Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

belle-blue

Forums-Hoheit|Wett-Patin

  • »belle-blue« ist weiblich

Beiträge: 27 380

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 5637 / 1838

  • Nachricht senden

513

Freitag, 29. Januar 2016, 10:23

Ich hab leider keine Ahnung, benutzte kein Glätteisen und hab die Haare meist zusammen und daher keinen Stress mit fliegenden Haaren :)

diamondpills

Administratorin

  • »diamondpills« ist weiblich

Beiträge: 11 780

Registrierungsdatum: 5. April 2007

Danksagungen: 1465 / 696

  • Nachricht senden

514

Freitag, 29. Januar 2016, 20:47

Hat hier jemand Tipps für einen guten Hitzeschutz? Und was macht ihr gegen fliegende Haare?

Keine Tipps? :dogeyes:

Doch, ich :D
Den Hitzeschutz von ghd finde ich schon ganz gut, aber ich kann dir morgen nochmal ein anderes Produkt nennen (das steht bei meinem Freund, ich komm gerade beim besten Willen nicht drauf wie das heißt :grr: )
Gegen fliegende Haare nehme ich immer ein gaaanz bisschen Serum/Haaröl. Entweder WELLA SP System Professional Luxe Oil Elixir oder OSiS+ Glamination Smooth Polish Elixir .
Was aber auch gut ist, ist von Paul Mitchell das Super Skinny Relaxing Balm. Das benutzt meine Friseurin meist bei mir und danach fühlen sich die Haare auch richtig toll geschmeidig an :love:
Hab gehört dass aber auch ein wenig normale Creme schon helfen soll, dass keine Haare mehr fliegen :)

Lanavia

Topmodel

Beiträge: 5 446

Danksagungen: 937 / 866

  • Nachricht senden

515

Samstag, 30. Januar 2016, 12:19

Super, lieben Dank diamond!
Ich gucke dann mal nach dem Öl. Darauf hätte ich doch auch glatt selbst kommen können :duh:
Ich hab mir ja sonst auch eher seltener die Haare geglättet, aber mit dem ghd ist das einfach mal der Hammer. :love:
Hast du da evtl. noch ein paar Tutorial-Tipps, wie man auch schöne Wellen damit hinkriegen kann? :happy:

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 225

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 991 / 4699

  • Nachricht senden

516

Samstag, 30. Januar 2016, 15:09

Da es ja diesen Thread gibt, nutze ich ihn mal wieder und wollte mal kurz den got2b ultra glued styling gel loben. Heute ist es mir mal ausgegangen und hab gleich im Internet aufgestockt, 3x 100ml Tuben sind 40 Franken. Ist ja wie der Name sagt mehr ein Kleber und jetzt auch nicht soooo billig, aber wahrlich das beste und stärkste Haargel dieser Welt, das ich kenne. Hält besser als ein Nagel an der Wand. ;) Kann es den Herren mit Haaren hier nur empfehlen. :thumbup2: Auch in den Rezensionen und im Internet gelesen, dass dieses Haargel sehr gelobt wird. Die 3 Tuben reichen locker für ein Jahr, du nimmst eine Erbsenvoll oder Bohnenvoll, bisschen reiben, wenn man will mit ein bisschen Wasser, den Rest kennt man ja. ;)
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

diamondpills

Administratorin

  • »diamondpills« ist weiblich

Beiträge: 11 780

Registrierungsdatum: 5. April 2007

Danksagungen: 1465 / 696

  • Nachricht senden

517

Montag, 8. Februar 2016, 22:19

Super, lieben Dank diamond!
Ich gucke dann mal nach dem Öl. Darauf hätte ich doch auch glatt selbst kommen können :duh:
Ich hab mir ja sonst auch eher seltener die Haare geglättet, aber mit dem ghd ist das einfach mal der Hammer. :love:
Hast du da evtl. noch ein paar Tutorial-Tipps, wie man auch schöne Wellen damit hinkriegen kann? :happy:


Ich hab vergessen nachzuschauen :oopsie:
Uff, wie erkläre ich dir denn jetzt wie ich das immer mache? :D Ich drehe die immer ein kleines Stück unter dem Ansatz ein (so dass sie nachher vom Gesicht wegfallen, das gibt mehr Volumen und sieht besser aus) und ziehe sie dann durch das Glätteisen, so dass die Strähne dadurch Wellen/Locken bekommt. Das geht mit dem ghd maxi gold zwar nicht so wirklich durch die Form, aber ich glaube mit dem klassischen sollte das auf jeden Fall machbar sein. :thumbup:

Arkadia

Bewerberin

  • »Arkadia« wurde gesperrt

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 67 / 37

  • Nachricht senden

518

Dienstag, 22. März 2016, 12:59

Meine Lieblingsbeautyprodukte sind:

1. Chanel Lift lumiere (Leider nicht mehr erhältlich, war mit Abstand das beste Flüssig Anti Aging Make Up)

2. smashbox photo set finish powder (mattiert für viele Stunden ohne nachzupudern und glättet das Gesicht)

3. Dr. Eckstein Repair Packung (Leider ist das Produkt etwas verändert worden und nicht mehr so gut wie früher, trotzdem noch besser als die meisten anderen Masken, benutze es auch als Tages- und Nachtcreme), alternativ mag ich auch die Vitamin Packung, die sogar etwas günstiger ist

4. Aesthetico lip perfection (natürlich rote Lippen auch ohne Lippenstift)

5. Maybelline New York Cover Stick 21, Fair Naturel (keine Augenringe mehr), bisher habe ich noch keine gute Alternative gefunden und für einen Coverstick will ich auch nicht unbedingt viel Geld ausgeben

6. Chanel La Creme Texture Supreme (die beste Anti Aging Creme, kostet allerdings auch 275 Euro), meine Mutter benutzt sie seit langer Zeit und sieht mit 50 aus wie Mitte 30. Ist ein stolzer Preis, der es auf jeden Fall wert ist. Oder man macht sich eine eigene Anti Aging Creme, die sich auf ca. 60-70 Euro belaufen würde, wenn man die ganzen Inhaltstoffe einzelnd kauft und auch die schädlicheren Stoffe einfach weglässt. Werde sie nächsten Monat mal selbst herstellen und dann berichten und vielleicht ein Youtube Video dazu machen.

7. Als Peeling benutze ich einfache Bio Kokosraspeln aus dem Bio Supermarkt (peelt Hautschüppchen, trocknet die Haut nicht aus)

8. Noreva Exfoliac Reinigungsschaum (habe sehr viele Gesichtsreinigungsgels getestet, das ist mit Abstand das Beste bei problematischer Haut)

9. Granatapfel Schönheitsdusche (immer weiche, schöne Haut; der Geruch ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig und für mich sogar etwas zu intensiv, aber wichtig ist ja das Ergebnis und kein Duschgel zaubert so schöne Haut wie das, auch wenn es mit über 6 Euro nicht gerade billig ist. Allerdings reicht schon wenig und es hält zumindest bei mir länger als andere Duschgels)

10. Nach dem Waschen des Gesichts benutze ich kein teures Gesichtswasser, sondern stilles Mineralwasser, das ich gerade Zuhause habe, meistens Evian oder Volvic. Ich habe auch teure Gesichtswässer gekauft, wodurch ich allerdings keine Unterschiede feststellen konnte. Da das Leitungswasser mit vielen Medikamenten und Kalk belastet ist, reinige ich mein Gesicht erst mit Leitungswasser, dann spüle ich es mit Evian oder Volvic ab. Wenn ich es mal nicht mache, bekomme ich schneller Mitesser und Pickelchen. Also man merkt schnell den Unterschied, gerade bei empfindlicher Haut.

11. Im Teenageralter, wo man viele Pickel bekommt, hat mir auch besonders Salicylspiritus geholfen, allerdings greift es auch die Haut an. Daher würde ich eher raten, dass man lieber ein Fruchtsäurepeeling beim Hautarzt macht, kostet 70 Euro und selbst Akne ist wie weggezaubert. Nachteil: Auch hier wird die Haut empfindlicher und sollte auf keinem Fall im Frühling oder Sommer gemacht werden. Eine Freundin von mir hat es im Sommer gemacht und anschließend eine Weltreise, sprich 6 Monate Sonne, was dazu geführt hat, dass sie ein paar Fältchen bekommen hat, da sich die oberen Hautschichten noch nicht regeneriert haben. Lange Zeit habe ich auch Heilerde Masken gemacht, hat überhaupt nichts gebracht. Da helfen wirklich nur Gesichtsdampfbäder und im besten Fall alle 2 Wochen in die Sauna. Ich persönlich gehe 2-3 Mal die Woche in die Sauna, da ich immer nach dem Sport gehe und einfach auch gerne hingehe. Ohne Sauna würde ich mich auch zum Sport nicht motivieren können. :D

Hat jemand von euch einen Tipp für ein gutes hochwertiges Make Up? Bin auch bereit bis zu 80 Euro dafür auszugeben. Ich habe mir letzten Sommer von Dior, capture totale serum gekauft, weil ich es bei Douglas an mir austesten lassen habe und es auf dem ersten Blick sehr gut aussah im Vergleich zu den anderen Make Ups. Daher habe ich es mir gekauft, allerdings wirkt es nach ein paar Stunden seltsam und man wirkt auch geschminkt. Mit dem Chanel Liftlumiere sah man immer so natürlich schön aus, Babyhaut Garantie. Das Capture von Dior macht eher älter. Eine Freundin von mir hatte mal das Chanel Vitalumiere Aqua, was ihr auch gut stand, aber ich finde, dass es wenig deckend ist. Es ist eher wie eine BB Cream. BB Creams habe ich übrigens auch schon einige ausgetestet, darunter die CC Cream von Chanel und die BB Cream von Misha. Beides führte zu unzufriedenen Ergebnissen. Generell halte ich auch nichts von leicht bleichenden Cremes. Besonders bei der Misha BB Cream hat sich mein Hautbild extrem verschlechtert.

Vielleicht kann mir jemand bei einem guten Flüssig Make Up weiterhelfen? ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Arkadia« (22. März 2016, 13:36)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

diamondpills (22.03.2016)

diamondpills

Administratorin

  • »diamondpills« ist weiblich

Beiträge: 11 780

Registrierungsdatum: 5. April 2007

Danksagungen: 1465 / 696

  • Nachricht senden

519

Dienstag, 22. März 2016, 22:09

Toller, interessanter Post :inlove:

An flüssigem Make Up kann ich nur was zu der Foundation von Bobbi Brown sagen. Die finde ich ganz gut. Die Deckkraft ist ok, sie lässt sich allerdings gut aufbauen. Das Finish ist eher glowy/dewy, so dass sie für mich eigentlich nichts ist, weil ich es liebe mit Highlightern zu arbeiten. Aber gut, was da ist muss aufgebraucht werden *g*. Und mit Abpudern geht es auch. Ansonsten ist die Foundation aber echt top, auch was das verblenden und die Haltbarkeit über den Tag angeht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arkadia (19.04.2016)

Arkadia

Bewerberin

  • »Arkadia« wurde gesperrt

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 67 / 37

  • Nachricht senden

520

Dienstag, 22. März 2016, 22:43

Danke für den Tipp. Welche Foundation von Bobby Brown benutzt du denn?

Es sollte einfach gut mit der Haut verschmilzen, sich leicht im Gesicht anfühlen, ein paar Jahre jünger machen und auch mit Puder kombinierbar sein. Mit den meisten Foundations sieht man einfach nur schrecklich aus, wenn man noch Puder zusätzlich drauf macht. Ich finde auch das Dior Capture Serum ist nicht unbedingt Puder geeignet. Insgesamt auf jeden Fall seinen Preis nicht wert.

Viele schwören ja auf Mac, aber bei dem relativ geringen Preis im Vergleich zu anderen Foundations bin ich dann doch immer ziemlich skeptisch. Hast du Erfahrungen damit gemacht?

Ich habe ja noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass Chanel wieder ein ähnliches Chanel Lift Lumiere produziert. Ich kaufe immer alle letzten Foundations bei Ebay oder Amazon, die alle paar Wochen mal auftauchen. Allerdings wird das auch mal ein Ende nehmen und dann brauche ich eine Alternative, obwohl ich auch nicht täglich Make Up auftrage. Daher hält so eine Foundation bei mir schon bis zu einem Jahr.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher