Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Arkytior

Guido Maria Kretschmer (Gastjuror)

  • »Arkytior« ist weiblich

Beiträge: 7 664

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

Wohnort: NRW

Alltime-Fav: Luisa

Danksagungen: 2220 / 473

  • Nachricht senden

305

Samstag, 25. Juni 2016, 09:54

Wie es mit den diesjährigen GNTM Teilnehmerinnen aussieht weiss ich nicht. Ob Kim den einen oder andern Job bekommt? könnte sein.

Als GNTM denke ich schon, dass Kim einige Jobs bekommt. Und sei es nur, weil sie GNTM ist.
Was ich so auf Instagram bekomme, sind viele Mädels in Berlin auf den Castings. Kim, Elena C, Elena K, Fata, Jasmin, Julia, Laura Bl, Lara Antonia,... die fallen mir jetzt spontan ein, wobei es sicher noch ein paar Mädels mehr sind, die von der aktuellen Staffel in Berlin sind ^^
Ich bin ja auch schon sehr gespannt, wen wir dort wirklich sehen werden und wie viele Shows sie jeweils laufen werden :)

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 406

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7382 / 6543

  • Nachricht senden

306

Dienstag, 28. Juni 2016, 00:14

Hier noch das Männer-Package von Viva: https://models.com/oftheminute/?p=86030 Meines Erachtens niemand dabei, den wir schon von irgendwoher kennen.
Morgen geht's ja schon los, und da fehlen noch einige Packages. Aber egal, wir werden ja sehen, wer auf dem Laufsteg auftaucht.

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 489

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2170 / 1174

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 28. Juni 2016, 03:41

Na gut, es geht wieder los. Berlin Fashion Week Nummer 19. Die Saison-Bezeichnung wird in den Kalendern eher versteckt; die Berliner Strategen sind sich schon sicher: "Saison ist nicht mehr". Aber wenn's es noch gäbe, dann wär's jetzt SS17.

Wie üblich muss man wissen, wohin man guckt, wenn man wissen will, was es zu gucken gibt.

Zitat

Wieso eigentlich?

Spoiler Spoiler

Die Marken-Holder in Sachen "Berlin Fashion Week" sind nicht besonders daran interessiert, das, was als BFW in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird auch profiliert öffentlich darzustellen. Im Gegenteil. "Berlin Fashion Week" gehört als Marke der "Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH" oder kurz Berlin Partner. Das ist eine Einrichtung, die sich gerne als quasi öffentliche Institution darstellt (und mit einem Logo auftritt, das dem offiziellen Berlin-Logo zum Verwechseln ähnlich sieht), tatsächlich aber einen Zusammenschluss darstellt, der mehrheitlich von Privatunternehmen besetzt ist. Also eine Einrichtung zur Wirtschaftsförderung, im Aufsichtsrat mehrheitlich von der zu fördernden Wirtschaft kontrolliert.

Die Modebranche spielt dabei - so gut wie keine Rolle. Es ist auch nicht anzunehmen, dass sie als Arbeitgeber und/oder Steuerzahler einmal in die Verlegenheit kommt, das zu ändern. Was an der Berlin Fashion Week interessiert ist zum einen die Förderung Berlins als Messe-Standort. "Berlin Fashion Week" ist Dachmarke für eine Vielzahl von Messen ("Show und Order", "Premium", "Panorama" etc - siehe Liste), die ein breites Fachpublikum anziehen und auf denen ordentlich Geschäfte abgewickelt werden. Zum andern sind glamouröse Modenschauen ein beliebtes Mittel zur Selbstdarstellung einer (Welt-) Stadt. Und so findet sich die gesamte Berliner Fashion Week im Organigramm des Betreibers unter der Rubrik "Hauptstad-Marketing" versteckt.

Auf allen Messen können "Modenschauen" stattfinden. Die aus den Nachrichten und Mode-Magazinen bekannten Fashion-Shows von Escada & Co. finden aber hauptsächlich als Veranstaltungen der "Mercedes Benz Fashion Week" statt - einer eigenen Veranstaltungsreihe unterm Dach der BFW, die (oft unter dem Kürzel "MBFW)" organisiert wird von ... nein, nicht Mercedes-Benz, sondern IMG Worldwide. (Das ist eine Event-Management-Konzern, der angefangen vom Tennis-Turnier in Wimbledon eine Vielzahl von Großveranstaltungen organisiert, darunter auch Fashion Weeks weltweit; die bekannten IMG-Modelagenturen sind ein Abfallprodukt daraus.) Merecesdes Benz ist nur ein Sponsor, der für sein finanzielles Engagement mit der Fashion Week für sich werben darf.

Als Ergebnis daraus ergibt sich:


Wer seine Suchmaschine mit "Berliner Fashion Week" füttert landet beim Betreiber der Berliner Fashion Week (auf der Seite www.fashion-week-berlin.com oder, noch schlimmer, auf www.berlin.de/events/fashion-week/) - und erhält ein Gewusel von Messen und Veranstaltungen, das ordentlich unübersichtlich wirkt.

Wer gebündelte Informationen über Fashion Shows sucht, sollte nach der Mercedes-Benz Fashion Week suchen. Und dann NICHT Treffer 1 wählen (der vermutlich www.fashionweek-berlin.mercedes-benz.de/sein wird - das ist die Werbeseite von Mercedes Benz) sondern den vermutlich nächsten, nämlich http://mbfashionweek.com/berlin.

Als Übersichten stehen so zur Auswahl:
- der Kalender über alles, angeboten vom Betreiber Berlin Partner: http://www.fashion-week-berlin.com/kalender.html
- der Kalender über die MB-Fashion-Shows, angeboten von IMG unter dem Namen des Sponsors: http://mbfashionweek.com/berlin/schedule
- und verschiedene Kalendern aus der Mode-Öffentlchkeit mit zumeist ausgewähltem Programm, angeboten z.B. von der deutschen Vogue: http://www.vogue.de/fashion-shows/berlin-fashion-week/schauenplan-events

Ich orientiere mich an den beiden letzten. Den Kalender von MB finde ich meist am nützlichsten; vor allem, weil er auch am einfachsten mit dem Livestream von MB und dem Videokanal von Mercedes Benz auf Youtube abzugleichen ist. Aber da ist eben nicht alles. Michalskys stylnite z.B. gehört nicht zur MBFW. Die Shows der Greenshowrooms ebenfalls nicht. Die sind aber in der Auflistung der Vogue zu finden, die außerdem ihren Schwerpunkt auf Veranstaltungen der Berliner Modesalons (nähere Infos hier) legen. Auch Hien Le, Lala Berlin, Kilian Kerner, Marina Hoermanseder und Vladimir Karaleev hab ich nur im Vogue-Programm gefunden.

***

Und - Vorberichte gefällig? Ja klar! Nur leider ... da gibt's nicht so viel, was sich zu erwähnen lohnt. Die Tendenz geht eher zu "ssssame posssedure aslasyear? - Same procedure as every year, James!" Man geht schon vielfach davon, als wär's jedes Jahr das gleiche. Aber loben tun sie's trotzdem ...

Wenn's was Negatives zu berichten gäbe würden die Berichterstatter es zu 98pro verschweigen (wie das Wegbleiben von Michalsky in der letzten Saison oder das Fehlen jetzt des zuletzt als Neutalent gefeiertem Bobby Kolade - der empfängt die Besucher auf seiner Webseite mit einer Kostprobe aus der Kollektion Spring/Winter 2019/2025). Und zu geschätzten 60 bis 90% nichts vom Positiven wissen (weil sie von guten Vorberichten abhängig sind).

Immerhin betreibt der Tagespiegel einen Blog, der öfters mal lohnt: und hat heute sogar eine Show von Felder/Felder angekündigt. Die ich jetzt nicht finden konnte, aber ... wäre doch schön. Im Programm bestätigt finde ich die noch bessere Nachricht, dass Cushnie et Ochs dabei sein werden (eins meiner liebsten Labels der New York FW) und die Beteiligung von 0039 Italy. Klingelt da was? Jup, die waren die sensationellen Mailänder Kunden im WorldofTopmodel-Highlight von GNTM 10. (Oder wie hieß das Dingens noch?)

Ach ja, es fehlt ja noch was über die Zelte. Nämlich dass die Zelte fehlen. Das wissen sie sicher alle, die Reporter, aber sie scheinen es zum Negativen zu packen. Und darum fehlt die Nachricht auch.

Die Mercedes-Benz-Fashion Week Berlin findet wieder in der Weddinger Eissporthalle statt! Im Erika-Hess-Stadion. Die gute Frau Ex-Bürgermeisterin des Wedding hat ein recht stylisches Ehrengrab auf dem Urnenfriedhof an der Seestraße erhalten, aber dass man mal mit ihrem Namen ein Style-Event wie eine immerhin weltweit bekannte Fashion Week verbinden würde ... Der Fußball macht's möglich (weil die Fanmeile wichtiger als der Laufsteg ist) und dann die unglaublichen Kungeleien in der Berliner Bezirkspolitik. :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jun (28.06.2016), bombshell (28.06.2016)

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 406

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7382 / 6543

  • Nachricht senden

vanessafan

Rianne van Rompaey

Beiträge: 9 914

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1738 / 2126

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 28. Juni 2016, 16:59

Bin mir nicht sicher, aber das könnte Mia Grünwald sein für René Storck:
http://www.gettyimages.de/license/543406128

Und Elena Bartels:
http://www.gettyimages.de/license/543405874
http://www.gettyimages.de/license/543405778


Ja, das sollte Mia sein.
"You can do whatever you dream of. You just need to be determined and not be scared to go all the way. Get up, get out, motivate yourself and be inspired. What are you waiting for?" (Rianne van Rompaey)

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 406

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7382 / 6543

  • Nachricht senden
  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 489

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 2170 / 1174

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 29. Juni 2016, 04:50

Mitten in der Nacht - geträumt oder im Halbschlaf? - ist mir eingefallen, dass da was nicht stimmt. Wo ist Marc Cain? Nicht im Eisstadion und nicht in der Übersicht der Vogue. Aber doch in Berlin. Man braucht wohl doch die große Übersicht, um einige Dinge nicht zu verpassen. Was für eine entsetzliche PR-Arbeit!

Auf der Webseite von Marc Cain gibt's ein Streaming seiner Show. Über 20 Minuten lang und reichlich wuselig. Geschätzt 100 Outfits, alles rast vorbei. Die Kamera ist nicht immer auf der Höhe und meine ID-Fähigkeiten sind's eh nicht, selbst wenn ich wacher bin. Aber ich meine doch, einige GNTM-Girls entdeckt zu haben:
Inga bei 1:46 und 15:32 (vielleicht auch zwischendurch noch mal mit Brille)
Laura Dünninger bei 4:29 und 11:39
Steffi bei 6:37 und 13:56.
Dazu Antonia Wesseloh bei 9:24 und 16:35. Die falsche Karlin war auch irgendwo, und einmal hab ich an Betty geglaubt ... aber da leg ich mich besser nicht fest ...

... und dafür jetzt wieder hin ;)

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 406

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7382 / 6543

  • Nachricht senden

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher