Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. Juli 2012, 17:56

Zitat

Das find ich grad ein wenig hart. Du implizierst damit, dass ich doch absolut keine Ahnung hätte von dem, was ich schreibe


ich schrieb schon mir absicht "dort" - das war auf das training der junghaie bezogen... ;)
Ok, dann sorry! Hab ich im Eifer falsch verstanden :oopsie: .

Natürlich macht es einen Unterschied, ob man mit 6 Jahren oder mit 10/11 Jahren von zuhause weggeht. Schwer ist es trotzdem noch. Hatte da eine in meiner Klasse. Sie ging nach der Grundschule (also bei uns nach der 4. Klasse) auf die Sportschule. Sie wechselte aber nach einem Halbjahr dann zu uns in die normale Schule, weil sie es einfach nicht ausgehalten hat. Auf Sportschulen herrscht aber auch nochmal ein extra Druck, eben weil man quasi gezwungen ist, immer Leistung zu bringen, sonst wird man schnell mal aussortiert in B-Manschaften bzw. B-Trainingsgruppen. Hab mich damals auch bewusst gegen die Sportschule entschieden, ich wär dort nicht glücklich geworden. Ich kenn auch nicht so viele Leute, die dort wirklich bis zum Schluss geblieben sind bzw. welche bis zum Ende auch noch entsprechende Leistungen gebracht haben. Der Leistungsdruck herrscht aber wirklich überall, unabhängig vom Sport....

Und das in Köln kann ich mir eher wie ein Förderprogramm des Sportvereins vorstellen, oder? Also die Leute gehen auf normale Schulen und haben dann zusätzlich im Verein eben training. Oder gehört die Schule da zu dem Verein und in der Klasse sind dann nur Eishockey-Spieler?

Zitat

Genau DAS ist mMn auch das große Problem. Mann muss sich nur mal die DDR und BRD Medaillenspiegel anschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_o…aus_Deutschland

Diese Entwicklung spricht mMn Bände.
Das ist wirklich ganz schön krass :eeeek: . In der Zeit, wo die DDR bestand, gabs fast dreimal so viele Goldmedaillen wie für die BRD (was aber zugegeben durch die Boykotte 1980 und 1984 schon ein wenig verfälscht wird, aber trotzdem...)

Zitat

  • Die Mannschaft der Bundesrepublik Deutschland mit dem olympischen Länderkürzel „FRG“ (1968–1988 )
    67 Goldmedaillen, 82 Silbermedaillen, 94 Bronzemedaillen

  • Die Mannschaft der Deutschen Demokratischen Republik mit dem olympischen Länderkürzel „GDR“ (1968–1988 )
    192 Goldmedaillen, 165 Silbermedaillen, 162 Bronzemedaillen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tralala2504« (29. Juli 2012, 18:02)


50

Sonntag, 29. Juli 2012, 19:13

Zitat von »Tralala2504«



Und das in Köln kann ich mir eher wie ein Förderprogramm des Sportvereins vorstellen, oder? Also die Leute gehen auf normale Schulen und haben dann zusätzlich im Verein eben training. Oder gehört die Schule da zu dem Verein und in der Klasse sind dann nur Eishockey-Spieler?



ein großteil der jungs geht auf eine normale schule. zusätzlich gibt es in köln ein sportinternat (seit 2011 rum glaub ich) wo dann auch zb welche aus der jugendmannschaft vom fc oder sonstigen sportarten hingehen.

mirko geht auf ne normale schule. vom verein aus gibt es viel förderung, denn denen ist wichtig, dass auch die schulische leistung stimmt - wobei wohl die klare ansage ist: erst eishockey, dann schule. aber ohne schule kein eishockey.

für talentierte gibt es auch stipendien für das internat - bei mirko wäre es möglich gewesen aber seine schulischen leistungen waren nicht gut genug. wie es dann im sportinternat ausschaut kann ich gerne berichten, falls der junge herr schulisch seinen arsch hoch bekommt :D

im endefekt sehe ich es so: solange die kids wirklich spaß dran haben und die eltern nicht mit der knute dahinter stehen ist leistungssport nicht verwerflich.

Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 29. Juli 2012, 19:21

im endefekt sehe ich es so: solange die kids wirklich spaß dran haben und die eltern nicht mit der knute dahinter stehen ist leistungssport nicht verwerflich.
Das ist ganz genau meine Meinung. Ist aber vielleicht manchmal auch ein wenig schwer zu erkennen, ob das Kind komplett den Spaß dran verliert, oder ob es einfach mal nur einen kleinen Arschtritt braucht und ein Erfolgserlebnis, damit es den Spaß zurück bekommt. Aber das ist ja ein ganz anderes Thema... ^^

Toasty

Entertainment-Experte

  • »Toasty« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 2. März 2007

Wohnort: Nähe Hamburg

Alltime-Fav: Yvi, Anni & Larissa :D

Danksagungen: 325 / 183

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:48

Aus dem nichts der Biedermann...unglaublich :woohoo:

Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:53

Jetzt bin ich auch ein wenig erleichtert. Aber Medaille wird trotzdem schwer morgen. Ich bin da Pessimist, da glaube ich nicht dran :S .

Toasty

Entertainment-Experte

  • »Toasty« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 2. März 2007

Wohnort: Nähe Hamburg

Alltime-Fav: Yvi, Anni & Larissa :D

Danksagungen: 325 / 183

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 29. Juli 2012, 22:15

Jetzt bin ich auch ein wenig erleichtert. Aber Medaille wird trotzdem schwer morgen. Ich bin da Pessimist, da glaube ich nicht dran :S .


Ich bin da jetzt einfach mal Optimist und sage, dass es morgen die erste Medaille geben wird. Wenn nicht Biedermann, dann zumindest Hausding & Klein beim Synchronspringen :)

Ryuna

Supermodel

  • »Ryuna« ist weiblich

Beiträge: 1 691

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: München

Beruf: -

Alltime-Fav: Hana Nitsche

Danksagungen: 309 / 93

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 29. Juli 2012, 22:20

Sau gut von Biedermann, ich denke,dass morgen noch alles offen sein wird. :)
Achja und das Staffelfinale der Männer vorhin war ja mal mega spannend oder? Hätte nie gedacht, dass Frenkreich da die letzten 100m noch so anzieht!
"Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes viel wichtiger ist als Angst.
Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig, aber die Vorsichtigen Leben überhaupt nicht."


Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 29. Juli 2012, 22:29

Oh ja, das Staffelfinale war richtig spannend. Schade, dass die Deutschen die Südafrikaner nicht mehr bekommen haben, da haben auch nur ein paar Hundertstel gefehlt. Hätte auch nie gedacht, dass die Amis so einen Vorsprung noch aus der Hand geben. Aber das war halt die vielzitierte Revanche für Peking, da wars ja auch so spannend.

Ähnliche Themen