Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AngelWitch

Topmodel

  • »AngelWitch« ist weiblich

Beiträge: 10 345

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 781 / 2149

  • Nachricht senden

729

Donnerstag, 7. Juni 2012, 15:32

Zurück zum Thema: Heidi wird ja wohl ein Täktchen mitzureden haben, wer die Sendung produziert, oder? Eine Insiderin berichtete ja, dass Pro7 teilweise keine Freude an den Inszenierungen von TresorTV hatte (hat es aber nicht näher ausgeführt). Würde mich ja schon interessieren, was da bemängelt wurde...

Oh ja, sie ist nicht nur die Moderatorin, wie viele behaupten.
ab Minute 1 http://www.prosieben.de/tv/germanys-next…eder-1.3206719/
"Ich fange natürlich immer schon Monate vorher an, weil ich natürlich die Sendung mit aufbaue, schon vorher mit unserer Produktionsfirma. Und dann denken wir drüber nach, wie machen wir die Saffel anders und solche Sachen. Manchmal bisschen mehr hinter der Kamera als vor der Kamera."

Und sie sagt auch
"Ich bin bei der deutschen Sendung mehr von Herzen dabei, als wenn ich zb Project Runway mache, wobei ich das natürlich auch liebe weil ich Fashion liebe." (klingt nach verplappern :D)
"Ich habe selber nie geschneidert, ich habe zwar designed , ich designe heute noch, aber ich kann nicht nähen. Was die Mädchen machen möchten, das habe ich damals auch gemacht, deswegen kann ich mich da besser reinfühlen"

Was ich toll an Heidi finde, sie hat deutsch so gut wie gar nicht verlernt , hat keinen Akzent und benutzt nicht so viele Anglizismen und überlegt nicht wie sie etwas auf deutsch ausdrückt.
Das merkt man nur manchmal, aber sonst merkt man dass sie sich Mühe gibt die Sprache nicht zu vergessen.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Hein

Model

Beiträge: 1 493

Danksagungen: 169 / 257

  • Nachricht senden

730

Donnerstag, 7. Juni 2012, 15:42

Das wundert mich total, dass es doch anscheinend auch hier viele gibt, die berichten, bei "Project Runway" sei sie viel sympathischer, netter, lustiger (?) und auch entspannter (?).

Ich hab auch nur darüber gelesen und die Show nie gesehen.

Da denke ich mir: Warum bei GNTM nicht? Sooooo viel Unterschied wird es doch da nicht geben (habs aber selber nie gesehen). ?(

Das ist eine gute Frage 8)
Weiß ich auch nicht. Denn ich bin überzeugt, dass Heidi auch ohne sich zu verstellen eine "nettere, angenehmere Heidi" raushängen lassen könnte. Ob es ihre eigene Entscheidung ist, bei GNTM so aufzutreten, wie sie es tut, oder ob es auf Rat der Produktion so kommt, oder eine Mischung aus beidem........ keine Ahnung!

Ich denke dass in Project Runway viel mehr Herzblut und viel mehr "Heidi" steckt als in GNTM. In der "Doku" ,die ich weiter oben mal gepostet hatte, wird auch darüber berichtet wie die Geschichte von Project Runway angefangen hat, wie Heidi da mitentwickeln durfte, Ideen einbringen konnte usw.
GNTM ist eine Koopie eines Formates das es weltweit in mehr oder weniger der selbern Form gibt, ich denke Heidi konnte sich hier einfach viel weniger einbringen, konnte die Sendung nicht so mitentwicklen und aufbauen wie sie es bei Project Runway konnte und hängt deswegen auch nicht so daran.

Das könnte natürlich auch eine Erklärung sein.
Nur hat Heidi (ich glaube zuletzt bei der Pressenkonferenz zum Finale) selber mal erklärt, dass ihr Herzblut mehr an GNTM hängt, weil sie sich besser in die Mädchen hineinversetzen kann und ihren Weg teilweise in den Mädchen wiedererkennt. Das wäre bei Project Runway nicht der Fall, da sie zwar sehr an Design interessiert ist, aber letztendlich keine Designerin ist bzw. das Handwerk nicht beherrscht und dementsprechend weniger Ahnung bzw. eigene Erfahrungen in dem Bereich hat.

Klar, bei einer PK für GNTM wird Heidi schlecht sagen "Ich mache Project Runway lieber" :D , aber die Art und Weise, wie sie ihren Bezug zu GNTM erklärt hat, wirkte echt.
Bin gespannt, was uns für eine Heidi in Staffel 8 begegnen wird.

@kleinstadtstute: danke nochmal für den Link, hab's jetzt endlich geschafft anzuschauen :)

EDIT: Habe wohl zeitgleich mit AngelWitch getippt - bezog mich in meinen Erklärungen im Prinzip auf die Äußerungen von Heidi, die sie in ihrem Beitrag zitiert hat.

ab Minute 1 http://www.prosieben.de/tv/germanys-next…eder-1.3206719/
"Ich fange natürlich immer schon Monate vorher an, weil ich natürlich die Sendung mit aufbaue, schon vorher mit unserer Produktionsfirma. Und dann denken wir drüber nach, wie machen wir die Saffel anders und solche Sachen. Manchmal bisschen mehr hinter der Kamera als vor der Kamera."

Dass Heidi ihre Ideen und Vorstellungen in die Konzeption der Sendung mit einfliessen lässt, ist klar. Und bestimmt hat sie auch viele Ideen zur Umsetzung & Gestaltung der einzelnen shootings & challenges - schließlich findet der Großteil der Sendung auch dort statt, wo Heidi sich super auskennt (LA).

Die Regie für die einzelnen Sendungen liegt aber bestimmt nicht in ihrer Hand - sie ist "lediglich" für's big picture verantwortlich. Aber das ist ja schon Einiges....

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hein« (7. Juni 2012, 15:51)


Lucy

Supermodel

Beiträge: 2 390

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Alltime-Fav: Snoopy

Danksagungen: 253 / 0

  • Nachricht senden

731

Donnerstag, 7. Juni 2012, 15:54


Das ist eine gute Frage 8)
Weiß ich auch nicht. Denn ich bin überzeugt, dass Heidi auch ohne sich zu verstellen eine "nettere, angenehmere Heidi" raushängen lassen könnte. Ob es ihre eigene Entscheidung ist, bei GNTM so aufzutreten, wie sie es tut, oder ob es auf Rat der Produktion so kommt, oder eine Mischung aus beidem........ keine Ahnung!
Unser Eindruck von Heidi ist auch stark von ihrer Inszenierung abhängig. Wenn Heidis Kritik 5 mal hintereinander eingeblendet wird, in Schwarz-weiß und mit Donner oder Teufelshörnern untermalt wird wie es in Staffel 6 teilweise geschehen ist, dann ist es halt kein Wunder, wenn man Heidi für biestig hält.
In der 6. Staffel war dies wirklich sehr extrem, die Regie ist sehr manipulativ gewesen.

diesmal hat man aber GsD auf deratigen Blödsinn verzichtet.

  • »PatriziaGNTM« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 971 / 2602

  • Nachricht senden

732

Donnerstag, 7. Juni 2012, 16:54

Ich denke dass in Project Runway viel mehr Herzblut und viel mehr "Heidi" steckt als in GNTM. In der "Doku" ,die ich weiter oben mal gepostet hatte, wird auch darüber berichtet wie die Geschichte von Project Runway angefangen hat, wie Heidi da mitentwickeln durfte, Ideen einbringen konnte usw.
GNTM ist eine Koopie eines Formates das es weltweit in mehr oder weniger der selbern Form gibt, ich denke Heidi konnte sich hier einfach viel weniger einbringen, konnte die Sendung nicht so mitentwicklen und aufbauen wie sie es bei Project Runway konnte und hängt deswegen auch nicht so daran.

Stimmt, das habe ich glaube ich auch in einem Interview so gelesen. Trotzdem bleibt es für mich irgendwie nicht vollständig nachvollziehbar, warum der Unterschied (offensichtlich) so gross sein soll:

- "Eigen vs. fremd": Heidis Job besteht praktisch durchwegs darin, fremde Ideen überzeugend umzusetzen - sei es bei Shootings, Werbespots, Moderationen, Filmen etc. Warum nicht auch bei GNTM (wo sie mit Sicherheit auch sehr viel mitbestimmt - wahrscheinlich mehr als bei einem Werbespot?)

- "Dran hängen vs. nicht so dran hängen": Ich frage mich, ob es sich Heidi "leisten kann", nicht so an einer Show zu hängen, die derzeit einen grossen Teil ihres Images in Deutschland/Europa ausmacht - ist das nicht irgendwie unprofessionell (wenn man mal eines der Liebelingskonzepte von Heidi hier anwendet)?

- "Viel Heidi vs. wenig Heidi": Auch bei GNTM gab es eine Konzeptbildungsphase, und GNTM weicht ja in einigen Punkten deutlich von der Vorlage (und den anderen "Ablegern") ab: in der Regel mehr Aufgaben pro Woche, Livewalk, Eliminierung sehr viel flexibler, Livefinale etc. - da steckt also doch einiges an Heidi drin (offenbar)

- "Project Runway vs. GNTM": So, wie ich das verstanden habe (kann aber auch falsch liegen) ist Project Runway selber wieder eine Kopie von ANTM, einfach auf Designer "umgemünzt" - warum also der Unterschied?

EDIT: Jetzt haben wir glaube alle miteinander gleichzeitig getippt :) . Noch ein :thumbup: an Lucy, die Inszenierung trägt natürlich einiges bei. Und ich erinnere mich an Thomas Rath, der in einem Backstagevideo sagte, dass er diesen Knopf im Ohr habe, damit die Regie sagen könne "nochmal, nochmal" - die haben auch was mitzureden. Trotzdem wird Heidi in der Konzeption federführend sein, denke ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PatriziaGNTM« (7. Juni 2012, 16:59)


Lucy

Supermodel

Beiträge: 2 390

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Alltime-Fav: Snoopy

Danksagungen: 253 / 0

  • Nachricht senden

733

Freitag, 8. Juni 2012, 01:22

Heidis Kleid sah heute schlimmer aus als ihre Harlekinskostümierung vom letzten Jahr.
Sie hob immer den Rock hoch, mich irritierte das sehr. Macht man das so bei Abendkleidern? Dass das Becken nach 4 Schwangerschaften etwas breit ist, ist verständlich, aber es gibt doch so Corsagen und figurquetschende Hüftslips. Sie sah heut aus als ob sie ziemlich aus der Form gekommen sei.

Ansonsten war sie ja blendend gelaunt.

belle-blue

Forums-Hoheit|Wett-Patin

  • »belle-blue« ist weiblich

Beiträge: 25 176

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4595 / 1487

  • Nachricht senden

734

Freitag, 8. Juni 2012, 01:26

Sie sah heut aus als ob sie ziemlich aus der Form gekommen sei.


Finde ich auch, sie hatte ja neben dem breiten Becken auch richtig Hüftspeck und Ansätze von Reiterhosen 8| Also das finde ich in ihrem Alter und nach 4 Kindern an sich überhaupt nicht schlimm, aber von Heidi ist man ja doch einen etwas anderen Körper gewöhnt ?(
GNTM-Wettbüro

Punktestände - Fragen zu den Wetten


Team Hayo: Abigail - Bruna - Christina - Franziska - Jennifer - Karoline - Liane - Lis - Shari - Stephanie - Trixi - Valerie - Victoria - Zoe

Team MM: Anne - Gerda - Isabella - Julia - Julianna - Klaudia - Pia - Sally - Sara - Sarah - Toni

AngelWitch

Topmodel

  • »AngelWitch« ist weiblich

Beiträge: 10 345

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 781 / 2149

  • Nachricht senden

735

Freitag, 8. Juni 2012, 01:35

Ich fand das Kleid besser als das Kostüm vom letzten Jahr. Aber das ist nicht schwer.
In meinen Augen war das Kleid ok aber nicht wow.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

  • »PatriziaGNTM« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 971 / 2602

  • Nachricht senden

736

Freitag, 8. Juni 2012, 08:15

Heidis Kleid sah heute schlimmer aus als ihre Harlekinskostümierung vom letzten Jahr.
Sie hob immer den Rock hoch, mich irritierte das sehr. Macht man das so bei Abendkleidern? Dass das Becken nach 4 Schwangerschaften etwas breit ist, ist verständlich, aber es gibt doch so Corsagen und figurquetschende Hüftslips. Sie sah heut aus als ob sie ziemlich aus der Form gekommen sei.

Ansonsten war sie ja blendend gelaunt.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie so aussieht, das wäre ja ein Komplett-Ausdemleimgehen in kürzester Zeit! Ich schätze, es war das Kleid, das ihrer Figur ganz und gar nicht schmeichelte - der Schnitt liess sie ziemlich "mütterlich" aussehen. Der Busen hing "dank" der schrägen Spaghettiträger und dem unschmeichelhaften Ausschnitt, keine Taille, sogar (relativ) dick erschien sie in den Falten. Der Schrägschnitt des Saumes machte alles noch schlimmer.

Die Farbe und das Glitzern hingegen fand ich durchaus schick an ihr - es war wirklich der Schnitt, der alles ruinierte. Nee, das war nicht besonders klug gewählt. :badidea:

Laune ist mir auch aufgefallen, sie hat auch nicht so viel gekreischt, oder? Sie hat es recht gut und zügig durchgezogen, und die Siegerverkündigung war ja für einmal recht kurz.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

GNTM, heidi klum