Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Arti

Topmodel

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1278 / 1097

  • Nachricht senden

729

Mittwoch, 7. Mai 2014, 21:27

"Cleverness" ist für mich kein grundliegend positiver Begriff. (Liegt wahrscheinlich daran, dass ich mit den Clever & Smart Heften groß geworden bin). Clever ist für mich jemand, der sich über einen pekuniären Gewinn freut - und anscheinend keine Ahnung hat, dass es auch andere Werte gibt. Jemand der mit Tricks arbeitet - oder jemand, der kurzfristig investiert um schnell gewinn zu machen. Diese Leute nenne ich "clever". Auch jemanden, der Anderen eine Grube gräbt und nicht selbst reinfällt.

Zu Nathalie: Ich glaube, dass sie Gntm als Sprungbrett nutzen will. Sie will "irgendwie" ins Showgeschäft. Verstanden hat sie, dass es wichtig ist in den Medien präsent zu bleiben. Wir werden in der nächsten Zeit einige Anstrengungen ihrerseits erleben. Für die, die Nathalies Umtriebigkeit weiter verfolgen möchten, wird interessant sein zu sehen, welche Angebote sie annimmt (und welche sie ausschlägt.) Sie wird genau wissen, dass es da ein Ranking gibt. Die falschen Angebote verbauen Möglichkeiten.

Wo sich Nathalie selbst sieht, ist wahrscheinlich die entscheidende Frage. Was traut sie sich zu? Was will sie machen?
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 801

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 738 / 147

  • Nachricht senden

730

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:04

Ach diese Art Cleverness meinst du. Ja, mit Clever und Smart bin ich auch aufgewachsen.
Clever war doch der mit den Brillen oder ? Demnach wär Smart also Lisa gewesen.
Nathalie und Lisa alias Clever und Smart.
So macht es Sinn.

Was ich oben mit Realitätsverlust meinte, war nicht Realitätsverlust im psychopathologischen Sinn, sondern mehr in einem Sinn wie bei kleinen Kindern.
Wenn eine 3jährige im besten Trotzalter ihren Lieblings-teddy verliert (nennen wir ihn der Einfachheit halber Wolfgang), dann versteht sie es eigentlich schon, wenn ihre Mami zu ihr sagt, der Wolfgang ist jetzt im Teddyhimmel und kommt nie wieder. Aber sie trotzt dieser Einsicht, weil ihr diese nicht gefällt.
Sie mault dann trotzig vor sich hin: "Und mein Teddy lebt doch !" obwohl sie tief drinnen weiß, dass es nicht so ist.
So in etwa kommt mir Nathalie vor, wenn sie ein Bild von sich mit Joop auf FB mit "Darling" tituliert.
Denn dass dieses konkrete Verhalten für irgend ein gutes Angebot förderlich ist, wage ich mal zu bezweifeln. Damit ist sie eher am Weg einer Giselle, die (laut eigener Ausssage) im deutschsprachigen Raum überhaupt keine Jobangebote im Model-bereich bekam.

  • »Schnuffelnase« ist männlich

Beiträge: 8 108

Registrierungsdatum: 24. November 2011

Wohnort: Norddeutschland

Alltime-Fav: Céline Bethmann !!!

Danksagungen: 1332 / 1596

  • Nachricht senden

731

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:06

Lange Zeit - über Wochen - konnte Nathalie ja auch sagen, dass sie die Beste ist und keine Konkurrenz hat. Und nun sieht sie sich in einer Reihe von Vielen, steht zum ersten Mal nicht mehr im Mittelpunkt. Stattdessen bekommen die Finalistinnen die ganze Aufmerksamkeit. Ich glaube nicht, dass sie damit gut umgehen kann...! :rolleyes:

Dazu passt - Nathalie ist krank und konnte die Abschlussproben in der Halle nicht mitmachen. Schon bei den Vor-Proben soll sie lustlos gewesen sein.

Heute bei Taff:
http://www.prosieben.de/tv/taff/video/20…t-nathalie-clip

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 952 / 2602

  • Nachricht senden

732

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:09

@kaesbrot: Das mit den subjektiven Meinungen stimmt natürlich. Man bildet sich wahrscheinlich zuerst eine Meinung und danach guckt man sich die Mädels durch diese Brille an und findet immer neue 'Beweise' für die eigene Meinung.

Deshalb finde ich es so spannend, die Meinung und die Beobachtung anderer zu hören - manchmal kommt jemand und hat was gesehen, was ich mit meiner 'Brille' schlichtwegs übersehen habe, weil ich halt eine vorgefertigte Meinung habe. Die ganzen Zickereien zum Beispiel, da hör ich gar nicht erst hin, ich schalte auf Durchzug, und deshalb ist für mich nie eine Zicke dabei bei GNTM... :P :D

Bei Nathalie geht es mir so, dass ich sie schlichtwegs nicht einschätzen kann. Von Realitätsverlust bis Cleverness (wie es Arti so schön beschrieben hat) kann ich mir alles vorstellen - oder eine Mischung von beidem.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es mit ihr weitergeht. Sie erinnert mich - nicht vom Aussehen, mehr ein wenig von dieser Verunsicherung, die sie bei mir auslöst - an Diana. Die war auch irgendwie undurchschaubar, man wusste nicht so recht, worauf sie eigentlich aus war. Sich beliebt machen? Einen Promifussballer abschleppen? Sie soll sich auch an einen Kameramann rangeschmissen haben. Nach der Staffel hat sich das Bild, das ich von ihr hatte, eher verschlechtert als verbessert, und ich kann mich an keine Kandidatin vorher erinnern, wo es mir so ging...

Bei Nathalie werde ich deshalb ein extra Auge auf sie werfen, weil ich wirklich gespannt wird, was aus ihr wird. Von Skandalnudel (in irgendeiner Form) über den Versuch, ernsthaft zu modeln oder eine Karriere als Schauspielerin anzustreben, bis zum Versinken in der Vergessenheit kann ich mir ehrlich gesagt alles vorstellen.

Lucy

Supermodel

Beiträge: 2 389

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Alltime-Fav: Snoopy

Danksagungen: 253 / 0

  • Nachricht senden

733

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:49

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es mit ihr weitergeht. Sie erinnert mich - nicht vom Aussehen, mehr ein wenig von dieser Verunsicherung, die sie bei mir auslöst - an Diana. Die war auch irgendwie undurchschaubar, man wusste nicht so recht, worauf sie eigentlich aus war.
Mich erinnert Nathalie auch an Diana, aber anders. Beide waren isoliert von der Gruppe, aber ihre Charakterzüge sind mMn grundlegend verschieden. Diana hatte ein großes Interesse für Mode und für Luxusmarken. Ich schließe das daraus wie sie sich kleidete und wie sie sich und Modeaccesoires auf Facebook präsentierte. Sie lieferte das Bild eines "Luxusweibchens". Sie war auch eine der wenigen, die mit mit den Namen der Gastmodels was anzufangen wusste und bei ihr hatte ich sehr den Eindruck, dass sie die Nase regelmäßig in Modezeitschriften steckt..

Nathalie ist anders gepolt. Sie ist prinzipiell ehrgeizig. Sie will die Beste sein, ihr fehlt aber das Gefühl für Mode. Jedenfalls spielte sie nie mit Mode und wirkte teilweise mit ihren privaten Klamotten etwas unbeholfen bzw. langweilig. Nathalie betrachtete die Show als einen Einstieg ins Modelbusiness und offenbar ist sie der Ansicht, dass Kontakte hoch zählen. Sie versuchte sich an alles ranzuschmeißen, was dort an hochrangigen Personen rumlief wie Joop, Ambrosio, Chefredakteurin etc. Auch stand bei ihr immer der Wettbewerbsgedanke im Vordergrund. Sie nahm bei allem was sie tat eine Leistungsbewertung vor. Sie beschäftigte sich weniger mit der Aufgabe oder dem Kleid an sich, sondern mehr mit den Fragen "Wer war jetzt die Beste?" "Was kann ich besser machen?".
Vielleicht hängt es auch mit ihrer russischen Herkunft zusammen, denn dort ist es durchaus üblich, dass in einer Schulklasse der Klassenbeste öffentlich einen Preis bekommt.

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 801

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 738 / 147

  • Nachricht senden

734

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:52

@kaesbrot: Das mit den subjektiven Meinungen stimmt natürlich. Man bildet sich wahrscheinlich zuerst eine Meinung und danach guckt man sich die Mädels durch diese Brille an und findet immer neue 'Beweise' für die eigene Meinung.

Deshalb finde ich es so spannend, die Meinung und die Beobachtung anderer zu hören - manchmal kommt jemand und hat was gesehen, was ich mit meiner 'Brille' schlichtwegs übersehen habe, weil ich halt eine vorgefertigte Meinung habe. Die ganzen Zickereien zum Beispiel, da hör ich gar nicht erst hin, ich schalte auf Durchzug, und deshalb ist für mich nie eine Zicke dabei bei GNTM... :P :D
Genau. Jemandes Meinung über jemand anderen refklektiert immer auch, wies in ihm selber aussieht.
Und das Spannende an diesem Board ist, dass es quasi eine matriarchalische Enklave darstellt.
Männer (mit einem Anteil von schätzomativ 10 - 20 %) sind (bis auf Weiteres) geduldet, aber deren Meinung schlägt für die kollektive Sichtweise des Boards kaum zu Buche.

Und da ist es dann spannend zu sehen, wie nehmen Frauen Protagonistinnen des eigenen Geschlechts wahr.
ZB wenn eine 18- oder 19jährige Betty manchmal wie eine 15-16jährige rüberkommt, ist das unreif, kindlich, einseitig etc.
Wenn eine 16- oder 17jährige Nathalie wie eine 3-jährige rüberkommt, ist das clever und weckt Assoziationen mit Lady Di.
Da staune ich. :beer:

reieiei

Model

  • »reieiei« ist weiblich

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 21. Februar 2008

Beruf: Studentin

Alltime-Fav: Neele

Danksagungen: 137 / 135

  • Nachricht senden

735

Donnerstag, 8. Mai 2014, 01:31

Lange Zeit - über Wochen - konnte Nathalie ja auch sagen, dass sie die Beste ist und keine Konkurrenz hat. Und nun sieht sie sich in einer Reihe von Vielen, steht zum ersten Mal nicht mehr im Mittelpunkt. Stattdessen bekommen die Finalistinnen die ganze Aufmerksamkeit. Ich glaube nicht, dass sie damit gut umgehen kann...! :rolleyes:

Dazu passt - Nathalie ist krank und konnte die Abschlussproben in der Halle nicht mitmachen. Schon bei den Vor-Proben soll sie lustlos gewesen sein.

Heute bei Taff:
http://www.prosieben.de/tv/taff/video/20…t-nathalie-clip


Ein Vögelchen ;) hat bei Kleiderkreisel geschrieben, dass Nathalie gesagt hat, sie macht nicht mit beim Tanz, sie sei doch "keine Backstagetänzerin" (auch wenn man eigentl Backgroundtänzerin sagt, das stand da so). Dann wurde sie erstmal rausgestrichen aus dem Ablauf, jetzt macht sie aber wohl doch wieder mit und sie musste die Choreo erstmal nachholen.
Da man Nathalie offensichtlich nicht zu offenbar als üble Zicke darstellen will, vermutlich weil sie noch so jung ist und das moralisch ganz schön fragwürdig wäre, sagte man bei taff, sie sei "krank".

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnuffelnase (08.05.2014), Duranduran (08.05.2014), Zuschauer (08.05.2014)

Arti

Topmodel

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1278 / 1097

  • Nachricht senden

736

Donnerstag, 8. Mai 2014, 07:52



Und das Spannende an diesem Board ist, dass es quasi eine matriarchalische Enklave darstellt.
Männer (mit einem Anteil von schätzomativ 10 - 20 %) sind (bis auf Weiteres) geduldet, aber deren Meinung schlägt für die kollektive Sichtweise des Boards kaum zu Buche.


@ käsbrot
Ich wusste die ganze Zeit, dass du hier nicht zum Vergnügen bist, sondern Feldforschung betreibst.


Und da ist es dann spannend zu sehen, wie nehmen Frauen Protagonistinnen des eigenen Geschlechts wahr.
ZB wenn eine 18- oder 19jährige Betty manchmal wie eine 15-16jährige rüberkommt, ist das unreif, kindlich, einseitig etc.
Wenn eine 16- oder 17jährige Nathalie wie eine 3-jährige rüberkommt, ist das clever und weckt Assoziationen mit Lady Di.
Da staune ich. :beer:



Ich glaube nicht, dass diese Diana gemeint ist :?: sondern eine frühere Kandidatin. bwohl Lady Di auch eine schwierige Persönlichkeit gewesen sein soll, wie kolportiert wird....

In meinen Augen haben Betty u. Nathalie verschiedene Durchsetzungsstrategien.
Dass Nathalie wie eine 3-jährige rüberkommt, ist dein Eindruck. Mir kommt sie im Gegenteil etwas altklug vor. Sie kehrt nicht das Kindchen nach außen, sondern tut so, als wüsste sie besser bescheid, als die Profis. Sie scheint ihre Jugendlichkeit übergehen zu wollen um sofort der große Star zu sein (mit jugendlicher Schönheit, freilich).

Betty verhält sich meiner Wahrnehmung nach regressiv. Ich will nicht psychologisieren. Ersten bin ich kein Fachmann auf dem Gebiet, zweitens kenne ich die Kandidatinnen nicht persönlich. Mir kommt es so vor, als schickte Betty ein kindliches Verhaltensmuster vor und das nervt nach einer Weile des Zuschauens in der Tat.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen