Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vanessafan

Topmodel

Beiträge: 9 842

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1561 / 1876

  • Nachricht senden

9

Samstag, 10. Februar 2018, 17:29

Das macht ja die Olympischen Spiele aus, dass nicht immer nur die Favoriten gewinnen. Und Überraschungsgold für Deutschland ist dann natürlich noch schöner. :)
"Currently based where ever fashion week is." (Leah Rodl, Instagram)

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 945

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6866 / 6273

  • Nachricht senden

10

Samstag, 10. Februar 2018, 22:27

Laura Dahlmeier hat sich das Rennen super eingeteilt! Und beim Schießen beide Male sehr cool reagiert und dafür letztlich ja auch belohnt worden durch zwei fehlerfreie Schießen. :thumbsup: (Und ich war im Anschluss selbst zum Skaten und habe es leider wieder nicht geschafft, so leichtfüßig den Berg hochzuspringen wie Laura. :whistling: )

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 230

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 993 / 4700

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Februar 2018, 19:31

Finde ja die Abfolge von Ski Alpin total seltsam. Jahre/jahrzehntelang sind RS und SL die letzten Wettbewerbe und diesmal beginnen sie zumindest bei den Damen mit Riesenslalom und Slalom. Kennt jemand den Grund?
Mit Sicherheit weiss ich es auch nicht. Ich vermute hinter der Entscheidung, dass man den Wettbewerb abwechslungsreicher gestalten wollte, indem M und W nicht den gleichen Ablauf haben. Die Männer starten ja mit den Speeddisziplinen, die W mit den technischen.

Ist für mich als Fan noch gut so, denn Mikaela Shiffrin ist primär eine Technikerin und wenn sie RS und S am Anfang hat, kann sie sich in den Speeddisziplinen ruhig "gehen lassen". Sie selbst sagte, dass wenn die Organisation nicht so geplant gewesen wäre, sie niemals in 4 Disziplinen gestartet sei.

Gespannt auf den Riesenslalom morgen.

Und die Deutschen führen bis jetzt mit 3 Goldmedaillen. ;)
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

vanessafan

Topmodel

Beiträge: 9 842

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1561 / 1876

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:00



Ist für mich als Fan noch gut so, denn Mikaela Shiffrin ist primär eine Technikerin und wenn sie RS und S am Anfang hat, kann sie sich in den Speeddisziplinen ruhig "gehen lassen". Sie selbst sagte, dass wenn die Organisation nicht so geplant gewesen wäre, sie niemals in 4 Disziplinen gestartet sei.


Dann haben sie sicherlich den Zeitplan nach ihr gestaltet. ;) Ich meine, dass es immer mit einer Speed Disziplin anfing (Abfahrt oder Super-G). Klar aufgrund des Wetters konnte es dann schonmal zu Verschiebungen komme und dann fing es doch mit RS oder SL an. Zumindest seit ich Ski Alpin verfolge (1992) war es so. Hm, gerade weiß ich gar nicht mehr, wie das in Sotschi war. Da hab ich - glaube ich - kaum was geschaut.
"Currently based where ever fashion week is." (Leah Rodl, Instagram)

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 230

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 993 / 4700

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:56

Sotschi war auch Speed zuerst, Slalom am Schluss.

Vermutest du, dass das alles so gestalt wurde damit Shiffrin rocken kann? Ich schmunzle gerade, einerseits weil es gar nicht glauben kann, andererseits weil ich es mir auch durchaus realistisch vorstelle.
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

vanessafan

Topmodel

Beiträge: 9 842

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1561 / 1876

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:20

Ich meine, der Zeitplan der Olympischen Spiele wurde bei letzten Malen schon danach ausgerichtet, wann die beste Sendezeit für die Amis ist, da von denen ja das meiste Geld kommt. Auf jeden Fall ergibt es sonst keinen Sinn, warum Eiskunstlaufen 2 Uhr morgens deutscher Zeit stattfindet und es wäre ihnen echt zuzutrauen, dass sie auch den althergebrachten Ablauf im Ski Alpin durcheinanderbringen, damit "ihre Mikaela" am besten gleich 5x Gold holt. :D


Bin gespannt, ob sie ihrer Favoritenstellung gerecht werden kann. Es gab ja schon einige Überraschungen.
"Currently based where ever fashion week is." (Leah Rodl, Instagram)

Shatiel

Kandidatin

  • »Shatiel« ist weiblich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 2. Januar 2009

Wohnort: Graz

Alltime-Fav:

Danksagungen: 35 / 1

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. Februar 2018, 08:41

Eigentlich wollte ich ja nicht so viel schauen aber alles besser als arbeiten :D
Auf Dahlmeier war ja mal wieder Verlass.
Wellinger Gold dann doch schon eher eine Überraschung wenn auch eine schöne. So kann es bitte weiter gehen. :woohoo:
Nö, Wellinger war absolut keine Überraschung. Im Vorjahr bei der Premiere ist er gut mit der Schanze zurechtgekommen (Platz 3 auf der kleinen, Platz 2 auf der großen) und in den Trainings und Qualifikation war er immer vorne dabei. Freitag wäre ne Überraschung gewesen, der kam mit der Normalschanze viel schlechter zurecht (aber immer noch besser als "unsere" Österreichischen Springer. Da wird wohl der Trainer bald gehen müssen, wenn nicht noch ein Wunder passiert).
Finde ja die Abfolge von Ski Alpin total seltsam. Jahre/jahrzehntelang sind RS und SL die letzten Wettbewerbe und diesmal beginnen sie zumindest bei den Damen mit Riesenslalom und Slalom. Kennt jemand den Grund? Außerdem habe ich mich gewundert, dass Eiskunstlauf, was man ja problemlos am Abend veranstalten könnte - schon 2 Uhr morgens deutsche Zeit stattfindet, aber Biathlon und Nordische Bewerbe finden am Vormittag bis zur Mittagszeit statt, also dann in Korea eher am Nachmittag/ Abend. Hm, wahrscheinlich liegt es dann doch wieder an den Amerikanern, dennn 2 Uhr morgens deutscher Zeit, müsste dort ja am Abend sein, wenn ich richtig gerechnet habe.


PS: Vielleicht können es ja die Amis nicht erwarten, dass Michaela Schiffren siegt und deshalb muss sie so zeitig ran. :D
Naja, wenn ich mir die letzten 4 Rennen ansehe (3 Ausfälle, sogar im Slalom), scheint ein Sieg nicht allzu sicher zu sein (sie wirkte dabei auf mich doch etwas "müde" - kein Wunder bei dem Pensum). Wobei sie es vom technischen her auf jeden Fall draufhat, 3 mal Gold zu holen. In der Abfahrt und im Super G wirds wohl nicht reichen, sollte sie dort überhaupt antreten.


Ich hab mich ja auf den Damen-Slopestyle gefreut (nicht nur weil Österreich dort ne reelle Medaillen-Chance gehabt hätte, sondern weil ich die Sprünge ja mag). Nur wenn es dermaßen windig ist, dass von 25 Starterinnen im ersten Lauf es gerade mal 5 (!) sturzfrei ins Ziel schaffen, ist der Bewerb doch an der Grenze des Irregulären. Vor allem weil der Herren-Slopestyle richtig Werbung für den Sport gemacht hat und man beim Damen-Bewerb das große Elend sieht. Insgesamt gab es glaube ich in beiden Läufen 6 sturzfreie Läufe - bei 50 Läufen also etwas mehr als 10 Prozent.

RTL wird wegen starkem Wind abgesagt, aber ein Sport, wo Mädels mit nem Gewicht von ca. 50 Kilos (die Japanerin Reira Iwabuchi hat gar nur 38 Kilo, ist aber erst 16 und 1,45 "klein" - die war chancenlos, und das obwohl sie im Weltcup die Nummer 1 im Slopestyle ist) rumspringen, wird durchgezogen - obwohl fast alle Teilnehmerinnen dagegen waren. Seitens der Orga wurde offenbar gesagt "Entweder ihr startet heute oder alles wird abgesagt". Da muss man nur hoffen, dass es keine gröberen Verletzungen gab wie beispielsweise bei Katie Ormerod. Die Britin hat sich im ersten Training das Handgelenk gebrochen und im zweiten den Knöchel.

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 945

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6866 / 6273

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. Februar 2018, 18:03

Das heißt, sie meinte, mit einem gebrochenen Handgelenk noch weiter mitfahren zu müssen? Sorry für die Wortwahl, aber das ist auch selten dämlich, Olympia hin oder her.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vanessafan (13.02.2018)

Ähnliche Themen