Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ryuna

Supermodel

  • »Ryuna« ist weiblich

Beiträge: 1 639

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: München

Beruf: -

Alltime-Fav: Hana Nitsche

Danksagungen: 309 / 93

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:48

Aber man kann die Bestzeiten nicht mit den Zeiten der Vorläufe vergleichen, da versucht jeder Schwimmer seine Kräfte für die Finals zu sparen. Leider ham sich gestern die Deutschen Schwimmer vermutlich bissl verschätzt. Die Bestzeiten könnt ihr gerne nach den Finals vergleichen. Allerdings solltet ihr bedenken, dass viele Bestzeiten noch mit demLZR Racer Schwimmanzug geschwommen sind und diese Art von Schwimmanzügen mitlerweile verboten sind.
Ich drücke aufjedenfall Alexandra Wenk die Daumen, habe das Mädl oft bei Wettbewerben und Stützpunkttrainings gesehen und war damals schon vor 5 Jahren eine absolute Granate.
"Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes viel wichtiger ist als Angst.
Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig, aber die Vorsichtigen Leben überhaupt nicht."


Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:51

Ja, die Sache mit dem Rennanzug..... Aber der war doch bei der EM bzw. bei den deutschen Meisterschaften auch schon verboten, oder irre ich mich da? Ist der nicht schon mindestens 1 oder 2 Jahre verboten?

Ryuna

Supermodel

  • »Ryuna« ist weiblich

Beiträge: 1 639

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: München

Beruf: -

Alltime-Fav: Hana Nitsche

Danksagungen: 309 / 93

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:52

Dieser wurde ab 2010 verboten.
"Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes viel wichtiger ist als Angst.
Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig, aber die Vorsichtigen Leben überhaupt nicht."


Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:58

Also seit 2 Jahren.... Aber die Zeiten, mit denen hier verglichen wird, sind mehr oder weniger alle von der diesjährigen DM und von den Europameisterschaften, wo es den Rennanzug nicht mehr gab.
Und dass alle ein wenig zu lasch rangegangen sind, kann man doch so auch nicht sagen. Die deutsche 4x100 m Kraul-Staffel ging in Bestbesetzung an den Start, sie haben gesagt, sie hätten alles gegeben.... Und Paul Biedermann konnte über 400 m auch nicht mehr geben. Also durchgängig kann man das so auch nicht sagen. Nur ruhen auf Paul Biedermann und Britta Steffen die meisten Erwartungen (wegen zweimal Gold in Peking bzw. Bezwinger von Michael Phelps...). Die Schwimmer, von denen nicht so viel erwartet wurde, sind auch allesamt viel besser geschwommen, hatte ich das Gefühl.

Ryuna

Supermodel

  • »Ryuna« ist weiblich

Beiträge: 1 639

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: München

Beruf: -

Alltime-Fav: Hana Nitsche

Danksagungen: 309 / 93

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 29. Juli 2012, 13:11

Mit den Bestzeiten, meine ich ganz allgemein sprich alle Sportler,die dort an den Start gehen. Aber ich bin mit nicht ganz sicher, der Kommentator meinte von der Deutsch-Südafrikanerin (vllt. war es auch eine andere), dass deren Bestzeit noch mit dem Schwimmanzug war.
Du sagtest doch selbst,dass du Schwimmerin warst. Also ich weiß ja nicht, wie erfolgreich du in dem Sport geschwommen bist, aber bei Vorentscheidungen haben wir niemals unsere komplette Leistung gebracht. Und ich mein ist doch klar, dass die vorm TV sagen,dass sie alles gegeben haben, sowas wollen die Zuschauer doch hören. Das wäre ja noch ein viel viel größerer Skandal wie jetzt,wenn sie dies in der öffentlichkeit zugegeben hätten.
Biedermann hat in zwar bei 200m Freistil bezwungen, allerdings hatte ein Biedermann diesen Schwimmanzug an und ein Phelps nicht. Und Biedermann hat seit dem Schwimmanzugverbot wirklich Probleme, um an seinen alten Leistungen wieder anzukommen. Ich bin ja wirklich gespannt auf seiner weitere Entwicklung im Wettbewerb, vielleicht gibt es ja noch Überraschungen. :)
"Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass etwas anderes viel wichtiger ist als Angst.
Die Tapferen leben vielleicht nicht ewig, aber die Vorsichtigen Leben überhaupt nicht."


Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 29. Juli 2012, 13:31

Natürlich sagt man vor der Kamera nicht immer hundertpro die Wahrheit, vor allem nach Niederlagen. Und ja, bei Vorläufen gibt man nicht sein hundertprozentiges bestes, aber eben so viel, dass es reicht. So viel Erfahrung sollte man aber allen Startern durchaus zutrauen, oder?

Die Probleme bei Paul Biedermann hab ich auch ein wenig mitbekommen, aber ich habe halt generell das Gefühl, dass auf ihm eben wegen diesem Sieg, egal welche Vorraussetzungen damals waren, jetzt immer noch besondere Erwartungen ruhen. Das selbe eben bei Britta Steffen. Nach ihren Siegen in Peking hatte sie doch auch eine Menge Probleme. War das nicht sogar erst vor kurzem, als sie bei so einem Tunier auf einer Strecke total enttäuschte und dann alle anderen Starts abgesagt hatte und abreiste? Ich meine halt, dass gerade die Medien eben von den beiden am meisten erwarten, und dass das eigentlich unnötigen Druck aufbaut. Auch bei Jenny Mensing war das doch so. Sie kam als amtierende Europameisterin auf der Strecke an den Start. Sarah Poewe (ich nehme an, du meinst sie mit "deutsch-südafrikanerin"?) ist zwar auch Europameisterin auf der Strecke, die sie heute schwamm, aber ich denke dass liegt dann einfach auch daran, dass sie mehr Erfahrung hat. Wie gesagt hatte ich sowieso das Gefühl, dass die Schwimmer, auf denen nicht solche hohen Erwartungen ruhen (z.B. Helge Meeuw, der ja offenbar mehrere gesundheitliche Probleme hatte und ne schlechte Saison), haben bisher noch nicht enttäuscht. Ich denke, dass Problem ist ein wenig hausgemacht, weil man zu viel erwartet hat. Bin auch gespannt, was da noch so rauskommt, aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, dass man mehr als Finalteilnahmen erreicht.

Lanavia

Topmodel

Beiträge: 5 425

Danksagungen: 937 / 866

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 29. Juli 2012, 14:48

Tralala ich habe 6 Jahre Leichtathletik betrieben. Hochsprung war meine Disziplin. :)

Ich finde jedoch, dass du unseren Schwimmern mit deiner Aussage ein wenig Unrecht tust. Sie hätten noch nie ein dominierendes Team gehabt.... 1972-2000 ungefähr haben v.a. die deutschen Schwimmerinnen das Rennen mit dominiert! Vor allem die damaligen DDR-Sportler waren weltklasse (nicht nur im Schwimmen)! :thumbup: Das ist ja das, was mich so hoffen lässt in dem Sinne, dass der DSV es kann. Es wäre schön, wenn sie zu solchen Leistungen wieder zurückkommen könnten. In den letzten 12 Jahren kam da wahrlich nicht viel, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ^^

Cele: Das ist ja auch witzig. Vor allem wenn man eben gar nicht weiß, wer das ist und die dann plötzlich dort im Fernsehen sieht. :D

Tralala2504

Finalistin

  • »Tralala2504« ist weiblich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Alltime-Fav: Jennifer Wanderer, Fiona Erdmann, Milla von Krokow, Maria Beckmann, Neele Hehemann, Aleksandra Nagel

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 29. Juli 2012, 15:02

Tralala ich habe 6 Jahre Leichtathletik betrieben. Hochsprung war meine Disziplin. :)

Ich finde jedoch, dass du unseren Schwimmern mit deiner Aussage ein wenig Unrecht tust. Sie hätten noch nie ein dominierendes Team gehabt.... 1972-2000 ungefähr haben v.a. die deutschen Schwimmerinnen das Rennen mit dominiert! Vor allem die damaligen DDR-Sportler waren weltklasse (nicht nur im Schwimmen)! :thumbup: Das ist ja das, was mich so hoffen lässt in dem Sinne, dass der DSV es kann. Es wäre schön, wenn sie zu solchen Leistungen wieder zurückkommen könnten. In den letzten 12 Jahren kam da wahrlich nicht viel, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ^^

Ah, Hochsprung hab ich auch sehr gern gemacht, cool!! :thumbsup:

Ich hab mich vorhin ein wenig doof ausgedrück, geb ich zu. Dass die Deutschen nie ein gutes Team haben, ist natürlich falsch :oopsie: . Ich bezog mich nur auf die Olympiaden, die ich bisher bewusst gesehen habe (also die, an welche ich mich erinnern kann ^^ ). Und seit 2000 ist es eben leider ziemlich bergab gegangen....

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber Erwartungen sind doch der Ursprung jeder Enttäuschung ^^ . Besser, man erwartet nicht so viel, dann ist es nachher umso erfreulicher, wenn ein gutes Ergebniss bei rauskommt :thumbup: .

Ähnliche Themen