Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Celebrian

Anna Wintour | Peitschenadmin

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 16 556

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier, Neele Hehemann, Leyla Mert, Alisar Ailabouni, Lisa-Maria Könnecke

Danksagungen: 1152 / 3874

  • Nachricht senden

41

Freitag, 27. Juni 2014, 16:11

Na was...für 926 Jahre sieht sie noch echt Spitze aus! Wäre was für Kanu Reeves
//imgur.com/gallery/1btOy
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orchidee35 (27.06.2014)

  • »Schnuffelnase« ist männlich

Beiträge: 8 108

Registrierungsdatum: 24. November 2011

Wohnort: Norddeutschland

Alltime-Fav: Céline Bethmann !!!

Danksagungen: 1332 / 1596

  • Nachricht senden

42

Freitag, 27. Juni 2014, 22:27

hier gibt es noch ein paar Stars, die schon einmal früher gelebt haben oder mittlerweile sehr alt sind...! :D

www.dailymail.co.uk/news/article-2044014…ar-doubles.html

Bruhss Darnell

Pro7 Praktikant

  • »Bruhss Darnell« ist männlich

Beiträge: 1 338

Registrierungsdatum: 30. März 2009

Alltime-Fav: Lena G.

Danksagungen: 200 / 161

  • Nachricht senden

43

Montag, 30. Juni 2014, 09:07

Ich meine auch, dass Lena nicht in Magdeburg aufgewachsen ist, war es nicht Marburg :schulterzuck:

Lanavia

Topmodel

Beiträge: 5 422

Danksagungen: 936 / 859

  • Nachricht senden

44

Montag, 30. Juni 2014, 09:18

Ja, in Marburg war sie, glaube ich, geboren, gewohnt hat sie doch dann in Cloppenburg. ?(
Jedenfalls ein äußerst gut recherchierter Artikel. Das nenne ich mal Qualitätspresse. :thumbsup:

bombshell

Topmodel

  • »bombshell« ist weiblich

Beiträge: 5 113

Registrierungsdatum: 17. März 2012

Alltime-Fav: Claudia Schiffer & Anna Ewers

Danksagungen: 943 / 2690

  • Nachricht senden

45

Freitag, 11. Juli 2014, 17:59


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnuffelnase (11.07.2014), Kleinstadtstute (13.07.2014)

  • »Schnuffelnase« ist männlich

Beiträge: 8 108

Registrierungsdatum: 24. November 2011

Wohnort: Norddeutschland

Alltime-Fav: Céline Bethmann !!!

Danksagungen: 1332 / 1596

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 26. Oktober 2014, 15:01

Bild am Sonntag bat Lena zum Interview:
Bild + Inhalt, daher habe ich es kopiert und als Spoiler verpackt, weil das Interview ziemlich lang ist! ;)

Spoiler Spoiler


Top-Model und „Supertalent“-Jurorin Wie sieht's mit der Babyplanung aus, Lena?
Ein Gespräch über das Älterwerden, ihren privaten Kleidungsstil und die Familienplanung.

Über das Model Lena Gercke wird in den Medien viel berichtet. Aber wie ist Lena privat?

Sie war 17 und hübsch und wollte Model werden.

Heute ist Lena Gercke (26) immer noch hübsch und inzwischen sogar ein bekanntes Model: Die große Blonde aus Cloppenburg gewann die erste Staffel von Heidi Klum's „Germany's Next Top-Model“, lief bei Modeschauen in Berlin, Mailand, New York und gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Frauen in der Modebranche.

Die Tochter eines Metzgers sitzt zudem in der „Supertalent“-Jury bei RTL und ist die Freundin von Sami Khedira (26), einem unserer Fußballweltmeister.

BILD am SONNTAG: Lena, Sie sind eine der, wenn nicht DIE bekannteste Siegerin von „Germany’s Next Top-Model“. Finden Sie sich selbst erfolgreich?

Lena Gercke: „Darüber denke ich nicht nach. Ich liebe einfach das, was ich tue.“

BILD am SONNTAG: Ach, kommen Sie! Der Erfolg wurde doch ganz klar von Ihnen fokussiert?

Lena Gercke: „Nein, gar nicht. Ich bin einfach in dieses Modebecken gesprungen, und nun ist was Tolles daraus geworden. Als ich zu 'Germany’s Next Top-Model' ging, hätte ich mit meinem Sieg nicht gerechnet. Ich sah mich nie als Model. Das Selbstvertrauen dazu hatte ich auch gar nicht. Meine Karriere hat sich nun einfach so entwickelt.“

BILD am SONNTAG: Hätten Sie denn den Model-Plan auch verfolgt, wenn Sie bei GNTM in der ersten Runde rausgeflogen wären?

Lena Gercke: „Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Wie gesagt: ich habe mich nie als Model gesehen. Früher wollte ich immer Tänzerin werden. Wie viele kleine Mädchen. Absolut. Und dann wollte ich Sängerin werden. Aber mit dieser Stimme ging das nicht. Und dann hat sich einfach heraus kristallisiert, das Modeln für mich das beste ist.“

BILD am SONNTAG: Warum?

Lena Gercke: „Weil ich so groß bin. Früher fand ich das furchtbar. Ich habe aus meinen Schuhen die Sohle raus gemacht. Jeder Millimeter weniger war wichtig für mich. Hohe Schuhe gingen sowieso nicht. Früher fand ich auch keine Hosen, die mir passten. Wenn, dann nur von teuren Marken. Und die konnte ich mir nicht leisten. Erst als ich Model wurde, habe ich meine Größe akzeptiert.“

BILD am SONNTAG: Das klingt wie ein Reifeprozess.

Lena Gercke: „Ja klar. Ich musste da erst einmal reinwachsen. Ich habe alles mögliche ausprobiert. Ich habe gesungen und eine Band gehabt. Mir war immer klar, dass ich niemals einen Büro-Job machen könnte. Täglich von 9 bis 17 Uhr, das ist einfach nichts für mich. Ich wollte schon immer was machen, wo ich rauskomme und rumkomme.“

BILD am SONNTAG: Futtern Sie als Model eigentlich immer nur Möhren und trinken Tee?

Lena Gercke: „Nee, ich liebe Fleisch. Ein Burger bei McDonald’s muss schon manchmal sein. Ich hatte nie Probleme mit meiner Ernährung. Ich muss auf nichts verzichten. Will ich auch gar nicht. Allerdings muss ich vermehrt was für meinen Körper tun. Schließlich werde ich ja nicht jünger. Aber ich esse in Maßen.“

BILD am SONNTAG: Freundinnen von Fußballern werden oft als Spielerfrauen tituliert. Eine Beleidigung?

Lena Gercke: „Hm. Keine Ahnung. Das wäre ja genauso, wie wenn ich sagen würde: Mein Modelfreund. Ich mache mir um ein Wort keine Gedanken.“

BILD am SONNTAG: Lesen Sie alles, was über Sie geschrieben wird?

Lena Gercke: „Ich lese Berichte über mich sehr aufmerksam, aber ich lese nicht alles. Ich bin niemand der Google nach seinem Namen durchforstet.“

BILD am SONNTAG: Ich habe zum Beispiel gelesen, Sie seien arrogant und unnahbar.

Lena Gercke: „Ernsthaft? Oha. Und, bin ich das?“

BILD am SONNTAG: Keine Ahnung, wir kennen uns ja erst seit wenigen Minuten.

Lena Gercke: „Ach, wissen Sie, wir haben zum Glück Pressefreiheit. Jeder soll schreiben, was er möchte.“

BILD am SONNTAG: Als Model sind Sie mit 25 nicht mehr ganz die Jüngste. Denken Sie darüber nach?

Lena Gercke: „Also bitte, ich bin doch noch keine 30. Natürlich bin ich kein „New Face“ mehr, wie mit 17. Aber ich glaube, dass ich jetzt eine ganz andere Zielgruppe ansprechen kann, als bei meinem Start vor acht Jahren. Dennoch weiß ich, dass ich das Modeln nicht ewig machen kann. Vielleicht nicht mal mehr zehn Jahre.“

BILD am SONNTAG: Macht Ihnen das Angst?

Lena Gercke: „Angst nicht, aber ich denke schon darüber nach, was wohl in zehn Jahren sein wird. Vorstellungen habe ich zwar, dennoch weiß ich noch nicht so genau, wohin der Weg geht. Aber im Moment ist es toll. Diese zehn, fünfzehn Jahre im Business sind eine wahnsinnig intensive Zeit. Man erlebt so viel, alles geht so schnell. Ich kann mich oft an viele Erlebnisse gar nicht mehr erinnern, weil das Tempo so rasant ist.“

BILD am SONNTAG: Welches Klischee über die Modebranche stimmt?

Lena Gercke: (überlegt). „Dass Models auf ihre Ernährung achten.“

BILD am SONNTAG: Sie meinen wohl, dass Models hungern ...

Lena Gercke: „Das habe ich auch schon erlebt.“

BILD am SONNTAG: ... und dadurch ihre Gesundheit ruinieren.

Lena Gercke: „Ich war immer das schwarze Schaf, da ich echt alles gegessen habe. Und ich hatte danach auch immer ein ganz schlechtes Gewissen. Ich habe mich am Tisch immer schlecht gefühlt, wenn niemand was gegessen hat. Aber ich komme aus einer Metzgerfamilie. Da isst man einfach von Haus aus gut und gern.“

BILD am SONNTAG: Haben Sie denn früher auch geschlachtet?

Lena Gercke: „Ich hab mal gesehen, wie Sie die Schweine abgeholt haben. Die haben ganz schlimm um ihr Leben gequiekt. Das werde ich nie vergessen.“

BILD am SONNTAG: Hat man Ihnen schon mal gesagt: Lena, du bist zu dick, nimm ab?

Lena Gercke: „Nein.“

BILD am SONNTAG: Hätten Sie gehungert, wenn das verlangt worden wäre?

Lena Gercke: „Nein. Ich kenne aber viele Mädchen, bei denen das so war. Das kommt ja nicht von den Kunden, sondern meistens von der eigenen Modelagentur. Die können ganz schön Druck machen. Mit meiner Agentur hatte ich aber immer Glück. Zu mir hieß es immer: Lena, du bist perfekt, so wie du bist.“

BILD am SONNTAG: Auch ihr Kleidungsstil ist immer perfekt. Gehen Sie denn auch mal ungestylt und ungeschminkt aus dem Haus?

Lena Gercke: „Klar, ständig. Privat ziehe ich mich an, wie ich Lust habe. Ich glaube, Models sind privat mehr understatement als die meisten anderen. Ich habe beruflich ständig mit Schönheit und Schminken zu tun. Deshalb tut es gut, privat dies alles auch mal abzulegen.“

BILD am SONNTAG: Und sich gar nicht zu schminken?

Lena Gercke: „Ja. Es ist für mich auch ein bisschen Freiheit, abends das Make-up abzumachen. Und die Haare einfach nur zu einem Dutt. Zuhause trage ich Jogginghose und T-Shirt. Das liebe ich.“

BILD am SONNTAG: Sie wurden früh berühmt. Bestand bei Ihnen nie die Gefahr von Star-Allüren?

Lena Gercke: „Ich weiß gar nicht, wie man das bekommt. Dazu bin ich viel zu geerdet, was ich auch meinem Umfeld zu verdanken habe. Meine Freunde und meine Familie geben mir Halt.“

BILD am SONNTAG: Und die würden Ihnen auch sagen: Lena, komm mal wieder runter?

Lena Gercke: „Natürlich. Die sind total ehrlich zu mir. Das ist auch gut so. Ich brauche niemand, der mir nach der Nase redet, auch auf Ja-Sager kann ich verzichten.“

BILD am SONNTAG: Könnten Sie auf Ihre Popularität verzichten?

Lena Gercke: „Die Frage ist für mich schwierig zu beantworten, da ich schon mit 17 in diesem Business angefangen habe und früh gelernt habe, mit der Öffentlichkeit umzugehen. Doch ich weiß ja auch, wie mein Leben davor war. Und auch da war ich ein sehr glücklicher Mensch. Deshalb könnte es mich auch auf eine gewisse Art und Weise bereichern, wenn das irgendwann alles nicht mehr so ist. Ich glaube, dass ich das vielleicht sogar möchte. Wenn ich eine Familie bekomme.“

BILD am SONNTAG: Sie möchten also Kinder?

Lena Gercke: „Ja, natürlich! Ein Kind zu bekommen, ist bestimmt das Schönste, was man machen kann. Sich fortzupflanzen ist doch der Sinn des Lebens. Das wird auch auf mich zukommen. Jetzt noch nicht, aber irgendwann ganz sicher.“
--------------------------
(Quelle:bild+)

  • »Kemenate« ist weiblich

Beiträge: 1 398

Registrierungsdatum: 7. September 2012

Wohnort: Graz

Beruf: selbstständig

Alltime-Fav: Andi Muise, Nadine Leopold, Vittoria Ceretti

Danksagungen: 131 / 95

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 26. Oktober 2014, 15:50

Nix Neues, schade. Hab ich alles schon mal gehört.

Melina Monroe

Kandidatin

  • »Melina Monroe« ist weiblich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 8. März 2008

Alltime-Fav: Barbarahanavanessa

Danksagungen: 34 / 5

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 23:33

Grazia Germany - Interview


" Oh Mann, ich sehe aus wie eine Giraffe "


Hier der Link zu Bellazon:

http://www.bellazon.com/main/topic/4517-…57#entry3530134
Ich bin ein ...... !!! :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnuffelnase (30.10.2014)

Ähnliche Themen