Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daenerys

Spielehexe

  • »Daenerys« ist weiblich

Beiträge: 3 210

Registrierungsdatum: 16. April 2011

Beruf: Erzieherin

Alltime-Fav: Alisar, Barbara, Vanessa, Lisa-Maria, Luisa Hartema, Laura Scharnagl

Danksagungen: 534 / 866

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juni 2013, 14:22

Vegetarische Rezepte

Da ich selbst hin und wieder gerne vegetarisch koche (allerdings kein Vegetarier bin), würde ich es schön finden, wenn hier auch mal einige komplett vegetarische Rezepte gepostet werden würden. Ich denke, das wäre für unsere Vegetarier hier im Forum auch mal ganz gut, damit sie direkt die für sie passenden Rezepte finden könnten. Also liebe Vegetarier und Gemüse- Fans: Immer her mit den Rezepten ^^
Alle Spiele der "Hüterin der Spiele":

Makaber, Makaber! Spannende Laterale. Ist der Mörder wirklich immer der Gärtner? Regeln
Verflixt nah dran! Hier könnt ihr ins Blaue raten, euch vor Lachen kugeln und des Irrsinns Sinn erspüren! Regeln
Die Sprache der Bilder Dixit als Forenversion Regeln
Wer bin ich? Ein lustiges Ratespielchen Regeln
Lügenduell Erzähle uns eine Geschichte und werde Lügenkönig! Regeln
Wortsalat Welche Wörter stecken z.B. in "Scherzartikelbetreiber"?
1-Wort-Geschichte Lasst uns zusammen eine irre Geschichte entwickeln :)

Wer spielt alles mit? :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daenerys« (27. Juni 2013, 14:29)


Anita181

Topmodel

  • »Anita181« ist weiblich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 29. März 2008

Wohnort: Inntal

Danksagungen: 476 / 707

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2013, 14:46

Karotten-Orangen-Ingwersuppe

Man nehme:

1 kleine Karotte
1 kleine Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 Stück Ingwer (in etwa 2 Daumennagel groß)
1 Orange
Karotten-Honigsaft
1 TL Currypulver
1 TL Ingwerpulver
200 ml Kokosmilch
Chiliflocken
Öl
Salz und Pfeffer

- Schalotte + Knoblauchzehe schälen und klein hacken, Karotte waschen und klein hacken, Ingwer klein hacken
- etwas Öl in einen Topf geben, erhitzen und Schalotte, Knoblauch, Karotte und Ingwer andünsten
- währenddessen Orange auspressen und in etwa 2/3 des Saftes in den Topf geben
- Curry- und Ingwerpulver hinzugeben und alles verrühren
- nun Karottenhonigsaft hinzugeben (ich mach das immer nach Gefühl, aber ich würde sagen, so in etwa 50 ml
- Kokosmilch hinzugeben, alles verrühren und bei niedriger Temperatur ca. 15 Minuten köcheln lassen
- mit Pfeffer und Salz abschmecken
- Chiliflocken drüber streuen

Dazu schmeckt Weißbrot..

Guten Appetit!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daenerys (27.06.2013)

Anita181

Topmodel

  • »Anita181« ist weiblich

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 29. März 2008

Wohnort: Inntal

Danksagungen: 476 / 707

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juni 2013, 15:02

Penne mit Tomate-Mozzarella

Man nehme:

150 g Penne
1 Mozzarella
2 Tomaten
Öl
1 kleine Knoblauchzehe
Salz + Pfeffer (Ich bevorzuge Knoblauchpfeffer)
italienische Kräutermischung
frischen Basilikum (kein Muss, schmeckt aber besser :) )

- einen großen Topf bis ca. 3 cm unter den Rand mit Wasser füllen und das Wasser auf höchster Stufe zum Kochen bringen
- sobald das Wasser anfängt zu kochen, eine kleine Hand voll Salz hinzugeben
- Nudeln in das kochende Wasser geben und die Temperatur ein klein wenig runterdrehen
- während die Nudeln kochen, Mozzarella abtropfen lassen und ebenso wie die gewaschenen Tomaten in kleine Würfel schneiden
- Knoblauchzehe schälen und kleinhacken
- nach ca. 8 Minuten Kochzeit eine Nudel rausfischen und probieren- wenn sie schon weich, aber noch etwas zu bissfest ist, ca. 3 Minuten weiterkochen lassen
- Herdplatte ausschalten (vorausgesetzt, die Herdplatte braucht eine Weile zum Abkühlen), Nudeln in ein Sieb abgießen, den Topf wieder auf die noch heiße Herdplatte stellen, etwas Öl reingeben und den Knoblauch darin andünsten
- Nudeln wieder in den Topf füllen, Tomaten und Mozzarella hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Kräutermischung und einigen Basilikumblättern würzen und gut umrühren
- sobald der Mozzarella weich ist, Topf vom Herd nehmen und Nudeln servieren

Buon Appetito!

Lanavia

Topmodel

Beiträge: 5 423

Danksagungen: 936 / 859

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juli 2013, 08:34

Wir essen auch sehr gern vegetarisch, einfach weil weder mein Freund noch ich sonderlich heiß auf Fleisch sind.

Ein paar meiner liebsten Rezepte:
Tomaten-Reis-Pfanne mit Schafskäse
Hatte ich bereits schon mal irgendwo gepostet, aber sie verdient es einfach, hier noch einmal aufgeliset zu werden. :drool:

Spaghetti mit Cocktailtomaten
Liebe ich auch sehr. Vor allem im Sommer.

Blätterteig-Spinattaschen
Zutaten für 6 Taschen:
6 Blätterteigplatten
300g Spinat
250g körnigen Frischkäse
ein wenig Zitronensaft
Kräuter
1 Eigelb
optional etwas Raspelkäse

- Blätterteigplatten auftauen lassen
- Spinat kochen und würzen
- körnigen Frischkäse mit Saz, Pfeffer, beliebigen Kräutern und Zitronensaft anmischen
- optional etwas Raspelkäse auf die Platten geben
- anschließend einen EL des körnigen Frischkäses auf die Platten geben und etwas ausbreiten
- dann einen EL Spinat auf den Frischkäse geben
- Platten zu Päckchen falten und mit dem Eigelb bestreichen
- anschließend etwa 20min bei 180°C im Backofen backen und ggf. noch ewas Käse oben drauf streuen

Vielleicht tippe ich die Tage noch mal was ab.
Oft brutzeln wir uns auch so einfach etwas zusammen. Gestern haben wir uns bspw. Pasta mit einer Tomaten-Champignon-Paprika-Sauce gekocht. War eigentlich Resteverwertung, aber auch sehr lecker!

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 961 / 2602

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Juli 2013, 17:26

Mein Sommerliebling - leicht, lecker, schnell zubereitet und erst noch gesund!:

***Gurken-Melonen-Salat mit Feta***

1/2 Schlangengurke (Salatgurke)
1/2 Charentais-Melone
200 g Fetakäse

Gurke schälen, Melone entkernen, in Schnitze schneiden, Schale entfernen.
Alles in Würfel schneiden und in einer Schüssel mischen.

reichlich frischer oder getrockneter Thymian
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
evt. etwas Cayennepfeffer

drüberstreuen.

Balsamicoessig
kaltpresstes Öl
Salz

Zu einer sämigen Sauce vermischen, über den Salat giessen und gut umrühren. Fertig! Reicht für 2 Personen als leichte Hauptmahlzeit.

Lanavia

Topmodel

Beiträge: 5 423

Danksagungen: 936 / 859

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. August 2013, 10:24

Orchidee, den Salat muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich kenne zwar auch einen Gurken-Melonen-Salat, aber der ist mit Honigmelone und ohne Feta. :)

Das kochen wir uns auch sehr gerne, weil es sehr lecker und schnell zubereitet ist.

Spinat-Feta-Canneloni

t-cat

Finalistin

  • »t-cat« ist weiblich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 7. August 2011

Danksagungen: 2 / 11

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. August 2013, 12:03

Danke für das Rezept für die Tomaten-Reis-Pfanne mit Schafskäse. Habe ich letztens Mal ausprobiert und fand es sehr lecker :)

Was vegetarische Cannelloni betrifft - da finde ich dieses Rezept richtig lecker: Cannelloni mit Spinat und Frischkäse

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 961 / 2602

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. September 2013, 11:12

Hab ich erst gestern mal wieder gemacht - man sagt, auf diese Art seien selbst Kürbishasser angetan von dem leckeren Gemüse... ;)

Gebackener Kürbis
************************
- 1 oranger Knirps (auch Potimarron oder Hokkaido genannt)
- 1 Lauch
- Öl oder geschmolzene Butter
- Thymian, Oregano, Paprika, Pfeffer und Salz, evt. etwas Chilipulver

Den Kürbis vierteln, Kerne herausschaben und dann in schmale Spalten schneiden (man braucht diese Sorte nicht zu schälen).

Den Lauch in Ringlein schnippeln und alles zusammen in einer grossen Schüssel mischen.

Dann das marinierte Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Kuchenblech ausbreiten und im Backofen bei 200° ca. 30 min backen.

Dazu passt Salat, mit Zitrone und Kräutern verfeinerter Sauerrahm und wer will noch ein Stück Brot.

Ähnliche Themen