Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

diamondpills

Administratorin

  • »diamondpills« ist weiblich

Beiträge: 11 640

Registrierungsdatum: 5. April 2007

Danksagungen: 1414 / 673

  • Nachricht senden

753

Sonntag, 28. Mai 2017, 21:40

Määädels, shoppt ihr gar keine Beautyprodukte mehr? :'D
Jetzt wo ich wieder Single bin kann ich mich wieder ganz auf meine alte Sucht konzentrieren und habe schon mal wieder ganz gut zugeschlagen :engel inlove2 :D

belle-blue

Forums-Hoheit|Wett-Patin dümmer

  • »belle-blue« ist weiblich

Beiträge: 24 429

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4334 / 1383

  • Nachricht senden

754

Montag, 29. Mai 2017, 07:31

Ich hab tatsächlich eher wenig Beautyzeug gekauft in letzter Zeit. Das spannendste ist noch ein Jahresvorrat meiner Labellos den ich mir grad aus den USA hab schicken lassen :inlove:

Aber ich müsste dringend mal meinen Nagellack-Sammelpost aktualisieren, da dürfte sich so einiges angesammelt haben seit dem letzten Mal :nervous:


Obwohl, eine Sache fällt mir doch ein: Ich hab ja zum Geburtstag einen Lockenstab bekommen (den ghd Curve Classic Wave Wand - der ist super für Beach Waves!) und musste mir dann einen Hitzeschutz zulegen. Ich hab mich dann für das hier entschieden: Wella EIMI Thermal Image und mag es wirklich gerne. Riecht gut, beschwert die Haare nicht, schützt das Haar. Klar, wenn man Lockenstab/Glätteisen jeden Tag benutzt schützt auch der beste Hitzeschutz nicht vor kaputtem Haar :fugly: , aber ansonsten finde ich das Zeug echt gut.

Arkadia

Bewerberin

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 68 / 37

  • Nachricht senden

755

Montag, 31. Juli 2017, 22:45

Da ich länger nichts mehr hier gepostet habe, dachte ich mir ich gebe euch ein paar Beauty-Tipps.

1. Gesicht waschen mit Bio Flüssigseife z.B. Sodasan liquid sensitive. Seitdem ich damit mein Gesicht wasche, kriege ich nicht mal kleine Pickelchen, keine Mitesser, nichts. Die Haut wird glatter und trocknet nicht aus.

2. Gesicht nach dem Waschen mit Rosenwasser abtupfen. Manchmal mische ich Rosenwasser mit Hamamelis Wasser.

3. Tagsüber und auch nachts benutze ich meine selbstgemachte Gesichtscreme,

bestehend aus:

Aloe Vera Gel, Silikonöl (cyclomethicone Flüssigkeit), Jojobaöl, Moringaöl, Urea, Seidenprotein, prise Natron, prise hochwertiges Salz z.B. Himalaya Salz, Glycerin, Gelee Royale, paar Tropfen Paraben, Vaseline und Emulsan.

Material: 2 Kochtöpfe, 2 Müsli-Schüsseln, 1 Kochthermometer, Löffel zum Rühen.

Fettphase: 10ml Jojobaöl, 10 ml Silikonöl, 5 ml Moringaöl, paar Gramm Emulsan (wenn sich das Emulsan aufgelöst hat, wird Vaseline hinzugefügt) in eine Schüssel geben

Wasserphase: 45 ml Aloe Vera Gel (am besten aus Aloe Vera auspressen und mit einem Handmixer mixen bis es schaumig/flüssig ist), ca. 5 ml Glycerin, prise Natron, prise Salz, 5 g Urea, etwas Seidenprotein, 1 ml Magnesiumöl in die andere Schüssel geben.

Etwas Wasser in die Kochtöpfe gießen. Schüsseln mit Wasserphase und Fettphase jeweils in einen Topf geben. Bei Kochtöpfe erhitzen bis auf ca. 60-70 Grad mithilfe des Thermometers (Vaseline nicht vergessen in die Fettphase zu geben). Vom Herd nehmen. Dann die Wasserphase unterständigem Rühren in die Fettphase gießen. Je nachdem wie viel gr. Emulsan ihr nehmt, wird die Creme weicher oder härter, ich persönlich bevorzuge härtere Creme, da sie nicht schnell verbraucht wird. Zum Schluss nach dem Abkühlen paar Tropfen Paraben rein und etwas Gelee Royale untermischen (Achtung: Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren, da Gelee Royal sehr empfindlich ist. Ohne Gelee Royal kann die Creme aber problemlos draußen stehen. Nicht zu viel Paraben reintropfen, die Creme muss nicht länger als 2 Monate halten, da sie sowieso in der Zeit verbraucht wird). Die wichtigsten Zutaten der Creme sind auf jeden Fall das Aloe Vera Gel, Jojobaöl, das Silikonöl, Vaseline und das Emulsan. Die meisten anderen Bestandteile kann man theoretisch auch weglassen, falls man sie nicht Zuhause hat.

3. Wenn ich besonders glatt aussehen will und eine Art "Primer" brauche, dann mixe ich Silikonöl mit Seidenprotein oder Seidenpulver und klatsche mir das ins Gesicht, nehme dann keine Creme. Das kann man tagsüber machen.

4. Gelee Royale kann man auch zwischendurch als Gesichtsmaske machen, wirkt auch glättend und versorgt die Haut mit vielen Vitaminen.

5. Die Haare spüle ich immer mit Mineralwasser aus der Flasche ab. Liegt aber auch daran, dass ich sehr kalkhaltiges Leitungswasser habe. In manchen Gegenden braucht man das nicht. Auf jeden Fall sind die Haare vom Mineralwasser super weich und die Kopfhaut juckt nicht. Haare vor dem Waschen mit Jojobaöl einölen.

6. Babybürste für die Haare, für das Gesicht und für den Körper benutzen. Habe 3 verschiedene Babybürsten.

7. Normale Bodylotion z.B. Bebe Aloe Vera mit Silikonöl mischen.

8. Gesichtsdampfbäder und min. 2 Mal im Monat in die Sauna gehen.

9. Ganz wichtig: Gesunde Ernährung und viel gutes Wasser trinken (Evian od. Volvic), wenig Fleisch essen, viel Fisch essen, viel Linsensuppe und Orangen essen, dann sieht man jung und frisch aus.

10. Bei Haarausfall und brüchigen Nägeln: Doppelherz Haut, Haare, Nägel

11. Wimpern und Augenbrauen regelmäßig mit Jojobaöl und/oder Vaseline eincremen. Dann braucht ihr Mädels auch kein Mascara mehr. ;)

12. Viel zuckerfreien Kaugummi kauen, um ein markanteres Gesicht zu bekommen. Kaue 2 Mal täglich jeweils ca. 30 Min. so ein Kaugummi bis es anfängt weh zutun und es hilft tatsächlich, bereits nach paar Tagen sieht man Erfolge. Natürlich kriegt man den Babyspeck nicht vollkommen weg, aber man ist dann nicht ganz so rund im Gesicht.

13. Wenn man zu fettiger Haut neigt: Entweder Mica kaufen oder ROPALIA Translucent Gesicht loses Puder Wasserdicht Makeup Glatte Basis Finish Puder
by nanda, kostet 3,51 Euro und es tut, was es soll: nämlich mattieren! Andere lose Puder kosten Schweinegeld und bringen gar nichts, nach 2 Stunden glänzt man wieder. Viele Puder lassen das Gesicht auch alt aussehen. Frage mich, wieso Frauen sich das draufklatschen. Habe früher das Photoset finish poweder von Smashbox benutzt, aber das wird leider nicht mehr produziert, dieses Puder für 3,51 tuts auch und ist gut verträglich.

14. Gesichtsmaske zwischendurch aus: Gelee Royal, Aloe Vera, Honig, Grüntee Extrakt, Silikonöl, Urea, Magnesiumöl, Seidenprotein oder Seidenpulver, Propolis

Seitdem ich diese Beautyregeln befolge, benutze ich gar kein Make Up mehr. Brauche ich auch gar nicht, da ich immer wie geschminkt aussehe. Wie man aus früheren Posts lesen kann, habe ich früher auch Chanel Make Up benutzt, später habe ich es mit Dr. Eckstein Make Up versucht, aber 100 % zufrieden war ich nicht. Jetzt brauche ich zum Glück kein Make Up mehr. Ich bin 26 und alle sagen ich sehe aus wie 18. Das hört sich erstmal nach viel Kosmetik an, vorallem für einen Mann, aber ich bin nie länger als 20 Min. im Bad, da das Schminken wegfällt.

Zu meinem Hauttyp: von Natur aus fettig, schuppend und empfindlich. Daher muss ich sehr aufpassen, was für Produkte ich benutze. Ich teste einfach alles aus und wenn ich gerötet bin, dann lasse ich lieber die Finger davon. Auch bei der Creme habe ich verschiedene Produkte verwendet und alles erstmal einzeln an mir selbst ausgetestet, ich bin quasi mein eigenes Versuchskaninchen gewesen und das klappte ganz gut, da ich sehr schnell auf viele Produkte reagiere. Auf jeden Fall lohnt es sich seine Kosmetik selbst zu machen. Die Produkte sind zwar teuer, aber man kann sie mehrmals benutzen, sprich selbst wenn man 60 Euro für die Produkte ausgibt, kann man daraus min. 5 Cremes herstellen. Für viele tuts die einfache Nivea auch, aber ich habe leider empfindliche Haut und vertrage solche Cremes nicht.

Natürlich ist meine Creme nicht vollkommen natürlich. Viele verteufeln Silikonöl, Parabene und Paraffine (Vaseline), aber letztlich muss man alles an sich selbst austesten und schauen, was man verträgt und was nicht. Ich bin absoluter Fan von Silikonöl und Vaseline. Habe mit Vaseline und Propolis die Nesselsucht meines Bruders besser behandelt als seine verschriebene Creme vom Hautarzt, die gar nicht geholfen hat. Man muss einfach selbst seine Erfahrungen machen. 8)

belle-blue

Forums-Hoheit|Wett-Patin dümmer

  • »belle-blue« ist weiblich

Beiträge: 24 429

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4334 / 1383

  • Nachricht senden

756

Dienstag, 1. August 2017, 07:45

5. Die Haare spüle ich immer mit Mineralwasser aus der Flasche ab. Liegt aber auch daran, dass ich sehr kalkhaltiges Leitungswasser habe. In manchen Gegenden braucht man das nicht. Auf jeden Fall sind die Haare vom Mineralwasser super weich und die Kopfhaut juckt nicht. Haare vor dem Waschen mit Jojobaöl einölen.

Das sollte ich mir auch mal angewöhnen. Hier in Berlin ist das Wasser ja ziemlich kalkhaltig :S Ich war grad ein paar Tage weg und hab mir da die Haare mit weniger kalkhaltigem Wasser gewaschen - das war ein heftiger Unterschied, meine Haare waren viiiiel weicher.

Gut dass du mich dran erinnert hast, ich wollte mir eh gleich die Haare waschen, da werde ich es mal probieren ob es reicht mit Wasser aus der Flasche nachzuspülen :)

Arkadia

Bewerberin

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 68 / 37

  • Nachricht senden

757

Samstag, 26. August 2017, 01:09


Das sollte ich mir auch mal angewöhnen. Hier in Berlin ist das Wasser ja ziemlich kalkhaltig :S Ich war grad ein paar Tage weg und hab mir da die Haare mit weniger kalkhaltigem Wasser gewaschen - das war ein heftiger Unterschied, meine Haare waren viiiiel weicher.

Gut dass du mich dran erinnert hast, ich wollte mir eh gleich die Haare waschen, da werde ich es mal probieren ob es reicht mit Wasser aus der Flasche nachzuspülen :)
Was auch noch zusätzlich hilft sind Seidenkopfkissen oder Seidenhauben. Die Seidenhauben finde ich persönlich etwas zu unsexy und will ich als Mann nicht unbedingt tragen, aber das Seidenkissen hilft tatsächlich. Man muss die Haare morgens weniger kämmen und sie sind weniger strubbelig beim Aufstehen, auch etwas weicher. Angeblich soll man auch weniger Falten davon bekommen bzw. nicht mehr Falten, aber das konnte ich jetzt nicht unbedingt feststellen, wobei ich sowieso keine Falten habe.

Ich habe auch etwas Neues entdeckt gegen Achselschweißgeruch: Salicylsäurevaseline.

Eigentlich habe ich mir die Salicylsäure gegen Pigmentflecken gekauft, da das die Haut extrem pellt. Dann habe ich gelesen, dass jemand es als Deo benutzt und einfach ausgetestet. Ich habe zwar auch von Natur aus sehr wenig Schweißgeruch, aber wenn ich ein wenig von der Salicylsäurevaseline auftrage, dann rieche ich mehrere Tage einfach nach gar nichts, ich bin zwar leicht verschwitzt unter den Armen, aber es riecht einfach geruchlos und man hat einfach keinen Körpergeruch. Allerdings muss man damit auch vorsichtig umgehen, da das Zeug die Haut extrem pellt, wenn man es zu hochkonzentriert benutzt! Hochkonzentriert soll es wohl auch gesundheitsschädlich sein. Aber Deo mit Aluminium und dergleichen ist da wohl auch nicht besser. Zumindest hilft die Salicylsäure im Gegensatz zu Deo wirklich. Ich brauche es zwar nicht unbedingt, da ich auch nie Deo benutzt habe, aber dachte mir ich schreibe das hier als Beauty-Tipp rein für Leute, die Probleme damit haben, auch aus egoistischen Gründen. :D

Die Salicylsäurevaseline soll wohl auch bei Verhornungen gut helfen und wenn es Gerüche neutralisiert, sicherlich auch bei Käsefüßen, wobei das eher spekulativ ist. Werde es einfach austesten, da ich vorallem in Sportschuhen auch für kurze Zeit Stinkefüße bekomme. Es soll wohl auch bei Fuß- und Nagelpilz helfen. Aber wie gesagt: Mit Vorsicht genießen!

Dann habe ich auch einen Tipp beim Waschen von Kleidung: Es wird ja sehr viel mit teuren Parfümzusätzen geworben. Ich mische einfach etwas Wasser mit ätherischen Ölen, am liebsten Lemongras, Zimtrinde und/oder Bergamotte und schütte das ins Weichspülerfach, dann riecht die Kleidung schön danach und es überdeckt auch diesen widerlichen Waschpulvergeruch. Je nachdem, welche Lieblingsdüfte man hat. Es riecht dann nicht klassisch nach Waschpulver, sondern einfach schön und Weichspüler finde ich persönlich auch zu teuer, dafür, dass es noch so scheiße künstlich riecht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen