Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 173

Danksagungen: 1866 / 404

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 28. Mai 2017, 16:21

Die Mädels müssen halt zu Günni passen. Da brauch man kein Catwalktraining.

Wie gesagt, Heidi ist das Kernproblem der Sendung.Wenn sie einfach nur durch die Sendung führen würde (was schlimm genug ist :D) aber nichts entscheiden würde, wäre der Sendung schon extrem geholfen.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

  • »Hewitt81« ist männlich

Beiträge: 680

Registrierungsdatum: 23. März 2008

Alltime-Fav: Jennifer

Danksagungen: 25 / 18

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 28. Mai 2017, 16:38

Die Mädels müssen halt zu Günni passen. Da brauch man kein Catwalktraining.

Wie gesagt, Heidi ist das Kernproblem der Sendung.Wenn sie einfach nur durch die Sendung führen würde (was schlimm genug ist :D) aber nichts entscheiden würde, wäre der Sendung schon extrem geholfen.
Vetterwirtschaft wie sie im buche steht. geknickt**

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 965

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1659 / 1267

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 28. Mai 2017, 16:39

Hallo Jun, bist du bei GNTM eigentlich ganz ausgestiegen oder hat es dieses Jahr nur zeitlich nicht gepasst? Liebe Grüße :)
Dieses Jahr ist vieles zusammen gekommen, ich hatte einige unheimlich stressige und auslaugende Monate bei der Arbeit, das scheint jetzt glücklicherweise endlich abzuebben. Aber dadurch bedingt hatte ich wenig Zeit und Energie übrig und da mir die ersten Folgen GNTM dieses Jahr überhaupt nicht gefallen haben, habe ich dann auch nicht weiter geschaut. Mal sehen, wie es nächstes Jahr dann ist. Grundsätzlich bin ich nach wie vor am NTM-Format interessiert. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Silver Lining (28.05.2017)

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 705

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6812 / 6242

  • Nachricht senden

44

Montag, 29. Mai 2017, 00:49

Ich weiß nicht mehr genau, welche Sendung es war, ich glaube The Face, da war das mit den Teams so gelöst, dass es zwei Mentorinnen gab, die jede Woche ihr Team gecoacht und mit ihm Aufgaben absolviert haben. Am Ende jeder Sendung konnte dann jede Mentorin entscheiden, welche ihrer verbliebenen Kandidatinnen sie vor Naomi Campbell antreten lässt, und die hat entschieden, wer geht und wer bleibt. Vielleicht auch nicht ganz ideal, aber immer noch ein deutlich besseres Konzept als der GNTM-Battlemist, finde ich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bettyna (31.05.2017)

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 066

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1645 / 1274

  • Nachricht senden

45

Montag, 29. Mai 2017, 01:12

Ja- Genau das würde mir viel besser gefallen.
Aber all diese Konzeptideen würden an Heidi scheitern.
Ich denke, dass Heidi der Grund ist.
Sie allein will entscheiden, welches Mädchen bleibt und welches geht- Und ihre Mitjuroren hat sie zu bloßen Handlangern degradiert.

Ich finde die Battlesituation nicht grundsätzlich verkehrt.

Früher, als die Mädchen noch an Castings teilnahmen, trafen sie dort manchmal auf "echte" Konkurrenz. Das war auch so eine Art "Battle"-und nicht immer haben sich die Mädchen durchgesetzt.

Diese Durchsetzungskämpfe mit der "echten" Welt könnte man auch ausbauen.
(Ich weiss, das wäre natürlich nicht echt. Weil ich das weiss, könnte ich gut mit einer unterhaltsamen Inszenierung leben)

Oder es wird der GnTM-Cast als geschlossenes System dargestellt (mit punktuellen Begegnungen Aussenstehender)- und die Mädchen treten gegeneinander an. Aber bitte mit Sinn und Verstand und nachvollziehbar.
Nicht so ein Durcheinander, wie bisher.
Jedes Team trainiert mit eigenem Coach. Es wäre schön, wenn man verschiedene Arbeitsweisen sehen würde.

Aber Hach! Solange die Quote stimmt, bleibt alles wie ces ist.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Ähnliche Themen