Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 14. Juli 2018

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 115 / 415

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 7. Oktober 2018, 19:39

Was wäre, wenn dein Partner/ Partnerin dir eine Beziehung zu dritt vorschlagen würde?

In dem Fall würde ich ihm zwar nicht direkt einen DTritt verpassen, wohl aber eine Drittlösung: es einmal (ein für alle Mal) ohne mich zu versuchen. Nee, im Ernst, jeder wie er mag. Für mich wäre das allerdings nichts.

Was wäre, wenn man alle Sonn- und Feiertage abschaffen würde?

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 280

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 536 / 863

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 7. Oktober 2018, 20:15

Ich würde sofort hier ausziehen. Also aus der Erde. So wie Himbeerfan, wenn es weltweite Computerüberwachung gäbe.

Was wäre, wenn die Sommerzeit abgeschafft würde? :rollig:

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 14. Juli 2018

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 115 / 415

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:28

Ich würde sofort hier ausziehen. Also aus der Erde. So wie Himbeerfan, wenn es weltweite Computerüberwachung gäbe.

Würdet ihr mich in dem Fall (bittebitte) mitnehmen?

Auf die Sommerzeit als gesetzliche Zeit (nur auf die) könnte ich allerdings verzichten.

Meine Frage: Du gehst zum Gynäkologen (Männer zur Urologin), betrittst das Sprechzimmer - und vor dir steht ein(e) Freund(in) von dir, den/die du aus den Augen verloren hattest und der/die inzwischen den Namen seiner Ehefrau/ihres Ehemannes angenommen hat - (schon mal erlebt). Was wäre wenn...?

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 280

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 536 / 863

  • Nachricht senden

124

Freitag, 19. Oktober 2018, 21:30

Würdet ihr mich in dem Fall (bittebitte) mitnehmen?
Kloar :D Wenn Du uns sagst, wohin die Reise gehen soll :P

Meine Frage: Du gehst zum Gynäkologen (Männer zur Urologin), betrittst das Sprechzimmer - und vor dir steht ein(e) Freund(in) von dir, den/die du aus den Augen verloren hattest und der/die inzwischen den Namen seiner Ehefrau/ihres Ehemannes angenommen hat - (schon mal erlebt). Was wäre wenn...?
Ach Du liebes Bisschen!
Erstmal würde ich herzhaft lachen. Dann ein nettes, längeres Pläuschchen halten, mich verabreden – und dann gehen ;) . Was hast Du gemacht, Ohja?

Was wäre, wenn …
… Du von Deinem Partner/in aufgefordert würdest, weniger zu arbeiten?

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 14. Juli 2018

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 115 / 415

  • Nachricht senden

125

Freitag, 19. Oktober 2018, 23:25

Ach Du liebes Bisschen!
Erstmal würde ich herzhaft lachen. Dann ein nettes, längeres Pläuschchen halten, mich verabreden – und dann gehen . Was hast Du gemacht, Ohja?

Erst einmal gequält gelacht, dann nettes, längeres Pläuschen gehalten, mich verabredet, um schließlich zu gehen und mir 'ne Ärztin zu suchen.

Zitat von »Ohja«
Würdet ihr mich in dem Fall (bittebitte) mitnehmen?
Kloar Wenn Du uns sagst, wohin die Reise gehen soll

Himmelwärts... wie wär's mit dem 7?

Weniger arbeiten? Das wäre/ist kein Problem. Bislang kriegen wir das immer prima geregelt.

Stell' dir vor, du hast eine Traumvilla mit herrlichem Garten in ...sagen wir Norwegen geerbt. Bedingung ist, dass du fortan dort lebst und die 18 Katzen deiner Erbtante versorgst. Was wäre wenn...?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bettyna (19.10.2018)

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 280

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 536 / 863

  • Nachricht senden

126

Freitag, 19. Oktober 2018, 23:42

Tja … dann müsste die Erbtante ohne mich auskommen. Nach Norwegen umzuziehen ist für mich ungefähr genauso interessant wie die Zeitung von letztem Jahr … die 18 Katzen wären dann schon ein kleineres Problem!


7? Meinst Du Wolke 7? Gute Idee ;)

Was wäre, wenn Du Eigentüme/in des Hauses werden würdest, in dem Du wohnst? (gesetzt den Fall, Du wohnst zur Miete). Einfach so, ohne etwas zu bezahlen, aber mit allen Pflichten. Und Rechten natürlich. Und ggf. den Mietern. Würdest Du zustimmen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ohja (20.10.2018)

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 14. Juli 2018

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 115 / 415

  • Nachricht senden

127

Gestern, 00:40

Interessante Frage, schon dafür ein :thumbup2:

Mal überlegen:
Die Mieter dürften sehr gerne bleiben,
ich würde sehr gerne bleiben,
das Haus dürfte gerne bleiben.
Und genau das wäre wohl nur möglich, wenn ich genügend davon :geld: hätte.
Wenn man mir das dazupacken würde (oder ich es wie auch immer zusammenkratzen könnte):
Gerne 8o -

Ja, die Wolke ist (auch) gemeint :)

Stichwort "Alternative Gemeinschaften": Was wäre, wenn man dich mit auf eine solcheReise nehmen würde (diesen Bericht hab' ich mir zwar selbst noch nicht durchgelesen, das Thema finde ich aber spannend)?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ohja« (Gestern, 01:08)