Sie sind nicht angemeldet.

Estella

Topmodel

Beiträge: 2 985

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Danksagungen: 202 / 127

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:36

Interessanter Artikel über Heidi Klum. Man sieht schon wie professionell sie agiert. Lustig finde ich ihre Bemerkung über die 1. Staffel. Die Challenges hätten gar nichts mit dem Modelgeschäft zu tun gehabt und deshalb muss sie das in die Hand nehmen und ändern. Dabei fällt mir die Modenschau auf dem U-Bahnhof ein. Das hatte durchaus etwas mit Modeln zu tun und die Gewinnerinnen durften zum Seal Konzert nach Rotterdam. Das hatte durchaus Charme. Heidi scheint ein Kontrollfreak zu sein. Der Erfolg gibt ihr ja recht. So eine Show über mehr als 10 Jahre mit Leben zu füllen. Dazu gehört schon etwas. Aber es ist ein wenig wie bei denen die zu lange regieren. Sie sind nicht mehr offen für Neuerungen und Verbesserungen. Joop hat gesagt, da wäre viel Änderungsbedarf, aber sie hört offensichtlich nicht einmal mehr auf ihn. Schade, Neuerungen führen oft zu Verbesserungen und würden der Sendung sicher guttun. Und wer weiß, wenn Joop die Änderungen mit Heidi gemeinsam initiieren würde, wäre es vielleicht gar nicht so schwer für sie zu ertragen und er würde bei dieser Aussicht vielleicht sogar noch einmal für eine Staffel zurückkehren.
Trotzdem, ich habe großen Respekt für ihre Professionalität. Es ist schon bewundernswert wie sie die Dinge angeht und durchzieht. Das muss man ihr einfach lassen. Sie hat Power.
___________________________________________________________________
Meine Favoriten:

Spoiler Spoiler


Lena Gercke - Barbara Meier - Christina Leibold - Vanessa Hegelmeier - Marie Nasemann - Alisar Ailabouni - Luisa Hartema - Sarah-Anessa Hitzschke - Carolin Sünderhauf - Serlina Hohmann
AusNTM: Alice (C3), Samantha (C4), Kelsey (C6), Liz (C7), Jess (C9) Aleyna (C10)

  • »Maulwurf« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 337 / 0

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12:00

Zitat

The second big inflection point in her career came when Klum was asked to host season one of Germany’s Next Topmodel, which aired in 2006. “That very first season, all these things went wrong in that show. And I was, like, ‘I’m not happy with this.’ I don’t want these girls to do weird challenges that have nothing to do with the preparation for being a model. They wanted me to sign a contract to continue for a few more years, but I said, ‘I’m only going to participate if I have creative control over what happens, because I know what the fashion business is like—you guys don’t because you are TV producers.’

“So they gave in and let me have final control over everything,” recalls Klum. “And 12 years later, we’re still here, and we’re the number one TV show in Germany—I’m not sure we would be if we’d done it how they wanted to,” says the star, now an executive producer and the lead judge on the series.

http://www.harpersbazaar.com.sg/exclusiv…ower-interview/

Es wäre ja mal schön zu wissen was diese "kreative Kontrolle" genau beinhaltet um endlich zu erfahren wie weit der Einfluss- und Entscheidungsbereich von Heidi tatsächlich geht. Außerdem widerspricht sie sich hier doch massiv wenn sie behauptet in Staffel 1. sei vieles schiefgelaufen weil die Macher mit den Kandidatinnen Dinge veranstalteten die nichts mit dem Modelbusiness zu tun haben, sich das aber geändert habe weil die kreative Kontrolle fortan nun bei ihr lag und sie (angeblich) mehr Ahnung von Modegeschäft habe als die TV-Produzenten. Hm seltsam weil dann muss man sich doch glatt die Frage stellen wie Heidi diese ganzen hirnverbrannten Aktionen in den späteren Staffeln durchgehen lassen konnte welche absolut nichts mit dem Fashion Business zu tun haben. Was ist mit diesem blödsinnigen Klamauk welche z. B, der Laufstegtrainer Jorge mit den Kandidatinnen veranstaltet hat? Was sollten diese Exempel alá "Sudden Death" oder "Models an den Pranger"? Was ist mit dieser ganzen immer stärker werdenden Entwürdigung, Entrechtung, Demütigungen, Brandmarkungen oder gegeneinander Aufhetzen von Kandidatinnen speziell in den letzten Jahren? Für jemanden der angeblich sooooo viel mehr Ahnung im Modelbusiness haben will beweist Heidi damit nur eines - das ihr nämlich das Schicksal der Kandidatinnen genauso gleichgültig ist wie den Machern der Show!

Estella

Topmodel

Beiträge: 2 985

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Danksagungen: 202 / 127

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12:39

Also ich würde das schon so verstehen, dass sie bestimmt wo es langgeht. Sie bestimmt was gemacht wird und wie es gemacht wird und sie hat die endkontrolle. Ich überlege die ganze Zeit was in Staffel eins so sinnlos war. Die u-Bahn Challenge Warnes nicht. In New York sind sie auf dem vs Laufsteg probegelaufen. Jede stellte einen anderen Engel dar. In der ersten Folge gab es einen catwalk vor Bergarbeitern. Also ich fand die Aufgaben in Staffel eins nicht sinnloser als in den darauffolgenden Staffeln. Ich glaube sie wollte einfach nur die Kontrolle haben.
Und die Kandidaten aufeinanderhetzen wurde in Staffel zwei und drei viel stärker gemacht, finde ich. Da müssten die Mädchen schon mal selbst festlegen wer nicht mit zum Casting darf. Und es wurde gezielt gefragt wer nach Meinung der Kandidatin die gerade gefragt wurde, nicht das Zeug zum Topmodel hat und ausscheiden sollte. Peyman hat in Staffel drei kurz vor dem Halbfinale gezielt alle aufrunandergehetzt und wanda fiel darauf rein und begann Christina zu mobben. Also was das angeht fand ich es damals sogar noch schlimmer als heute.
Ich würde zu gerne mal wissen was Joop alles verändern würde und wie er das ganze aufziehen würde.
___________________________________________________________________
Meine Favoriten:

Spoiler Spoiler


Lena Gercke - Barbara Meier - Christina Leibold - Vanessa Hegelmeier - Marie Nasemann - Alisar Ailabouni - Luisa Hartema - Sarah-Anessa Hitzschke - Carolin Sünderhauf - Serlina Hohmann
AusNTM: Alice (C3), Samantha (C4), Kelsey (C6), Liz (C7), Jess (C9) Aleyna (C10)

Ähnliche Themen