Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DarkSoul« ist weiblich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 28. März 2015

Alltime-Fav: KNTM 4

Danksagungen: 321 / 270

  • Nachricht senden

577

Dienstag, 2. Juni 2015, 12:22

Ich hab das so verstanden, dass seine Leute um ihn herum (Studioleiter und Bühnenmeister oder wie sie sich nennen) an der Stelle professioneller entschieden haben als er. "Das ist das Geschäft. Das ist dein Geld, für den Palais de Tokyo und dein Flagshipstore und und. Und deswegen wirst du das jetzt machen wie besprochen und nicht wieder deinen Launen nachgeben! Und ein fünftes GNTM-Girl in der Show ist zuviel. "

Das Wort von der "Starqualität" hatte dieser Bühnenmeister oder Castingdirektor auch so ungefähr verwendet ... in Anwesenheit der GNTM-Kameras. Der hat sich da schon voll selber rein geritten. ;)


Das mag sein. Ohne mir jetzt die entsprechende Sequenz im Halbfinale nochmals anzusehen, mag ich mich ebenfalls daran erinnern, dass der Damian auch selber etwas zum Thema Vanessa gesagt hat.

*Wie* diese "Starqualität" dann noch gemeint ist, könnte man natürlich diskutieren. Star-Quality von Star-Persönlichkeit sprich Wow-Effekt auf dem Runway, oder im Sinne von Gala/Bunte/Promi-Sternchen :D - naja. Geschenkt.

Auch die Auslegung, dieses "ich schütze dich" könnte "ich schütze dich davor, deinen Vertrag nicht zu versauen und schön brav zu machen, was du bei Heidi unterschrieben hast", wäre mir von selbst nicht eingefallen. Mag ebenfalls sein. Aber sowieso, selbst wenn es *nicht* so wäre, sondern wie ich nachwievor mehr vermute, dass Joop in seiner Hilflosigkeit zu Ausflüchten und Schuldzuweisung Anderer gegriffen hat - das muss er mit seinem Team selbst ausbaden. Das sind alles erwachsene Menschen. Wenn da was falsch läuft, und die Luft dick wird, können die das selber untereinander regeln. Da geht es ja nciht ums Ausnutzen von minderjährigen Kandidatinnen für die Quote, so zur Abwechslung mal.

Was aber für *mich* persönlich wichtig ist, ist sein Ruf als kompetenter Juror. Letztes Jahr habe ich mich vor allem an seiner Botox-Eitelkeit gestört, aber fachlich hatte er sich bei mir doch einen ganz schönen Ruf erarbeitet. Damit meine ich vor allem die Szenen bei Wunderkind in Potsdam, wo man da mal ein bisschen mehr dahinter hat sehen können, und dann auch seine Liebe zu seiner Arbeit, die ich doch immer wieder spüren konnte. Fazit nach seiner Staffel 2: Alles nett und schön, aber als Juror - unbrauchbar. Nicht, dass das gross Jemanden interessieren würde, schon klar, und Joop selbst bestimmt schon gar nciht, denn Wunderkind werde ich mir auch weiterhin nicht kaufen können und wollen. Aber für mich persönlich war dieser Punkt im Finale halt doch nochmals sehr dominant und bezeichnend. Und ja, auch sehr enttäuschend und ernüchternd.

Ich kann nämlich durchaus noch Verständnis aufbringen für eine grenzwertige Entscheidung im Vorfeld - sein Label ist anscheinend tief in den roten Zahlen, ein paar Millionen sind da für ihn bestimmt eine grosse Erleichterung. Dafür muss er die Siegerin in seiner Show laufen lassen, damals noch ohne sie gesehen zu haben... ja, das ist menschlich. Wer bin ich denn, um da jetzt eine moralische Lanze zu brechen! Wenn das so für ihn stimmt, gut. Er ist erwachsen.

Dass er dann aber diese bezahlte Aussagen (? was ja streng genommen auch nur eine Annahme ist) in mind. 4! TV-Sendungen mehr oder weniger lang breittritt und auch noch sein Team mit hineinzieht - Halbfinale, Finale, finales Finale und Red, das ist mir unverständlich. Zumal da noch ein Punkt ist, der mir auch jetzt erst langsam so richtig auffällt - wurde der Maybelline-Job im Finale überhaupt erwähnt? Und Venus? Ok, Venus haben Vanessa und Anuthida beide bekommen. Aber für Maybelline war Vanessa perfekt. Diesen Job hat sie toll gemacht, dafür hat sie super gepasst. Das hätte man zeigen und breittreten können, und wäre auch berechtigt gewesen. Warum hängt man die Siegerin-Entscheidung also nicht an etwas auf, was gut und verdient war? Sondern an etwas, was auch durch zigmal zeigen und erwähnen nicht besser wird, wie sie da "mitten unter anderen internationalen Topmodels" über den Laufsteg geschlarpt ist?

Nein, ich verstehe es immer noch nicht. Joop als Juror ist bei mir endgültig unten durch :thumbdown: Und was die Sache mit seinem Assistenten betrifft - mies, Herr Joop! Einfach mies.

Und erneut so viele Worte für... was eigentlich :rolleyes: Da lohnt sich ja streng genommen nicht mal die Zeit zum Schreiben. Also bye bye du schreckliche Staffel 10. Es gab ein paar schöne Momente, vor allem die Shootings haben für mich Vieles etwas abgefedert, zum Glück. Aber hauptsächlich hoffe ich jetzt nur noch auf baldige tolle News von Ajsa & Co. Macht's gut!

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 129

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 1868 / 1080

  • Nachricht senden

578

Mittwoch, 3. Juni 2015, 03:10

Nein, ich verstehe es immer noch nicht. Joop als Juror ist bei mir endgültig unten durch :thumbdown: Und was die Sache mit seinem Assistenten betrifft - mies, Herr Joop! Einfach mies.

Bei mir entstehen solche Sätze vor allem aus Gespaltenheit. Wenn jemand was gut macht, dann tut es besonders weh, ihn auf Abwege zu sehen. Ein Thomas Rath kann mich so nicht enttäuschen. Joop aber eben schon.

Letztes Jahr hab ich stärker gelitten, vor allem wie er Ivana im Finale hat hängen lassen. Nun hat er sich wieder verkauft. Wenn es mit Ajsa ähnlich läuft wie mit Anna und Ivana - dann kann man am Ende nicht viel sagen. Trotzdem war ich ebenso fassungslos wie du, wie er sich da auf seiner eigenen Schau zum Hanswurst machte.

Aber ich "lese" das Drama so, dass professionell gesehen eigentlich alles im normalen Bereich war - nur Joop einfach eine Katastrophe ist auf dem Gebiet, das Medienprofis die "Kommunikationsstratgie" nennen.

Damian, sein Castingdirektor und Bühnenmanager, hat in den Szenen, wo wir ihn gesehen haben, den Ablauf routiniert im Griff gehabt. Man konnte schon glauben, dass Ajsa ihn beeindruckt hat. Aber Ajsa stand nicht auf dem Plan. Also bekommen die Ajsa-Fans was Nettes in die GNTM-Kameras gesprochen. Er würdigt sie im Duo mit Joop als echtes Model, das er mit Castingshows sonst nicht zusammen bringen würde. Bei Vanessa macht er es ähnlich, nur mit anderen Vorzeichen. Die soll genommen werden und es sollen für Fans und Zweifler auch untermauert werden. Damian ist Profi genug, hier nicht von Modelqualitäten zu sprechen ... also weicht auf die Ebene der "Starqualität" aus! Der Profi "sieht" in ihr was! Ist doch klasse: sowas kann nicht begründet werden. (Ich glaube, Damian sagt etwas ähnliches noch selber, oder?) Auch das war bewusst für und nur für die GNTM-Kameras gesprochen.

Damit ist alles perfekt auf dem Gleis. Man hat etwas Castingshow-Theater, Trost- und Lob-Stichworte sind erstklassig gesetzt. Jetzt noch die passende Erklärung zur Verkündung der Modelwahl. Und auch die ist eigentlich schon vorgestanzt: sie haben nämlich bereits zwei Models in der Schau, die vom Typ her Katharina und Ajsa ähneln. (Wer weiß, ob das überhaupt Zufall ist. Als die Show im März lief, habe ich jedenfalls zuerst gedacht, das sind Katha und Ajsa.) Wenn Joop darauf seine Absage baut, Vanessa aber nimmt, weil ihr Typ passt ... ja wer will einem Designer dann bei sowas reinreden?

Aber nein, Joop kriegt es wieder nicht gebacken, die harte Entscheidung in einfache und akzeptable Formeln zu packen und macht stattdessen eine Farce daraus.

Deine Empörung versteh ich da gut. Aber ich glaube nicht wirklich daran, dass er Damian und seinem Atelierleiter damit allzu viel angetan hat. Die wissen schon, was ihr Part war und ist, und kennen auch die Stärken und Schwächen des Designers, mit dem sie arbeiten. Ich schätze, dass Joop in Sachen Casting und Modeleinschätzung zu den Designern gehört, die auf der Suche nach interessanten Gesichtern sind, nach new faces die ihre Entwürfe mit Leben füllen ... dann aber gerne Mitarbeiter an ihrer
Seite haben, die ein Auge auf die bodies und technische Fähigkeiten etc. haben. Leute, denen man tatsächlich vertrauen kann, einen vor Dummheiten zu bewahren. Meinem Gefühl nach war Joops Satz von dem Beschützwerden vor sich selbst schon ein sehr typischer und tiefgründiger - und keine billige Ausflucht.

Er braucht jemanden wie Damian schon sehr. Nur den GNTM-Kandidatinnen gegenüber sollte er dann Designer und Juror mit klaren Auskünften sein und kein lieber Onkel, der sich für die Härte seiner Entscheidungen zu entschuldigen sucht ...

Dass er jetzt wieder der Siegerin nicht in den Rücken fallen darf, sondern die Entscheidung voll mitträgt, das rechne ich eher wieder zum Vertragsbereich. Ich kenn die Sätze über Vanessa nicht, kann mir aber vorstellen, dass ich da ebenfalls zucken würde. Wieder im Sinne einer absurden Kommunikationsstrategie. Wie du schon sagst: er könnte sich ganz einfach auf Vanessas Jobs beziehen: "tolles Beautygesicht - zwei große Kampagnen für wichtige Player im Business - Vanessa kommt an".

Nur ist Wolfgang Joop dazu nicht abgebrüht genug. Diese Art von Manager-, Behörden- und Pressesprecher-Sprech ist einfach nicht sein Ding.

***

Und dann ist da ja noch eine witzige Kleinigkeit mit zwei doofen Stacheln. Wer weiß, ob ihn das nicht auch ein wenig sticht? Wunderkind hat eine "Starqualität"-Vanessa genommen, die erstens beim Kunden Exteberria auf der New York Fashion Week nicht genommen wurde - weil sie nicht in die Outfits passte. Und zuvor hat Vanessa schon in Auckland einem Kunden im Wortsinn nicht gepasst. Dem Kunden Heidi Klum *rofl*

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 11. April 2015

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

579

Freitag, 5. Juni 2015, 01:02

Die Frage von Heidi an Lovelyn fand ich eine pure Frechheit! Nachdem sie sie nach dem Finale selber modeltechnisch schachmatt gesetzt haben.

könntest du das kurz erläutern ? scheine a was nicht mitbekommen zu haben :D :D

  • »DarkSoul« ist weiblich

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 28. März 2015

Alltime-Fav: KNTM 4

Danksagungen: 321 / 270

  • Nachricht senden

580

Sonntag, 7. Juni 2015, 13:48

Die Frage von Heidi an Lovelyn fand ich eine pure Frechheit! Nachdem sie sie nach dem Finale selber modeltechnisch schachmatt gesetzt haben.

könntest du das kurz erläutern ? scheine a was nicht mitbekommen zu haben :D :D


? Was ist daran denn unklar und nicht bekannt? Wieviele MODEL-Jobs hat Lovelyn mit dieser superkompetenten Top-Agentur von Herrn Klum denn machen dürfen, seitdem sie dort seit dem Sieg unter Vertrag ist? Aber es dann so hinstellen, als hätte Lovelyn selber erstmals die Schule fertig machen wollen? Ja, sowas finde ich eine Frechheit, das ist meine persönliche Meinung.

Lovelyn tut mir echt leid - sie selber kann ja nichts dafür, dass man ihr immer total unrealistische Hoffnungen gemacht hat. Was das betrifft, freut es mich natürlich, dass sie nun einfach das Beste draus macht, und erstmal ihren Abschluss. Für den sie nun ja wohl zumindest ein ganz anständiges Gehalt bekommt. Ob das allesdings genug ist für all die Häme, die sie sich öffentlich immer wieder anhören muss... ich hoffe, Vanessa trifft es dieses Jahr nicht ganz so schlimm.


Letztes Jahr hab ich stärker gelitten, vor allem wie er Ivana im Finale hat hängen lassen.


Das war auch traurig, klar, aber eben auch nicht - weil man ja nicht hoffen darf, dass das wirkliche Model siegt :rolleyes: Also fand ich die Mischung letztes Jahr genau perfekt - der frühstmögliche Rausschmiss, aber mit soviel offensichtlicher Missbilligung des Designer wie machbar war :rofl2: Das hat mir genügt, und mich daher viel weniger geärgert.


Nun hat er sich wieder verkauft. Wenn es mit Ajsa ähnlich läuft wie mit Anna und Ivana - dann kann man am Ende nicht viel sagen. Trotzdem war ich ebenso fassungslos wie du, wie er sich da auf seiner eigenen Schau zum Hanswurst machte.


Ich bin versucht, es als "Verbrechen an meiner Fashion-Passion" bezeichnen :motz: :rofl2:

Dieses Jahr ist mir die Farce einfach zu viel und zu oft kommuniziert worden. Aber *dass* Ajsa als Dritte raus ist, sehe ich auch hier absolut positiv.


Deine Empörung versteh ich da gut. Aber ich glaube nicht wirklich daran, dass er Damian und seinem Atelierleiter damit allzu viel angetan hat. Die wissen schon, was ihr Part war und ist, und kennen auch die Stärken und Schwächen des Designers, mit dem sie arbeiten. Ich schätze, dass Joop in Sachen Casting und Modeleinschätzung zu den Designern gehört, die auf der Suche nach interessanten Gesichtern sind, nach new faces die ihre Entwürfe mit Leben füllen ... dann aber gerne Mitarbeiter an ihrer
Seite haben, die ein Auge auf die bodies und technische Fähigkeiten etc. haben. Leute, denen man tatsächlich vertrauen kann, einen vor Dummheiten zu bewahren. Meinem Gefühl nach war Joops Satz von dem Beschützwerden vor sich selbst schon ein sehr typischer und tiefgründiger - und keine billige Ausflucht.


Das beruhigt mich, wenn Du das so schreibst - obwohl das ja sowieso immer ihre eigene Sache war, die sie selber untereinander ausmachen müssen.

Was mich nervt, ist halt, wenn man mich für dumm verkaufen will. Aber egal, ich habe unterdessen abgeschlossen. Vielen Dank, dass Du das Thema nochmals aufgegriffen hast, Hexe! Ich habe mich wieder beruhigt, und mit etwas Distanz und wieder etwas kühlerem Kopf ist das alles sowieso nicht mehr so wichtig. Da ärgere ich mich später ledigllich nur noch über mich selbst, dass ich mich emotional doch wieder allzu sehr habe reinziehen lassen :rolleyes: Dabei hat es einem Staffel 10 ja relativ leicht gemacht, dass alles easy und entspannt anzusehen.

Sowieso, mir wird GNTM nicht fehlen! Es gibt ja zum Glück auch noch Anderes... andere NTM-Sendungen, wie gerade Australia Staffel 9. Diese hat zwar leider grad auch etwas Schwung verloren, was sich aber hoffentlich bald wieder ändert, und ist natürlich auch sonst nicht perfekt. Aber der Cast ist super und es dreht sich zum grössten Teil tatsächlich ums Modeln! Kaum zu glauben, das gibt's tatsächlich noch...!

Und dann meine neuste Entdeckung, NBNB... soviel schöner Model-Talk und Austausch! Und die zweite Entscheidung letzten Mittwoch war spannender als das GNTM-Finale selbst. Dort dürfen übrigens auch die Zuschauer direkt mitvoten, was es zusätzlich spannend macht *schamlos Werbung mach*. Ich werd' GNTM also vorderhand ganz sicher nicht vermissen...!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen