Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schnuffel

Finalistin

  • »Schnuffel« ist weiblich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Alltime-Fav: Barbara

Danksagungen: 19 / 10

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 15:40

Spielfilm "Die Schreie der Vergessenen"

Ich finde, Barbaras erster Spielfilm ist einen Extrathread wert. Also zunächst, der neue Sendetermin:
27.10.2011

Hier ein paar Bilder
http://www.kino.de/kinofilm/schreie-der-vergessenen/134745

der Trailer, bisher allerdings nur auf Englisch:
http://www.sevenonemedia.de/web/sevenone/sdv



Hier die erste Filmkritik:
http://www.tittelbach.tv/programm/fernse…tikel-1649.html

Und sehr spannend, besonders für Barbarafans: Barbaras neues Interview zu ihren Beweggründen, Schauspielerin zu werden, dazu, wie sie sich auf den Film vorbereitet hat, ob sie noch Single ist etc...
http://www.monstersandcritics.de/artikel…e-zu-irritieren

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 211

Danksagungen: 1874 / 404

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 15:48

Befürchte der Film wird nichts.

Liest sich vom Inhalt her nicht wirklich interessant für mich.
Barbara sieht auf dem Bild schrecklich aus (soll sie wahrscheinlich auch und das ist hervorragend gelungen).

Was witzig ist,ist der Zusatztext unter Barbaras Bild. "Die Parapsychologen setzen ein stummes Medium ein: Morgana (Barbara Meier)"

Fazit: Texte auswendig lernen war nicht nötig :D
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

Nimue

Spielehexe

  • »Nimue« ist weiblich

Beiträge: 3 219

Registrierungsdatum: 16. April 2011

Beruf: Erzieherin

Alltime-Fav: Alisar, Barbara, Vanessa, Lisa-Maria, Luisa Hartema, Laura Scharnagl

Danksagungen: 556 / 872

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 16:05

Nun ja- ich finde, Texte auswendig lernen ist nicht das Wichtigste, was ein Schauspieler können sollte. Natürlich ist es von Vorteil, wenn er frei sprechen kann, allerdings ist es ja beim Film nicht wie beim Theater, wo man quasi den gesamten Text runter sprechen muss in ca 2 Stunden. Beim Fernsehen ist es so, dass der Text für eine bestimmte Szene vor der Szene auswendig gelernt wird- und fertig, um es salopp auszudrücken. Natürlich sind auch Aspekte wie eine stimmungsvolle und atmosphäre Sprechweise, sowie eine deutliche Ausprache hierbei entscheidend. Für mich persönlich sind es aber gerade die Mimik und Gestik, die einen guten Schauspieler ausmachen. Eine Rolle ohne Text, ohne zu Sprechen glaubwürdig rüberzubringen, ist meines Erachtens nach schon eine gewisse Kunst und dieser sollte Anerkennung gezollt werden.
Alle Spiele der "Hüterin der Spiele":

Makaber, Makaber! Spannende Laterale. Ist der Mörder wirklich immer der Gärtner? Regeln
Verflixt nah dran! Hier könnt ihr ins Blaue raten, euch vor Lachen kugeln und des Irrsinns Sinn erspüren! Regeln
Die Sprache der Bilder Dixit als Forenversion Regeln
Wer bin ich? Ein lustiges Ratespielchen Regeln
Lügenduell Erzähle uns eine Geschichte und werde Lügenkönig! Regeln
Wortsalat Welche Wörter stecken z.B. in "Scherzartikelbetreiber"?
1-Wort-Geschichte Lasst uns zusammen eine irre Geschichte entwickeln :)

Wer spielt alles mit? :)

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 211

Danksagungen: 1874 / 404

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 16:21

Wie schwierig es ist glaubwürdig zu schauspielern,siehst du abe rmeistens,wenn Texte drankommen.

Gutes Beispiel ist da immer das besprechen des Anrufbeantworters,wo selten bei Laien was überzeugendes rauskommt,sondern abgelesen klingt.

Schauspielerisch gewisse Sachen rüberzubringen nur mit Mimik,ist oftmals nicht einfach. Aber gleichzeitig noch einen Text überzeugend und nicht künstlich rüberbringen zu müssen,macht das ganze 100 mal schwerer.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

Nimue

Spielehexe

  • »Nimue« ist weiblich

Beiträge: 3 219

Registrierungsdatum: 16. April 2011

Beruf: Erzieherin

Alltime-Fav: Alisar, Barbara, Vanessa, Lisa-Maria, Luisa Hartema, Laura Scharnagl

Danksagungen: 556 / 872

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 16:36

Ich glaube, wir sind da letztendlich anderer Meinung^^ Ich persönlich finde es schwieriger mit meiner Mimik zu zeigen, dass ich verzweifelt und traurig bin, als zu sagen:"Ich bin traurig"- selbst wenn dieser Satz mit einer wunderbaren Betonung und flüssig vorgetragen wird. Hannibal Lecter hat mir auch mit seiner Mimik einen Schauer über den Rücken gejagt und nicht mit der Aussage: "Hörst du die Lämmer noch schreien?" Am besten und sinnvollsten ist natürlich eine positive Umsetzung durch Sprache, Mimik und Gestik. Allerdings ist es in meinen Augen eher eine Kunst, wenn man allein mit seiner Mimik und Gestik Emotionen rüber bringt, ohne dabei zu sprechen. Ein gutes Beispiel ist für mich hierbei Audrey Tautou, die in "Die fabelhafte Welt der Amélie" eine Künstlerin der Schauspielerei war, ohne viel zu sprechen. Bei ihr kamen einfach en masse Gefühle rüber, ohne, dass sie dafür viel Sprache gebraucht hätte.
Alle Spiele der "Hüterin der Spiele":

Makaber, Makaber! Spannende Laterale. Ist der Mörder wirklich immer der Gärtner? Regeln
Verflixt nah dran! Hier könnt ihr ins Blaue raten, euch vor Lachen kugeln und des Irrsinns Sinn erspüren! Regeln
Die Sprache der Bilder Dixit als Forenversion Regeln
Wer bin ich? Ein lustiges Ratespielchen Regeln
Lügenduell Erzähle uns eine Geschichte und werde Lügenkönig! Regeln
Wortsalat Welche Wörter stecken z.B. in "Scherzartikelbetreiber"?
1-Wort-Geschichte Lasst uns zusammen eine irre Geschichte entwickeln :)

Wer spielt alles mit? :)

skylar

Topmodel

  • »skylar« ist weiblich

Beiträge: 3 977

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Alltime-Fav: hana, alisar & serlina

Danksagungen: 382 / 121

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 17:35

irgendwie finde ich den Trailer etwas langatmig aber bin mal auf den Film gespannt :)


FinalGirl

Topmodel

  • »FinalGirl« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 786 / 2150

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Oktober 2011, 14:20

Ich bin totaler Fan von Mystery Serien/Filmen (ist mir egal ob das kindisch ist ;) ) Medium, Supernatural, Twin Peaks, und selbstverständlich Akte X, gucke mir jeden Käse an.
Daß da eine GNTMlerin mitmacht macht die sache doppelt so spannend. Das ist 100 mal besser als eine Liebeskomödie , oder Liebesfilm das wäre wirklich gruselig Barbara in solchem Film zu sehen.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Celebrian

Kaia Gerber | Peitschenadmin

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 16 576

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier, Alisar Ailabouni, Ivana

Danksagungen: 1364 / 4440

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Oktober 2011, 14:26

Ich bin überhaupt kein Fan von deutschen Produktionen. In fast allen Fällen (ja es gibt Ausnahmen, jüngst z.B. die Welle), wirkt es einfach wie gewollt und nicht gekonnt. Alleine schon dieser Trailer nach Amiaufmachung,... *schüttel*
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."