Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 192

Danksagungen: 1872 / 404

  • Nachricht senden

289

Donnerstag, 3. Mai 2018, 14:29

Geld mit Google kann man eher vergessen. Pro 1 Mio Views 1000 Euro ist ungefähr die Relation. Wobei man sich vorher irgendwie dafür registriert haben muss. Zudem gab es wohl irgendeine Änderung,so dass nur wenige wirklich da Geld sehen sollen.

Mit Instagram ist da mehr zu machen.Wobei das schwer zu kalkulieren ist.

Trixi halte ich aber auch nicht für den Typ komplett auf den Beeinfluser Scheiss zu setzen.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 408

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2075 / 1136

  • Nachricht senden

290

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:48

Drum schrieb ich oben "potenziell". Es ist ähnlich wie beim Modeln, die große Masse mit Influencerambitionen ist weit davon entfernt, davon leben zu können, so sie überhaupt mal Geld von Google sieht.
Ein paar wenige topverdienende Youtuber sind die Wurst vor der Nase, mit ders viele versuchen.
Weitaus profitabler ist es als Influenza, wenn man seinen Influenzastatus unmittelbar zur Promotion neuer Produkte einsetzen kann. Dann kriegt man nämlich von den Firmen selbst Geld.

Yep. Danke für die Links. Was man bei allen diesen Quellen als erstes bedenken muss, ist natürlich: dass selbst diese um Objektivität bemühten Seiten andrerseits wiederum Seiten sind, die von Klicks leben und an fer Suche nach dem leichten Geld mitverdienen. Da hebt man dann schnell den mahnenden Zeigefinger und rückt daneben mit Tabelle oder Schaukasten ins Bild, wieviel Geld Bibi mit ihrem BeautyPlace macht ...

Zweitens haben tatsächlich das Problem, nur grob schätzen zu können, mit riesigen Spannbreiten. (Der Tipp, den ich damals hatte war: "die obere Grenze des unteren Drittels nehmen" - und schon da hab ich mich gefragt, was für ne Krankheit das wohl ist, nicht einfach "ein Drittel" sagen zu können?) Und die Quelle ist immer socialblade. Lohnt sich für alle, mit dem Tool mal den IG- oder YT-Account der eignen Favoritin zu testen.

Was dabei nicht in den Blick kommt, aber tatsächlich das Profitabelste sein sollte, ist das Affeliate Marketing (der Link führt wieder auf "Im-Netz-Geld-Verdienen" Autor Peer Wandiger, aber ich finde seine Artikel inhaltsreich - zu Instagram hat er auch nen eignen Artikel gemacht - tenor auch hier "leider nicht so leicht").

Da sollte man für Schätzungen bei GNTM-Girlds aber eben mal sehen, wer das wie oft nutzt. Und - jetzt die Abbiegung "zurück zu Trixi nehmen! - da ist es ja schon so, dass viele Mädel, denen das Influenzen jetzt als Motiv unterstellt wird, sich daran kaum oder bar nicht beteiligen. Für mich das Thema eher ein bequemer Ersatz, den Pro7 gerne nutzt, seit sie mit der "internationalen Modelkarriere" so lächerlich geworden sind.

Bei Trixi sehe ich dazu weder Motiv noch die allergrößten Chancen. Ich hoffe, sie bleibt beim Modeln und findet die innere Ruhe für den Job.

Search

Model

Beiträge: 966

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2013

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 195 / 359

  • Nachricht senden

291

Samstag, 5. Mai 2018, 19:22

Patreon und Co gibt es ja auch noch.
Da besteht die Möglichkeit direkt Follower anzusprechen und wenn es klappt direkt Geld zu bekommen.
Ist mir inzwischen bei einigen aufgefallen. Zugegeben, eine GNTM-Kandidatin hab ich dabei noch nicht mitbekommen.

Ich wünsche Trixi viel Erfolg.
Schade daß sie so abserviert wurde.
.

GNTM 2019 - wie es wohl werden wird?

Nymeria

Wettkönigin 2018

  • »Nymeria« ist weiblich

Beiträge: 6 109

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

Wohnort: Erfurt

Alltime-Fav: Ivana Choi Sora

Danksagungen: 1733 / 1293

  • Nachricht senden

292

Freitag, 25. Mai 2018, 10:59

Ein Editorial in der deutschen Vogue: www.vogue.de/mode/artikel/trixi-germanys…ing-tim-labenda
Der Designer scheint sehr angetan von ihr gewesen zu sein. Sie sieht super aus. Weiß aber nicht, ob es auch gedruckt wurde oder ein Online Editorial ist. Ist ja auch egal. Toller Erfolg für Trixi. Manche Bilder sehen aus wie Gemälde. :love2:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arti (25.05.2018), Katzenpfötchen (25.05.2018), ^_^ (25.05.2018), hexe reloaded (25.05.2018), kitchendancer (25.05.2018)

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 072

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1652 / 1274

  • Nachricht senden

293

Freitag, 25. Mai 2018, 11:15

Manche Bilder sehen aus wie Gemälde

Ich finde es leider nicht so schell.
Trixi erinnert mich auf dem 2. Bild tatsächlich a ein Gemälde aus dem 19. jh.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 202 / 388

  • Nachricht senden

294

Freitag, 25. Mai 2018, 12:46

Das sind doch die Bilder, die eig für die Harperz Bazaar waren oder?

Nymeria

Wettkönigin 2018

  • »Nymeria« ist weiblich

Beiträge: 6 109

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

Wohnort: Erfurt

Alltime-Fav: Ivana Choi Sora

Danksagungen: 1733 / 1293

  • Nachricht senden

295

Freitag, 25. Mai 2018, 12:51

Das weiß ich nicht, re-prints gibt es aber auch, Heidis Harper's Bazaar Strecke kam auch noch mal in die französische Elle, also auch möglich.

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 408

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2075 / 1136

  • Nachricht senden

296

Freitag, 25. Mai 2018, 19:11

Tim Labenda ist einer der Lieblings-Zöglinge der Chefdredakteurin Christiane Arp, von daher sind seine connections zur Deutschen Vogue wohl noch enger als zu Harper's Bazaar. Die Fotografin Janina Fleckhaus führt die Strecke auf ihrer Website nur als "published by VOGUE GERMANY".

Mir gefällt nicht alles, das "Träumerische" gerät mir einige Male zu schlaff. Aber der stärkere Ausdruck in Bild 11 ist klasse!

Dem Artikel nach soll Labenda sie als "Muse" bezeichnen. Dann sollte noch mehr folgen. Viel bessere Förderer kann sich Trixi in Berlin kaum wünschen. Und als Mitarbeiter von Missoni könnte er Trixis Weg ja auch schon bald mal nach Mailand leiten?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (25.05.2018)