Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Celebrian

Kaia Gerber | Peitschenadmin

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 16 590

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier, Alisar Ailabouni, Ivana

Danksagungen: 1371 / 4452

  • Nachricht senden

1 417

Freitag, 27. Januar 2017, 16:28

Besser spät als nie:
OMG!!! EIN NIPPEL!!!!! SIE IST EIN NACKTMODELL GEWORDEN!!111 Das geht gaaaaar nicht!! Wäre sie mal bei Klums geblieben! Dann würde sie ´jetzt high end Vorführungen bei Lambertz haben! :cele:
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konnimausi (27.01.2017), Kate (29.01.2017), Irrlicht (29.01.2017)

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2170 / 1173

  • Nachricht senden

1 418

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:20

Ich kann Deine Begeisterung bei Ortega nicht ganz nachvollziehen, Hexe :) Für mich ist da eine irgendwie komische Kopfbewegung drin, die sie auf mich zumindest eher unischer wirken lässt. (...)

Sowieso meine ich damit nicht, dass sie schlecht gelaufen ist (habe mir auch nicht alles angesehen), aber für mich eben auch nicht herausragend.

Ich würde schon sagen, dass Anna schlecht gelaufen ist. Sie hat ihr zweites Kleid bei Tony Ward überhaupt gar nicht beherrscht, und sie hat bei Ralph & Russo zu denen gehört, die den erwünschten großen Gala-Glanz eben nicht versprüht haben. Auf einigen Bildern sah sie toll aus - aber das liegt daran, dass sie eben toll aussieht, und die Coutures genau der richtige Ort für sie wären. Wenn sie sich denn entscheiden könnte, den Beruf des Models auszuüben.

Aber sie hat ersichtlich (noch?) keinen richtigen Draht dazu gefunden. Allein das Bild, das du mit Recht aufgespießt hast - dass sie sich ihren Fans während der Coutures als Micky Mäuschen mit Luftballon zeigt - das spricht Bände über die Welt, in der sie mental ist. Das macht die Couture-Kleider dann auch zu Prinzesinnen-Kleider, die man wie im Märchen übergeworfen bekommt. Blöderweise verlangen einige von ihnen eine gewisse Technik, um darin gut aus zu sehen. An sowas musst du arbeiten, mit dem Körper und mit dem Kopf. Wann und wo macht Anna sowas? Ich hab nicht selten das Gefühl, dass sie sich auf großen Gesellschaften und Red Carpets nicht wohl fühlen würde. Wie aber präsentierst du dann solche Kleider? Für mich sieht es immer wieder danach aus, als würde Anna keine Beziehung zu dem herstellen können, was ihre Outfits als Vorschläge für Style und Lebensführung präsentieren. Sie führt keinen Style vor, sie läuft eher in Verkleidung.

Du hast ja in PN gemutmaßt, dass ich mich gerade über Annas Erfolge freuen würde. Aber das war nicht so. Ich empfinde da fast überall große Unstimmigkeit. Wie gesagt: von ihrem Look her ist das genau der richtige Ort für sie. Von der Art ihres Verhaltens und ihrer Auftritte seh ich sie eher überfordert und am falschen Platz.

Bei Guo Pei ist jede überfordert, da macht es nichts. Anna passt da prima und ich hab sogar das Gefühl, dass genau dieses "ich bin kein Gala Model", das Anna ausstrahlt, den Reiz für die Designerin noch erhöht. (Auch Irina Kravchenko als Eröffnungs-Modell weist darauf, dass das elaboriert Edle oder gar Gezierte im Habitus eines Model bei Guo Pei nicht so erwünscht ist.) Bei Antonio Ortega ist Anna das, was sie sonst nicht ist auf der großen Bühne: locker. Du kannst es am rechten Arm sehen, in dem sich bei ihr sonst immer die Verspannung sammelt. Wenn du mal auf ihre Hüfte achtest und das gedanklich mitgehst, dann hast du da eine dezente Feminität, die in Annas Bewegungen ganz selten mal ist. Beim Anschwung zum Abdrehen kannst du sogar federnden Schwung erkennen. Das ist entspannt und mit Selbst-Genuss gelaufen. Und es ist ja eben auch kein "großer Auftritt". Die Models haben offenbar Vorgabe, die Outfits zu erhöhen indem sie eine Spur verhalten laufen, ein kleines aber merkliches Bisschen anders als "normal". Es darf sogar "unsicher" wirken, wie es auf dich tut. Auch der Abstand zum Publikum, der breite Laufraum in der Halle, trägt auf nicht-aufdringliche Weise zu einer Aura des Besondren bei, auch das Arrangement kann man als "irgendwie komisch" empfinden. Ich denke, das gehört zur Inszenierung, da ist der touch of mystery, wie ich ihn empfunden habe, beabsichtigt - und Anna bekommt das gut hin.

Aber jetzt ... wird sie wieder Zara & Co. inszenieren. Ohne touch of mystery. Sondern ziemlich langweilig. Das befürchte ich allerdings auch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hexe reloaded« (29. Januar 2017, 15:26)


  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2170 / 1173

  • Nachricht senden

1 419

Montag, 30. Januar 2017, 18:53

Das Video von Tony Ward ist jetzt raus. Anna bei 3:13 und 6:54 .

Im zweiten Kleid wirkt sie hier nicht so schlecht wie befürchtet - was daran liegen kann, dass der Schntt gnädig war und auf wehenden Stoff umgeschaltet hat. Ihr erstes Kleid ist schöner, aber schwer ... und leider sieht man Anna etwas kämpfen.

Trotzdem ein toller Erfolg. Tony Ward steht nicht im offiziellen Programm, aber das immerhin schon seit zehn Jahren nicht oder so, lach, der gehört schon irgendwie zu den Coutures dazu.

Wenn Anna über ihre Kanäle etwas Stolz oder Freude übermitteln würde, dann könnte das schon eine sehr schöne Sache sein ...

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 488

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2170 / 1173

  • Nachricht senden

1 420

Donnerstag, 2. Februar 2017, 13:54

Na gut: fürs Grazia Magazin zeigt Anna jetzt doch etwas Stolz und Freude über ihre Couture-Erfolge ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arti (02.02.2017)

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

1 421

Donnerstag, 2. Februar 2017, 15:42

@hexe

Danke für den Text.

http://www.grazia-magazin.de/influencer/…-ist-21671.html

Anna wirkt in dem Text bescheiden und natürlich. "Echt" - und nicht aufgeplustert, wie die Schaumschläger allerorten, von deren Äußerungen man getrost 75% abziehen kann, ohne das Substanz verloren geht.
Gleichzeitig frage ich mich, ob es nicht besser für sie wäre, sie würde etwas mehr Selbstvertrauen an den Tag legen.

Das ist kein Rat an Anna, eine Einladung zur Diskussion, wenn ihr mögt.

Ich empfinde ihre Beschreibung als stimmig. Anna ist eine grundehrliche Haut, natürlich und nicht bombastisch.
Sie versteht sich als Lernende und Neugierige, nicht als gelangweilt Wissende.
Eine Haltung, die mir sehr gefällt.
Nur, an wann wird diese Haltung hinderlich?
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

pinda

Topmodel

  • »pinda« ist weiblich

Beiträge: 3 097

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2009

Wohnort: H

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier

Danksagungen: 236 / 400

  • Nachricht senden

1 422

Montag, 6. Februar 2017, 13:25

Finde ich auch. Sie wirkt ein wenig wie ein staunendes Kind, das schwer beeindruckt ist vona ll dem Glamour. Sehr süß. Kann ihr aber tatsächlich zum Verhängnis werden...

Ihr erstes Kleid ist schöner, aber schwer ... und leider sieht man Anna etwas kämpfen.

Ach, das hat sie doch ganz gut gemeistert! Vor allem im direkten Vergleich mit dem Model in Rosa, die gleich nach ihr läuft. Da kriegt man ja das Fürchten, so wie die auf ihren Heels herumwackelt und dazu diese steif abgespreizten Arme :D

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 396

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7346 / 6529

  • Nachricht senden

1 423

Freitag, 24. Februar 2017, 00:09

Auch wenn die Showcard zu Tode bearbeitet ist, aber das ist doch "unsere" Anna?
https://models.com/oftheminute/?p=93310&page=6

vanessafan

Rianne van Rompaey

Beiträge: 9 895

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1727 / 2101

  • Nachricht senden

1 424

Freitag, 24. Februar 2017, 00:15

Habe ich mir auch gedacht. Aber da ich mir nicht 100% sicher bin, habe ich es nicht gepostet. :)
"You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen