Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

473

Dienstag, 13. März 2018, 14:14


Aber in diesem Jahr scheinen mir die Mädchen fast alle sehr "wissend" zu sein.
Sie wissen, was man von ihnen erwartet. Sie wissen, was auf sie zukommt,
dass man nicht alle Fragen beantwortet.


Bin ich mir nicht ganz sicher, ob sich das allein durch Wissen erklären lässt. Bei einer Pia oder Steffi kann ich mir das vorstellen, die haben ja schon vor der Show als Models gearbeitet.
Bei anderen, zB Zoe, könnte es auch daran liegen, dass Castingshows wie GNTM inzwischen so zur "Normalität" dazu gehören, dass aus Sicht der teilnehmenden Altersgruppe ein Kameramann, der interviewen will, nicht mehr als "wow, jemand aus dem Fernsehen stellt mir Fragen" wahrgenommen wird sondern als "irgendso ein älterer Erwachsener nervt schon wieder" in ähnlicher Weise wie "Mama/Papa/der Lehrer nervt".

Es könnte auch durchaus sein, dass es solche Szenen in vergangenen Staffeln auch schon gegeben hat, man sie aber nicht gezeigt hat und das Kalkül jetzt ist, dadurch einen sanften Shitstorm gegen die rebellischen Kandidatinnen anzuzetteln (und wie man oben in dem VOl.at-artikel sieht, durchaus gelungen), um hier gegenzusteuern.

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

474

Dienstag, 13. März 2018, 16:34

Bin ich mir nicht ganz sicher, ob sich das allein durch Wissen erklären lässt. Bei einer Pia oder Steffi kann ich mir das vorstellen, die haben ja schon vor der Show als Models gearbeitet.
Bei anderen, zB Zoe, könnte es auch daran liegen, dass Castingshows wie GNTM inzwischen so zur "Normalität" dazu gehören, dass aus Sicht der teilnehmenden Altersgruppe ein Kameramann, der interviewen will, nicht mehr als "wow, jemand aus dem Fernsehen stellt mir Fragen" wahrgenommen wird sondern als "irgendso ein älterer Erwachsener nervt schon wieder" in ähnlicher Weise wie "Mama/Papa/der Lehrer nervt".


Ich meine nicht alle. Zoe kommt mir mittlerweile vor, wie ein Opfer. Ihre Augen sehen ja nur noch verloren aus.
Davor mag sie gedacht haben:
Vicky und ich ziehen unsere Show ab, bekommen viel Sendezeit und die Sache läuft.
(Bekannt werden und nach GnTm in die nächste Seifenoper, rote Teppich-Auftritte, Dschungelcamp oder influencen (was was ich...)
Aber das Umstyling hat ihr einen Stoß versetzt.
Hat sie da kapiert, wie klein sie wirklich ist- und , das sie nichts steuert?
Ich glaube, ihr wurde vor dem Spiegel, als Heidi sagte: Schau dich an, gefällt es dir?.
klar: Mit Victoria hätten sie das nicht gemacht. Der Chanel-Papa würde denen aufs Dach steigen.
Mit mir können Sie es machen.

Es könnte auch durchaus sein, dass es solche Szenen in vergangenen Staffeln auch schon gegeben hat, man sie aber nicht gezeigt hat und das Kalkül jetzt ist, dadurch einen sanften Shitstorm gegen die rebellischen Kandidatinnen anzuzetteln (und wie man oben in dem VOl.at-artikel sieht, durchaus gelungen), um hier gegenzusteuern.

Vielleicht. Und man lässt jetzt den Rohrstock kreisen...

Mir fällt ein James-Bond-Film ein.
Grace Jones hat von den Dreharbeiten erzählt, sie hätte mit Gentleman Roger Moore eine Bettszene gehabt.
In der Probe dazu hat sie sich einen Plastikdildo umgeschnallt und ist auf Roger Moore gesprungen.
Roger Moore wich vollkommen entsetzt zurück. Er war in den Joke nicht eingeweiht und Grace hat sich totgelacht.
Danach wurde ohne Plastikdildo gedreht.

Man kann Widerstand leisten, in dem man nicht macht, was man soll.
Man kann aber auch über das Ziel hinausschießen, so wie die gute Grace.
Und so wie die Girls beim Einzug in die Villa.
Sie kreischen begeistert. Aber sie kreischen so laut, dass das Material eigentlich unbrauchbar ist.

Kommt jetzt der Rohrstock zum Einsatz?
Eigentlich nicht dafür. - Du hast mal gemeint, die Folgen werden recht lieblos zusammengeschustert.
Dann sind es doch Antworten wie "Kackfrage", die aufstoßen.
Und mich erheitern.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 465

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2141 / 1165

  • Nachricht senden

475

Dienstag, 13. März 2018, 16:38

Könnte das nicht auch eine Absatzbewegung von Seiten des Senders sein? So nach dem Motto: wie undankbar diese Mädel sind, was die mit ihren Starallüren nicht alles rauslassen! Und damit ... kannste dann senden, was die so rauslassen. Journalistenpflicht. Und, tja: ist es wirklich alles so blöde, was sie sagen?

Im Fall von Viktorias Bemerkung über die Wackelpferde kann man doch nur davon ausgehen, dass alle Zuschauer mit ein wenig Anspruch erstens dasselbe denken ("allerdings, was ein abgrundtiefer Blödsinn!") und zweitens froh sind zu sehen, dass die Mädel wenigstens so viel Selbstachtung und Standhaftigkeit haben, nicht zu jedem Stoffwechselprodukt "wie herrlich ist doch die Natur" auszurufen. Heidi fragt ja immer: "Habt ihr Spaß gehabt?" Warum nicht mal Antworten senden?

Die Leute machen eine Sendung und wollen davon leben. Es ist doch völlig ausgeschlossen, dass unter den Machern ein derartiger Müll ohne Kritik bleibt. Zumindest innerlich zeigen die sich gegenseitig einen Vogel. Und wenn du es nicht offen sagen kannst, dann biste doch froh, wenn andre was sagen ...

Dass die Mädel das Format durchschauen, kann man ja nicht unbedingt behaupten, wenn man z.B. Sally über Bruna herziehen hört. Da könnte schon mehr an Wissen über das Benutzwerden sein. Aber Victoria bringt buchstäblich von Hause aus ein Wissen mit, im Verhalten ihr gegenüber die (niederen) Absichten zu durchschauen. Von da aus denke ich: wer immer gerade die Faust in der Tasche ballt, einen so erbärmlichen Unfug herzustellen, der wird Victoria gerne mal ne K-Frage stellen :)

reieiei

Model

  • »reieiei« ist weiblich

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 21. Februar 2008

Beruf: Studentin

Alltime-Fav: Neele

Danksagungen: 233 / 224

  • Nachricht senden

476

Dienstag, 13. März 2018, 17:05

Ihr redet hier immer von "Einzug in die Villa": das ist noch gar keine Villa, das ist ein Hostel! Das "PodShare Venice", hab ich mal recherchiert. Wenn hinterher wirklich noch ne Villa kommt, flippen sie vielleicht auch mehr aus.

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

477

Dienstag, 13. März 2018, 17:10

Ihr redet hier immer von "Einzug in die Villa": das ist noch gar keine Villa, das ist ein Hostel! Das "PodShare Venice", hab ich mal recherchiert. Wenn hinterher wirklich noch ne Villa kommt, flippen sie vielleicht auch mehr aus.

Echt?
Keine Ahnung
Dann war das Gekreische ja noch sinnloser... :rofl2:
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 196

Danksagungen: 1872 / 404

  • Nachricht senden

478

Dienstag, 13. März 2018, 17:37

War doch eigentlich immer so, das die Mädels dazu angehalten wurden laut zu kreischen beim Einzug und wenn es nix war, es wiederholt wurde für die Kamera.

Ich würde jedoch die Red Szene nicht zu hoch bewerten. Sowas kann es in den Staffeln zuvor hundertmal gegeben haben. Aber das wurde dann eben nie gezeigt.
Oder meint ihr, dass war jetzt in 13 Staffeln das erste Mal, wo jemand eine Frage scheisse fand und das so auch sagte?
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

479

Dienstag, 13. März 2018, 20:44

Mir fällt ein James-Bond-Film ein.
Grace Jones hat von den Dreharbeiten erzählt, sie hätte mit Gentleman Roger Moore eine Bettszene gehabt.
In der Probe dazu hat sie sich einen Plastikdildo umgeschnallt und ist auf Roger Moore gesprungen.
Roger Moore wich vollkommen entsetzt zurück. Er war in den Joke nicht eingeweiht und Grace hat sich totgelacht.
Danach wurde ohne Plastikdildo gedreht.

Man kann Widerstand leisten, in dem man nicht macht, was man soll.
Man kann aber auch über das Ziel hinausschießen, so wie die gute Grace.
Und so wie die Girls beim Einzug in die Villa.
Sie kreischen begeistert. Aber sie kreischen so laut, dass das Material eigentlich unbrauchbar ist.


Also wie du es jetzt geschafft hast, den Bogen von "die Mädchen ziehen kreischend in die Villa/Jugendherberge/whatever ein"
zu "Grace Jones schockiert Roger Moore mit einem Umschnalldildo" zu spannen ... das ist, um Herrn Hayo zu zitieren, "einfach nur Wow!" :rofl2:
(wie krieg ich jetzt bloß die Bilder, die beim freien Assoziieren von Heidi-Hayo-Michalsky-Umschnalldildo entstehen, wieder aus dem Kopf?)
A View to a Kill - 1985 war das. just in dem Jahrzehnt, in dem der Wechsel der klassischen Rollenbilder im Kino anstand. Kann ich mir gut vorstellen, dass der arme Roger da überfordert war.

Du hast mal gemeint, die Folgen werden recht lieblos zusammengeschustert.
Dann sind es doch Antworten wie "Kackfrage", die aufstoßen.
Und mich erheitern.


"Es ist ja keine Herzoperation, es ist nur Fernsehen", war angeblich der Satz, mit dem sich die Editeure beruhigten, wenn sie an der Qualität ihrer Schnittleistung zweifelten.

"Planlos" triffts vielleicht mehr als lieblos. In der 2008er-staffel war das, da gabs eine Folge, in der von zwei Mädchen vor der Jury nur eine eine Bild bekam und die beiden erst beim Rausgehen merkten, dass das in Wirklichkeit zwei Bilder waren. Der Editeur, mit dem ich damals auf Youtube geschrieben habe, hat mir erzählt, die Idee entstand, weil die zwei Bilder beim Ausdrucken zufällig zusammenklebten. Die haben das spontan als Gag übernommen. Und so wirds oft sein, dass sich Dinge eher aus Zufall ergeben. Vielleicht hat die Taffredaktion die Interviewerteams angemeckert "ihr bringt uns viel zu wenig Stoff, wir brauchen mehr" - "die Tussis liefern nix. Sind sich zu gut" - "Na dann macht doch einfach darüber was"
Und wir in unserer TMF-bubble machen dann daraus "Prosieben denkt sich das und das dabei", "die Kandidatinnen wissen heute mehr" usw.

Beiträge: 641

Registrierungsdatum: 14. Mai 2010

Alltime-Fav:

Danksagungen: 78 / 209

  • Nachricht senden

480

Mittwoch, 14. März 2018, 15:12

Oder meint ihr, dass war jetzt in 13 Staffeln das erste Mal, wo jemand eine Frage scheisse fand und das so auch sagte?
Stimmt, jetzt wo du es sagst, gabs bestimmt schon mal. Ich meine, angemerkt hat man den Mädels, pardon, Meeedchen es ja schon öfter, dass sie die Fragen doof fanden.

Ähnliche Themen