Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Celebrian

Kaia Gerber | Peitschenadmin

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 16 518

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier, Alisar Ailabouni, Ivana

Danksagungen: 1327 / 4346

  • Nachricht senden

761

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:52

Aber wieso lässt er dann nicht einfache Testshoots machen..Betty ist ja nun nicht Top3 der Staffel gewesen. Da kann man schonmal mit doch eher unbedeutenden Fotografen shooten.
Aus One Eins Sicht wäre nachvollziehbar die Anfragen auch mal anzunehmen. Wenn ein Kunde hingeht und Miriam verlangt, wieso sagt er dann (obwohl Miriam zeit hat), dass sie keine Zeit hätte und will Sara hingeben? Klar für sie kann er höhere Preise verlangen, aber wenn der Kunde Miri will, dann will er sie und keine andere.

Die anderen Agenturen haben zumindest keine Festanstellungsverträöge und die Mädels müssen zu Catsings gehen und werden mappentechnisch aufgebaut..
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 202

Danksagungen: 1872 / 404

  • Nachricht senden

762

Dienstag, 8. Juli 2014, 17:12

Die Woche hat 7 Tage, als ob Betty da nie Zeit gehabt hätte.

Zumal man auch die Bilder des Shootings für die Mappe nehmen könnte, wenn die was taugen.
Günni ist und bleibt einfach die Pest für jede potentielle Modelkarriere.

Rebecca Mir oder Larissa wären ohne Günni sicherlich aktuell genau dort, wo sie jetzt auch sind.
Sprich,die Mädels brauchen Günni ind er Regel nicht für Jobs.

Ausser gewisse Mädels,die die Jobs zugeschustert bekommen, wo der Kunde eigentlich eine andere wollte.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebrian (08.07.2014)

Lii

Supermodel

  • »Lii« ist weiblich

Beiträge: 2 313

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 221 / 42

  • Nachricht senden

763

Dienstag, 8. Juli 2014, 17:20

Wie kann er Betty überhaupt verbieten, Shootings zu haben? Es geht doch nur um Testshootings, die Bilder werden ja für nichts verwendet. Sie muss Klum doch nicht um Erlaubnis fragen, was sie in ihrer Freizeit macht.

Kaizaa

Model

Beiträge: 691

Danksagungen: 108 / 99

  • Nachricht senden

764

Dienstag, 8. Juli 2014, 17:52

Aber wieso lässt er dann nicht einfache Testshoots machen..Betty ist ja nun nicht Top3 der Staffel gewesen. Da kann man schonmal mit doch eher unbedeutenden Fotografen shooten.
Aus One Eins Sicht wäre nachvollziehbar die Anfragen auch mal anzunehmen. Wenn ein Kunde hingeht und Miriam verlangt, wieso sagt er dann (obwohl Miriam zeit hat), dass sie keine Zeit hätte und will Sara hingeben? Klar für sie kann er höhere Preise verlangen, aber wenn der Kunde Miri will, dann will er sie und keine andere.

Die anderen Agenturen haben zumindest keine Festanstellungsverträöge und die Mädels müssen zu Catsings gehen und werden mappentechnisch aufgebaut..

Aber wieso lässt er dann nicht einfache Testshoots machen..Betty ist ja nun nicht Top3 der Staffel gewesen. Da kann man schonmal mit doch eher unbedeutenden Fotografen shooten.
Aus One Eins Sicht wäre nachvollziehbar die Anfragen auch mal anzunehmen. Wenn ein Kunde hingeht und Miriam verlangt, wieso sagt er dann (obwohl Miriam zeit hat), dass sie keine Zeit hätte und will Sara hingeben? Klar für sie kann er höhere Preise verlangen, aber wenn der Kunde Miri will, dann will er sie und keine andere.

Die anderen Agenturen haben zumindest keine Festanstellungsverträöge und die Mädels müssen zu Catsings gehen und werden mappentechnisch aufgebaut..


@Celebrian - Ganz einfach, weil er aus meiner Sicht keine Testshootings für Betty machen will, wenn er den gleichen Fotografen doch ein anderes Model für Cash verticken könnte. Klum ist Kaufmann, der - so meine Lesart - nach schnellem ROI (Return-on-investment) strebt. Wobei das Investment am liebsten bei Null liegen sollte. Klum ist da nicht der Einzige. Er fährt keine Langfriststrategie, sondern seine Produktlaufzeit je Model ist maximal auf 2 Jahre angelegt - jedes Jahr kommt nämlich auch wieder Nachschub. Auch gieren Rote Teppiche, Medien und TV nach immer neuen Gesichtern.

Eine Modelagentur, die aus ihrem "Modelmaterial" zehn Jahre Gewinne schöpfen möchte, hat eine ganz anderes Geschäftsmodel und wird natürlich bei längerer Bindung auch anders an die Sache herangehen. Also wird auch mehr auf Bindung geachtet.

Und Klum wird - meine Meinung - auch trotz aller Kritik nichts ändern, solange immer noch genug Cash für ihn hängen bleibt. Erst wenn's Cash ins Stocken käme, würde er über andere Wege nachdenken. Das Cash kommt aber nicht ins Stocken, solange Pro 7 die Sendung "GNTM" nicht aus dem Programm kippt, auf die das Modelll One Eins ja direkt aufsetzt.

Die Mädels (und deren Eltern!) müssen einfach von vornherein verstehen, dass One Eins kein klassisches Model-Management betreibt, sondern eine Art Show- und Künstleragentur ist, die in der Sendung aufgebaute Produkte (die Mädchen) hinterher verwerten will, um daraus Gewinne zu erzielen. One Eins ist nicht Bestandteil des Modezirkusses, sondern einer Medienmaschinerie. Insofern hatte Jana Beller damals sicher auch nicht ganz Unrecht mit ihrem Fazit: "Für die Klums war ich nur ein Ding."

Kleinstadtstute

Beste Newsposterin 2012

  • »Kleinstadtstute« ist weiblich

Beiträge: 5 674

Registrierungsdatum: 27. Februar 2010

Alltime-Fav: Vanessa H., Lisa Maria K.; Anna W.

Danksagungen: 1073 / 1391

  • Nachricht senden

765

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:00

Wie kann er Betty überhaupt verbieten, Shootings zu haben? Es geht doch nur um Testshootings, die Bilder werden ja für nichts verwendet. Sie muss Klum doch nicht um Erlaubnis fragen, was sie in ihrer Freizeit macht.

Die OE Models dürfen keine Anfragen selber annehmen und beantworten sondern müssen immer auf ihre Agentur verweisen. Sprich alle potentiellen Kunden oder Fotografen müssen bei OE anfragen und mit denen die Konditionen aushandeln.
Die Fotografen haben dies gemacht und von OE eine Abfuhr bekommen weil Betty zu beschäfftigt sein.
Wieder so ein Vorgehen welches es bei anderen Agenturen ja eigentlich nicht gibt, ich denke die meisten Agenturen wären sehr froh darüber wenn die Testshootingangebote nur so hereinflattern würden.

Lii

Supermodel

  • »Lii« ist weiblich

Beiträge: 2 313

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 221 / 42

  • Nachricht senden

766

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:03

Aber Betty könnte die Shootings doch auch 'privat' machen. Klum kann ihr ja schließlich nicht verbieten, dass Freunde sie fotografieren.

Kleinstadtstute

Beste Newsposterin 2012

  • »Kleinstadtstute« ist weiblich

Beiträge: 5 674

Registrierungsdatum: 27. Februar 2010

Alltime-Fav: Vanessa H., Lisa Maria K.; Anna W.

Danksagungen: 1073 / 1391

  • Nachricht senden

767

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:05

Aber Betty könnte die Shootings doch auch 'privat' machen. Klum kann ihr ja schließlich nicht verbieten, dass Freunde sie fotografieren.

Tja dazu müsste man jetzt wissen wie genau die Verträge gestaltet.

Kaizaa

Model

Beiträge: 691

Danksagungen: 108 / 99

  • Nachricht senden

768

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:10

Wie kann er Betty überhaupt verbieten, Shootings zu haben? Es geht doch nur um Testshootings, die Bilder werden ja für nichts verwendet. Sie muss Klum doch nicht um Erlaubnis fragen, was sie in ihrer Freizeit macht.

Die OE Models dürfen keine Anfragen selber annehmen und beantworten sondern müssen immer auf ihre Agentur verweisen. Sprich alle potentiellen Kunden oder Fotografen müssen bei OE anfragen und mit denen die Konditionen aushandeln.
Die Fotografen haben dies gemacht und von OE eine Abfuhr bekommen weil Betty zu beschäfftigt sein.
Wieder so ein Vorgehen welches es bei anderen Agenturen ja eigentlich nicht gibt, ich denke die meisten Agenturen wären sehr froh darüber wenn die Testshootingangebote nur so hereinflattern würden.


Du meinst sicher, die meisten Model-Agenturen wären glücklich. Mag sein. One Eins ist keine Modelagentur, sondern eine Show und Künstleragentur, deren Produkte nach spätestens 2 Jahren von neuen Produkten ersetzt werden. Hat den Vorteil, dass man Gewinne sofort realisiert und nicht investieren muss. Wenn man eine Steffi Giesinger teuer vermarkten kann, da exklusiv, passt es nicht, wenn Betty & Co. parallel dazu bei der Konkurrenz rumschwirren und vielleicht mehr Attention generieren. Das mindert den Wert des Topmodels und das daraus zu erzielende Honorar.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher