Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jj88888

Model

  • »jj88888« ist männlich

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Danksagungen: 132 / 135

  • Nachricht senden

1 193

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:22

Und ich glaube, dass Ivana da sehr nahe an der Wahrheit liegt. War nie ein Fan von ihr, finde ihre Argumentation aber deutlich nachvollziehbarer als die der User, die ihr antworten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Honigkuchenpferd (18.12.2015)

  • »Honigkuchenpferd« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 786 / 2150

  • Nachricht senden

1 194

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:43

Ich hatte diesen Gedanken neulich bei dem Thema Syrienkonflikt, Militäreinsatz ja/nein. Egal, wie ein Politiker entscheiden, besteht die Gefahr, dass Menschen sterben. Auch wenn sie sich zurückhalten.
Natürlich gibt es Pazifisten, wie welche von den Grünen. Aber auch Grüne hatten schon mal für Krieg entschieden, Joschka Fischer war z.B. niemals gegen Einsatz der Waffen.
Die Linken sind da sehr scheinheilig.

@Hexe solche und schlimmere Sprüche sind doch auf Demos Gang und Gebe. Es ist in der freien Welt nun mal so, dass jeder seine Meinung äußern darf.

Ivana sollte sich vielleicht aus Selbstschutz in den sozialen Medien nicht dazu äußern.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Jun

Abbey Lee Kershaw

Beiträge: 7 073

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1804 / 1415

  • Nachricht senden

1 195

Freitag, 18. Dezember 2015, 03:24

Freie Meinungsäußerung ist natürlich ein hohes Gut, aber sie deckt nicht die Beleidigung und Verleumdung, die hier meiner Meinung nach zumindest zu diskutieren sind! Nicht umsonst gab es große juristische und gesellschaftliche Auseinandersetzungen um die Verwendung des Tucholsky-Zitats "Soldaten sind Mörder". Hier war letztlich soweit ich mich erinnere in den 90ern vorm BVG ausschlaggebend, dass "Mörder" umgangssprachlich nicht unbedingt als ein Totschläger mit niederen Motiven verstanden wird, sondern nur als jemand, der jemand anderen umbringt. In dem Spruch auf dem Button hingegen sind ja sowohl die Verallgemeinerung (nicht "bestimmte" Politiker) als auch die Unterstellung, strafrechtlich relevante Taten zu begehen, klar erkennbar. Daher wäre ich mir nicht so sicher, ob man mit so einem Spruch überhaupt rechtlich auf der sicheren Seite ist.
Davon abgesehen ist es leicht, eine ganze Berufsgruppe zu diffamieren, aber wer so etwas tut sollte mMn auch bereit sein, sich selbst diese Schuhe anzuziehen und Verantwortung übernehmen. Dann könnte er zeigen, wie all die Entscheidungen, die zu treffen sind, so getroffen werden können, dass niemand mehr so unzufrieden ist und solche Sprüche klopfen muss.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konnimausi (18.12.2015)

Nymeria

Wettkönigin 2018

  • »Nymeria« ist weiblich

Beiträge: 6 098

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

Wohnort: Erfurt

Alltime-Fav: Ivana Choi Sora

Danksagungen: 1750 / 1295

  • Nachricht senden

1 196

Freitag, 18. Dezember 2015, 07:46

Also ich finde immer noch, ihr übertreibt alle maßlos. Wir haben doch in den Politikforen diese ganzen Diskussionen gehabt. In der Mode wird oft einfach pauschalisiert, man will ja Aufmerksamkeit, durch so einen Slogan kriegt man sie doch dann.
Hier noch mal von Vivienne Westwood, das sind dann auch die Beispiele, die Ivana anführt: http://www.viviennewestwood.com/blog/pol…s-are-criminals
In einem kurzen IG Post, kann man natürlich nicht allzu sehr ins Detail gehen.
Politische Aktivisten sind hier ja auch nicht mit einbezogen, Menschen, die demonstrieren und sich politisch engagieren, sind ja nicht gleich Politiker, dagagen stellt sie sich doch gar nicht.
Letztendlich finde ich, sie hätte sich gar nicht dazu äußern sollen.

Ich finde auch nicht, dass freie Meinungsäußerung da aufhört, wo ich mich beleidigt fühle. Gerade auch bei deinem Beispiel, Jun, die Intension war doch, dass sich die Soldaten schlecht fühlen und nciht mehr kämpfen wollen, wie ist es denn um die Truppenmoral bestellt, wenn man sie Mörder schimpft, statt ihnen den Heldentod und ewigen Ruhm zu versprechen? Dann ist es natürlich schwieriger, sie für das nächste Ölhandelsabkommen in den Krieg zu schicken.
Genauso geht es auch hier darum, dass sich die Menschen, die politisch aktiv sind, sich eben nicht von irgendwelchen Wirtschaftslobbies o.ä. einschüchtern lassen sollen, da sie ja sonst mit den Kriminellen auf eine Stufe gestellt werden können, wie die großen Politiker in den USA z.B. auch nur Puppen für die riesigen Sponsorenkonzerne sind, sondern sich gegen den Strom bewegen. Um eben kein Krimineller zu sein, muss man hier schon was leisten. Das ist doch die Aussage des Buttons.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Honigkuchenpferd (18.12.2015)

Aiva

Model

Beiträge: 1 151

Registrierungsdatum: 8. Mai 2008

Danksagungen: 293 / 218

  • Nachricht senden

1 197

Freitag, 18. Dezember 2015, 09:29

ich finde diese Instagram Diskussion auch gar nicht schlimm. Ivana macht das ganz gut: Ganze Sätze, grammatikalisch und orthografisch ok. Sie wird nicht persönlich und verzichtet auf "rofl" "facepalm" und ähnliche smileys.

DoubleUS

Triple-Gewinner

  • »DoubleUS« ist männlich

Beiträge: 5 974

Registrierungsdatum: 15. April 2008

Alltime-Fav: Luisa Hartema

Danksagungen: 1045 / 559

  • Nachricht senden

1 198

Freitag, 18. Dezember 2015, 11:22

Freie Meinungsäußerung ist natürlich ein hohes Gut, aber sie deckt nicht die Beleidigung und Verleumdung, die hier meiner Meinung nach zumindest zu diskutieren sind! Nicht umsonst gab es große juristische und gesellschaftliche Auseinandersetzungen um die Verwendung des Tucholsky-Zitats "Soldaten sind Mörder". Hier war letztlich soweit ich mich erinnere in den 90ern vorm BVG ausschlaggebend, dass "Mörder" umgangssprachlich nicht unbedingt als ein Totschläger mit niederen Motiven verstanden wird, sondern nur als jemand, der jemand anderen umbringt.

Wenn so ein Spruch, der auch Millionen wehrpflichtige Männer (meine Person eingeschlossen) pauschal diffamiert, höchstrichterlich erlaubt ist, dann muss auch die Aussage auf dem Button erlaub sein!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Honigkuchenpferd (18.12.2015)

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 202

Danksagungen: 1872 / 404

  • Nachricht senden

1 199

Freitag, 18. Dezember 2015, 12:26


Ja, das versteh ich. Es spricht auch einiges dafür, dass es im Ansatz vielleicht nur eine "kleine Dummheit" war. Aber dann kommt ein Fan von ihr und wehrt sich gegen solche "Pauschalurteile". Dann hoffe ich, dass Ivana in der Lage ist, das Gefährliche ihrer Pauschalaussage zu verstehen und sich zurück zu nehmen.

Es geht dabei nicht um "brav" sein. Das ist eine Verharmlosung. Wir leben in einer Gesellschaft, in der politisch engagierte Menschen zunehmend angefeindet und diffamiert werden - und es ist überhaupt nicht ausgemacht, dass solche "Rebellen"-Äußerungen von ihren Followern einfach als "Dummheit" abgetan werden. Wahrscheinlicher ist, dass sie die diffuse Stimmungslage gegen "die" Politiker verstärken und verbreitern.

Dabei geht's gar nicht um "rechts oder links". Sie selber arbeitet als Model und will davon leben, im Auftrag internationaler Luxuskonzerne Lifestyle für die Superreichen zu inszenieren. So eine kommt gerade richtig, andere pauschal zu geißeln und sich als Rebellin hinzustellen! Die Wahrnehmung als konkrete Person, die sie für sich reklamiert - für andere gilt sie nicht?

Nein, es ist einfach keine Bagatelle, Menschen eines ganzen Standes pauschal "Verbrecher" zu nennen. Ich denke dabei auch an Zehntausende, die sich politisch engagieren und z.B. viel Zeit darauf verwenden, sich gegen TTIP zu stemmen und gegen die Wirtschaftslobby Unterstützung suchen. Einige davon sind genauso jung wie Ivana - sie entscheiden sich, politisch Verantwortung übernehmen zu wollen ... und werden dann auch zum Freiwild für Hetzersprüche?

ich hoffe, dass sich Ivana da besinnt und korrigiert.



Für mich machst du gerade mit Kanonen auf Spatzen schiessen.
Erstmal finde ich den Spruch nicht verkehrt und schlimm. Das unter den Politikern eine extrem hohe Quote von Leuten ist,die man in den Knast stecken müsste wegen ihrern Aktionen, weil sie gegen den Wählerwillen handeln, ist unbestreitbar.
Dann ist es doch klar, dass man auf einem Button nicht 1000 Wörter bringen kann.

WIe love Volkstod Plakat auf einer Demo, wurde als harmlos hingestellt vom dortigen Landtag.
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/linken-abgeordnete-auf-we-love-volkstod-demonstration/

Hast du dich aufgeregt, als die Ärzte alle Männer als Schweine bezeichnet haben in ihrem Lied??
Also ich habe mich daran nicht gestört.

Man kann sich auch künstlich über Kleinigkeiten masslos aufregen.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 476

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2160 / 1173

  • Nachricht senden

1 200

Freitag, 18. Dezember 2015, 17:45

Zitat

Es ist in der freien Welt nun mal so, dass jeder seine Meinung äußern darf.

Ist es auch so, dass man andrer Meinung sein darf? Oder gilt das nur außerhalb von Fan-Gemeinden?

Meine Meinung ist erstens: dass solche Pauschal-Urteile diffamierend sind. Ich hab keine Verständnis dafür, wie man eine ganze Klasse von Menschen pauschal "Verbrecher" nennen kann. Ich finde es zweitens sehr bedenklich, dass eine, die für sich selber in der Magersuchts-Debatte z.B. eine individuelle, persönliche Beurteilung verlangt, dann nicht in der Lage ist, klar und deutlich zurück zu rudern, wenn sie von einem ihrer Fans auf das Problem von Pauschalurteilen hingewiesen wird. Und drittens seh ich diesen Button vor dem Hintergrund zunehmender populistischer Radikalisierung in der Gesellschaft: ich sehe, dass der Spruch von Donald Trump geteilt wird; ich sehe Pegida und die FN in Frankreich... Ich möchte mich nicht gern zum Follower von Menschen machen, die sich in diese Stimmungsmache einreihen.

Und ich möchte diese Meinung vorbringen. In einem Forum mit vermutlich geringerer Reichweite als Ivanas Instagram-Account ...

Zitat

Für mich machst du gerade mit Kanonen auf Spatzen schiessen.

Die Kanone ist dabei: meine Meinungsäußerung? Und der Spatz ist ein Spruch, der auf Buttons gedruckt wurde und von Ivana und anderen öffentlich verbreitet wird? Wir haben offenbar unterschiedliche Vorstellungen von Kanonen und Spatzen ... :schulterzuck:

Ich bin ganz dankbar dafür, dass Nymeria den Button in den Kontext gestellt hat, in den er für Ivana offenbar gehört: eine politische Initiative von Vivienne Westwood, die das Nichtstun von Politikern gegen den Klimawandel und den fehlenden Widerstand gegen TTIP geißeln will. (Was dann nebenbei gesagt schon etwas anderes ist, als Ivana als Rechtspopulistin zu "verstehen" und in Schutz zu nehmen.)
Hier noch mal von Vivienne Westwood, das sind dann auch die Beispiele, die Ivana anführt: http://www.viviennewestwood.com/blog/pol…s-are-criminals

Ich frag mich natürlich schon, warum man so einen Button dann ein paar Tage nach dem Klimagipfel von Paris kommentarlos verbreiten muss; ob die Wahlerfolge der FN und das Wiedererstarken von Pegida und AFD in Deutschland nicht vielleicht etwas vorsichtig machen sollten, ob und wann man Westwoods Initiative unterstützen will ... kurz: ich erlaube mir, Ivanas Auftritt dumm zu finden und mich darüber zu ärgern.

Ich nehm für mich die Freiheit der Meinungsäußerung in Anspruch, um dankbar an Zehntausende von Politikern zu erinnern, die Tag für Tag daran arbeiten, DASS Klimaschutz gegen massive Widerstände voran kommt.

Und wenn sich Ivana da in der Sache nicht besinnen und deutlich klarstellen kann, dass sie sich von Pauschalurteilen distanziert (sondern weiter betreibt, sich mit konfusen nebulösen Sprüchen über Merkels Vergangenheit etc. aus der Affäre zu stehlen), ja, dann wird das Hohe Gericht in mir zusammentreten und die Frage erörtern, wie sympathisch mir ein solches Model bleibt.

Die bisherige Rechtssprechung dieses Gerichts lässt vermuten, dass meine Wertschätzung von Ivana Schaden nehmen wird :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lysandra (18.12.2015), Jun (18.12.2015), Konnimausi (18.12.2015)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen