Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 475

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2160 / 1173

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Januar 2014, 18:49

Börsenspiel 2014

Achtung! Der Thread beginnt damit, eine Spielidee zur Diskssion zu stellen. Wer sich hier später zuschaltet, kann gleich zu Posting 19 springen, wo das Spiel eröffnet wird. Die endgültigen Regeln werden ab dort vorgestellt und erläutert. Zur Kurzinfo hier nochmal die dort präsentierte Spiel-Übersicht:

Zitat



Das Börsenspiel besteht aus drei Teilen.:

1.) Einem Erst-Tipp über die Platzierung aller im Wettbewerb befindlichen Mädel.
2.) Wöchentlichen Top-5 Tipps
3.) Einem angeschlossenen Spiel um Aktienhandel

Wer Interesse hat, beteiligt sich in beliebiger Tiefe.
Die Spiel-Teile werden nach und nach gestartet und eigenständig ausgewertet:

1.) Die Erst-Tipps beginnen nach Ausstrahlung der ersten Sendung am 6.2.
Ihr gebt einen Tipp über die komplette Reihenfolge der Mädel an und
nehmt damit am Wettbewerb des „Modelscout 2014“ teil.

2.) Ab dem 13.2. könnt ihr zweitens wöchentlich eure Top-5-Tipps
abgeben. Ihr tippt, wer am Ende Platz 1 bis 5 belegen wird. Daraus
werden wöchentliche Rankings erstellt und verschiedene Gesamtwertungen
über die Zeit bis zum Finale.

3.) Ab dem 20.2. soll dann der Aktienhandel beginnen. *
Die Spieler erhalten ein Aktienpaket, das sich aus ihren bisherigen
Tipps ergibt. (Für jeden Top-5-Tipp gibt es 5 Aktien auf die an Platz 1
getippte Kandidatin, 4 für die an 2 Getippte usw. Auf die gleiche Weise
gibt es Aktien für den Ersttipp. Also 20 Aktien für Platz 1, wenn noch
20 Mädel im Wettbewerb sind etc.) Außerdem ein Guthaben von 30
Hexen-Dollar, der Spielwährung.

Mit diesen Aktien kann dann gehandelt werden, Die Aktien können:
- an die Bank zum aktuellen Kuswert verkauft werden
- oder untereinander getauscht werden.
- Außerdem stellt die Bank jede Woche zusätzliche Neuausgaben zur Versteigerung

Während des Handels wird der Kurswert der Aktien durch Angebot und
Nachfrage bestimmt. In der Endauswertung aber bestimmt sich der Wert der
Aktien durch die Platzierung der Mädel. Gewinnen wird wer die meisten
Aktien der bestplatzierten Mädel erworben hat.


Einzelheiten zum Ablauf folgen, sobald der jeweilige Spielteil gestartet wird.


*Im Fall des Aktienhandels steht ein Spielstart noch unter Fragezeichen.
Sollte es weiterhin Serverproblem geben, kann die Auswertung meine Zeit
und Geduld überfordern. Teil 3 muss dann leider entfallen. Die Teile 1
und 2 sollen aber auf jeden Fall duchgeführt werden. (Euer
Spielinteresse immer vorausgesetzt.)

Das folgende ist das ursprüngliche Posting 1.



=======================================================================

Nach dem geplatzen Börsenspiel vom letzten Jahr hab ich das
Gefühl, euch noch ein wenig Spielspaß beim TMF-Surfen schuldig zu sein. Wenn
ihr mögt, soll es dies Jahr in vereinfachter Form durchgeführt werden.


Es gibt 7 Dinge, die ihr wissen müsst:

1.) Jeder Mitspieler bekommt zu Beginn ein Paket mit jeweils
10 Aktien aller Mädel und ein Guthaben von 30 HD (Hexen-Dollar)

2.) Jede Woche kann ein Top-5-Votum abgegeben weren. Für
jedes der genannten Mädel gibt es eine zusätzliche Aktie.

3.) Jede Woche können bis zu 30 Aktien zu ihrem aktuellen
Wert an die Bank verkauft werden.

4.) Anhand der Aktienbewegungen berechnet die Bank jede
Woche die aktuellen Kurse neu und bietet ab der 2.Woche jeweils 30 Aktien zum
Verkauf – auf die alle Mitspieler bieten können.

5.) Sobald ein Mädel ausscheidet, sinkt der Wert ihrer Aktie
auf 0. Am Ende des Spiels, wenn GNTM 2014 entschieden ist, löst sich zudem auch
das Barvermögen in 0 auf (Hexen-Dollar halt, hihihi). Was den Spielern bleibt
ist nur ein Aktiendepot. Und anhand dieser Aktien werden dann die Spielsieger
ermittelt. Die Aktien ergeben folgende Punktwerte

GNTM Siegerin: 20 Punkte
Platz 2: 12
3: 8
4: 5
5: 3
6-10: 1

6.) Anhand eurer ersten Top-5-Votings wird zudem ein
Spezialpreis für den besten Modelscout vergeben. Außerdem wird aus allen
Top-5-Votings die GNTM-Börsenqueen-2014 gekürt.

7.) Spekulant sein ist hartes Brot. Zur Entscheidungshilfe (böse Zungen sprechen von
Lockmitteln) gibt die Bank Wochenkommentare gespickt mit Rankings, Statistiken
und sonstwas heraus.

Technische Details werden bei Bedarf nachgereicht; Wünsche und Vorschläge noch
entgegen genommen.

*****

WARNUNG!
Ein gewisser Spoiler-Effekt wird sich in diesem Spiel nicht
vermeiden lassen. Der Preis der Börsenqueen ist als Anreiz gedacht, dass einige
Spieler für ihre Favoritinnen stimmen, unabhängig von allem Wissen und
Vermuten. Und Börsenfüchse werden mit derlei emotionalem Quatsch, mit
Carolyn-Hypes und Maike-Bashings ihre eiskalt berechneten Täuschungsmanöver
betreiben. Ob aber getäucht oder real: das Gefühl, gespoilert zu werden, wird
sich vermutlich vielfach einstellen. Wer das nicht riskieren möchte, sollte
sich allenfalls mit einem Erst-Tipp um die Krone des Modelscouts bewerben – und
ansonsten dem Spiel fern bleiben.

Selbstverständlich winken Preise (bis) zum Abwinken. Der
Zweck ist allerdings eher: Spaß am Nonsense zu verbreiten – nicht zuletzt um
dem „Baby-Beyonce“-Trauma vorzubeugen: sich am Ende restlos vera...t zu fühlen.
Wenn schon, dann hammwer jedenfalls mit gemacht.

In diesem Zusammenhang noch zwei überwiegend erfreuliche Nachrichten:
Thomas Rathdochmit bedauert, nicht zur Verfügung zu stehen. ("Ich bin leider
beruflich unbekömmlich"). Dafür hat der kleine Dope! zugesagt, uns mit dem
ein oder andern hochwertigen Gast-Kommentar zu beehren ... und dafür schon
zwei alterslose Freizeit-Jacken und nen Haufen Shawls ausprobiert. Wir dürfen
verspannt sein.


Was sagt ihr?
"Um die Rechnungen seiner Frau bei Worth bezahlen zu können, musste der [US Kriegs-] Minister drei wertvolle Indianerterritorien verkaufen, was in Washington einen Skandal auslöste und der Cunard-Linie viele Buchungen für Europapassagen einbrachte."
(1870er Mode-News, aus: Kinzel, Die Modemacher, 47)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hexe reloaded« (6. Februar 2014, 17:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Search (30.01.2014)

Inter

Weltmeister

  • »Inter« ist männlich

Beiträge: 4 798

Registrierungsdatum: 17. April 2007

Alltime-Fav: Barbara

Danksagungen: 1996 / 1053

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Januar 2014, 22:59

Hört sich gut an, ich wäre dabei :thumbup:

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 475

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2160 / 1173

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Januar 2014, 22:56

Also ich bin ja ne Spielmaus und organisiere sowas gerne. Aber ich glaube, ich komm gegen die Spoiler nicht an.

Ich lese jetzt zum ersten Mal systematisch im Spoiler-Bereich mit. Ich merke schon, wie es mir deutlich Spannung und Vorfreude verdirbt. Und was am schlimmsten ist: die Nachrichten dort kommen mir vom Informationsgehalt hochwertig vor. Wer da mitliest, ist im Börsenspiel den andern deutlich überlegen. Und eigentlich möchte ich das nicht fördern.

Ich überleg schon hin und her, hab aber noch keine Idee, wie ich den Spielspaß da gegen die Spoilerei retten könnte.

Hat jemand von euch vielleicht nen Vorschlag?
"Um die Rechnungen seiner Frau bei Worth bezahlen zu können, musste der [US Kriegs-] Minister drei wertvolle Indianerterritorien verkaufen, was in Washington einen Skandal auslöste und der Cunard-Linie viele Buchungen für Europapassagen einbrachte."
(1870er Mode-News, aus: Kinzel, Die Modemacher, 47)

  • »Carolin-Fan Hurl« wurde gesperrt

Beiträge: 5 358

Danksagungen: 423 / 591

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Januar 2014, 23:00

Vorschlag: Das Spiel findet im Spoiler-Bereich statt und ist nur für Spoiler-Leser. (Als Spielregel dürfen Nicht-Spoiler-Leser nicht teilnehmen. Wer trotzdem teilnimmt, ist selbst schuld, wenn er dann falsch spekuliert.)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hexe reloaded (31.01.2014)

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 475

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2160 / 1173

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. Januar 2014, 17:29

Dank dir Hurl! Dein Vorschlag geht in die genau entgegengesetzte Richtung von dem, was ich suchte, aber er hilft mir: ich muss einfach annehmen, dass gegen die Spoiler kein Kraut gewachsen ist und den Bedingungen trotzdem ne Spielidee abringen.

Ich mach jetzt zwei Änderungen an dem oben vorgestellten Konzept, und dann schaun wer mal, wie vielen das zusagt.

Erste neue Idee: die Spoiler sagen früh voraus, wer in den Top 5 ist oder sein könnte. Aber nicht die Reihenfolge ihrer End-Platzierung. Die wird im Finale ermittelt (und ist vorher nur Heidi bekannt, hihi). Folgerung: statt die Top-5 zu tippen, sollte auf die ersten fünf Plätze gewettet werden. Und dann gibt's 5 zusätzliche Aktien für Platz 1, 4 für Platz 2 usw.

Zweitens: Ám Anfang muss man die Mädel erst kennen lernen. Das Aktien-Handel mit Unbekannten ist wenig spannend und viel Arbeit. Folgerung: statt jeweils 10 Aktien für alle, sollte die Zusammensetzung des Starterpakets frei wählbar sein. Das geht mittels eines Ersttipps, in dem zu Beginn einmal die komplette Reihenfolge aller noch im Wettbewerb befindlichen Mädel getippt wird. Für die letzte gibt es nur eine Aktie, für jeden Platz höher eine mehr.

Dementsprechend ändere ich die Punkte 1 und 2 aus den obigen Liste der 7 Dinge, die ihr wissen solltet. Und Punkt 6 ändert sich sinngemäß: der Ersttipp wird auch für den Wettbewerb des besten Modelscouts verwendet. (Sofern er vor Sendestart der 2.Folge gepostet ist.)

Ich schreibe es rechtzeitig vor Börsen-Eröffnung nochmal ins Reine.
"Um die Rechnungen seiner Frau bei Worth bezahlen zu können, musste der [US Kriegs-] Minister drei wertvolle Indianerterritorien verkaufen, was in Washington einen Skandal auslöste und der Cunard-Linie viele Buchungen für Europapassagen einbrachte."
(1870er Mode-News, aus: Kinzel, Die Modemacher, 47)

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 475

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2160 / 1173

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Januar 2014, 22:18

FAQs zum Börsenspiel
Ok, vielleicht sind es auch nur OAQs (occasionnally asked questions). Antworten brauchen sie trotzdem.


Wann geht das Spiel los?
Sobald alle Mädel bekannt sind.


Wie läuft das Spiel ab?
Du gibst zu Beginn einen Tipp über die komplette Platzierung der Mädel ab. Und dann jede Woche einen Tipp über die Platzierung der Top 5. Wer mag, kann außerdem an der wöchentlichen Sonder-Versteigerung von Aktien teilnehmen und das nötige Kleingeld dafür mit dem Verkauf von Aktien verdienen, an die man nicht glaubt.

Nach dem GNTM-Finale gehen die Aktien in eine Punktwertung ein: 20 Punkte für jede Aktie der Siegerin, 12,8, 5 und 3 Punkte für Platz 2-5 und je 1 Punkt für Platz 6-10. Spielsieger wird die- oder derjenige mit den meisten Punkten.


Wo geb ich die Tipps ab?
Im Hauptthread zum Börsenspiel. Du postest einfach eine Liste von Namen. Die erste Liste wird als Ersttipp genommen und in der Reihenfolge von oben nach unten gelesen: wer an Top steht, ist deine Nummer 1.

Unvollständige Listen sind kein Problem. Die nicht getippten Plätze werden mit 0 Aktien belohnt, die andern Plätze wie üblich. (Bei 20 noch im Wettbewerb befindlichen Mädel gibt es 20 Aktien für Platz 1.)


Muss man vor der 1.Sendung tippen?
Nö. Man kann seinen Ersttipp jederzeit abgeben und damit ins Spiel einsteigen.

Wer sich um den Titel des besten Modelscouts bewerben will, muss bis spätetens zum Ausstrahlungsbeginn der zweiten Folge getippt haben. Ansonsten ist es egal und bleibt den Spekulationen überlassen. Je später man einsteigt, desto besser die Kenntnisse über die Mädel. Aber je mehr Mädel schon draußen sind, desto weniger Aktien gibt es für die Favoritinnen. Außerdem gibt es ab der zweiten Woche zusätzliche Aktien zu erwerben - das sind Vorteile für Früheinsteiger.


Darf ich meine Tipps nachträglich ändern?
Bis zum Beginn der nächsten Folge ja.

Der Ersttipp kann wie gesagt beliebig erfolgen. Top-5-Tipps, Verkaufs-Aufträge an die Bank und Gebote für die Versteigerung werden wöchentlich bis zum Ausstrahlungsbeginn der nächsten Folge gewertet. Der letzte Stand zählt.

Allerdings kann die Bank aus Zeitgründen nur am Wochenende auswerten ... Von daher dürfen Postings kein Edit enthalten, das nach Ausstrahlungsbeginn der Folge liegt. Ist das doch der Fall, wird das Posting komplett übergangen.


Wie verkaufe ich Aktien?
Durch einen Auftrag an die Bank vom Typ "verkaufe soundsoviel Aktien von Mädel Y".

Nach Belieben im Posting mit den 5er-Tipp oder einem anderen. Die Höchstmenge beträgt 30 Aktien pro Woche. Die Bank kauft alle Aktien zum aktuellen Kurswert. Der Erlös wird in der allgemeinen Auswertung gut geschrieben und ist dann in der folgenden Woche verfügbar. Verkaufsaufträge über den Aktienbesitz hinaus werden ignoriert.


Wo kann ich sehen, wieviel Aktien ich besitze?
Wenn das team einverstanden ist würde ich dafür gern einen eigenen "Portfolio"-thread einrichten, in dem für jeden Mitspieler ein eigenes Posting entsteht und wöchentlich aktualisiert wird.

Dort wird auch über das Barvermögen Buch geführt.


Wie läuft die Versteigerung?
Auch dafür würde ich gerne einen eigenen thread erölffnen. Zur Not geht es aber auch im Hauptthread:

Die Bank gibt mit der Wochenauswertung bekannt, welche Aktien versteigert werden. Die Anzahl hängt von der Zahl der Mitspieler ab. Im Höchstfall aber sind es 30. Die Angebote sind durchnumeriert und können mit Aufträgen der Art von "biete sounsoviel HD für Angebot Nummer X" ersteigert werden. Geboten werden kann nur in ganzzahligen HD-Beträgen. Als Mindestgebot gilt der aufgerundete aktuelle Kurswert der Aktie. (Bei 1.00 HD also 1 HD, bei 1.01 sind es 2 HD.)

Der Zeitpunkt der Gebote wird nicht berücksichtigt. Es gilt ausschleißlich die Höhe des Gebots. Bei mehreren gleichen Angeboten entscheidet ein Losverfahren. (Wer bei einem Losverfahren leer ausgeht, erhält einen rechnerischen Bonus und wird beim nächsten Losverfahren mit einem Los zusätzlich dabei sein.)

Das Ergebnis der Versteigerung wird in der wöchentlichen Auswertung bekannt gegeben.


Welche Aktien werden versteigert?
Die von der Bank angegebenen. (Für technische Details siehe den "Anhang für Spekulanten und Korinthenkacker".)


Wie ändern sich die Kurswerte der Aktien?
Wöchentlich. Die Bank berechnet die Kurse im Zuge der Auswertung und gibt die neuen Werte bekannt. (Für technische Details siehe den "Anhang für Spekulanten und Korinthenkacker".)


Gibt es Hintergrund-Informationen?
Reichlich. Die Börsenhaie Lehmann&Lohmann haben zugesagt, die Börsianer mit einer ausreichenden Menge an Statistiken, Interviews und Falschmeldungen zu versorgen. Als Gesprächspartner hat sich zudem der kleine Dope! mit frischen Nachrichten aus der Modellvilla angeboten. Man darf verspannt sein.


In diesem Sinne: viel Spaß und Erfolg
Die Bank
(i.A. hexe)


Ach übrigens: Hexe will mitspielen. Nur bei der Versteigerung bleibt sie draußen. ;)


*********


Anhang für Spekulanten und Korinthenkacker
Das sind nur 2 technische Fragen und muss bitte niemand lesen. Aber wer's nicht lassen kann ....

1.) Zur Versteogerung: Von allen Aktien, die über den wöchentlichen 5er-Tipp ausgegeben werden, wandert eine Kopie in den Lostopf zu Versteigerung und wird dann per Zufallsgenerator bestimmt. Es ist daher wahrscheinlich, dass die beliebtesten Aktien auch in der Versteigerung am häufigsten angeboten werden. Sicher aber ist das nicht.

2.) Zum Kurswert der Aktien: Der Erstausgabewert jeder Aktie ist 1 HD. Der Wert sinkt auf 0 bei Ausscheiden des Mädels. Ansonsten ergibt sich jede Woche eine Kursänderung anhand der 3 Faktoren: des Top-5-Tipp, der Aktienverkäufe an die Bank und des Versteigerungserlöses der Neuausgaben. Und zwar nach einem der Bank zuliebe einfachen Schema: Mit den Top-5-Tipps und den Verkäufen an die Bank ändert sich der Bestand der im Umlauf befindlichen Aktien. Jedes Prozent der Abweichung zum bisherigen Bestand führt zu einer entsprechenden prozentualen Änderung des Kurswertes.

Beispiel: Nach dem Ersttipp waren für Aktie A 1000 Stück ausgegeben, für Aktie B 200. Nach Top-5-Tipp und Verkäufen an die Bank ist der
neue Stand für Aktie A 1200 und für Aktie B 150. Aktie A steigt um 20% im Wert auf 1,2 HD, Aktie B verliert um 25% an Wert auf 0,75 HD.

Anschließend werden die Ergebnisse der Aktien-Versteigerung hinzu addiert. Hier gilt:
- Aktien, die einen Verkaufserlös von 150-199% ihres früheren Werts erzielen, steigen um 10% im Wert
- Aktien, die um 200-499% ihres Werts erzielen, steigen im Wert um 20%
- Aktien, die einen noch höheren Erlös erreichen, steigen um 30% im Wert.

Wie man sieht wird die Wertsteigerung einer Aktie nicht unbedingt zu einer Steigerung des Guthabens führen, sondern erst einmal meist das Gegenteil bewirken. Es lohnt nicht, den Preis einer Aktie in die Höhe zu treiben, um sie dann in den folgenden Wochen wieder an die Bank zu verkaufen. Das Bieten macht in erster Linie nur Sinn um Aktien zu erwerben, von denen an sich am Ende Vorteile in der Punktwertung erhofft. - Man kann allerdings wohl vom Bieten der anderen Spieler profitieren, wenn man bestimmte Aktien gerne los werden würde. (Die sog. Vanessa/Shawny-Spekulation: Mädel räumt Jobs ab und wird hoch gehandelt, ist aber trotzdem früh draußen: wer die Aktie zum rechten Zeitpunkt verkauft, verdient an der Gutgläubigkeit der anderen.) Natürlich sind auch Schein-Gebote eine Überlegung wert, eine Hype schüren und rechtzeitig ohne Kauf aus der Versteigerung aussteigen kann ebenfalls lohnenswert sein.

Am Ende aber ist alles Guthaben nur dazu da, rechtzeitig möglichst viele Aktien der späteren Siegerin (oder mit jeweils geringerem Effekt der Zweit- bis Fünftplatzierten) zu erwerben. Zum Handelsschluss vor dem Finale sollten die Portfolios sehr unterschiedlich aussehen und vielfältige Sieg-Varianten im Börsenspiel bieten.
"Um die Rechnungen seiner Frau bei Worth bezahlen zu können, musste der [US Kriegs-] Minister drei wertvolle Indianerterritorien verkaufen, was in Washington einen Skandal auslöste und der Cunard-Linie viele Buchungen für Europapassagen einbrachte."
(1870er Mode-News, aus: Kinzel, Die Modemacher, 47)

Search

Model

Beiträge: 979

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2013

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 197 / 367

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Januar 2014, 00:58

Zitat

Was sagt ihr?
Gute Idee, viel Spaß.
Werde mich aber nicht beteiligen.

Wie wäre es denn, wenn das Spiel in zwei Teile getrennt wird? Ein Spoiler-Teil, in dem es um die Top 5 geht und einem allgemeinen Teil, in dem es für die die keine Spoiler lesen hier offen Spielspaß gibt.
Vielleicht sind ja Fragen möglich, die sich nicht durch Spoiler beantworten lassen, sondern nur durch regelmäßiges sehen der Sendung? Ob das geht, kann natürlich erst ab der ersten Folge genau gesagt werden.
.

GNTM 2019 - wie es wohl werden wird?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hexe reloaded (31.01.2014)

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 475

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2160 / 1173

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Januar 2014, 23:23

Interessante Anregung, vielen Dank!

Mini-Spiele mit Fragen zur Sendung sind ja immer möglich und wurden auch schon gemacht. Vielleicht könnte man wirklich was davon in ein Börsenspiel einbauen?

Ich könnte mir z.B. Folgendes denken: da ich die Auswertungen wohl immer nur am Wochenende machen kann, ist zwischen Sendung und Auswertung eine Pause von etwa 2 Tagen. In der kann man wohl seine nächsten Tipps abgeben, aber der Handel ruht noch. Das wäre eine Zeit, in der solche Spiele entwickelt und vorgestellt werden könnten. Jemand stellt eine Idee vor ("Wer wird nächste Woche an die Wall of Fame kommen?" oder ähnliches) - und wenn die Idee überzeugt, wird das Spiel angenommen und die Börsenaufsicht schreibt einen Sonderposten an neuen Aktien aus. (Z.B. 2 Aktien für den Ideen-Entwickler und 3-2-1 Extra-Aktien für die drei Spielgewinner.)

Die Spielentwicklung müsste allerdings hauptsächlich von den Mitspielern kommen. Die Bank kündigt nur an, dass solche Sonderaktionen möglich sind. (Außerdem sind ein paar Vorkehrungen gegen Mogeleien nötig, aber das ließe sich großzügig regeln, denke ich.)

Wenn das gewünscht ist und Ideen kommen, nehme ich das gerne ins Spiel auf.

****

Daüber hinaus hätte ich zwei weitere Ideen:

Die erste ist, dass Tauschhandel von Aktien erlaubt wird, den die Mitspieler untereinander (per Angebot und Nachfrage) regeln. Jeder Spieler darf einmal pro Woche an einem solchen Tauschhandel teilnehmen, das Ergebnis wird von der Bank in der wöchentlichen Aktualisierung der Portfolios aufgenommen.

Zweitens schlage ich vor, dass es vor dem Fianle eine Phase des Outings der Spoiler-Leser gibt - womit dann eine separate Spielauswertung für die Nicht-Gespoilerten möglich wird. Die Idee hängt an der Fairnis der Mitspieler. Aber mein Vertrauen ist groß. :)
"Um die Rechnungen seiner Frau bei Worth bezahlen zu können, musste der [US Kriegs-] Minister drei wertvolle Indianerterritorien verkaufen, was in Washington einen Skandal auslöste und der Cunard-Linie viele Buchungen für Europapassagen einbrachte."
(1870er Mode-News, aus: Kinzel, Die Modemacher, 47)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

GNTM 2014, Staffel 9, Wetten