Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vanessafan

Rianne van Rompaey

Beiträge: 9 893

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1726 / 2095

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 18. Februar 2018, 09:56

Eigentlich "schön" zu sehen, dass sie auch nur ein Mensch ist. Und sie hat ja auch noch ein paar Jahre (wenn sie will) und zumindest in der Kombi könnte ja noch was kommen. Und schließlich, ohne Goldmedaille fährt sie auch nicht nach Hause. Wird schon. :)
"You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (18.02.2018)

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 18. Februar 2018, 10:50

Um hier auch mal eine Sportart zu erwähnen, die wahrscheinlich nicht die wahnsinns Anhängerschaft hat..

Eiscurling


Eiscurling habe ich neulich zum ersten mal mit Vergnügen angeguckt.

Ich bin um 02:30 aufgewacht und konnte nicht mehr einschlafen.
Da hab ich den Fernseher angemacht. Eiscurling war genau die richtige Sportart für
meinen Zustand. :D
Dieses satte Schurren der Curlingsteine auf dem eis wirkt ungemein beruhigend.
Und spannend ist das Spiel auch, wenn man sich drauf einlässt.

Die Präzision, in der die Steine geschoben werden, ist unglaublich.
Ich würde denken, dazu gehört viel Übung und Erfahrung- aber viele weltklasse Sportler- und Sportlerinnen sind total jung.

Mir ist ein Rätsel, warum die nicht beim Wischen das Gleichgewicht verlieren.

Ich glaube, dass die Curlingspieler- die auf diesem Niveau sind- ein ganzen Bündel von super trainierten Talenten haben:

Strategisches Denken, wie ein Schachspieler
Balancegefühl, wie ein Skateboard-/Skifahrer
Zielgenauigkeit wie ein Schütze
dazu Kraft und gute Nerven

Schon toll, was die leisten
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (18.02.2018)

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 386

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7337 / 6526

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:01

Genau so ging es mir gestern. War noch nicht müde genug zum Einschlafen, hatte Lust auf Olympia und bin zwangsläufig bei Curling gelandet.
Fand den Sport immer total lächerlich. Aber ich gebe dir recht, wenn man sich drauf einlässt, ist es toll zu sehen. Und trotzdem beruhigend.
Der Sprecher hat aber auch recht gut kommentiert, was jeweils die strategischen Überlegungen der Spieler sein könnten, warum man den Stein so spielt, wie man ihn spielt. Kam mir dadurch ein bisschen vor wie Billard auf dem Eis.

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:18

Genau so ging es mir gestern. War noch nicht müde genug zum Einschlafen, hatte Lust auf Olympia und bin zwangsläufig bei Curling gelandet.
Fand den Sport immer total lächerlich. Aber ich gebe dir recht, wenn man sich drauf einlässt, ist es toll zu sehen. Und trotzdem beruhigend.
Der Sprecher hat aber auch recht gut kommentiert, was jeweils die strategischen Überlegungen der Spieler sein könnten, warum man den Stein so spielt, wie man ihn spielt. Kam mir dadurch ein bisschen vor wie Billard auf dem Eis.



ja, schon lustig.
Es hätte sonst was im Fernsehe laufen können: Eiscurling war gerade das richtige Programm....

Ich würde das schon gerne mal probieren....und mich dabei dermaßen auf die Fresse packen... :D

Billard ist ein guter Vergleich.

Hast du auch diese hübsche russische Curlingspielerin gesehen?
https://de.sputniknews.com/sport/2018021…galova-curling/

Als ich nicht schlafen konnte, war sie der Hingucker der Partie
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 246

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 1008 / 4706

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:23

Curling ist wirklich beruhigend zum Spielen und trotzdem recht spannend, ich kanns euch empfehlen, wenn ihr eine Eishalle in der Nähe habt. So mit 6, 7 Leuten macht ihr 3-3 Mannschaften, jemand wirft den Stein und die andern wischen.

Besonders für Frauen zu empfehlen, die ihre Kompetenz im Besenwischen vertiefen wollen... :P

Billard ist echt ein guter Vergleich. Anastasia Bryzgalova ist wirklich hübsch, sie hat die Augen von Adriana Lima. Ich nehme an, sie tretet unter olympischen Fahne an.
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 386

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7337 / 6526

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:30

Bei mir haben gestern die Männer gecurlt. Da waren aber auch manche nicht unansehnlich. :rollig:

Ich habe ja persönlich nur Erfahrung mit Eisstockschießen, das fand ich überraschend schwer, man braucht schon Kraft im Arm, um dieses Ding über eine nennenswerte Distanz zu befördern. Und dann soll man dabei noch gut zielen. Den Curlingstein anzuschieben, ist wahrscheinlich auch wesentlich schwerer, als es bei denen aussieht. Wenn die Skilangläufer den Hügel hochskaten, sieht das ja auch total locker aus, und ich selbst verrecke dabei regelmäßig und muss irgendwann in den Stapfschritt übergehen. :rolleyes:

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 18. Februar 2018, 17:54

Besonders für Frauen zu empfehlen, die ihre Kompetenz im Besenwischen vertiefen wollen...



Geschätzer Aincrad...
Dieser Joke ging in die Hose :pinch:
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 246

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 1008 / 4706

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 18. Februar 2018, 18:15

Geschätzte Arti

Nimm es nicht persönlich. Wenigstens war es ein Joke und die Einstellung dahinter war nicht frauenfeindlich. ;)
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arti (18.02.2018)

Ähnliche Themen