Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 3 649

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 1544 / 954

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19:18

Celine kann für die Qualität des Interviews eigentlich recht wenig.

Soll sagen: Célines Aussagen sind erfunden? Was da zum Titel gemacht wurde und was jetzt alle Designer in Berlin lesen könnten, zu deren Castings sie vielleicht geht, das kommt in Wahhreit von der Interviewerin?

Oder hat da jemand vor lauter "Sympathie" Knöpfe auf den Augen?

Aber ok. Immerhin scheinst du ja noch mitzubekommen, dass da wenig an Qualität ist. Aber wenn du bei GNTM aufgepasst hättest, dann hättest du dort schon die Mahnung an die Mädel mitbekommen können, nicht auf jede Reporter-Frage frei loszuquasseln. Und dich speziell mit Urteilen über deine erhofften Kunden etwas zurückzuhalten.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 17 065

Danksagungen: 1586 / 351

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Juni 2017, 14:19

[
Soll sagen: Célines Aussagen sind erfunden? Was da zum Titel gemacht wurde und was jetzt alle Designer in Berlin lesen könnten, zu deren Castings sie vielleicht geht, das kommt in Wahhreit von der Interviewerin?

Oder hat da jemand vor lauter "Sympathie" Knöpfe auf den Augen?



Soso, DAS liest du also heraus :Celines Aussagen sind erfunden , bei dem was ich schreibe. Faszinierend :D

Von Journalismus hast du ja wohl gar keine Ahnung. Wenn du nicht mal weisst, wie stark der Interviewer das Gespräch führt und die Richtung vorgibt, dann auweia.

Aber mal ein kleines Lernbeispiel :D

Interviewer A fragt Celine:

Was ist deine Lieblingsfarbe.
Was ist deine Lieblingsband
Was sind deine Lieblingsschuhe usw,usw

Interviewer B frat Celine:

Was ist deine Haltung zur Homoehe
Sollte es in der Modebranche gewisse Mindest BMI oder ähnliche Normen geben,um zu dünne Models zu verhindern

Meinst du wirklich,das werden von der Qualität des Inhaltes zwei gleiche Interviews??
Zumal Celine primär ja nur auf die Fragen reagieren kann. Sie kann ja auf die Was ist deine Lieblingsfarbe nicht wirklich eine Antwort geben,die zu ihrem Stand zur Homoehe die Antwort ist.

Somit banale Frage = leichte Interviewstandartkost
Komplizierte,interessantere Fragen = Viel mehr Chancen auf ein interessantes Interview (Garantie gibt es dafür natürlich keine, erst Recht nicht bei jungen Menschen mit wenig Lebenserfahrung)

Und was an ihrer Antwort so schlimm sein soll, das viele Designer keine GNTM Gewinnerin wollen,erschliesst sich mir nicht. Haben das nicht schon viele Mädchen gesagt?Zudem wird dabei kein Designer angegriffen oder muss deswegen sauer sein.Wer GNTM Gewinnerinen buchen will, kann das doch machen.Er gehört dann halt nicht zu der Gruppe,die das nicht will. :schulterzuck:
LAAAANGWEILIG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (29.06.2017)

bombshell

Topmodel

  • »bombshell« ist weiblich

Beiträge: 5 300

Registrierungsdatum: 17. März 2012

Alltime-Fav: Carolin Sünderhauf & Serlina Hohmann

Danksagungen: 998 / 2785

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Juni 2017, 14:38

Dann hab ich aber auch , genau wie Shaft, Knöpfe auf den Augen...gemäss Deiner Aussage Hexe.

Es stimmt wie Shaft anhand von Beispielen belegt, Celine kann wirklich nur auf die Fragen reagieren und sonst nichts, ich finde sie hat ehrlich geantwortet und mir scheint auch, dass sie sich Gedanken gemacht hat.

Ich finde es auch nicht schlimm sowas zu äussern, das ist eine nicht zu verleugnende Tatsache dass die Mädels den GNTM STempel erstmal auf sich haben und dann , wie es Celine sagt womöglich nicht so gerne von Designern oder auch Magazinen ( als GNTM) gebucht werden. Da ist für mich auch nichts frevliges dran sowas zu sagen, sie geht ja da keinen bestimmten Designer an und es ist eher eine Feststellung. Andere haben das auch schon zum Ausdruck gebracht dass GNTM erstmal ein Hemmschuh ist für das "richtige" Modelbusiness. Auch ist sie sich bewusst, dass sie erstmal GNTM 2017 ist und sie sich dadurch evtl den einen oder andern Job verbaut. Weil sie erstmal eine Celebrity ist und durch die Fernsehsendung bekannt wurde. Sie sagt aber auch dass sie auf die Zeit hofft, wo dann andere im Fokus stehen und nicht mehr so der Spot auf sie gerichtet ist.

Da gab es weitaus unbeholfenere Interviews von 18 Jährigen, denke da an die Kaugummi kauende Luisa in ihren Anfängen, die sehr schüchtern wirkte und sehr schnell genuschelt hat um es hinter sich zu bringen. Da kommt Celine schon wesentlich fokussierter rüber, sehr charmant und freundlich, fröhlich.

Arti

Topmodel

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1278 / 1097

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Juni 2017, 15:43

Ich habe mir das Interview noch nicht durchgelesen. Ehrlich gesagt interessieren mich die Statements einer 18jährigen nicht so sehr.- Jedenfalls nicht die Bemerkungen eines Wohlstandskindes.
Wenn Celine aus einem Krisen- oder Kriegsgebiet käme wäre das anders. Z.B. wenn ihr von bewaffneten Beknackten der Schulbesuch verweigert würde, nur weil sie ein Mädchen ist- z.B. .- Das ist ja in einigen Ländern Realität.

Allgemein zu Intereview-Situationen kann ich nur sagen, dass es üblich ist, mit dem Interviewer vorher die Eckpunkte abzuklären. Also worüber wird gesprochen usw. Während des Vorgesprächs wirkt der Interviewer oft offen und neugierig. Während des Interviews werden dann oft die Klischees ausgepackt. Und man wudert sich dann als Interviewter.
Der Interviewer hat (wenn es ernst wird) die Zuseher- hörer im Kopf. Und das Publikum wird ja gerne unterschätzt.
Das Vorgespräch diente nur zur Auflockerung.

Wenn man weiss für welche Sendung/Zeitung das Ganze ist, kann man sich schon vorstellen, welche Tiefe das Interview schlussendlich haben wird.

Jemand wie Campino weiss natürlich was er erzählt und biegt sich ein Interview zurecht. Aber das ist ein mit allen Wassern gewaschener Kerl. Sophia Thomalla hat das auf ihre Art auch drauf.
Das sind jetzt wahllose Beispiele. Es gibt sicher bessere.

Ich gestehe einer 18jährigen alle Fehler zu. Und wenn sie ein "Medientraining" hatte.... Was heisst das? Die Praxis sieht anders aus.

Die Interviewte möchte positiv, klug, charmant, schlagfertig, liebenswert rüberkommen.
Und damit ist sie automatisch in einer sehr schwachen Position. Sie liefert sich aus, hat ihr Erscheinungsbild nicht in der Hand.
Ein Campino rotzt drauf-und dafür wird er bewundert.

Ich finde auch nicht, dass Interviews Celines Spezialstrecke werden sollten. In die Moderation drängt es sie nicht.
Sie ist jung und hübsch, charmant und offenbar nicht auf den Kopf gefallen. Wenn sie gesund bleibt, stehen ihr viele Türen offen. - Bis hin zu einem aufregenden Leben, das sich nicht in der Öffentlichkeit abspielt. Sie wird in der nächsten Zeit ihre Chancen abklopfen.

Ich bin gespannt, was sie künftig unternimmt.

Wenn mir ein Interview mit ihr in die Finger kommt, lese ich es. Aber ich erwarte von dem Mädchen keine Wortbeiträge, die mein Leben bereichern.

In meinem Regal liegen so viele Bücher, die ich lesen möchte. Da wird sicher mehr rumkommen.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (29.06.2017), pinda (30.06.2017)

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 3 649

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 1544 / 954

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. Juni 2017, 17:48

Also wenn ihr mal ein wenig Selbstbeobachtung zulasst, dann können wir diese großartige Debatte vielleicht damit schließen, dass ihr mir in der Sache zustimmt und als Fans aber trotzdem großes Contra geben müsst. Das ist für mich ok.

***

bombshell hatte hier das "klatsch-tratsch"-Interview eingebracht. Sie fand es "sehr interessant" und hat mehrere Aussagen daraus zusammengefasst wiedergegeben. Ich war andrer Meinung (darf ja passieren, oder?) und hab die "Aussagen" nur als "Blabla" genommen; ich habe nur GNTM-typischen Großsprech und "endlosen Blödsinn" in dem Interview gefunden. Plus einer zum Aufhänger gemachten Bemerkung über "die Designer", wo sich Céline in haltlosem Geschwätz über Leute ergeht, von denen einige am nächsten Wochenende die Kunden sein werden, bei denen sie sich als Casting-Bewerberin vorstellen will.

Von dem Blabla sage ich nur, dass es Blabla ist und von dem Spruch über "die Designer", dass er eine grobe Dummheit ist.

Nachdem Ritter Shaft uns über Journalismus aufgeklärt hat (worüber er natürlich mehr weiß als alle anderen hier) wissen wir jetzt, dass das Blabla auf die Interviewerin zurückgeht. Die typische Shaft-Manier: ein Dummheit nicht eine Dummheit nennen, sondern einen Streit darüber inszenieren, wo dann im FORUM WICHTIG geklärt werden muss, wer an was genau Schuld ist und den Makel ein Leben lang mit sich herumtragen muss.

Sorry, aber ohne mich. Halten wir einfach fest, dass ihr auch keine allzu großartigen Aussagen in dem Interview finden könnt. Und dass die Titelaussage nicht hilfreich war, sondern am besten in dem großen Eimer mit alten Interviews bleibt - da scheinen wir uns doch auch einig zu sein.

Das Unangenehme, das hier verdrängt werden will, ist ja auch gar nicht wirklich hexe mit ihrer Kritik, sondern die schwer abwendbare Einsicht, dass wir den Typ von "hurra, ich bin wichtig!"-Interviews noch von Lovelyn in Erinnerung haben: das Schulmädchen, das als GNTM-Siegerin die Schule hinter sich lässt und von New York und London träumt. Nicht sofort, aber "irgendwann". Und wenn ich mich richtig erinnere, waren es sogar genau New York und London, nicht wahr?

***

Und @bomshell: bei dir liegt's wohl anders, du liest da immer noch ernsthafte Absichten heraus? Das ist für mich doch ok. Ich hab einerseits schon die Neigung zu sagen: Vorsicht, schau mal lieber nach, wie du seinerzeit auf Lovelyn reagiert hast! Im Ernst: ich hab das noch im Ohr, dass du die Hinweise auf New York und London als Indiz für Lovelyns Ehrgeiz und Ernsthaftigkeit genommen hast. Du hättest damit ja auch Recht behalten können. Du bist da meistens positiver und hoffnungsvoller eingestellt als ich. Vielleicht behälst du ja diesmal Recht. Aber nimm bitte an, dass es mir anders geht und ich das auch zugespitzt vertreten möchte.

Ich sehe in Céline eher eine naive und verführbare Provinzmaus, die den Beifall und die große Welt sucht und jetzt ein ziemliches Pfund davon bekommt. Ich finde sogar gut, dass sie Dinge wie den KissCup mitnimmt, aber ich wünsche ihr auch, dass sie im Trubel ein wenig die Fähigkeit entwickelt, das Brauchbare und Voranbringende (wie aus meiner Sicht z.B. Deborah Brune) von dem Aufschneiderischen und Unwichtigen zu unterscheiden. Und dann halt auch mal die Klappe halten können und der Welt die kostbaren Einsichten über "die Designer" vorenthalten.

In einem Forum, wo sich GNTM-Zuschauer auch nach der Staffel noch für die Kandidatinnen interessieren, sollte ja zumindest ein Nebeneinander solcher Sichtweisen noch gehen.

Vielleicht sind wir am Ende auch nicht überall auseinander. Ich wundere mich ja z.B., dass niemand Einspruch erhebt und sich räuspert, wenn ich's in Ordnung finde, Céline in der Nähe von Micaela Schaefer und Sarah Knappik zu sehen. ;)

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 38 120

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 5610 / 5339

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19:20

Also wenn ihr mal ein wenig Selbstbeobachtung zulasst, dann können wir diese großartige Debatte vielleicht damit schließen, dass ihr mir in der Sache zustimmt

Genau. Du hast Recht und in der Sache das letzte Wort und sowieso viel mehr Ahnung als alle anderen hier. Vielleicht wäre es der Stimmung hier zuträglich, wenn du dich mal nur halb so wichtig nehmen würdest.

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 3 649

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 1544 / 954

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19:34

Ich glaube, ich hab vergessen, meine Beiträge bei dir anzumelden?


Edit:
Aber wenn du mich schon zitierst wäre es der Stimmung zuliebe vielleicht angemessen, keine sinnenstellenden Auslassungen vorzunehmen. Der von dir zitierte Satz zielte darauf, dass ich hier ständig Gegenkritik bekomme, die sich dann nicht im mindesten auf irgendetwas einlässt. Es sieht alles nur danach aus, dass die Fans hier Unliebsames angehen. Ich bekomme sogar schon als Vorwurf, nicht als Fan zu sprechen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hexe reloaded« (29. Juni 2017, 19:46)


fischflosse

Finalistin

  • »fischflosse« ist weiblich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 24. Mai 2017

Wohnort: Berlin

Alltime-Fav: Luisa, Carolin, Ivana, Serlina

Danksagungen: 80 / 68

  • Nachricht senden

16

Freitag, 30. Juni 2017, 01:11

Es ist Klatschundtratsch.de und nicht die Titelseite der Bild, daher wird eh kaum jemand davon was mitbekommen haben. ;)

Wenn sie zu Castings eingeladen wurde bzw. an Castings teilnehmen dürfte, dann kann es ja kein grundsätzliches Problem mit der GNTM-Siegerin sein, weil sie sonst erst gar nicht die Chance bekommen hätte sich vorzustellen. Dann lag es sehr wahrscheinlich an Celine selber. Wahrscheinlich wieder staksiger Walk und kein selbstsicheres/souveränes Auftreten (Celines große Defizite). Dann zu sagen "Designer buchen keine GNTM-Gewinnerin" ist in der Tat nicht sehr selbstkritisch und clever.

Ich kann hexe verstehen, denn anscheinend sind bei Celine und Fans immer die anderen Schuld (Designer, Reporter, Prosieben/Schnitt) und Celine ist das arme Opfer. Das nervt und so kann sich Celine auch nicht zu einem richtigen Model entwickeln, wenn immer alles verklärt wird, obwohl nicht alles gut ist.

Es wird auf jeden Fall spannend wie viele Shows Celine laufen darf und wie oft andere Teilnehmerinnen der letzten Staffel im Vergleich gebucht werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fischflosse« (30. Juni 2017, 01:38)