Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 18. April 2014

Wohnort: Neuland

Alltime-Fav: Carmen Dell'Orefice

Favoritin: -

Danksagungen: 59 / 402

  • Nachricht senden

329

Samstag, 17. März 2018, 09:03

Wer war eigentlich der Regisseur bei dem unterirdischen HipHop-Dreh?

Ich fand den von der Optik her eigentlich ganz interessant.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Himbeerfan (17.03.2018), Silver Lining (20.03.2018)

Arti

Topmodel

Beiträge: 8 540

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1509 / 1196

  • Nachricht senden

330

Samstag, 17. März 2018, 09:12

Wer war eigentlich der Regisseur bei dem unterirdischen HipHop-Dreh?

Ich fand den von der Optik her eigentlich ganz interessant.

Den wollte ich hier auch schon ansprechen.
Die Gedanken waren ihm ins Gesicht geschrieben:

Holy shit! Wo bin ich hier gelandet?
Was ist das für ein Mist?


Wenn Heidi etwas über die Mädchen sagte, sah er aus wie:
Hoffentlich ist das hier gleich fertig. Mach deine Show. Ich bin raus.

Hat Heidi einmal nach seiner Meinung gefragt?
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

^_^ (17.03.2018), Bettyna (17.03.2018), Konnimausi (20.03.2018)

Malina

Model

Beiträge: 1 389

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 346 / 7

  • Nachricht senden

331

Samstag, 17. März 2018, 15:39

Uh weia das war echt übel.
Schade, dass es überhaupt keine ernstzunehmenden, vorzeigbaren Ergebnisse in dieser Woche gab.

Ich bin absolut überzeugt, dass Models auch mal aus sich herauskommen müssen und in gewisser Weise multitalentiert sein müssen.

Aber dass sie Karaoke singen und Booty bouncen müssen eher weniger.

EInzig interessant finde ich wie sich doch einige Charakteristika bei den Mädchen herauskristallisieren.

Auch wenn mir Sally überhaupt nicht sympathisch ist schätze ich ihre Ehrlichkeit und ihren Mut.
Bruna hätte für ihre Kotzgeste rausgworfen gehört.
** GNTM 2: Barbara ** GNTM 3: Christina ** GNTM 4: Mandy, Marie **
**GNTM 5: niemand wirklich ** GNTM 6: Amelie ** GNTM 7: Luisa, Lisa**GNTM 8: Luise**
**GNTM 9: Stefanie, Ivana** GNTM 10: Jovana, Irene** GNTM11: Camilla, insgesamt aber mehr so.. nee**
*** GNTM 12: Celine /////// Brenda, Soraya /// Julia ***

:love2: All - time - fave: Luisa :love2:


Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 18 154

Danksagungen: 1702 / 369

  • Nachricht senden

332

Samstag, 17. März 2018, 16:49

In der Hinsicht hat Sally Recht. Ein Take und fertig. Ohne Training, Anweisungen usw. Was soll denn da tolles rauskommen??

Das sähe bei Beyonce auch nicht perfekt aus bei Take 1.
Belle-Blue zu Shaft:

Du bist schon ein toller Mann!


kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1066 / 195

  • Nachricht senden

333

Montag, 19. März 2018, 13:04

"Modeln, Singen, Schauspielen, Moderieren, wo is da eigentlich der Unterschied?", wie die unvergessene Fiona Erdmann es mal so schön auf den Punkt gebracht hat. Sie muss es wissen, war sie doch bei Popstars, GNTM und im Dschungelcamp. Getreu diesem Motto lässt Heidi die Kandidatinnen diese Woche einen Videoclip drehen, bei dem man nicht genau weiß, sollen das GNTM-models sein, die sich als Dominas verkleidet haben und dazu Rapperinnen parodieren? Oder ist das ein DSDS-casting, bei dem die Teilnehmerinnen den Text vergessen haben und versuchen, mit dem Mitleidbonus irgendwie in den Recall zu kommen? Man mag sich lieber gar nicht erst ausmalen, welche Vergleiche aus dem Umfeld des elterlichen Schweinebauernhofs Dieter Bohlen zu dieser eigenartigen Darbietung einfallen würden. Die allgemeine Verwirrung spiegelt sich auch im Gesicht des Regisseurs wider, dessen Mienenspiel sich im Drehverlauf stadienhaft entwickelt und dabei von anfänglicher Verwunderung über Erstaunen in Fassungslosigkeit umschlägt und am Ende schon Züge von Angst bis hin zu nackter Panik zeigt. Die Szene erinnert an "die Körperfresser kommen", als der letzte überlebende menschliche Protagonist herausfindet, dass er von Aliens umzingelt ist und seine zwei Gedanken nur mehr die sind, "Wo zum Teufel bin ich hier nur hineingeraten?" und "Wie zum Teufel komm ich hier wieder heraus?"

Die Idee, ein Rapvideo zu drehen, dessen Genre von einem oftmals überzogen vorgetragenen Selbstbewusstsein der Protagonisten lebt, dazu aber Leute zu nehmen, die aufgrund fehlender Erfahrung in Tanz, Gesang, geschweige denn Rappen einen überzogen selbstbewusstlosen Eindruck vermitteln, ist für sich schon so lustig, dass sie nur von jemandem mit so viel Sinn für Humor wie Heidi kommen kann. Dass Rappen als Thema schon in Staffel 10 vorkam (mit Schaudern erinnern wir uns an "Hüfte schwingen, Bubblegum"), schreit nach einer Steigerung, damit der Spaß auch wirklich nicht zu kurz kommt. Dazu lässt Heidi das Ganze in einem einzigen Take drehen und das ohne Kameraprobe. Nachdem die Kandidatinnen noch zusätzlich fahrig sind, weil sie wissen, dass von ihrer "Performance" abhängen wird, ob sie eine Runde weiterkommen oder nicht, fällt das Resultat des Drehs entsprechend humorig aus. Die Kandidatinnen sehen weniger wie "coole Hiphpladys" aus sondern mehr wie arme verwirrte Häschen und Rehleins, die sich vom Wald auf die Autobahn verlaufen haben und angehupt und geblendet vom Schweinwerferlicht grad nicht so recht wissen, in welche Richtung sie davonlaufen sollen. Dass Heidi sich dann demonstrativ enttäuscht darüber gibt, ist ein bisschen, wie wenn man einen Medizinstudenten im 1. Semester in den Op schubst, ihm sagt, "da ist das Skalpell, hier ist der Patient, dort das Herz. Jetzt transplantier mal schön. Aber du hast nur einen Versuch!" und am Ende voller Überraschung feststellt, "Potzblitz, der Patient lebt ja gar nicht mehr. Wie konnte das nur geschehen? Oh jetzt bin ich aber total enttäuscht. Da hab ich echt mehr von dir erwartet. Kann es sein, dass dich das alles hier ein bisschen überfordert? Das darf man dir aber im Gäsääächt nicht anmerken!"

Heidis eigenes Styling ist an diesem Tag gewohnt geschmackssicher. Im gürtellosen Xlarge-Trenchcoat frisch aus dem Onlineshop für Exhibitionisten, in dezentem infernorot. Entweder war nix weniger Knalligeres im Klumschen Kleiderschrankraum, das zum Thema gepasst hätte oder das war eine beinharte Challenge mit Brooke Candy "ich hab 5 Quadratzentimeter mehr roten Stoff an als du", damit ihr die Rapperin mit dem Vokuhikusela bloß nicht zwei Deka Bildschirmpräsenz raubt. Als politisches Statement dürfte die rote Ganzkörperflagge jedenfalls angesichts von Heidis Geschäftmodell wohl eher nicht gemeint sein. Als Heidi Sallys Gemeckere über sie abwehrt, nimmt sie dazu wieder die präsidiale Pose nebst Lampenschirm ein. "Manche Meeedchen schätzen sich leider falsch ein oder viel besser als gedacht". Was Wagemutige über Heidis Modegeschmack an diesem Tag vielleicht auch sagen könnten.

Als Zoe, Toni und "Klaudia mit K" (ein ewig junges Wortspiel, das nie langweilig wird) beim Casting für die "Nylon" performen, hängt der armen Klaudia (genau, der mit K) die Heidische Festwoche des Spaßes immer noch nach. Sie hört nur "Spaß haben, aus euch herauskommen" und schaltet auf Knopfdruck in einen gnadenlosen Teletubbiemodus um, der in der Klumschen Wertewelt als super gilt (da "nicht langweilig"), dem außerhalb der Heidi-bubble aber nur ein bescheidener Zuspruch beschieden ist.

In der Werbepause ein Opelspot mit dem sinnigen Spruch "Say it with Opel". Was bitteschön kann man denn mit einem Opel sagen? "Ich hab die Schnauze voll, dass immer ich die Kinder vor der Arbeit zur Schule fahren muss. Du hast jetzt auch ein Auto, bring du sie"? Nach dem Spot geht die Opelwerbung in Form eines Product Placements weiter, bei dem 20 Minuten lang ein schwarzer und ein weißer Opel Adam auf einem Parkplatz dauerhaft im Bild zu sehen sind. Um eine irgendwie dazu passende Story einzuflechten (20 Minuten zwei Autos im Bild anstarren könnte ja sonst den Zuschauer zum Umschalten bewegen), wird um die Autos herum eine Tanzbattle-challenge abgehalten. Wobei "Tanzen" hier in einem sehr sehr weiten Sinn zu verstehen ist. Victoria macht Turnübungen, Pia Eislauffiguren, Trixi schubst, Sally schmollt und Bruna würgt. Der Reflex bei Bruna stellt sich just ein, als BBF Gerda neben ihr performt. Nach dem Grund gefragt antwortet sie schlagfertig: "Mir war grad schlecht. Keine Ahnung, warum." Diese temperamentvollen Südamerikaner aber auch...

Zum Abschluss gibts dann noch eine Teamchallenge (oder ists ein Teambattle?), bei dem beide Teams eine Choreographie vortragen, während im Hintergrund Sido playbackrappt (trägt er jetzt doch wieder Maske? Die alte fand ich irgendwie passender). Nachdem den jungen Frauen diesmal gnädigerweise sogar die Möglichkeit eingeräumt wird, vorher zu üben, fällt das Ergebnis deutlich ansprechender aus als beim Videodreh. Heidi ist so begeistert, dass sie nur Sarah mit H (warum sagt das eigentlich niemand?) rausschmeißt. Die beiden Herren an Heidis Seite sind sichtlich erleichtert. Die Chefin weiht sie offenbar nicht mal mehr im Vorhinein darüber ein, wer heut über die Klippe geht, um sich lästige Diskussionen zu ersparen. Die freche Sally wird mit einer langen Entscheidung diszipliniert. Und somit ist am Ende der einzige Widerspruch, den Heidi noch zu hören bekommt, der von ihrem iPhone, das mitten in der Entscheidung plötzlich meldet: "I'm not sure i understand" - Obacht, Siri, sonst wird entweder dein (Mobilfunk)Vertrag nicht verlängert oder du wackelst nächste Woche.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lassia (19.03.2018), Jalani (19.03.2018), jj88888 (19.03.2018), planschkuh (19.03.2018), Niffler (19.03.2018), Nymeria (19.03.2018), Minyita (20.03.2018), sarnath2017 (20.03.2018), Bettyna (20.03.2018), ^_^ (20.03.2018), Konnimausi (20.03.2018)

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 14. Mai 2010

Alltime-Fav:

Favoritin: -

Danksagungen: 45 / 107

  • Nachricht senden

334

Dienstag, 20. März 2018, 08:10

Was mir eben beim Anschauen der Wiederholung nochmal aufgefallen ist, bei der Challenge zwischen Trixi und Julianna:
Kritik: Also schubsen geht gar nicht, deshalb geht der Punkt an Julianna

Kein Wort davon, dass Julianna viel besser getanzt hat, und Trixi sich zwar sichtbar Mühe gegeben hat, aber einfach keine Hip-Hop-Tanz-Bewegungen gezeigt hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konnimausi (20.03.2018)

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 19. Februar 2018

Alltime-Fav: -

Favoritin: -

Danksagungen: 7 / 12

  • Nachricht senden

335

Dienstag, 20. März 2018, 08:36

Trixi hätte auch 5 mal schubsen können und verloren.
In der Sendung wird halt ganz schön zusammengeschnitten.
Zusammen mit den "Hintergund-Clips" kann man sich dann schon eher ein Bild machen..

zum "Dance-Battle" zb. den hier ...

https://www.prosieben.de/tv/germanys-nex…geschlagen-clip

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 40 401

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6421 / 5953

  • Nachricht senden

336

Dienstag, 20. März 2018, 23:55

Habe die Folge gerade erst nachgeholt und fand sie unterirdisch. Der einzige Lichtblick war das Shooting von Zoe für das Nylon Mag. Das war Modeln und sah gut aus, und ich war davon hervorragend unterhalten. Der Walk/Tanz zu Cro am Ende ging auch noch.
Diese ganzen aufgebauschten Streitereien zwischen den Meedchen hätte man sich echt sparen können. Kann man echt Quote damit machen, dass erst Bruna dämlich in der Gegend rumschreit, und wenn sie sich wieder beruhigt hat, blökt dann Gerda auch mal was in die Gegend, was keiner hören will? :vogel:
Die Klamotten fand ich diese Woche durchgängig grausam, sowohl beim Videodreh als auch beim Entscheidungs"walk". Die Kandidatinnen hätte man alle so, wie sie gestylt waren, direkt auf den Straßenstrich schicken können. Na ja, passt ja, nächste Woche kommen dann die nackten Männer dazu. :whistling:

Der "Videodreh" war nicht nur unterirdisch schlecht, sondern dazu auch noch gähnend langweilig. Mit gutem Hip-Hop hatte ja aber schon die Original-Performance nichts zu tun, die diese sogenannte Rapperin da abgelassen hat, also was wollte man von den Nachahmerinnen erwarten und dann noch ohne jede Hilfestellung? Die einzigen, die das wirklich mit Würde gelöst haben und dabei ganz gut aussahen, waren Shari und Pia (war doch Pia? Mir ist eigentlich eher Shari in Erinnerung geblieben.) Aber Shari kann sich eben auch echt gut bewegen und das überzeugend rüberbringen.
Ich versteh die Kritik von Heidi an Klaudia gerade nicht, sie hat das sehr gut umgesetzt, da war genug Power hinter, dass man ihr die Bewegungen abgekauft hat.
Das habe ich auch nicht verstanden. So, wie Klaudia das gemacht hat, war es doch ok. Alles noch Verrücktere wäre total lächerlich gewesen und so zum Fremdschämen wie ihre Performance beim Casting oder ihr überaufgedrehtes Geplapper gegenüber Heidi nach dem Videodreh.

Dass Heidi sich dann demonstrativ enttäuscht darüber gibt, ist ein bisschen, wie wenn man einen Medizinstudenten im 1. Semester in den Op schubst, ihm sagt, "da ist das Skalpell, hier ist der Patient, dort das Herz. Jetzt transplantier mal schön. Aber du hast nur einen Versuch!" und am Ende voller Überraschung feststellt, "Potzblitz, der Patient lebt ja gar nicht mehr. Wie konnte das nur geschehen? Oh jetzt bin ich aber total enttäuscht. Da hab ich echt mehr von dir erwartet. Kann es sein, dass dich das alles hier ein bisschen überfordert? Das darf man dir aber im Gäsääächt nicht anmerken!"
Perfekte Zusammenfassung des Schwachsinns. :thumbsup: :rofl2: :rofl2:

Heidis eigenes Styling ist an diesem Tag gewohnt geschmackssicher. Im gürtellosen Xlarge-Trenchcoat frisch aus dem Onlineshop für Exhibitionisten, in dezentem infernorot. Entweder war nix weniger Knalligeres im Klumschen Kleiderschrankraum, das zum Thema gepasst hätte oder das war eine beinharte Challenge mit Brooke Candy "ich hab 5 Quadratzentimeter mehr roten Stoff an als du", damit ihr die Rapperin mit dem Vokuhikusela bloß nicht zwei Deka Bildschirmpräsenz raubt. Als politisches Statement dürfte die rote Ganzkörperflagge jedenfalls angesichts von Heidis Geschäftmodell wohl eher nicht gemeint sein. Als Heidi Sallys Gemeckere über sie abwehrt, nimmt sie dazu wieder die präsidiale Pose nebst Lampenschirm ein. "Manche Meeedchen schätzen sich leider falsch ein oder viel besser als gedacht". Was Wagemutige über Heidis Modegeschmack an diesem Tag vielleicht auch sagen könnten.
:rofl2:

Bei der anschließenden Opel-Werbung haben dann die rumhopsenden Mädchen manchmal den Blick aufs Auto etwas verdeckt, aber immerhin fand ich das weniger zum Fremdschämen als den Videodreh, weil die Mädels hier ihr eigenes Ding machen konnten. Und immerhin war der Preis für das Siegerteam ganz ok.

Immerhin gab es wieder ein Casting, aber auch hier hatte die Aufgabe nichts mit dem Shooting zu tun. Zoe hätte auch steif dastehen und das Singen komplett verweigern können und hätte den Job bekommen. Sie hat die "Castingaufgabe" definitiv deutlich schlechter gelöst als Toni, aber sie war doch von den dreien von vornherein die Einzige, die zum Nylon Mag gepasst hat. Aber wenigstens endlich mal ein realistisches Casting. Schließlich posten die im echten Leben arbeitenden Models ja auf Instagram täglich, welchen Karaoke-Song sie diesmal beim Casting singen mussten. :vogel: :vogel: :duh:
Der positive Höhepunkt war für mich, als sie die Editorial-Produktion mit Zoe gezeigt haben. Die Bilder, die eingeblendet wurden, gefallen mir :thumbup:
Ich habe wirklich jede Sekunde dieses Shootings genossen. Das war so eine schöne Abwechslung zu dem sonstigen Schwachsinn in der Sendung.

Dass Sarah ausgeschieden ist, war überfällig. Und ein Shootout Gerda gegen Jennifer hat immerhin den Vorteil, dass mir pupsegal ist, welche von beiden gehen muss. Von mir aus auch beide.

Na ja, mal sehen, vielleicht taugt nächste Woche wenigstens der Walk mal wieder was. Wo sind eigentlich die Laufstegtrainer abgeblieben?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sarnath2017 (21.03.2018), Jalani (21.03.2018), kaesbrot (21.03.2018)