Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 987

Danksagungen: 206 / 918

  • Nachricht senden

881

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:46

Das freut mich für sie. Wenn man sich ihren Instagram-Account so ansieht, geht sie ja offensichtlich total in ihrer Mutterrolle auf und wirkt überglücklich. Irgendwie finde ich es allerdings nicht so toll, dass sie sooo viele Fotos von ihrem Sohn öffentlich postet, aber das muss sie selber wissen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebrian (08.12.2017)

Celebrian

Anna Wintour | Peitschenadmin

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 16 631

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier, Neele Hehemann, Leyla Mert, Alisar Ailabouni, Lisa-Maria Könnecke

Danksagungen: 1181 / 3927

  • Nachricht senden

882

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:24

Das ist mir auch sehr negativ aufgefallen. Klar ihr Sohn ist süß, aber Bilder von Kindern ins Internet stellen sollte man nicht. Schon allein ,da diese in dem Moment gar nicht wissen was mit den Bildern geschieht, bzw. was dahinterhängt. So will Janina nur likes. (Anders wäre es, wenn der Account auf Pivat wäre und da nur Freunde folgen könnten..)
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Duranduran (10.12.2017)

vanessafan

Topmodel

Beiträge: 8 577

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1110 / 1323

  • Nachricht senden

883

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:39

Das machen leider sehr viele. Ich versuche selbst bei meinem privaten FB Account die Kindergesichter so wenig wie möglich zu zeigen (weiß Du ja Cele ;) ), da ich finde, dass die Kinder später selber entscheiden sollten, ob und was von ihnen gezeigt wird.