Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 17 065

Danksagungen: 1586 / 351

  • Nachricht senden

17

Freitag, 30. Juni 2017, 04:18



Sorry, aber ohne mich. Halten wir einfach fest, dass ihr auch keine allzu großartigen Aussagen in dem Interview finden könnt. Und dass die Titelaussage nicht hilfreich war, sondern am besten in dem großen Eimer mit alten Interviews bleibt - da scheinen wir uns doch auch einig zu sein.


Soll das etwa heissen, in einer Zeitschrift namens Klatsch und Tratsch gibt es kein Publitzerpreis verdächtiges Interview?? Unfassbar. Hätte ich jetzt nicht gedacht.
Ja, ich konnte in dem Interview auch keine allzu großen Aussagen finden. genauso wie ich bei Testshootings meistens keine Bilder für die Vogue finden kann.

Liegt vielleicht auch da dran, dass so was auch die die Intention war.

Und der Designer Spruch ist absolut banal und nicht schädlich. Sie hat eine normale Aussage gemacht, die keinen Designer beleidigt. Sie hätte auch sagen können, manche Designer wollen kein Mädchen mit Hüfte über 90. Oder kleiner als 178cm.
Damit beleidigt man auch keinen Designer. Würde man Designer direkt fragen, würden sicherlich nicht wenige Celine direkt zustimmen, dass sie keine GNTM Siegerin wollen. Und wenn nur aus dem Grund, dass so eine GNTM Gewinnerin teilweise zu bekannt ist und von der Mode ablenken könnte.
Warum sich ein Designer angepisst fühlen soll wegen Celines wahrer Aussage, erschliesst sich mir nicht. :schulterzuck:
LAAAANGWEILIG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (30.06.2017)

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 19. April 2017

Alltime-Fav: - Barbara, Luisa, Asja

Danksagungen: 13 / 29

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Juni 2017, 15:10

"Viele Designer wollen keine GNTM Siegerin..."
Stimmt das denn, also kennt ihr überzeugende Gründe, dass es so sein könnte oder gibt es eine Statistik? Habe sowas in der Richtung hier schon öfter gelesen und würde mich jetzt wirklich interessieren. Wenn eine GNTM Siegerin das dreifache eines "normalen" Models kostet und dann nicht auch dreifach so gut läuft, könnte ich das z.B. nachvollziehen. Wenn aber eine GNTM Siegerin total überzeugt - warum sollte sie dann nicht auch gebucht werden?

Ich kann Celine den Spruch verzeihen, sie hat das irgendwo aufgeschnappt und steht momentan wahnsinnig unter Leistungsdruck. Sie hat gewonnen und wird von aller Welt dabei beobachtet (die ständigen Interviews, die vielen Follower), ob sie den Sieg verdient hat. Dann kommen die unzähligen Absagen, die ja jedes Model ertragen muss. So eine Schutzbehauptung nimmt da Druck raus, und es faällt leichter, seouverän im Interview zu wirken. Wenn sie allerdings wirklich daran glaubt, könnten die Castings schwierig für sie werden. Da geht die Motivation bald flöten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (30.06.2017)

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 3 644

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 1544 / 953

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. Juni 2017, 19:59

Ich kann Celine den Spruch verzeihen, sie hat das irgendwo aufgeschnappt und steht momentan wahnsinnig unter Leistungsdruck. (...) Dann kommen die unzähligen Absagen, die ja jedes Model ertragen muss. So eine Schutzbehauptung nimmt da Druck raus, und es faällt leichter, seouverän im Interview zu wirken. Wenn sie allerdings wirklich daran glaubt, könnten die Castings schwierig für sie werden. Da geht die Motivation bald flöten.

Na, was für unzählige Absagen denn? Ich glaube, du zeigst da wider deine Absicht selber, was für falsche Botschaften mit solchen Aussagen herüberkommen. Gehen wir mal davon aus, dass die wichtigen Castings von heute an losgehen und wünschen Céline Erfolg dabei!

Nach real stattgefundenen Absagen rät man einem Model auch nicht, Schutzbehauptungen aufzubauen, sondern die Sachen abzuhaken und unbelastet optimistisch nach vorne zu schauen. Eine Einstellung, wie sie aus dem Interviews spricht, ist da kaum nützlich.

Dein "ich kann schon verzeihen" heißt doch real nur: ich nehme es nicht weiter tragisch. Mein "ich finde es saublöde" heißt auch nicht viel mehr. Nur haben bei einigen jetzt Leidenschaft und Spannung (und vielleicht eine Portion Eitelkeit auf die eignen Aussagen) ein Niveau erreicht, wo man die Meinungen des andern mit Empfehlungen zum Bücherlesen, Journalismus studieren oder auch einem kaum verhüllten "verpiss dich" kommentiert.

Ich steige darum an der Stelle hier aus dem Forum aus. So wichtig nehme ich mich dann doch, dass ich mir dieses Theater nicht weiter antun möchte - und lieber den Empfehlungen folge ;)

***

Was Céline betrifft, wird hier gerade der Eindruck einer bedingungslosen Pro- oder Contra-Stimmung erzeugt, wenn nichtmal die Kritik an einem drittklassigen Shooting und einem unsäglichen Interview für eine Tratsch-Line ohne persönliche Anwürfe bleiben kann.

Aber so ist es eben nicht für alle. Die Dinge sind vermischt und widersprüchlich. Sie sind in Bewegung; ein Mädel versucht was, andre versuchen was mit ihr; Täter- und Opfer-Sein durchdringen sich und es gibt ganz unterschiedliche Resultate. Ich jedenfalls finde Céline interessant, auch wenn ich in ihr (gegenwärtig) kein besonders befähigtes Model erkenne.

Als der Typ vom Frühstücksfernsehen sie auf das Thema Langweiligkeit ansprach, da hat Céline den Satz gesagt: "Ich möchte mich nicht verbiegen lassen." Das fand ich erstaunlich. Sie ist als Siegerin ein Heidi-Geschöpf wie Lovelyn, Vanessa und Kim vor ihr. Aber statt dem Lovelyn-Satz "ich habe immer alles mitgemacht" kommt von ihr ein kleiner Widerhaken. Damit hat sie mein Interesse neu geweckt.

Sie besteht auf Eigenständigkeit. Aber was kann man Eigenständiges von ihr sehen? Im Unterschied zu den andern drei bringt sie schonmal nichts mit, was ein Frühstücksfernsehen dankbar verwerten möchte. Man verlangt ja nicht viel: ein Beyonce-A, ein Kurzhaarschnitt, Bergisch-Gladbach - wir machen aus allem was! Es gibt keine Wow-Szenen aus der Staffel, wo Céline besonders überzeugt, die jetzt - ok, schon x-mal gesendet - unbedingt nochmal laufen müssen. Es gibt nur das Thema Langweiligkeit.

Nach Soll und Haben abgeklopft ist sie die schwächste Siegerin aller Zeiten. Und nein, sorry, der Stellenwert von Bilderumfragen in Fan-Foren ist da nicht zu veranschlagen. Die 50 Stimmen sind nichtmal in ihrer Followerzahl bemerkbar. Und das, die Social-Media-Daten, sind erstmal ihr einziges Kapital. Nur weiß niemand, wieviel das wirklich wert ist. Da geistern gerade Erfolgsmeldungen aus dem Boomjahr 2016 herum; ob das für eine Modelkarriere überhaupt viel hergibt, ist absolut nicht ausgemacht. Steffi Giesingers Erfolg jedenfalls ist mit einer Gabe an Medienpräsenz, mit Geschick und guten Freunden jenseits des GNTM-Zirkus hart erarbeitet. Es ist nicht gerade naheliegend, Céline da auf der Überholspur zu sehen.

Sie ist eigentlich ein Klum-Geschöpf ohne große Klum-Liebe am Ende und muss jetzt schaun, aus ihrem GNTM-Ruhm etwas zu machen. Da kommt sofort eine Schar von Glücksrittern und B- und C-Promi-Verwertern, die Ideen haben, wie das gehen (und ihnen selber gut nutzen) könnte. Und weil in Célines Umnfeld keine vertrauenswürdige Agentur oder sonstigen Berater erkennbar sind, muss man schon mit Dingen von sehr unterschiedlicher Qualität rechnen. Wir bekommen es nur stark gefikltert mit. Aber wir bekommen etwas davon mit.

Und dieses Etwas würde ich gerne jedes für sich prüfen und dann auch mit meiner Bewertung dazu posten dürfen - ohne gleich die Eitelkeit von andern erleiden zu müssen, die sich schon mit besseren Urteilen als "Edelmurks" und "endloser Blödsinn" aus dem Fenster gelegt haben. Das ist ja eigentlich alles, um was es in diesem Thread zum Beispiel geht. Wenn man meine Einschätzung teilt, dass das Interview nichts besonders Aufregendes erhält, dann muss ich nicht unbedingt polemisch gute Bücher und Journalismus-Studien empfohlen bekommen von Usern, die in der Sache doch gleicher Ansicht sind. (Und wenn ich auf dieses Faktum hinweise, dann nimmt sich vielleicht jemand anders zu wichtig, daraus eine persönliche Attacke zu machen.)

Zur Klarstellung für alle Fälle: ich finde nicht, dass Célines Arme von Lidl sind. Wenn meine Bemerkung im Testshooting-Thread da als verletzend empfunden wurde, bitte ich zu bedenken, dass ich meine Wahrnehmung eines besondren Fotos zum Ausdruck bringen wollte und dort einen Möchtegern-Edel-Fotografen am Werk sehe, der leider keinen Blick dafür hat, was für einen langen dünnen Arm er ins Licht seiner Komposition gerückt hat .... Und wer eine Dummheit begeht, ist darum noch kein dummer Mensch. Den Interview-Titel bei Tratsch & Klatsch halte ich allerdings für eine schreiende Dummheit - und gehe wie gesagt im Unterschied zu Shaft auch nicht davon aus, dass es sich dabei um "Wahrheiten" handelt, sondern um voreilig geäußerte Befürchtungen, die sich für Céline hoffentlich nicht bewahrheiten.

Ich freue mich über die Fotos von Deborah Brune. Und ich freue mich darüber, dass Céline sie offenbar hochschätzt und ihnen einen guten Platz auf ihrem IG-Account einräumt. Das spricht für mich eine andre Sprache als ihre anfänglich fast zwanghaft wirkenden Versuche, alle Kameraarbeit mit Lachen und Fröhlichsein bestehen zu wollen. DAS könnte eine gute Entwicklung andeuten. Es wäre für mich wirklich etwas anderes als die gewohnte OneEins-Schiene und würde dem "Sich-nicht-Verbiegen-Wollen" einen guten Sinn geben. Das finde ich spannend.

Aber hier im Forum mag ich das nicht mehr verfolgen.

Ich glaube im Übrigen aber, dass dieses Theater um Unbedeutendes, diese Gereiztheit auch nur ein Indiz dafür ist, wie sehr GNTM als Format heruntergewirtschaftet wurde. Wenn Heidi eine Maja verdientermaßen ins Finale gelassen und Serlina zur Siegerin gemacht hätte, dann würde GNTM mit einer ganz anderen Substanz dastehen als jetzt mit einer Siegerin, die nur als Schulabbrecherin und "Langweilerin" (oder gar als "unbekannte Siegerin") verhandelt wird.

Ich merke daran (wieder), dass ich GNTM längst nicht mehr mag.

DASS Heidi sich so entschieden hat, ist ja eigentlich eine sehr klar Ansage zum Format. Das sollte man schon ernst nehmen. Ich nutze die Gelegenheit dann jetzt und verabschiede mich von dem Zirkus.

Ciao
und alles Gute :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JennyQueen (01.07.2017)

Arti

Topmodel

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1278 / 1097

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. Juni 2017, 20:40

"Viele Designer wollen keine GNTM Siegerin..."
Stimmt das denn, also kennt ihr überzeugende Gründe, dass es so sein könnte oder gibt es eine Statistik? Habe sowas in der Richtung hier schon öfter gelesen und würde mich jetzt wirklich interessieren. Wenn eine GNTM Siegerin das dreifache eines "normalen" Models kostet und dann nicht auch dreifach so gut läuft, könnte ich das z.B. nachvollziehen. Wenn aber eine GNTM Siegerin total überzeugt - warum sollte sie dann nicht auch gebucht werden?



Wer sollte darüber eine Statistik führen?
Schon einige GnTM-Kandidatinnen haben sich negativ über den GnTM-Stempel geäußert.

In unserem Land haben Castingshows generell einen schlechten Beigeschmack- ob nun (Top)-Models oder Musiker gesucht werden.

In den USA sieht das wohl anders aus. Ich denke mir, das liegt daran, dass es da Casting-Shows wie Sand am Meer gibt und viele, viele Fernsehprogramme. Wenn jemand irgendwo mitgemacht hat, hat es nicht jeder mitgekriegt. Und in den USA lebt die Legende von den Träumen, die jeder verwirklichen kann. Da ist es nicht anrüchig nach einem Casting-Show-Strohhalm zu greifen. Justin Timberlake hat´s nicht geschadet.

Bei uns stehen vor allem Klum und Bohlen im Rampenlicht und die Teilnehmer sind im Grunde unbedeutende Geschöpfe - die gefeuert werden, wenn sie der Lichtgestalt nicht huldigen.

Wenn ein Hersteller/Designer Produkte verkaufen will, die zum GnTM-Zielpublikum passen, wird er sich überlegen, ob er eine EX-Teilnehmerin verpflichtet.

Warum soll sich ein Designer GnTm ins Boot holen, der ganz andere Kunden im Auge hat? Die Mädchen würden eine Aufmerksamkeit mitbringen, die ihm bei der Vermarktung nicht hilft.
Die Schlagzeile "Greta Faeser läuft für Lagerfeld" hilft One1- aber nicht Lagerfeld.

Schöne junge Mädchen gibt es zu Hauf. Für jede Kandidatin, die optisch ins Lagerfeld-Konzept passen könnte, gibt es hundert Alternativen auf dem Markt.

Dennoch haben es einige GnTM-Mädchen geschafft. Ich sag mal Alisar.
Hier müsste man gucken wie. Vermutlich hat sie ihre Karriere im Ausland gestartet?


Überhaupt wäre es spannend zu überlegen, wie es die in der hochwertigen Mode erfolgreichen Kandidatinnen hingekriegt haben.
Barbara hatte damals viel bessere Möglichkeiten, als die Mädchen heute. Ich sag nur One1.-
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (30.06.2017), Konnimausi (30.06.2017)

Estella

Topmodel

Beiträge: 2 992

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Danksagungen: 203 / 130

  • Nachricht senden

21

Samstag, 1. Juli 2017, 10:37

Es ist also geschafft. Celine darf nicht kritisiert werden und wer sie kritisiert wird solange beleidigt bis er die Nase voll hat vom Forum. ;(
Hier ändert sich nichts. Kim und co dürfen nach Herzenslust beleidigt und bepöbelt werden, eine stinklangweilige Celine dagegen darf nicht einmal einen Hauch von Kritik bekommen. :thumbdown:
Kim ist tausendmal interessanter als Celine, die schwächste aller Gewinnerinnen. Und das ändert man auch nicht, wenn man Bildchen Umfragen an den sich nicht mehr als 20 oder 30 Forenuser beteiligen, aufführt.
Und Hexes Beiträge sind für mich das Salz in der Suppe. Immer tief in der Materie, weitblickend und äußerst interessant. Und ich sage dazu - Hexe, deine Beiträge sind wichtig und du darfst dich selbst und deine Beiträge gerne wichtig nehmen - diese Angriffe sind nur Neid.
Wovon lebt das Forum jetzt? Von Beiträgen mit Inhalten wie Kotzpony, one dreck oder floplyn. Auch wenn ich nicht so viel schreibe wie andere, ich lese sehr gerne mit. Ob das noch in Zukunft so sein wird, bezweifle ich im Moment.
___________________________________________________________________
Meine Favoriten:

Spoiler Spoiler


Lena Gercke - Barbara Meier - Christina Leibold - Vanessa Hegelmeier - Marie Nasemann - Alisar Ailabouni - Luisa Hartema - Sarah-Anessa Hitzschke - Carolin Sünderhauf - Serlina Hohmann
AusNTM: Alice (C3), Samantha (C4), Kelsey (C6), Liz (C7), Jess (C9) Aleyna (C10)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fischflosse (01.07.2017)

Silver Lining

Supermodel

Beiträge: 1 772

Registrierungsdatum: 19. März 2016

Alltime-Fav: Vanessa, Luisa, Ivana

Danksagungen: 330 / 159

  • Nachricht senden

22

Samstag, 1. Juli 2017, 10:54

Schade hexe, überleg es dir doch noch mal :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anteportas (01.07.2017)

Arkytior

Topmodel

  • »Arkytior« ist weiblich

Beiträge: 6 123

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

Wohnort: NRW

Alltime-Fav: Luisa

Danksagungen: 1450 / 381

  • Nachricht senden

23

Samstag, 1. Juli 2017, 12:35

Ich finds momentan total anstrengend, hier zu lesen und überfliege deshalb einige Beiträge auch nur bzw scrolle bei endloslangen Posts einfach weiter. Ich finde, hier herrschen momentan zwei ganz starke Extreme: Céline ist mega toll vs. Céline ist die schwächste Gewinnerin ever ever. Und beide Seiten sind total von sich überzeugt und nehmen die Kritik von der anderen Seite nicht an. Denn man weiß es eh besser, man hat das Pro7-Spiel durchschaut, man kennt sich eh viel besser aus als alle anderen. So kommt es auf mich momentan rüber.
Einzelne Sätze werden von Céline so auseinander genommen, dass angebliche Tatsachen analysiert werden, von denen wir überhaupt keine Ahnung haben und die noch nicht einmal passiert sind (jetzt lasst die Fashion Week doch erstmal kommen - erst dann können wir darüber urteilen, für wen und wie viele Shows sie läuft. Zu behaupten, dass Céline von ach so vielen Designern nicht genommen wurde, weil sie es sich selbst verbaut hat, weil sie nicht gut laufen würde - das wissen wir doch überhaupt nicht???).
Ich hoffe einfach darauf, dass sich das in ein paar Wochen/Monaten hier wieder ein wenig beruhigt. Momentan machts einfach keinen Spaß.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konnimausi (01.07.2017), bombshell (01.07.2017), Duranduran (01.07.2017), Kate (03.07.2017)

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 17 065

Danksagungen: 1586 / 351

  • Nachricht senden

24

Samstag, 1. Juli 2017, 14:34

Es ist also geschafft. Celine darf nicht kritisiert werden und wer sie kritisiert wird solange beleidigt bis er die Nase voll hat vom Forum. ;(
Hier ändert sich nichts. Kim und co dürfen nach Herzenslust beleidigt und bepöbelt werden, eine stinklangweilige Celine dagegen darf nicht einmal einen Hauch von Kritik bekommen. :thumbdown:
Kim ist tausendmal interessanter als Celine, die schwächste aller Gewinnerinnen. Und das ändert man auch nicht, wenn man Bildchen Umfragen an den sich nicht mehr als 20 oder 30 Forenuser beteiligen, aufführt.
Und Hexes Beiträge sind für mich das Salz in der Suppe. Immer tief in der Materie, weitblickend und äußerst interessant. Und ich sage dazu - Hexe, deine Beiträge sind wichtig und du darfst dich selbst und deine Beiträge gerne wichtig nehmen - diese Angriffe sind nur Neid.
Wovon lebt das Forum jetzt? Von Beiträgen mit Inhalten wie Kotzpony, one dreck oder floplyn. Auch wenn ich nicht so viel schreibe wie andere, ich lese sehr gerne mit. Ob das noch in Zukunft so sein wird, bezweifle ich im Moment.


Da hat hexe ja wenigstens ihr letztes Ziel erreicht. :whistling:
Sie erreicht ihre anderen Ziele nicht,nämlich die Leute davon zu überzeugen,das Celine die schlechteste Gewinnerin aller Zeiten ist und einfach scheisse ist. Die Leute teilen nicht ihren Celine Hass. Sie bekommt leider primär Contra,also macht sie auf beleidigte Leberwurst, verkündet ihren Abschied, damit sie über die Mitleidsschiene und Leute schlechtes Gewissen einreden wenigstens noch Leute auf ihre Seite ziehen kann.
Wie wenn Mädchen zu heulen anfangen,wenn sie nicht Recht oder ihren Willen bekommen. Dann fühlt sich der andere (meistens Männer :D) Schuldig und das Mädchen bekommt doch noch was sie will.

Bei dir hat das ja schon perfekt funktioniert :thumbsup:

Celine darf keine Kritik bekommen?? Dann bring mal Beispiele. Habe zu letzt ihr eines Bild wegen der Monsterhand kritisiert,dann das Bild,wo sie auf elegante reife Frau macht als für jemanden wie Celine unpassend gefunden.

Aber man darf wohl Unsinn nicht mal als das bezeichnen,wenn es gepostet wird?Hexe kann Celine absolut nicht ausstehen. Konnte man die ganze Zeit raus lesen. Die ist die schlechteste Siegerin aller Zeiten,weil sie in der Sendung kaum gezeigt wurde,als langweilig bezeichnet wurde und niemals angeblich die Beste war. Und da daref man nicht schreiben, das derjenige auf die Sendungsmanipulation massivst reingefallen ist??

Die Bilderumfragen zeigen sehr gut, dass man Celine viel,viel mehr loben hätte können,wenn man das gewollt hätte. Ich kann auch nichts dafür, wenn gewisse Leute absolut jeden Mist in der Sendung für bare Münze nehmen.Aber wenn man danach geht, hätte man Leticia auch als Siegerin uns verkaufen können,die wurde nämlich sehr oft gelobt und als Beste bezeichnet. Hat leider kaum einer so wahr genommen von uns, aber sind die meisten halt doof. Denn die Sendung zeigt ja nur die harte Wahrheit :D

Aber hexe will dem Forum halt mit langen Postings zeigen,wie schlecht Celine ist. Siehe ein 08/15 Interview für ne total banale unbekannte Zeitung. Langweilige banale Fragen werden nicht kritisiert. Die Antworten von Celine werden kritisiert,weil sie nicht Publitzerpreis verdächtig sind.
Ein Satz hält sie Celine als dumm vor,der so von sehr,sehr vielen gesagt wurde: Meisten Designer mögen keine GNTM Gewinnern bei sich laufen lassen.Was würde Vanessa H oder Alisar wohl sagen? Celine hat Unrecht?? Oder würden sie das bestätigen??
Zumal mir immer noch keiner erklären konnte, warum ein Designer,der GNTM Gewinnerinen bucht,jetzt davon abspringen sollte weil Celine sowas gesagt hat? Und wer keine bucht, dürfte sich auch nicht wirklich angegriffen fühlen.
Also warum soll Celines Aussage so schlimm sein, wie hexe es versucht allen weiß zu machen??

Nö, hexe ist nur sauer, weil hier quasi keiner ihre so extrem negative Meinung über Celine teilt und contra bekommen hat.Also hat sie den letzten Joker gezogen und bei Leuten wie Estella funktioniert er.

Und wenn einer damit kommt, dass ich ja nur meinen absoluten Liebling Celine verteidige, dem empfehle ich einfach mal meine Save your Favourite Votings und Beliebtheitsvotings von Celine sich anzuschauen.Wer danach noch denkt, Celine wäre mein absoluter Favorit gewesen,dem kann ich dafür nur gratulieren :D
LAAAANGWEILIG

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher