Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kate

Luna Bijl

  • »Kate« ist weiblich

Beiträge: 4 760

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier

Danksagungen: 1094 / 854

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. August 2015, 23:37

Mich erinnert ihr Gesicht, vor allem der Mund und die Nase, manchmal sehr an Jacqueline Thiessen. Sieht außer mir noch jemand eine Ähnlichkeit?

https://www.facebook.com/434732536557137…?type=1&theater
https://www.facebook.com/434732536557137…?type=1&theater

Hier noch ein paar von Jacky:
https://www.facebook.com/JacquelineTopmo…?type=1&theater
https://www.facebook.com/JacquelineTopmo…?type=1&theater
Emily DiDonato - Cindy Crawford - Milla Jovovich - Fei Fei Sun - Anna Ewers - Luna Bijl

GNTM
Vanessa (S3)
Céline (S12) - Carolin (S8 ) - Serlina (S12) - Barbara (S2)
Luisa (S7) - Ivana (S9) - Anna (S9) - Sara (S10) - Christina (S3) - Sara (S4)
Rebecca (S6) - Laura (S7) - Lisa (S7) - Luise (S8 ) - Stefanie(S9) - Katharina (S10)

misssixty

EM-Wettkönigin 2016

  • »misssixty« ist weiblich

Beiträge: 5 596

Registrierungsdatum: 21. April 2012

Wohnort: in Thüringen

Beruf: Handtaschensammlerin

Alltime-Fav: Frühling, Sommer, Sonne, Strand

Danksagungen: 401 / 108

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. August 2015, 13:51

Ja, bei der Augenpartie sehe ich schon eine gewisse Ähnlichkeit.

misssixty

EM-Wettkönigin 2016

  • »misssixty« ist weiblich

Beiträge: 5 596

Registrierungsdatum: 21. April 2012

Wohnort: in Thüringen

Beruf: Handtaschensammlerin

Alltime-Fav: Frühling, Sommer, Sonne, Strand

Danksagungen: 401 / 108

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. August 2015, 15:58

Ich schaue ja eigentlich keine Werbung. Gestern habe ich den Werbespot von Cara mit Kate Moss für
burberry gesehen. Gefiel mir richtig gut. :inlove:

diamondpills

Administratorin

  • »diamondpills« ist weiblich

Beiträge: 11 759

Registrierungsdatum: 5. April 2007

Danksagungen: 1469 / 697

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. August 2015, 11:06

Ich durfte mich ja dank NBNB mit ihr ein wenig mehr beschäftigen und muss sagen, dass sie an sich schon eine ziemlich coole Persönlichkeit zu sein scheint, nur manchmal vielleicht etwas zu aufgedreht. Optisch betrachtet gefällt sie mir mal so, mal so. So richtig hübsch zurecht gemacht hat sie was, aber dann gibt es halt auch noch das komplette Gegenteil :'D

bombshell

Topmodel

  • »bombshell« ist weiblich

Beiträge: 6 814

Registrierungsdatum: 17. März 2012

Alltime-Fav: Carolin Sünderhauf

Danksagungen: 1815 / 3815

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. August 2015, 07:32

Cara beendet ihre Modelkarriere:

www.kurier.at/menschen/international/car…ere/147.833.178
www.dailymail.co.uk/femail/article-23913…Moss-helps.html

Sie hat sehr heftige Worte gegen die Branche die sie gross gemacht hat :whistling: Ich weiss nicht ob das so gut ist das so offen raus zu lassen. Immerhin war sie der Liebling der Modeszene und hatte viele
grosse Mentoren u.a. Karl Lagerfeld. Sie wurde gut und immer wieder gebucht obwohl sie weder das klassische Laufstegmodel ( Grösse und Laufstil) war noch war sie das was man klassische Schönheit nennt und trotzdem
riss sich die Branche um sie.
Ich denke sie hat einfach zu früh angefangen und zu viel gearbeitet, hinzu kamen noch Drogen Eskapaden, Alkohol und sehr aufreibender Lebensstil. Ruhezeiten, Ruhepole hatte sie die lezten Jahre glaube nicht.

Finde es aber schade. Mal schauen ob das wirklich ein Ade für immer ist ich glaube das nicht. Könnte mir vorstellen wenn es mit dem Schauspielern nicht klappt dass sie reumütig zurückkommt....

Jun

Abbey Lee Kershaw

Beiträge: 7 086

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1812 / 1460

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. August 2015, 08:45

Ich habe die Artikel gelesen und empfinde das anders als du, bombshell. Ich fand es gut, dass sie, die von vielen bewundert wird und als unerreichbares Idol angesehen wird, darstellt, wie sie sich selbst in diesem "Traumjob" erlebt. Man kann da sicher auf verschiede Arten mit umgehen, aber ihre imponiert mir und gefällt mir ganz persönlich auch sehr gut.
Sie ist sich sicher auch bewusst, dass sie viele Chancen bekommen hat, die nicht selbstverständlich sind. Aber das verpflichtet sie halt eben nicht, still und brav den Mund zu halten und Umstände zu schlucken, unter denen sie sich immer unwohler fühlt, und mit denen sie das Gefühl hat, nicht leben zu können. Ja, sie hat Erfolg als Model. Ja, sie bekommt sicher auch immer wieder sehr positive Rückmeldungen, alleine schon dadurch, wie gut sie gebucht wurde. Aber das heißt doch nicht, dass die andere Seite, die sie darstellt - dass sie auch das Gefühl vermittelt bekommt, nie gut genug zu sein, dass sie bitteschön schlanker sein soll, reinere Haut haben soll, eben anders sein soll, als sie ist - nicht gleichzeitig vorliegt. Und mit solchen Botschaften umzugehen, kann einen Menschen zerreißen. Da ist jeder anders gestrickt, der eine hat ein tolles Selbstbewusstsein und nimmt sich nur oder überwiegend die positiven Kritiken an, oder kann sogar die negativen annehmen aber nicht persönlich nehmen. Der andere sieht die negativen überlebensgroß und kann die positiven kaum richtig annehmen, so dass sie auch nicht wirken. Das ist bei Prominenten nicht anders als bei "normalen Menschen".
Auch ihre Drogen- und Alkoholeskapaden (habe davon übrigens gar nicht sooo viel mitbekommen, ist sie dafür bekannt?) sind ja sicherlich nicht unabhängig davon zu betrachten. Wenn sie für sich eine Perspektive gefunden hat, mit der sie denkt, sich wohler zu fühlen, dann ist das nur gut für sie. Und wenn sie über die widersprüchlichen und nicht immer nur märchenhaften Erlebnisse in der Modewelt erzählt, dann wird das sicher eher wahrgenommen, als wenn Medienkritiker oder besorgte Eltern von Mädchen, die den GNTM-Traum leben, das predigen. Außerdem greift sie ja keinen ihrer Förderer persönlich an. Wobei ich sogar finde, dass das ihr Recht gewesen wäre, wenn es dazu einen konkreten Anlass gegeben hätte.
Wie gesagt - es gibt sicher viele verschieden Wege mit ihrer Situation und ihrem Rückzug aus dem Modelleben umzugehen. Aber diese Offenheit gefällt mir wirklich richtig gut und macht sie mir noch mal um eine ganzes Stück sympathischer als sie es ohnehin schon für ihren Sarkasmus und ihre Coolness war! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jun« (20. August 2015, 08:54)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lysandra (22.08.2015)

Nymeria

Wettkönigin 2018

  • »Nymeria« ist weiblich

Beiträge: 6 098

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

Wohnort: Erfurt

Alltime-Fav: Ivana Choi Sora

Danksagungen: 1757 / 1297

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. August 2015, 08:58

Sehe ich ähnlich wie Jun. Ich glaube auch nicht, das sie zum Modeln zurückkehren wird. Sie scheint nicht talentlos zu sein, was das Schauspielern betrifft (hab ein Interview mit Daniel Brühl gelesen) und hat auch schon Musik gemacht. Ihre Popularität wird ihr da sicherlich Aufwind verschaffen und sie hat ja die nötige Disziplin jahrelang bewiesen. Wenn sie noch mal auf Covern erscheint, dann sicherlich als Schauspielerin, nicht aber als Model.

Jun

Abbey Lee Kershaw

Beiträge: 7 086

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1812 / 1460

  • Nachricht senden

16

Samstag, 22. August 2015, 11:27

Auch ihre Drogen- und Alkoholeskapaden (habe davon übrigens gar nicht sooo viel mitbekommen, ist sie dafür bekannt?) sind ja sicherlich nicht unabhängig davon zu betrachten.
Mich hatte diese Frage nochmal interessiert und daher habe ich ‘Cara Delevingne‘ und ‘drugs‘ gegoogelt und bin dadurch (über einen kleinen Umweg) auf dieses sehr ausführliche Interview mit ihr in der Vogue von Juli 2015 gestoßen:
http://www.vogue.com/13268025/cara-delev…d=social_tumblr

Da stehen Dinge drin, die ich aus dem ersten verlinkten Artikel von bombshell ganz leicht herausgeahnt habe, aber die sie hier sehr offen und klar ausspricht: Dass sie immer wieder in ihrem Leben mit Depressionen zu tun hat, dass sie das Gefühl kennt, vom Leben bevorzugt zu sein und es dennoch Zeiten gab, in denen ihr Selbsthass so groß war, dass sie gar nicht mehr leben wollte. Sie beschreibt dort auch noch mal ausführlich, wie sie überhaupt zum Modeln gekommen ist, wie ihre ersten Jahre verlaufen sind, und dass es schon vor dem Modeln eigentlich immer ihr Traum gewesen ist, Schauspielerin zu werden.
Ich fand das Interview sehr lesenswert. :)
Und ich wünsche Cara für ihre Schauspielkarriere alles Gute. Für mich ist sie ein unheimlich spannender und interessanter Charakter und ein sehr mutiger Mensch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jun« (22. August 2015, 11:36)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bombshell (24.08.2015)

Ähnliche Themen