Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 26. November 2011

Alltime-Fav: Brenda

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 17:16

Nö. Möpse sind Möpse. Ganz egal, wo die gezeigt werden.
Es will nur eines. Aufmerksamkeit erreicht werden und damit der Verkauf angekurbelt werden.

Hat man sich eigentlich schon über Mandys Fotos unterhalten, die zum Teil MEHR zeigen als die Fotos von Micaela?


Da du hier wie anderswo gebetsmühlenhaft die selben Positionen wiederholst, ist mir auch klar, wieso keiner mehr mit dir diskutiert.
Gähn!

  • »Carlos88« ist männlich
  • »Carlos88« wurde gesperrt

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 12. Juni 2011

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 17:19

Also rein marketingtechnisch ist das nunmal so. Das habe ich ja nicht erfunden.

  • »diabolique« ist weiblich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 6. März 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Localization & Community Management

Alltime-Fav: Barbara

Danksagungen: 30 / 73

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:04

"möpse sind möpse"- ja, das sagt schon alles. eiserne grundregel die für ALLES und jeden zu gelten hat. (nur mal so btw, unsere kultur ist christlich- abendländisch geprägt- bei naturvölkern gelten andere, eben nicht religiös-kulturell beeinflusste standards, und diese menschen haben auch ein komplett anderes verhältnis zu ihrem körper. da kämst du mti deinem 08/15 stammtisch "argument" keine 2 meter weit).

und was ist mit frauen die die taschen auf dem laufsteg sehen? ist jana da auch "wichsvorlage"? ach ich vergaß, unumstößliche grundregel. kunst- nö. hauptsache TITTEN. sagt mehr über euch aus als über jana :rolleyes:. ansonsten habe ich mich schon in ihrem laufsteg thread geäußert, aber da ihr differenzierte sichtweisen ja einfach als nichtexistent erklärt überlass ich euch jetzt wieder euren GQs :thumbup:

ach nur mal am rande: ist eine frau die ihr kind stillt auch ausschließlich sexuelle wichsvorlage oder seht ihr wenigstens DA eine schlichte Beschaffenheit des weiblichen körpers?

  • »Carlos88« ist männlich
  • »Carlos88« wurde gesperrt

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 12. Juni 2011

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:14

Wenn die stillende Mutter sich in erotischen Posen ablichten lässt, dann auch. Ansonsten verkauft sie ja nix. ;)

Mir geht es um was ganz anderes. Das hast Du aber offenbar gar nicht gesehen und verstanden. Es geht NICHT um die sog. "Vorlage", sondern um Ankurbeln von Verkäufen. Dabei spielt Erotik nunmal eine Hauptrolle. Das kann ich nicht ändern, das ist numal so.
Und ganz egal ob das Model "Jana, Mandy, Rebecca, Hana, Micaela" oder sonstwie heisst. Es geht NUR um's Geschäft und um nix anderes!

  • »diabolique« ist weiblich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 6. März 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Localization & Community Management

Alltime-Fav: Barbara

Danksagungen: 30 / 73

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:28

Das klang hier aber noch ganz anders:
Nö. Möpse sind Möpse. Ganz egal, wo die gezeigt werden.
Es will nur eines. Aufmerksamkeit erreicht werden und damit der Verkauf angekurbelt werden.


SICHER geht es um Aufmerksamkeit und um Reize auch, in gewissen Kontexten. Aber es kann, meiner Meinung nach, eben auch einfach nur um Nacktheit gehen- GERADE auf dem Laufsteg, der als Medium einfach überhaupt nich zur "Wichsvorlage" (toller Begriff übrigens) intendiert ist. Und da kann man durchaus zwischen Rebeccas oder Mandys Bildern und Janas & Vanessas Laufstegjobs unterscheiden und SOLLTE das auch. Es IST eine andere Art Job. Mir ist Rebecca sogar sympathischer als viele andere Kandidatinnen, aber das ändert daran doch einfach NULL. Von der Hose ausgesparte Hinterbacken in die Kamera halten hat nur EINEN Zweck, die Fotos sind auch entsprechend inszeniert. Eben deswegen spricht dein Marketingdenken gegen deine Argumentation. Marketingabteilungen von Prada & Armani haben Sexualität auch schon immer stark integriert, wissen aber, dass ihre kaufkräftige Zielgruppe ein ganz andres Interesse daran hat als ein GQ-Leser. Unbestreitbar unterschiedlich sind demnach die Inszenierungen.

  • »Carlos88« ist männlich
  • »Carlos88« wurde gesperrt

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 12. Juni 2011

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:27

wer oder was ist eigentlich GQ?
Ich habe dieses Blatt bis neulich nicht gekannt. Und im Zeitalter des Internets kann man sicher eher an die sog. Vorlagen kommen als wenn man sich ne Zeitschrift kauft mit harmlosen Bildern. :rolleyes:

bertbert

Finalist

  • »bertbert« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 14. Februar 2008

Wohnort: Berlin/Naples Florida

Beruf: Geschäftsinhaber

Danksagungen: 11 / 0

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 08:16

Also ich bin ja nun auch nicht unbedingt ein grosser Fan von Carlos und Svens, nennen wir es mal, etwas zwanghafter Rebecca Bessesenheit, aber in einem haben sie Recht, nämlich das hier im Forum schon mit zweierlei Mass gemessen wird.
Bei vielen Bildern von Vanessa / Alisar wird ein künstlerischer Aspekt assoziert der imho nichtt vorhanden ist, da wird dann möglichst dröge,langweilig in die Kamera gelinst und schon ist es grosse Kunst.
Bei Rebecca ist per se alles kommerziel und uncool.
Aber überspitzt gesagt, sind sie alle drei nur dazu da ein entsprechendes Produkt zu verkaufen und zu nichts weiterem gut, im Endeffekt beliebig austauschbar ohne bleibenden Einfluss auf unsere Gesellschaft.

Genauso verhält es sich mit der Nacktheit, keine unsere 3 Mädels ist eine Wichsvorlage, auch Rebecca auf der GQ nicht, sowas reisst ja nun einen nicht mehr diesbezüglich vom Hocker.
Deren Nacktheit dient allein dem besseren Verkauf der jeweiligen Produkte.
Vanessa/ Alisars Nackheit auf den Modeschauen dient allein der Aufmerksamkeitssteigerung der jeweiligen Show, mit der klaren Absicht auf die Show /Designer aufmerksam zu machen und dann natürlich mehr zu verkaufen, was ja der alleinige Sinn und Zweck der Show ist.
Genauso mit den Aktfotos, Steigerung der Popularitât Fotograf und Model, ergo erhoffter Mehrverdienst.
Genauso verhält es sich mit dem Cover der GQ, er dient als Eyecatcher um den Verkauf der Zeitung zu steigern, woran wieder der Erlös aus der Zeitungswerbung gekoppelt ist.
Also per se, dient es dem gleichen Zweck, hoch lebe der Kommerz.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 197

Danksagungen: 1872 / 404

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 18:18

Ich sage nicht, dass es in Ordnung ist das zu zeigen, sobald es auf dem Laufsteg ist. Nur die Intension der Bilder ist eine völlig andere.
Beim Laufsteg (sollte) wird die Mode präsentiert. Bei GQ, Playboy und co geht es doch nur um gute Wichsvorlagen.
Das würde ich genauso sagen, wenn Alisar, Lisa und co solche Bilder hätten und auf dem Cover einer Vorlagenzeitung wären.


Soso und was haben Janas Titten mit der Handtasche zu tun? Warum soll ihr Outfit von der Handtasche ablenken (wurden doch Handtaschen gezeigt und nicht die Kleider,oder?) und dann die Handtasche von allen Models gezeigt und nur bei Jana nackisch?

Und lass dir als Mann sagen, das als Wichsvorlage Janas Livetitten mit Brustwarzen deutlich geeigneter sind als ein Cover wo die Hände alles bedecken.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!