Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 188

Danksagungen: 1869 / 404

  • Nachricht senden

649

Samstag, 17. Februar 2018, 13:42

Finde es etwas schade, dass man bei Toni und Sally leider so gar nicht den Körper sieht, sondern nur das Gesicht. Toni ist ja unter 18 und hat deswegen ja den BH an, wesewegen ich hier die Entscheidung etwas verstehen kann, aber bei Sally (ist sie über 18?) nicht so richtig. Es ist ja eigentlich ein Nacktshooting gewesen :huh:
Aber generell finde ich wirklich alle Fotos sehr ästhethisch und schön. Bin echt von den gesamten Resultaten begeistert.


Bei den beiden kann man von Thema verfehlt reden.
EIn Nacktshooting,wo man quasi nur den Kopf sieht??
Aha.

Zumal es auch mit 17 erlaubt ist Fotos von einem Mädel zu zeigen, das mit der Hand die Brust abdeckt. Zudem war das ja eh nur ein Halbnackt Shooting,da alle ein Hößchen anhatten.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 946

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6866 / 6274

  • Nachricht senden

650

Samstag, 17. Februar 2018, 14:58

Zumal es auch mit 17 erlaubt ist Fotos von einem Mädel zu zeigen, das mit der Hand die Brust abdeckt. Zudem war das ja eh nur ein Halbnackt Shooting,da alle ein Hößchen anhatten.

Das ist tatsächlich ein Schwachsinn, dass die da so tun, als wären sie besonders fürsorglich den minderjährigen Mädchen gegenüber bzw. würden sich an irgendwelche Rechtsvorschriften halten, die es so gar nicht gibt.
Grundsätzlich finde ich es ja trotzdem ganz gut, die minderjährigen Kandidatinnen im Bikini zu fotografieren anstatt oben ohne. Aber es gibt doch trotzdem überhaupt keinen Grund, nur den Kopf zu zeigen. Das ist ja dann eine komplett andere Aufgabenstellung als bei den anderen. Auch im Bikini kann man ja wohl ein ansprechendes Ganzkörperfoto machen, mit dem Wasser und den Wellen interagieren usw. Vor allem ist es auch für die Anweisungen ans Model und die Zusammenarbeit mit dem Fotografen ziemlich sinnbefreit, nachher nur den Kopf zu zeigen, denn ein Model wird anders agieren, je nachdem, ob nachher der ganze Körper zu sehen sein soll oder nur das Gesicht (an sich ja wohl eine Selbstverständlichkeit, dass das Model weiß, was überhaupt der Arbeitsauftrag ist). Und ich hatte nicht den Eindruck, dass z. B. Toni beim Shooting gesagt bekommen hat, dass es um eine Nahaufnahme geht.

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 231

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 994 / 4700

  • Nachricht senden

651

Sonntag, 18. Februar 2018, 12:45

So liebe User/innen und Forumsfreunde

Und ehe man es bemerkt, war schon die 2. Folge gewesen (Klumsche Plusquamperfekt). Ich muss ganz ehrlich sagen: Die Folge war recht gemütlich. Hauptsächlich lag es an der Atmosphäre unter den Mädchen. Hie und wieder eine Bemerkung und dieser absurde Streit zwischen den Ösi-Girls, aber es war für GNTM-Verhältnisse ruhig. Angenehm ruhig. Dies war bei der Entscheidung am deutlichsten. Die Mädchen von Team Weiss und Team Schwarz gehen Hand in Hand zur Entscheidung, dieses Battle-Getue ist bei ihnen noch im Hintergrund und das macht das ganze für mich als Zuschauer noch angenehm. Und das Gruppengeknuddel bei den Eliminierten unterstreicht es. Ich gebe zu, dass mit Drama irgendwo ein Pepp herrscht (das uns bestimmt noch aufsuchen wird). Aber ganz sicher stehe ich nicht auf künstliches, hervorgeholtes und nonsense-artiges Drama.

Folgende positive Punkte fielen mir auf:

+
Thomas', Heidis und Rankins Bemerkungen
Ich hatte das Gefühl, dass TH wie immer mit Aussagen den aktuellen Leistungsstand mit gut ausgewählten Worten auf den Punkt brachte. Diesbezüglich halten Heidi und Rankin nicht im Gleichschritt mit, aber ich muss sagen, dass die Modelmama mMn in dieser Folge denn Mädchen kurz und knapp sagte, was nicht stimmte. Sah es genauso. Das gleiche gilt für Rankin. Gerda ist ohne Zweifel eine sexy Blondine, aber bisher sehe ich nur eben diese sexy Schiene und keine Wandelbarkeit. Dem Rankin fiel das auch sofort auf. Daher fand ich seine harten Worte auch irgendwo gerechtfertigt.

+
Thomas' Umgang mit den Mädchen
Menschlich. Und er schauspielert nicht. Braucht man eigentlich immer zu erwähnen, aber in dieser Sendung fiel es wieder auf.

+
Papis Loveday
Musste am Anfang schmunzeln, denn seine Glatze ist ja hochpoliert und anfällig für Lichtreflexe, und seine Kleidungswahl war extravagant. Aber ohne Scheiss: Was für eine Ausstrahlung. Bei diesem Typen kannst du nicht weggucken. Ich habe kurz auf Wikipedia geschaut, er war auch bei Austrias Next Topmodel und verfügt über ein gutes Modelbusinesscurriculum. Der Grund für mein Plus an ihn ist die Vermutung, dass er für die Mädchen ein guter Laufstegtrainer sein könnte (und zum Glück für Team Thomas ;)) 2 Sekunden gesehen und er lief so gut, dass es auch ein Anfäger erkennt. Er wirkt entertaininghaft wie Bruce Darnell, von dem er eine Ähnlichkeit in der Präsenz an, aber auch komptent durch sein Wissen. Heute Morgen habe ich in der Bild gelesen, wie er über Darnell und Jorge gelästert hat, aber nun ja, in der Sendung war ich positiv überrascht über eine Persönlichkeit wie er. Gespannt auf sein Wirken in der Show.

+
Mädchen: Klaudia, Pia
Klaudia ist nicht eine Persönlichkeit, die ich vollstens sympathisch finde. Nun habe ich das Bild von ihr noch nicht gesehen, aber beim Shoot zeigte sie, dass sie eben nicht nur eine "schräge" sein kann. Ihre Marilyn Monroe Beineinlage vor dem Schwimmen ist dagegen eine andere Sache. :joke: Pia ist dann das klassische Beispiel dafür, wie gewisse Mädchen im Vorstellungsvideo eben doch nicht so sind wie man es im Vorhinein meint. Schnitzel-Pia, scheinbar crazy drauf und ein zu rundes Gesicht... Und dann hat sie mir am Donnnerstag sehr gut gefallen, ihr Foto ist mir noch geblieben.

+
"Plus-Size"-Kanditatinnen
Eine Pia, oder eine Sarah gehören dazu. Ich fragte mich in der 1. Folge: Stört mich das, dass die Models nicht die "perfekte Figur" haben? Und am Freitag als ich die 2. Folge geschaut habe, merkte ich: Nein, stört mich nicht. Finde es auch toll, wie Michalsky gesagt hat, dass dieses kurvigere auch im Trend ist. Mal ein guter Trend zur Abwechslung.

+/-
Nacktshooting
Das Nacktshooting war o.k. Keine Ahnung, an was es genau lag. Vielleicht an der Aufmachung, an Ranking, an die Mädchen (wobei dies mein letzter Zweiefl ist). Es war nicht irgendwie super um ehrlich zu sein, aber es ging in Ordnung. Muss mir dann die Bilder noch genauer anschauen. Überaus positiv fand ich aber, dass nach den anfänglichen Tränen von einigen Mädels - die verständlich waren - schlussendlich jedes Mädchen ihr Ding durchgezogen hat. Niemand hat sich geweigert, und das hat mir das unnötige Drama erspart und ich konnte das reine Shooting geniessen.

+/-
Nikeata Thompson
Nichts gegen ihr. Ich finde es sogar interessant, dass mit Papis Loveday zwei toughe Persönlichkeiten die Mädels coachen. Aber Nikeata ist für mich keine Laufstegtrainerin, sondern eine Tänzerin und Choreographin. Ich hätte gerne jemand in der Show, der wirklich primär aus dem Modelgeschäft die Erfahrungen mitbringt. Zeit hat sie aber, um mich in diese Staffel zu überzeugen.

+/-
Schwimmwalk
Oder wie man den nennen will. Fand es sexy und baywatchlike, die Mädchen aus dem Wasser rauslaufen zu sehen, aber für mich das einfach etwas. Na ja, musste zur Karibik passen.

-
Michalsky
Didaktische Unterschiede: Während Hayo tröstende Worte findet, wählt Michalsky die Tadellinie --> "Ich würde dich nicht in meine Modelkollektion wählen" oder irgendsoein Spruch liess er bei einer raus. Mäh. Und bei den Entscheidungen bleibt auch das gleiche Bild. Hayo schaut bei den Gegnerinnen auch das Gute, Michalsky betont am Schluss trotzdem dass "sein Model ein Tick besser war". Doppel-Mäh. Wisst ihr, ich nehms dem Michalsky mitterweile nicht mehr allzu übel. Jemand muss das Battle-Ding hin und wieder paraphrasieren.

-
Der Nonsense-Streit von Zoe und Victoria
Rekapitulation: Zoe ist sauer wegen der fehlenden tröstenden Worte von Victoria. Nur schon das fand ich albern, aber okay, kann ich verstehen. Victoria wollte einfach nicht den Babysitter spielen muss. Doch anstatt genau das auf den Punkt zu bringen, kontert sie mit ihrem ausgespannten Freund. Etwas, das gaaaaar nicht zum Thema passt und den Auslöser für die "Freundschaftspause" gibt. Was für eine Albernheit. :duh: Ich kann Streitigkeiten noch verstehen, aber nicht solche die wegen vergagenener oder zusammenhanglosen Geschehnisse ausgelöst werden. Meine Güte... Ich mag Vicky und Zoe vom Typ und vom Gesicht, und sie selbst gestanden, dass sie sich zu ähnlich sind und daher ständig streiten, sich trotzdem mägen. Doch ich befürchte, dass dieses Hin und Her, Pause, dann Vertragen und wieder Pause nochmals kommen wird. Und es hat mich genervt. Kinderkacke.
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 507 / 840

  • Nachricht senden

652

Montag, 19. Februar 2018, 11:18

Aincrad, ich kann Dir in allen Punkten nur voll zustimmen.

Und noch ein Wort zu Papis und Nikeata:

Von Papis bin ich völlig geflasht, weil er nicht nur diese Irrsinns-Präsenz und schon fast überirdische Schönheit hat, sondern auch weil er mit den Mädels scheint's menschlich umgegangen ist und ihnen gute Tips gegeben hat.
Während Nikeata, die mich von Anfang an mit ihrem Charme und Charisma fasziniert hat, mir menschlich zusehends unsympathisch vorkommt. Sie scheint mir nicht besonders an den Mädels interessiert zu sein, sondern mehr daran, selbst gut rüberzukommen. Und das hat mich schon als Kind in der Schule bei Lehrern immer kolossal genervt. Vielleicht hat Aincrad recht, sie ist eher Tänzerin und Choreographin – und als Laufstegtrainerin vielleicht einfach fehlbesetzt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (19.02.2018)

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 19 188

Danksagungen: 1869 / 404

  • Nachricht senden

653

Montag, 19. Februar 2018, 12:04

Nikeata IST nur Tänzerin und Choreografin. Die hatte noch nie was mit Model und Laufsteaks™ zu tun. Oder bei Wikipedia wird das verschwiegen.
Für mich ist sie als Laufsteak™ Trainiern absolut ungeeignet.
Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehre!
HALLELUJA!! AMEN!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (19.02.2018)

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 946

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6866 / 6274

  • Nachricht senden

654

Montag, 19. Februar 2018, 16:57

Ich meine aus dem Gedächtnis, dass sie schon Models auf der Berliner Fashionweek vor den Schauen trainiert hat. Aber mein Gedächtnis kann mich auch täuschen.

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 19. Februar 2018

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 8 / 16

  • Nachricht senden

655

Dienstag, 20. Februar 2018, 09:29

moin...
Julianna, auf sie setze ich sehr sehr große Hoffnungen! Sie besitzt eigentlich alles was man braucht, sie hat einen super Body und ist schön groß, darüber hinaus auch fotogen und kann sehr gut laufen, sie ist ein eigenständiger Typ mit tollen Charakter und einer tollen Singstimme ( :D )! Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden und jetzt muss sie es nur noch umsetzen weil dann hat auch Julianna die Chance als eine der leistungsstärksten im Team Michalsky hervorzugehen!
Sara, wenn man sie auf den ersten Blick sieht wirkt sie eher recht unscheinbar doch wenn man genauer hinsieht dann entdeckt man ihr die Eigenschaften eines Models. Bereits in den Vorstellungsclips konnte man sehen dass sie weiss wie man posieren muss und wie man sich in Szene setzt. Das hat sich auch beim Shooting offenbart und das sie gut laufen kann steht ebenfalls außer Frage. Auch ihre Chancen stehen gut das Ding zu rocken!
super Einschätzung, die ich voll und ganz teile ... die Beiden werden es weit bringen :Zuschauer:

Grüße .. der GNTM_lehrling

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

656

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:30

GNTM bietet uns Männern die Gelegenheit, Frauen besser zu verstehen. Die haben ja Konflikte, die wir, das unsensible Geschlecht, gar nicht kennen geschweige denn verstehen:
"Hälst du deine Titten fest oder nimmst du schnell die Perücke?"
Wieso muss man Titten festhalten? Laufen die sonst weg, wenn sie Rankin sehen? Mann, bin ich froh, dass ich keine Frau bin!

Auch in der 13. Staffel scharren sich wieder kreischende junge Mädchen, die sich früher als Fernsehzuschauer noch gewundert haben, wieso diese Opfer im Fernsehen da dauernd heulen, um eine inzwischen bald 45-jährige Heidi.
Wenn man eine Staffel auslässt, fällt einem auf, wie wenig sich noch von Jahr zu Jahr an der Show verändert, außer, dass alle langsam älter werden, abgesehen natürlich von Heidi, die sich inzwischen außerhalb jeder Alterskategorien befindet und den Kandidatinnen, die immer jünger zu werden scheinen (nein, wir sind es nicht, die älter werden). Manche von ihnen sehen wie Kinder aus. Die meisten von ihnen reden wie Kinder. Großgewachsen sind sie, grazil, dünn. Das heißt, heuer sind ein paar fülligere dabei. Die werden natürlich nicht gewinnen, aber Heidi muss auf ihr Image achten. Die Marke "Heidi Klum", für die GNTM eine Art Dauerwerbesendung darstellt, fordert ihren Tribut. Dem Zeitgeist (allerdings nicht unbedingt dem der Designer) geschuldet ist diesmal sogar Top5 drin.
Dazu untersetzte Herren mittleren Alters mit einer Kamera in der Hand, die zwar nicht unbedingt aufgrund des eigenen Habitus als leuchtende Vorbilder für Ästhetik herhalten können, dafür aber Koryphäen der theoretischen und fotographischen Ästhetik sind.
Nikita Thompson, Expertin für berührungsfreie Luftküsse (oder riecht Michalsky so ausm Mund?)
Und, last not least, die zwei Typen um die 50, die sich brav an die Rangordnung von Chefin Heidi halten und zur Belohnung eine weitere Saison dabei sein, sich ein bisschen wichtig machen und heulende Teenager knuddeln dürfen.

Victoria und Zoe, eine Art Mischung aus "Harry & Sally" und "Dick & Doof" auf wienerisch. Eigentlich zwei typische Wiener Mädchen. Die sind hier alle so drauf in Wien. So philosophisch, so existenzialistisch. Wenn etwa Victoria über Zoes liebstes Hobby - Weinen - sinniert: "Sie lässt alles Flüssige aus den Augen raus." Das kann Victorias Papi glatt als Slogan für die nächste Chanel-kampagne nehmen. "Chanel Nr. 5 und dein Boyfriend lässt alles Flüssige aus den Augen raus" Oder wenn sie Zoes Tagebuch beschreibt als ein "kleines Buch mit mehreren Seiten (ein Buch mit nur einer Seite würde sonst vermutlich 'Blatt' heißen), wo mehrere Namen drinnenstehen". Ob das Büchlein nun 60 oder 16 Seiten hat (die Preisfrage ist, ab wann kriegt ein Typ überhaupt eine Seite), bleibt unklar, aber ist ja auch wurscht. Dass es Zoe schwer hat im Leben, lässt Victorias Bemerkung erahnen, dass Zoes Vollidiotenfreunde sie immer wie "KönigINNEN" behandeln würden. Es soll ja schon mancher zu Kopf steigen, als Königin behandelt zu werden. In der Mehrzahl muss das die arme Zoe regelrecht schizophren machen.

Der Anblick von Papis Loveday erweckt auch in Zoe die Philosophin. Für sie geht er, "wie wenn der Walk in Gott da einfach so spazieren geht". Einen passenderen Namen als "Loveday" könnte sich Gott auch kaum ausdenken, wenn er sich incognito in Heidis Hühnerstall mischen wollte. Dem österreichischen Zuseher ist Mr. Loveday ja aus einigen Staffeln AuNTM gut bekannt. Zitat einer AuNTM-teilnehmerin: "Sobald die Kamera aus war, hat sich der null für uns interessiert." Man kann aber nicht direkt sagen, Mr. Loveday wäre ein eitler selbstverliebter Geck, denn jemand mit so viel Erfahrung kann dir echt total gute Tipps für deine Modelkarriere geben. Etwa: "Immer gradeaus laufen". Gott Loveday weiß, es sind oft diese ganz einfachen Dinge, die du sonst nie gesagt kriegst, weil fälschlicherweise jeder denkt, na, das ist ja wohl logisch oder?

Doch Papis ist nicht das einzig Göttliche in der Show. Gerda, der von Rankin attestiert wird, ein gutes Playboymodel zu sein (so in etwa wie wenn ein Gourmetkritiker nach dem Genuss eines Rindercarpaccios dem Koch eine rosige Zukunft als Burgerproduzent prophezeiht), wähnt sich beim Nacktshooting ganz in ihrem Element, weil sie sich da so zeigen kann, "wie Gott mich geboren hat". Wenn aber Gott aka Papis Loveday nicht nur Gerdas Vater sondern auch ihre Mutter ist, wäre dann nicht ein Doppelname angebrachter: Papis & Muttis Loveday?

Heidi lobt Pias tolle Kurven. Auch Rankin hat tolle Kurven. Wie er so am Strand liegt und die optimale Position zum Fotographieren sucht, das hat etwas von der Eleganz eines Walrosses, das sich inmitten von Elfen im Sand räkelt und dabei "Goooorgeous" und "Amaaazing" grunzt. Dass er den weniger begabteren Teilnehmerinnen später bei der Entscheidung vor den Latz knallt "Für mich bist du kein Model", das ist ausschließlich nett gemeint. Diese armen dummen Dinger kapieren das einfach nur, wenn du sie vor der Kamera so richtig schön demütigst. Sonst machen die sich ja weiter Hoffnungen.

Der Klimawandel macht auch vor GNTM nicht halt. "Noch nie wurde es so früh so heiß." Nacktshooting, das heißt, du hast nichts an als einen Pro-Sieben-bademantel und am Ende musst du sogar den noch ausziehen. "Wir wollen sehen, was IN euch steckt", erklärt Heidi. Das ist ja auch der tiefere Sinn eines Nacktfotos: Deine inneren Werte sichtbar zu machen, also Dinge wie Titten oder eine Perücke.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nymeria (20.02.2018), july (20.02.2018), Niffler (20.02.2018), ^_^ (20.02.2018), Konnimausi (20.02.2018), bombshell (20.02.2018), Arti (20.02.2018), Himbeerfan (20.02.2018), Aincrad (20.02.2018), Lassia (20.02.2018), pinda (21.02.2018)

Ähnliche Themen