Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 072

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1652 / 1274

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 16. Mai 2017, 00:29

Ich glaube, es gibt viele Farben, die für uns nicht existieren-, weil wir sie nicht wahrnehmen können.

Es gibt mit Sicherheit Tiere-oder Insekten-, die viel besser sehen können als wir- warum nicht auch Farben, die wir nicht sehen?
Hunde hören besser als wir-es gibt Frequenzen, die sie hören, aber wir nicht wahrnehmen.

Es ist einfach so, dass das, was außerhalb unserer Wahrnehmung liegt, für uns nicht existiert.

Wenn es die Farbe grün nicht gäbe, hätte alles, was grün ist, eine andere Farbe.
Das würde für uns keinen Unterschied machen.



Was wäre, wenn an einem Tag im Jahr alles Unrecht auf der Welt ausgeglichen würde?
Nehmen wir an, es wär jedes Jahr am 1. Mai. Man wacht morgens auf - und alles, was gestohlen wurde-oder ausgeliehen und nicht (wie versprochen) zurückgebracht, ist wieder an seinem Platz.
Wer einen Anderen geschlagen hat, spürt die Schläge so stark wie sein Opfer, wer vergwaltigt hat, spürt den Schmerz und die Demütigung. - Mach dem Motto aus dem Alten Testament" Aug um Auge...".

Würden wir uns auf diesen Tag freuen-oder hätten wir Angst?
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Luda

Vollpfosten 2017

  • »Luda« ist weiblich

Beiträge: 4 145

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Alltime-Fav: rock'n'roll

Danksagungen: 522 / 391

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:20

je nach dem, was man für Erfahrungen hatte....die einen würden sich freuen die anderen ganz sicherlich nicht :D


Was wäre wenn sich jeder MEnsch eine Zeitmaschine leisten könnte...."bei Lidl im Angebot"...?

Beiträge: 1 005

Registrierungsdatum: 5. November 2017

Danksagungen: 525 / 1088

  • Nachricht senden

75

Samstag, 3. Februar 2018, 22:06

Wenn alle in der Zeit herumreisen könnten, wie sie wollten, wäre wohl ein sehr SEHR großer Teil der Menschheit aus der Gegenwart verschwunden, in der Hoffnung, dass das Paradies in der Zukunft liegen muss (uff).

Was wäre, wenn sich alle Menschen ihre Kinder nach Wunsch zusammenbasteln könnten?

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 280

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 513 / 844

  • Nachricht senden

76

Montag, 5. Februar 2018, 00:08

Ohgott, das möchte ich mir gar nicht vorstellen. Es gäbe lauter verunglückte Menschen, viele wären sich im Aussehen und charakterlich sehr ähnlich, und die Welt würde am Abgrund wanken, weil es viel weniger Begabungen gäbe und einen Einheitsbrei an Berufen.

Was wäre, wenn wir singen statt sprechen würden? Keiner könnte ein Wort sprechen, alles würde automatisch gesungen?

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 072

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1652 / 1274

  • Nachricht senden

77

Montag, 5. Februar 2018, 00:21

das wäre toll. schöne idde.
man würde am gesang erkennen, aus welcher generation jemand stammt.
so wie alte menschen in der schule sütterlin gelernt haben, würden die alten opernhaft-dramatisch singen.
die jungen im stil von pop songs oder hipphopp.

alles wäre melodischer, das würde mir gefallen.
ich stelle mir gerade eine gesungene gerichtsverhandlung vor... :D


Was wäre,
A) wenn du in einer Lotterie 100 Millionen Euro gewinnen würdest?

B) Wenn du das Los nicht finden könntest. Du hättest die ganze Nacht, Zeit den Zettel zu suchen.
Aber wo ist er? Morgens um 10:00 müsstest du ihn vorlegen, um den Gewinn zu erhalten.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bettyna (05.02.2018)

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 232

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 996 / 4700

  • Nachricht senden

78

Montag, 5. Februar 2018, 17:34

A) Dann wäre ich doch glücklich (nicht das höchste glück) und vor allem beruhigt, dass ich meine finanzielle Sorgen decken kann und das Geld vernünftig für Menschen mit weniger Glück geben kann.

B) Platzen vor Wut und Sorge. Man stelle sich A) vor, und dann geschieht B). Das würde glaube ich jeden auf die Palme bringen.

Was wäre, wenn du aufgrund einer aufkommenden nuklearen Erdzerstörung man einen Raumschiff für lediglich 100 Personen Kapazität gebaut hat, die ins Weltall fliegen können und nach einigen Jahren wieder auf die Erde kommen um sie wieder frei von der Verstrahlung zu bewohnen? Welche 100 Personen wählt man dabei aus? Würdest du alles dafür tun, dich selbst zu retten?
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Beiträge: 1 005

Registrierungsdatum: 5. November 2017

Danksagungen: 525 / 1088

  • Nachricht senden

79

Freitag, 9. Februar 2018, 21:04

Ist schwierig in wenigen Worten zu beantworten! Weil deine Frage hier schon Staub ansetzt, will ich sie heute mal befreien. Auf die Gefahr hin, eine blöde Antwort zu geben.

Also: Ich würde mir aus allen relevanten Bereichen Menschen auswählen, die in ihrer Vergangenheit uneigennützig für das Wohl der Menschen in ihrem Fachgebiet tätig waren. Keine Super-Alphatiere, die sich doch oft als Pychopathen und Soziopathen entpuppen, aber echte Experten, die in Zusammenhängen denken und über ihren eigenen Tellerrand hinaus sehen können.
Je nachdem, wie alt ich wäre, wäre mir die eigene Rettung nicht mehr so wichtig. Aber das weiß man natürlich erst, wenn man in der Situation ist! Schließlich. Wer will schon sterben?
Besser kann ich Deine Frage nicht beantworten..

Was wäre, wenn du dringend eine Organspende bräuchtest und diese nicht auf dem legalen Weg zu beschaffen wäre? Was wärst du bereit, dafür in Kauf zu nehmen?

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 072

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1652 / 1274

  • Nachricht senden

80

Freitag, 9. Februar 2018, 21:20

Was wäre, wenn du dringend eine Organspende bräuchtest und diese nicht auf dem legalen Weg zu beschaffen wäre? Was wärst du bereit, dafür in Kauf zu nehmen?


Dann würde ich mich damit abfinden, dass ich sterben muss. Irgendwann ist es ohnehin so weit.
Ich weiss auch nicht, ob ich mit einem fremden Organ klar käme.


Zur Zeit wird die Kommunikation der Pflanzen untersucht.
Die Ergebnisse sind erstaunlich.
Pflanzen haben kein Gehirn, aber sie reagieren auf Verletzungen wie Raupenfraß (z.B.)

Was wäre, wenn die Forschung eines tages sicher ergibt, dass auch Pflanzen Schmerzen erleiden?
Dass sie es spüren, wenn man ihnen Blätter ausreisst, in einen Apfel beisst, ihre Stengel knickt?

Wird es Menschen geben, die dann keine Pflanzen/Obst-Gemüse essen werden?
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher