Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nymeria

Topmodel

  • »Nymeria« ist weiblich

Beiträge: 4 597

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

Wohnort: Nürnberg

Alltime-Fav: Ivana Choi Sora

Danksagungen: 1121 / 974

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 11. August 2015, 18:01

Gut, dass ich einen Gaming PC habe ;) Das wird dann wohl mein nächstes Spiel :)

XaosPrincess

Kandidatin

  • »XaosPrincess« ist weiblich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Alltime-Fav:

Danksagungen: 43 / 137

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 11. August 2015, 18:21

Cool, ganz vielen Dank für den Link, Toasty!!

Leider habe ich von der Vive erst mitbekommen, als ich schon im Zug nachhause saß :cry2:
Die klingt schon richtig geil. Ein Freund von mir hat sie auch ausprobiert und war nur noch begeistert.

Aber die drei anderen waren auch schon ein Wahnsinns-Erlebnis, insbesondere, wenn die Bewegung aus der Ego-Perspektive auch dazu benutzt werden kann, das Spiel zu steuern.

Jetzt werde ich die Entwicklungen mal weiter beobachten und bin gespannt, wofür wir uns dann letztendlich entscheiden.
Morpheus ist halt an die Playse gebunden, daher kann sich das technische Angebot diesbezüglich leider nur mit dem jeweils neuen Model der PlayStation weiterentwickeln. (Und ich bin eh eher PC-Tante ;) )
An Oculus Rift macht mich skeptisch, daß es jetzt Facebook gehört und wohl sämtliche Entwicklungen pornografischer Anwendungen schon im Vorhinein geblockt wurden (ich bin kein Porno-Junkie, aber ich hasse Zensur!!)
Also spricht auch so einiges dafür, daß es die Vive wird 8o

Aber momentan spare ich eh erstmal auf die NVIDIA Titan, auf daß mein Rechner dann im November bereit für Fallout und Anno mit sämtlichen Reglern auf Ultra-High ist :hehe:

Toasty

Entertainment-Experte

  • »Toasty« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 2. März 2007

Wohnort: Nähe Hamburg

Alltime-Fav: Yvi, Anni & Larissa :D

Danksagungen: 325 / 183

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 11. August 2015, 18:24

Gut, dass ich einen Gaming PC habe ;) Das wird dann wohl mein nächstes Spiel :)


Kleiner Tipp dann noch...auf jeden Fall vorher diese beiden kurzen Videos anschauen, wenn man die Vorgänger nicht durchgespielt hat...gehen jeweils nur 5 Mins und fassen den Inhalt der ersten beiden Games recht gut und kompakt zusammen:
https://www.youtube.com/watch?v=-7E94L3hUmA
https://www.youtube.com/watch?v=tGys4UZcbUk

Ansonsten würde ich dir dann noch raten, das Kompendium, dass jedem Spiel beiliegt, durchzulesen. Sind nur gut 15 Seiten und liefert auch noch mal recht viel Inhalt. Dann ist man bestens gewappnet...somal im Spiel im Menüpunkt Glossar auch noch mal viele Hintergrundinfos zu den jeweiligen Charakteren vorhanden sind. Hatte nur an einer Stelle bisher ein paar Fragezeichen über dem Kopf (wo es darum ging, den Spielstand der Vorgänger zu simulieren...da muss man sich vorher ggf. ein wenig im Witcher Wiki informieren, wenn man die Namen nicht aus dem Stehgreif zuordnen kann - http://witcher.wikia.com/wiki/Witcher_Wiki ), ansonsten ist das Spiel und die Story auch für Neueinsteiger schön spannend und leicht zugänglich :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nymeria (11.08.2015)

XaosPrincess

Kandidatin

  • »XaosPrincess« ist weiblich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Alltime-Fav:

Danksagungen: 43 / 137

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 11. August 2015, 18:41

Witcher?

Mein Mann hängt grad an nichts anderem :wand:
(Es sei denn, es ist Dienstag oder Freitag für Destiny, wobei ich ihn heute sogar überreden konnte, nach den Weeklys gemeinsam die Borderlands PreSequel zu spielen :joke: )

Toasty

Entertainment-Experte

  • »Toasty« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 2. März 2007

Wohnort: Nähe Hamburg

Alltime-Fav: Yvi, Anni & Larissa :D

Danksagungen: 325 / 183

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 11. August 2015, 21:27

Wollte jetzt einfach mal meine "Wish-List" für die nächsten Monate rausballern...beschränkt sich bei mir insbesondere auf Games für die PS4, aber sind auch viele Games dabei, die auf auf anderen Plattformen erhältlich sind. Vielleicht wird da ja auch noch jemand auf interessante Games aufmerksam...aber der Großteil ist sicherlich allseits bekannt, wenn man sich in der Richtung ein wenig auskennt :D

Sortiert ist das ganze nach Release-Datum...alle weiteren Plattformen stehen jeweils in Klammern dabei...wenn es denn andere Plattformen gibt :)
Zudem sind jeweils die aktuellsten Trailer verlinkt ^^

Beschränke das ganze mal einzig und allein auf dieses Jahr :)

Until Dawn (PS4) - 26.08.2015
Slasher-Horrorgame...(leider) exklusiv für die PS4. Kann den Release kaum erwarten. Ist zwar sicherlich eher ein virtueller Film, aber ich stehe auf Spiele, wo die eigenen Entscheidungen größere Konsequenzen hat :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=s1a3SYdmrqA
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=InhV7glyMl0

Metal Gear Solid V (PS4, XboxOne) - 01.09.2015
Hab mir extra noch einmal die HD-Collection für die Xbox360 besorgt, um noch einmal alle Teile zu zocken, die ich ohne PS3 zocken kann. Sprich Twin Snakes (via Nintendo Gamecube...mein Lieblingsteil :D), Subsistence, Snake Eater & Peace Walker. Im Anschluss daran wollte ich mir dann "The Phantom Pain (+ Prolog)" holen...wann immer das auch sein wird :D
Trailer: www.youtube.com/watch?v=y-c1a5c55-8

PES 2016 (PS4, XboxOne, PC) - 17.09.2015
Hat extrem viele Vorschusslorbeeren erhalten und hoffe jetzt einfach mal, dass diese Reihe wieder zur alten Stärke zurückfinden wird. Ziehe ich in diesem Jahr auf jeden Fall FIFA vor...mal gucken, ob sich das als gute Entscheidung, oder als Fehler, herausstellt :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=vCp5JLnd1Eo
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=LW0cX5_heUg

SOMA (PC, PS4) - 22.09.2015
Gerade in diesem Jahr gibt es ja eine rieeeesige Flut an Spielen, die heiß erwartet werden. Dieser Titel wird in diesem Zusammenhang (leider) viel zu selten genannt. Dabei hat dieses Game meiner Meinung nach GANZ großes Potenzial, die Überraschung des Jahres zu werden. Wobei Überraschung auch irgendwie das falsche Wort ist...ist immerhin das neue Game der Amenesia-Macher. Da weiß man dann auch schon, was man ungefähr erwarten kann. Schon alleine der Trailer versprüht eine unglaubliche Atmosphäre (diese Soundkulisse...der absolute Wahnsinn O_O). Wenn der Rest des Games genauso wird, wie es der Trailer vermuten lässt...WOW. Dead Space meets Bioshock :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=Rf4pAsNy_vA
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=syhcF0Mx0j0

Uncharted - The Nathan Drake Collection (PS4) - 07.10.2015
Da ich alle Teile noch nicht eine Sekunde gespielt habe, ich das ganze aber gerne nachholen möchte, natürlich die perfekte Gelegenheit
Trailer: www.youtube.com/watch?v=rKfRZ1x2nbQ

Fallout 4 (PC, PS4, XBOne) - 10.11.2015
Kein Kommentar....ist nun mal mein klares Spiel des Jahres. Sollte man als Gamer kennen :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=3qon78G3tog
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=D5esyZPt5Jo

Star Wars Battlefront (PC, PS4, XBOne) - 19.11.2015
Knapp eine Woche nach Fallout 4?! Muss Star Wars Battlefront wohl in den Dezember verschoben werden...wobei...da gibt es ja auch noch ein Game, dass mich extrem reizt :D
Trailer: www.youtube.com/watch?v=jXU5k4U8x20

Just Cause 3 (PC, PS4, XBOne) - 01.12.2015
Das Game kann man mit einem Wort wohl ganz gut beschreiben: Michael Bay Simulator :D
Noch nie sahen Explosionen in einem Game so beeindruckend aus....und man hat unendlich C4 Ladungen :rollig:
Trailer: www.youtube.com/watch?v=mliRqZx_TnI

Alienation (PS4) - Herbst 15
Ich mag 2-Stick-Shooter einfach. Geometry Wars 2+3 sind laden immer mal wieder zum Zocken für Zwischendurch ein. Dieses Game hingegen sieht zum einen einfach beeindruckend aus (wie flüssig und nahtlos das alles läuft...und das trotz der vielen beeindruckenden Effekte) zum anderen könnte der vorhandene Koop-Modus mit einem Freund unglaublich viel Spaß machen. Wird auf jeden Fall vorgemerkt :)
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=2mdOenHiT8c

Firewatch (PC, PS4) - Herbst 15
Das Setting hört sich einfach spannend an. Zudem mag ich den Erzählstil :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=kZX3MgsRb0A

Distance (PC, PS4) - Herbst 15
Endlich mal wieder ein futuristischer Fun-Racer. Vermisse noch immer die Extreme G - Reihe, die es damals auf dem N64 gab und einen Racer wie Blur. Vielleicht kann dieses Game diese Lücke endlich stopfen :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=6IWDTeuukfc

Ratchet & Clank (PS4) - Herbst 15
Ein völlig neu aufgelegtes Remake des ersten Teils der Reihe. Genau SO sollten Remakes ausschauen. Lieblos in HD konvertieren kann jeder...aber alles von Grund auf neu zu modellieren....TOP :)
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=CJEa6TnA824

No Man's Sky (PC, PS4) - Herbst 15
Ich finde es einfach faszinierend, einen von (laut den Entwicklern) 18 Trillionen Planeten zu erkunden und somit der erste Spieler zu sein, der diesen einen Planeten zu Gesicht bekommt. Wie es mit der Langzeitmotivation aussieht, weil sich ja irgendwann zwangsläufig die Planete alle etwas ähneln müssen, ist eine andere Frage...aber das Spielkonzept macht mich irgendwie an :)
Trailer: www.youtube.com/watch?v=nmwG6Sj1Yfg
Gameplay: www.youtube.com/watch?v=CLcjvIQJns0

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XaosPrincess (12.08.2015), Aincrad (28.08.2015)

XaosPrincess

Kandidatin

  • »XaosPrincess« ist weiblich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Alltime-Fav:

Danksagungen: 43 / 137

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 12. August 2015, 02:05

Coole Liste, vielen Dank!! :thumbup2:

Soma klingt super interessant ;-)
Für Until Dawn würde ich mich sogar mal wieder an die Playse trauen.
Fallout ist eh gesetzt!!
Bei Battlefront warte ich, bis es im Origin-Sale o.ä. ist.
Und No Man's Sky würde ich auch gerne mal anzocken, weiß aber nicht, ob ich bei so vielen anderen Games noch die Zeit dazu habe.
Bei mir stehen noch Deus Ex und Anno auf der Must-Have-Liste ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XaosPrincess« (12. August 2015, 02:20)


Toasty

Entertainment-Experte

  • »Toasty« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 2. März 2007

Wohnort: Nähe Hamburg

Alltime-Fav: Yvi, Anni & Larissa :D

Danksagungen: 325 / 183

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 13. August 2015, 19:53

Everbody's gone to the Rapture
[Exklusiv für die PS4 erhältlich]


Trailer: www.youtube.com/watch?v=8z8qv6qhhAY
Nicht abschrecken lassen....hierzulande ist das Game ab 12 freigegeben...in Amerika ab 17+ :D

Was für ein wunderschönes Spiel :love:
Selten hat ein Spiel so sehr polarisiert, wie dieses....die einen lieben es, die anderen hassen es....abgrundtief :D

Es gibt kein Inventar, man kann nichts aufheben oder näher untersuchen, es gibt keine Rätsel, es gibt keine Interaktionen mit Menschen, es gibt keine Waffen, es gibt keine Gegner, es gibt keinerlei Gefahren....man kann noch nicht mal laufen (nur gehen) aber dennoch gehört es (zusammen mit Journey) zu eines der beeindruckendsten Spielerlebnisse, die ich an der Spielekonsole jemals hatte, weil es einfach mal etwas komplett anderes ist und das Spiel mich mit seiner Art gänzlich fesseln und begeistern konnte.
Das Game ist gänzlich entschleunigt und viele bezeichnen es als "Walking Simulator" und ja...das Game lädt mit den schönen süd-englischen Landschaften auch wirklich zum gemütlichen Spaziergang vorm TV ein, was diese Landschaftsaufnahmen noch einmal verdeutlichen (selbstverständlich nur ein sehr kleiner Ausschnitt):
http://www.gameswelt.de/everybodys-gone-…,237967,1093152
(und jap...das ist wirklich Ingame-Grafik)

Fast vergisst man, dass es sich hierbei um eine, unter mysteriösen Umständen, komplett leergefegte Region handelt. Das Ziel des Spiels ist es, herauszufinden, was passiert ist. Warum wurde dieses Gebiet plötzlich geräumt? Steckt eine Krankheit dahinter oder doch mehr?
Bei der Erkundung wird einem dabei komplett freie Hand gelassen. Insbesondere der Erzählstil der Story ist es, was "Everybody's gone to the Rapture" zu etwas ganz besonderem macht. Die Story wird nur anhand von Sprachnachrichten (eine Art Audiotagebuch) von Kate, Telefonatmitschnitten und kurzen, chronologisch nicht immer aufeinanderfolgenden, Flashbacks erzählt. Leuchtende Gestalten (siehe Trailer) zeigen uns hier den direkten Weg zum nächsten storyrelevanten Flashback auf...ob man nun direkt folgt oder doch erstmal andere Gebiete untersucht ist uns gänzlich selbst überlassen. Durch diese Erzählweise bleibt über die gesamte Länge des Spiels immer ein gewisser Interpretationsspielraum und nur, wenn man im Laufe "des Spaziergangs" genügend Hinweise sammeln konnte, ist man optimal vorbereitet für das Finale, weswegen auch ein gewisser Wiederspielwert vorhanden ist, weil man immer wieder auf noch nicht entdeckte Flashbacks stößt, die "Licht ins Dunkle" bringen :D

Was mir bei diesem Spiel auch mal wieder hervorragend gefällt, ist die musikalische Untermalung. Gerade die Übergänge zwischen den jeweiligen Kapiteln (die jeweils das Geschehen aus der Sicht einer anderen Person schildern) sind jedesmal aufs neue Gänsehaut pur....gerade beim ersten Übergang konnte ich mir ein spontanes "WOOOOW" nicht verkneifen. Toll erangierte und extra von einem Orchester (samt Chor) eingespielte Musikstücke...wunderschön :love2:

Hier mal eine kleine Kostprobe an Musikstücken (allesamt natürlich extra für das Spiel geschrieben):
www.youtube.com/watch?v=RFMxLjyPw2I
www.youtube.com/watch?v=xp2ji-AnDnQ
www.youtube.com/watch?v=5E7RSyaiLec

Und wenn ich schon mal beim Ton bin...die deutsche Synchro ist auch erstklassig ;)

Am Ende lässt sich sagen...es ist ein spezielles Spiel. Entweder man liebt es, oder man findet es sterbenslangweilig...ich für meinen Teil fühlte mich bestens audiovisuell und von der Story unterhalten. Und....und das hatte ich auch schon bei Journey gesagt...bei diesem Spiel merkt man einfach auch an jeder Ecke und Kante, dass Videospiele eben auch eine Form von Kunst sind. Wie häufig ich hier einfach mal den Blick über die malerischen Landschaften hab schleifen lassen...ach...gerne mehr davon :)

Einzig die Geschwindigkeit des Protagonisten ist mit unter dann doch einen Ticken zu langsam...die Spielwelt ist RIESIG und mit vielen Details und Wanderpfaden gespickt, wobei die Wanderpfade zum Großteil nicht mal auf der Karte eingezeichnet sind (es gibt keine Karte im Inventar, aber zahlreiche Karten in der Spielwelt). Da hätte ich (zumindest beim zweiten Durchspielen) dann schon gerne die Option, einen schnelleren Gang einzulegen. Schnelleres gehen ist zwar möglich...aber Laufen würde dann doch helfen, die Spielwelt ein wenig zielstrebiger zu erkunden :D
Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass man nach dem Abschluss des Spiels leider nicht zurück in die Spielwelt kann...nur den letzten Abschnitt kann man wiederholen...der findet aber in einem separaten (und von der übrigen Welt abgeschnittenen) Teil statt.
Daher WICHTIG: Den Bunker nicht betreten, bevor man alles andere erkundet hat. Ansonsten gibt es kein Zurück mehr :(

Das sind aber auch die beiden einzigen Kritikpunkte, die mich ein wenig geärgert haben. Ansonsten kann ich das Spiel nur jedem Empfehlen, der sich an schönen Landschaften ergötzen kann (insbesondere englischen Dorfregionen) und die kein Problem damit haben, dass sie sooo viel nicht machen müssen. Ist eine Art Schnitzeljagd mit tollem drum herum (tolle Soundkulisse, tolle Grafik, tolle Story und irgendwie hat man auch den Ehrgeiz, alles gesehen zu haben, weil kein Abschnitt gleich ausschaut und man jedes mal aufs neue Wissen möchte, wohin die jeweiligen Trampelpfade hinführen :D).
Sehr anspruchsvolles Spiel und auf KEINEN FALL für jedermann. Das muss man mit aller Deutlichkeit auch dazusagen ;)

Wertung:
8,9/10


Spielzeit:
4-5 Stunden für die reine Story...wenn man die ganze Spielwelt erkunden will und allen Hinweisen nachgehen will, ist man mit dem Spiel um einiges länger beschäftigt ;)

Store-Link:
store.playstation.com/#!/de-de/spiel/eve…ONETOTHERAPTURE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toasty« (13. August 2015, 20:03)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XaosPrincess (14.08.2015)

XaosPrincess

Kandidatin

  • »XaosPrincess« ist weiblich

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 15. März 2010

Alltime-Fav:

Danksagungen: 43 / 137

  • Nachricht senden

168

Freitag, 14. August 2015, 16:56

Wow, Toasty, Du hast echt immer sehr geniale Spielempfehlungen :thumbsup:

Nach "Until Dawn" wäre "Rapture" jetzt schon das zweite Spiel, das mich vielleicht wieder einmal meinen Weg an die PlayStation finden lassen würde.
Da läuft einem ja schon beim Trailer-Kucken ein willkommener Schauer über den Rücken :thumbup:
Wie ist das Game denn von der Steuerung her?
Ich bin, wie schon angedeutet, sehr gut an Maus und Tastatur, versage aber regelmäßig beim Quicktime-Ballett am Controler :schulterzuck:

Und noch eine andere, leicht assoziative Frage:
Hast Du seinerzeit "The Void" (PC) gespielt?
Ich habe dieses Spiel geliebt, habe es aber aufgrund des Balancings nie geschafft, es ganz durchzuspielen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher