publikation zu einem solchen Fall wünschen. Ich war kein Kasia-Fan, hab ihr Leben auch nicht gefolgt, war aber auch nie ein Hater, sie war für mich irrelevant. Ist auch voll ok. Und trotzdem trifft mich ihr zu früher Tod doch sehr, da ich die Staffel durchaus verfolgt habe.

    Ruhe in Frieden und alles Gute für dein Kind und dem Rest deiner Liebsten!

  • Ich glaube, dass sich die allermeisten Angehörigen egal welcher Konfession oder auch keiner, eine Publikation zu einem solchen Fall wünschen.

    Vielleicht hast du dich einfach noch nicht mit dem Katholizismus beschäftigt?



    Luisa Hartem hat Kürzlich persönliche Gedanken und Erinnerungen zu Kasia ud ihre gemeinsame GNTM-Zeit auf Facebook gepostet- und danach wieder gelöscht.



    Hier kann man ihren Text nachlesen:


    Zitat: „Kasia hat mir irgendwann mal geschrieben, wie enttäuscht und traurig sie darüber ist, dass die Menschen heutzutage denken, man kann jeder Zeit, einfach so jeden ersetzen.


    https://www.extratipp.com/tv/g…eder-berlin-90216319.html

  • Ich glaube, dass sich die allermeisten Angehörigen egal welcher Konfession oder auch keiner, eine Publikation zu einem solchen Fall wünschen.

    Vielleicht hast du dich einfach noch nicht mit dem Katholizismus beschäftigt?

    Ach herrje, habe einen blöden Tippfehler von mir gesehen; ich wollte schreiben KEINE Publikation.


    Ich nehme an, dass das dich zu deiner Antwort auf meinen Beitrag bewogen hat. Tut mir Leid für das Missverständnis.