Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kitchendancer« ist weiblich

Beiträge: 4 008

Registrierungsdatum: 5. Mai 2012

Wohnort: Niederrhein

Danksagungen: 565 / 1024

  • Nachricht senden

641

Freitag, 17. November 2017, 19:32

Ich habe nicht das Gefühl, dass ihre Haare immer kürzer werden - die Haare reichen doch fast bis zur Taille http://www.gettyimages.de/license/872287560
Nichts im Leben muss man fürchten. Man muss es nur verstehen. - Marie Curie

Vollmond

Bewerberin

  • »Vollmond« ist weiblich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 1. November 2017

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

642

Freitag, 17. November 2017, 20:16

Für mich ist das BSL und in Anbetracht das sie fast Steiß hatte oder länger, ist das kurz.
Aber ich habe eh eine andere Vorstellung von lang

Beiträge: 1 010

Danksagungen: 206 / 1129

  • Nachricht senden

643

Montag, 8. Januar 2018, 11:49

Barbara war bei der Golden Globes Verleihung und hat als eine von nur drei Frauen ein farbiges Kleid getragen. Alle anderen Frauen trugen Schwarz aus Solidarität mit der #metoo-Bewegung.
Ihre Beweggründe erklärt Barbara so: https://www.bunte.de/stars/barbara-meier…n-entsetzt.html
Hm, also ich bin zwiegespalten. Ich kann Barbaras Argumente nachvollziehen, ich verstehe aber auch die eher negativen Reaktionen.

opmi

Model

  • »opmi« ist weiblich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 22. November 2017

Danksagungen: 316 / 615

  • Nachricht senden

644

Montag, 8. Januar 2018, 13:17

Barbara war bei der Golden Globes Verleihung und hat als eine von nur drei Frauen ein farbiges Kleid getragen. Alle anderen Frauen trugen Schwarz aus Solidarität mit der #metoo-Bewegung.
Ihre Beweggründe erklärt Barbara so: https://www.bunte.de/stars/barbara-meier…n-entsetzt.html
Hm, also ich bin zwiegespalten. Ich kann Barbaras Argumente nachvollziehen, ich verstehe aber auch die eher negativen Reaktionen.
Hm, ich hab irgendwie so das Gefühl das sie sich nicht so richtig mit der Botschaft auseinander gesetzt hat, warum überhaupt schwarz getragen wird. Muss sagen, ich glaube sie hat sich hier ein eigentor geschossen.

DoubleUS

Triple-Gewinner

  • »DoubleUS« ist männlich

Beiträge: 5 728

Registrierungsdatum: 15. April 2008

Alltime-Fav: Luisa Hartema

Danksagungen: 891 / 490

  • Nachricht senden

645

Montag, 8. Januar 2018, 13:20

Ich finde es richtig von Barbara, dass sie bei diesem Hype nicht mitmacht und sich selber ihre Gedanken macht. Ihrem Statement kann ich voll zustimmen. :thumbup:
Barbara scheint noch zu verstehen, selbst ihr Hirn zu benutzen und nicht immer das zu machen was andere tun, nur weil es gerade opportun ist.

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 046

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1638 / 1268

  • Nachricht senden

646

Montag, 8. Januar 2018, 13:27

Wirkt, als ob sie auffallen wollte.
Wirkt, als sei sie Aussenseiterin.
Wirkt, als hätte sie nicht damit gerechnet, fast alleine in bunt dazustehen.

Das war ein Dresscode, um eine bestimmte Botschaft abzusetzen.
Sie hat sich die Freiheit genommen, nicht mitzumachen. Geht in Ordnung. Ich finde es schade.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

pinda

Topmodel

  • »pinda« ist weiblich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2009

Wohnort: H

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier

Danksagungen: 193 / 370

  • Nachricht senden

647

Montag, 8. Januar 2018, 13:30

ich hab irgendwie so das Gefühl das sie sich nicht so richtig mit der Botschaft auseinander gesetzt hat


Wie kommst du denn darauf? Sie ist doch ausgiebig auf die Sache eingegangen.

Ich finde es richtig von Barbara, dass sie bei diesem Hype nicht mitmacht und sich selber ihre Gedanken macht. Ihrem Statement kann ich voll zustimmen. :thumbup:
Barbara scheint noch zu verstehen, selbst ihr Hirn zu benutzen und nicht immer das zu machen was andere tun, nur weil es gerade opportun ist.

Sehe ich genauso. Und ihre Begründung, warum sie nun gerade extra nicht Schwarz trägt, finde ich vollkommen überzeugend.

opmi

Model

  • »opmi« ist weiblich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 22. November 2017

Danksagungen: 316 / 615

  • Nachricht senden

648

Montag, 8. Januar 2018, 13:31

Ich finde es auch ok, das sie Ihre eigene Meinung hat und auch das sie kein schwarzes Kleid anhatte.
Was ich nicht so toll finde, ist ihre Begründung - so weit ich verstanden habe ging es mit dem Statement nur schwarz zu tragen nicht darum, sich nicht sexy zu kleiden "weil einige Männer sich nicht unter Kontrolle haben", sonden darum ein Statement zu setzten, das es eine Unterdrückung gibt. Das ist für mich hier der einzige Kritikpunkt an ihrer Begrüdnung.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Duranduran (08.01.2018), Celebrian (09.01.2018), Against All Odds (09.01.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher