Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 204

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 987 / 4692

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:34

Zufällig heute gesehen, dass der Schweizer Skicrosser Marc Bischofberger hat Silber geholt. Da ich mit seiner Schwester in der gleichen Lerngruppe an der Pädagogischen Hochschule war und wir zusammen maturiert haben, schrieb ich ihr vor kurzem. Mag es ihr gönnen. ;)

Und Sofia as Cool as Goggia fährt zu Gold in der Frauenabfahrt! Bin für Vonn seit ich Ski überhaupt schaue, aber der Goggia könne ich es 100x. Das erste Mal gold in der Frauenabfahrt für Italien! :woohoo:
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aincrad« (21. Februar 2018, 19:40)


Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 281

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6758 / 6183

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:45

Wenn man sich mal die Bilanz vom Skicross ansieht: Bei ca. 30 Startern gibt es einen mit schwerer Gehirnerschütterung, einen mit Schienbeinbruch, einen mit Beckenbruch. Die zahlreichen weiteren Stürze gingen wohl glimpflich aus. In der gleichen Disziplin bei den Snowboardern war der "Höhepunkt" der Verletzungen ein gebrochener Halswirbel. Ich finde, ein Sport, in dem mit einer derartigen Selbstverständlichkeit schwere bis lebensbedrohliche Verletzungen hingenommen werden, hat bei Olympia nichts verloren.

Ähnliche Themen