Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 6. April 2017

Alltime-Fav: Serlina

Danksagungen: 31 / 17

  • Nachricht senden

1 609

Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:59

und sie will ein Kind... aber erst in 10 Jahren - dann ist sie 30 und er 70...


Das arme Kind, das wegen des hohen Alters des Vaters dann vermutlich mit einer Behinderung aufwachsen muss. :(

Nymeria

Topmodel

  • »Nymeria« ist weiblich

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

Wohnort: Nürnberg

Alltime-Fav: Ivana Choi Sora

Danksagungen: 1243 / 1009

  • Nachricht senden

1 610

Dienstag, 17. Oktober 2017, 20:27

Naja, Charlie Chaplin ist mit 73 noch mal Vater geworden, den Zwillingen ging es gut... Also so pauschal würde ich das nicht sagen. Vielleicht will er aber auch keine weiteren Kinder mehr und lässt sie erst mal reden.

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 6. April 2017

Alltime-Fav: Serlina

Danksagungen: 31 / 17

  • Nachricht senden

1 611

Sonntag, 22. Oktober 2017, 07:10

So ist das mit den Wahrscheinlichkeiten. Natürlich gibt es immer erfreuliche Ausnahmen, aber das Risiko ist dennoch höher.

Das ist wie mit den Rauchern, wo es auch immer ein paar Leute gibt, die keinen Krebs bekommen.

Shaft13

Geilster User des Forums!!

Beiträge: 17 150

Danksagungen: 1589 / 351

  • Nachricht senden

1 612

Sonntag, 22. Oktober 2017, 23:30

Soviel ich weiß ist das Alter bei Männern diesbezüglich unwichtig. Sprich, ob der Vater 20 oder 80 ist,ist egal bezüglich Gesundheit des Kindes. Nur das die Spermien eines 80 Jährigen langsamer,weniger usw sind, so dass es schwerer ist die Frau zu schwängern.

Allerdings bin ich jetzt kein Experte, nur habe ich bisher noch nie bei alten Männern die Vater werden was gelesen, das das Kind dadurch Gesundheitlich größeres Risiko hat.

Das lese ich nur bei Müttern über 40 oder gar 50.
LAAAANGWEILIG

vanessafan

Topmodel

Beiträge: 8 693

Registrierungsdatum: 18. Februar 2011

Alltime-Fav:

Danksagungen: 1132 / 1360

  • Nachricht senden

1 613

Montag, 23. Oktober 2017, 00:10

Unwichtig ist das Alter das Mannes da wohl auch nicht, wie ich mal gelesen habe, aber nun gleich von einer Behinderung auszugehen :pinch: .

Hier mal einen Artikel dazu. Das Alter des Mannes erhöht wohl "nur" das Risiko, dass das Kind an Autismus, Shizoprenie und Depressionen leiden könnte: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc…r-a-628047.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vanessafan« (23. Oktober 2017, 11:42)


Ähnliche Themen